Welpenfutter

Welpenfutter
Foto: mdorottya / Bigstockphoto.com

Artgerechtes Futter ist die Grundlage eines gesunden und langen Hundelebens. Das bedeutet, dass alle notwendigen Nährstoffe wie Proteine, Fette und Kohlenhydrate in der entsprechenden Menge vorhanden sein müssen. Daneben sind auch die lebenswichtigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente für den Hund von großer Bedeutung.

In welcher Form diese Nährstoffe gefüttert werden, ist völlig egal. Wichtig ist nur, dass auf den entsprechenden Bedarf geachtet wird. Dieser verändert sich im Laufe eines Hundelebens. So benötigt ein kranker oder alter Hund eine andere Futterzusammensetzung als etwa ein gesundes, erwachsenes Tier.

Besonderes Augenmerk muss auf die Zeit des Wachstums gelegt werden. Für die ersten Lebensmonate des Tieres empfiehlt sich daher spezielles Welpenfutter.

Aktuelle Welpenfutter Bestseller

SaleBestseller Nr. 1 JOSERA Kids, Welpenfutter für mittlere und große Rassen, ohne Weizen, Super Premium Trockenfutter für wachsende Hunde, 1er Pack (1 x 15 kg)
SaleBestseller Nr. 2 Bosch Hundefutter Puppy, 1er Pack (1 x 7.5 kg)
SaleBestseller Nr. 3 Pedigree Vital Protection Hundenassfutter für Welpen im Beutel – Hundefutter in Gelee mit Huhn, Lamm, Geflügel, Rind & Reis – 48 x 100g Großpackung

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Welpenfutter ist reich an wichtigen Nährstoffen und wird daher einem Welpen daher in den ersten Lebensmonaten als Alleinfutter gegeben. Hochwertiges Welpenfutter zeichnet sich nicht nur durch einen moderaten Fleisch- und Proteinanteil aus, sondern ist in der Regel reich an wertvollen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sowie wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen. Zudem ist in Welpenfutter von hoher Qualität in der Regel weder Getreide noch Zucker zu finden.
  • Bei Welpenfutter wird zwischen Trocken- und Nassfutter An dieser Stelle entscheidet der individuelle Geschmack darüber, welche Futterart vorrangig eingesetzt wird. Allerdings sind eine ausgewogene Ernährung sowie ein Mix beider Futterarten stets vorzuziehen.
  • Da Welpen über noch keinen vollständigen Verdauungsapparat verfügen, sollte das Welpenfutter bis zum sechsten Lebensmonat in drei bis vier Portionen pro Tag verfüttert werden. Erst ab dem fünften bis sechsten Lebensmonat sollten Sie behutsam auf zwei Rationen pro Tag umsteigen.

Von der Muttermilch zum Welpenfutter

Nach der Geburt werden Welpen im Normalfall von der Hündin gesäugt. Diese Muttermilch liefert dem Kleinen genau die Inhaltsstoffe, die er benötigt. Mit rund drei bis vier Wochen beginnen die Jungen dann, auch festes Futter zu sich zu nehmen. Sie werden daneben aber nach wie vor gesäugt.

Erst mit der sechsten oder siebenten Lebenswoche hört die Hündin auf, ihre Jungen mit Muttermilch zu ernähren. Der junge Hund benötigt jetzt ein leicht verdauliches, hochwertiges Hundefutter. Das Verdauungssystem der Welpen ist noch sehr empfindlich.

Große Abwechslung kann rasch zu Durchfall und Verdauungsbeschwerden führen.

Es sollte daher von Beginn an nur eine Sorte Welpenfutter gegeben werden. Hier sollte man auf ein spezielles Alleinfuttermittel zurückgreifen. Hier sind alle notwendigen Nährstoffe in der richtigen Menge enthalten.

Auf selbst zubereitetes Futter sollte verzichtet werden. Es ist sehr schwer, die Mahlzeit optimal zusammenzustellen, damit sie auch wirklich welpengerecht ist.

Damit sich die jungen Hunde an die Nahrung gewöhnen können, kann zu Beginn aus Futter und lauwarmem Wasser ein Brei bereitet werden. Die Tiere gewöhnen sich in der Regel aber sehr rasch an die neue Nahrung. Man kann dann langsam von Brei auf normale Konsistenz umstellen, indem einfach die Wassermenge stetig reduziert wird.

Die Vorteile von Welpenfutter

  • Welpenfutter ist reich an Nährstoffen, Vitaminen sowie wertvollen Fettsäuren, die eine gesunde Entwicklung des Welpen unterstützen und die Zähne und Knochen Ihres Welpen stärken.
  • Welpenfutter kann in der Regel das ideale Verhältnis aus Phosphor und Kalzium vorweisen und dient als ideale Proteinquelle sowie.
  • Bei hochwertigem Welpenfutter kommen keine künstlichen Zusatzstoffe zum Einsatz, die dem Hund schaden können.
  • Durch das breite Angebot verschiedener Geschmacksrichtungen und Arten finden Sie für jede Rasse genau das richtige Futter.
  • Welpenfutter lässt sich dank der detaillierten Herstellerangaben problemlos dosieren, sodass Sie stets die richtige Menge an Ihren Welpen verfüttern
  • Bei der richtigen Lagerung ist Welpenfutter in der Regel sehr lange haltbar und kann auch auf Reisen oder Ausflügen mitgeführt werden.
  • Dank der festen Konsistenz fördert Welpenfutter den natürlichen Zahnabrieb und dient als natürliche Zahnpflege für den Welpen.

Die Nachteile von Welpenfutter

  • Auch Welpen leiden immer wieder unter Unverträglichkeiten, sodass die genaue Zusammensetzung des Welpenfutters eine entscheidende Rolle spielt.
  • Da die Ansprüche an gutes Welpenfutter, je nach Rasse, variieren können, sollte bei dem Kauf des Futters auch die Größe des Hundes beachtet werden.
  • Welpenfutter mit einer minderwertigen Qualität besitzt oftmals einen zu hohen Getreideanteil

Der Kalziumgehalt des Futters ist von großer Bedeutung

Der Nährstoffgehalt von einem Welpen unterscheidet sich deutlich zu jenem eines erwachsenen Tieres. Beim Kauf des richtigen Futters muss daher einiges beachtet werden.

  • Das Futter muss als Welpenfutter deklariert sein.
  • Das Kalzium-Phosphorverhältnis muss stimmen. Ein erwachsener Hund scheidet zu viel Kalzium ganz einfach über den Kot aus. Ein Welpe hat diesen Schutzmechanismus noch nicht. Erhält er zu viel Kalzium, wird dieses im Körper gespeichert. Das kann zu Fehlbildungen am Skelett führen, die den Hund ein Leben lang beeinträchtigen können. Keinesfalls sollte daher ein junger Hund Alleinfuttermittel für erwachsene Hunde erhalten.
  • Auf Ergänzungsmittel sollte beim Welpenfutter unbedingt verzichtete werden. Auch diese Mittel können zu einer Überversorgung führen. Welpenfutter bietet alles, was der junge Hund braucht.
  • Ebenso sollte der Welpe noch keine Knochen erhalten. Sie enthalten sehr viel Kalzium. Dieses sorgt beim erwachsenen Hund zum typischen Knochenkot. Beim Welpen würde das Kalzium aus den Knochen wiederum zu einer Überversorgung und zu Spätfolgen am Skelett führen.
  • Ähnliche Auswirkungen hätte eine zusätzliche Fütterung von Fleisch. Der enthaltene Phosphor würde den Kalzium-Phosphor-Haushalt verschieben.
  • Zugefüttert werden darf aber in jedem Fall Grünlippmuschelextrakt. Es ist bereits in vielen Welpenfuttersorten enthalten und hilft Gelenksproblemen vorzubeugen.
Welpenfutter
Welpenfutter: weil Welpen spezielle Bedürfnisse haben! Foto: mdorottya / Bigstockphoto.com

Die richtige Futtermenge

Besonders wichtig bei der Welpenfütterung ist die richtige Futtermenge. Während die endgültige Körpergröße des erwachsenen Tieres genetisch vorgegeben ist, kann die Wachstumsgeschwindigkeit variieren. Sie wird durch die Ernährung beeinflusst.

Das Wachstum des Hundes sollte daher möglichst gleichmäßig sein. Ein zu rasches Wachstum würde erhebliche Folgen auf den Bewegungsapparat des Hundes haben. Erhält der Hund zu viel Futter, erhält er zu viele Nährstoffe und wächst auch zu schnell.

Das bei Welpen unreife Skelett wird überlastet. Die Folgen sind vor allem bei großen Rassen oft fatal.

Die richtige Futtermenge hängt von der Rasse und von den Aktivitäten des Tieres ab. Dazu muss der Energiegehalt des Futters beachtet werden. Hundehalter sollten sich unbedingt an die vorgegebene Dosierung des Futters halten. Dabei helfen Messbecher oder Küchenwaage.

Welpenfutter sollte unbedingt solange gefüttert werden, solange der Hund wächst. Bei Riesenrassen geht man von einer Wachstumsphase von rund 20 Monaten aus. Mittlere Rassen mit einem Gewicht von etwa 20 bis 40 Kilogramm sind nach rund 12 Monaten ausgewachsen und kleine Rassen bereits nach sechs bis acht Monaten.

Wie oft muss der Welpe gefüttert werden?

Während der Hund gesäugt wird, trinkt er mehrmals pro Tag. Dies sollte auch bei der Umstellung auf Welpenfutter beachtet werden. Welpen sollten daher nach der Entwöhnung von der Muttermilch mehrere Futterportionen pro Tag erhalten. Ideal ist es den Welpen zu Beginn drei bis viermal pro Tag zu füttern.

Dabei sollte der Kleine sein Futter täglich um dieselbe Zeit erhalten. Zu beachten gilt hier, dass die Angaben auf den Packungen sich auf die komplette Tagesration beziehen. Die Futtermenge muss demnach entsprechend eingeteilt werden. Bis der Hund etwa sechs Monate alt ist, sollte er mehrere Rationen am Tag erhalten. Später kann dann auf eine bis zwei Fütterungen pro Tag umgestellt werden.

Zwei Portionen pro Tag sind vor allem bei großen Hunden mit tiefem Brustkorb wie etwa der deutschen Dogge zu empfehlen. Bei diesen Tieren ist die Gefahr einer Magendrehung deutlich höher als bei anderen Rassen. Die tägliche Futterration sollte daher auf mehrere Portionen gegeben werden, um das Risiko für diesen gefährlichen Zustand zu verringern.

Die richtige Futterumstellung

Zumeist zieht ein Welpe mit etwa zehn bis 12 Wochen im neuen Heim ein. Diese Umstellung ist für den jungen Hund sehr stressig. Er wird von Mutter und Wurfgeschwistern getrennt und muss sich an eine neue Familie und eine andere Umgebung gewöhnen. Um das Tier nicht noch zusätzlich zu belasten, ist es ideal, wenn in der ersten Zeit jenes Futter gegeben wird, das er bereits vom Züchter kennt.

Gewöhnlich hat sich der Hund in etwa zwei Wochen soweit eingelebt, dass eine Futterumstellung stattfinden kann. Eine Umstellung von einer Futtersorte auf eine andere sollte stets langsam erfolgen. Dazu wird am ersten Tag etwa ein Viertel des gewohnten Futters durch das neue Futter ersetzt. Schrittweise erhöht man diese Menge dann von Tag zu Tag, bis das Futter komplett ersetzt ist.

Diese Futterumstellung passiert dann genauso, wenn vom Welpenfutter auf herkömmliches Hundefutter umgestellt wird. Auch wenn der Hund dann erwachsen ist, sollten häufige Futterumstellungen nach Möglichkeit vermieden werden. Sie belasten die empfindliche Darmflora des Hundes.

Welpenfutter getreidefrei
Welpe sitzt vor einem Napf mit Welpenfutter. Foto: TatyanaGl / Bigstockphoto.com

Abwechslung ist bei der Hundeernährung nicht notwendig

Ob der Welpe mit Trockenfutter oder Feuchtfutter ernährt wird, ist reine Geschmackssache. Das Futter muss nur dem Nährstoffbedarf von Welpen entsprechen. Abwechslung ist dabei nicht notwendig. Viele Hundebesitzer füttern dem Tier regelmäßig andere Sorten, um für Abwechslung zu sorgen.

Es gibt aber auch jene Hundebesitzer, die dem Tier immer dann anderes Futter bringen, wenn er das vorgesetzte nicht frisst. Das sorgt jedoch nicht nur für ein irritiertes Verdauungssystem, sondern kann zu einem ernsten Dominanzproblem werden.

Dem Hund ist die Sorte völlig egal. Es gibt Hunde, die gerne und viel fressen. Es gibt aber auch Tiere, die einfach weniger fressen und dann die eine oder andere Mahlzeit auslassen. Setzt man ihm nun immer eine Alternative vor, gewöhnt er sich daran. Er wird dies ausnutzen und den Hundehalter regelrecht austesten.

Schnell erkennen Hunde, dass ihr Mensch leicht zu manipulieren ist. Damit hat der Hundehalter schon verloren. Das sollte unbedingt vermieden werden.

Niemand muss Angst haben, dass sein Hund bei vollem Futternapf verhungert. Voraussetzung dafür ist, dass das Tier gesund, normalgewichtig und vital ist. Es schadet dem Tier keinesfalls, wenn es einen Diättag einlegt. Das passiert allerdings im Welpenalter kaum.

Was kostet Welpenfutter?

Bei Welpenfutter unterscheidet man zwischen Nassfutter, das in Dosen angeboten wird, sowie Trockenfutter, das in einem Beutel ausgeliefert ist. Da die Mengen des Trocken- und Nassfutters variieren können, ist an dieser Stelle der genaue Kilopreis entscheidend. Trockenfutter für Welpen rangiert in der Regel zwischen zwei bis fünf Euro pro Kilogramm. Grundsätzlich profitieren Sie bei dem Kauf sehr großer Mengen von dem besten Preis. Allerdings empfehlen wir Ihnen, zunächst zu einer geringeren Menge zu greifen, um auch die Verträglichkeit des Welpenfutters zu überprüfen. Nassfutter für Welpen kostet, je nach Hersteller sowie genauer Zusammensetzung, zwischen zwei bis sieben Euro pro Kilogramm. Bei Nassfutter empfiehlt sich der Kauf kleinerer Menge, da dieses, sofern es einmal angebrochen ist, schnell verbraucht werden muss.

Wo kann man Welpenfutter kaufen?

Wenn Sie auf der Suche nach Welpenfutter für Ihren Welpen sind, so werden Sie in Supermärkten, Drogerien, im Zoofachhandel sowie auch im Internet fündig. Wenn Sie Ihr Welpenfutter offline kaufen möchten, dann stehen Ihnen folgende Bezugsquellen zur Verfügung:

  • DM
  • Edeka
  • Fressnapf
  • Kaufland
  • Netto
  • Rewe
  • Rossmann

Bei einem Kauf im Internet hingegen profitieren Sie von einem besonders großen Angebot und können zudem einen umfassenden Welpenfutter Vergleich anstellen. Folgende Anbieter im Internet haben Welpenfutter im Sortiment:

  • Amazon
  • eBay
  • futterhaus.de
  • Petland.de
  • Wildborn.com
  • Zoo24.de
  • Zooplus.de

Da Ihnen all diese Anbieter in der Regel die gängigsten Zahlungsmethoden, wie beispielsweise PayPal, Vorkasse, Kreditkartenzahlung sowie Rechnungskauf, anbieten, können Sie das Welpenfutter Ihrer Wahl besonders bequem bestellen.

Welpenfutter im Test

Leider existiert aktuell kein Test der Stiftung Warentest zum Thema Welpenfutter, sodass wir Ihnen an dieser Stelle leider keinen Welpenfutter Testsieger vorstellen können. Allerdings hat die Stiftung Warentest einen allgemeinen Test zum Thema Trockenfutter durchgeführt und Ihnen die genauen Ergebnisse in der Aufgabe 06/2016 genauer vorgestellt.

Die beliebtesten Welpenfutter Marken und Hersteller

Wenn Sie auf der Suche nach dem passenden Welpenfutter sind, so werden Ihnen zahlreiche Hersteller begegnen, die sich seit vielen Jahren auf die Entwicklung von Junior Futter spezialisiert haben. In dem folgenden Abschnitt stellen wir Ihnen die beliebtesten Welpenfutter Marken und Hersteller vor.

Animonda

Das Unternehmen Animonda widmet sich seit nunmehr über 25 Jahren der Herstellung sowie dem Vertrieb hochwertiger Tiernahrung und hat sich natürlich auch dem Wohlergehen Ihres Welpens verschrieben. Das Animonda Welpenfutter ist sowohl auf große Labradore als auch auf kleine Terrier zugeschnitten und bietet Ihrem Vierbeiner den idealen Nährstoffmix für die ersten Lebensmonate und -jahre. Das auf hochwertigen Fleischsorten basierende Animonda Welpenfutter ist reich an wichtigen Vitaminen und garantiert eine hohe Qualität dank schonender Herstellungsverfahren. Weiterhin kommen bei dem Animonda Welpenfutter weder Getreide noch künstliche Zusatzstoffe zum Einsatz. Abgerundet wird das Animonda Welpenfutter durch wertvolles Lachsöl, das einen besonders hohen Anteil an wichtigen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren vorweisen. So wird das Immunsystem Ihres Welpen gestärkt und die Gesundheit von Haut und Fell unterstützt.

Sale
animonda Vom Feinsten Hundefutter Junior, Nassfutter für Hunde im Wachstum, Rind + Geflügel, 22 x 150 g
  • Delikat: Das Futter in feinstückiger Pasteten-Konsistenz ist für junge Hunde dank Proteinen, Vitamin D3 und Mineralstoffen besonders nahrhaft und lecker zugleich.
  • Natürlich: Selbstverständlich enthält das Feuchtfutter keine Geschmacksverstärker und weder Getreide (Gluten), Zucker und Soja, noch Farb- und Konservierungsstoffe.
  • Premium: Der hohe Fleischanteil zeichnet sich durch ausgezeichnete Qualität aus, sodass Vom Feinsten mit seinen ausgewählten Zutaten eine ausgewogene Ernährung ermöglicht.
  • Junior: Das Premiumfutter ist optimal auf die Bedürfnisse von wachsenden Hunden im ersten Lebensjahr angepasst. Denn besonders die Kleinsten benötigen gut abgestimmte Mahlzeiten.
  • Jedes Alter: Vom Feinsten Hundenahrung ist neben Junior auch für Adult- und Senior-Hunde erhältlich und passt somit zu den verschiedenen Lebensphasen und entsprechenden Anforderungen.

bosch

Mit einer Gründung im Jahre 1960 blickt das Familienunternehmen bosch auf eine lange Tradition sowie ein besonderes Expertenwissen in der Fertigung hochwertiger Tiernahrung zurück. Das Bosch Welpenfutter überzeugt durch einen hohen Eiweißgehalt und ist frei von Zucker und Getreide. Für das Bosch Welpenfutter werden ausschließlich hochwertige und frische Fleischsorten verwendet, die mit Kolostrum, einer speziellen Erstmilch, angereichert werden. Daher ist das Bosch Welpenfutter ideal für Welpen mittelgroßer Hunderassen, wie beispielsweise Pudel oder Border Collies. Das in dem Bosch Welpenfutter vorhandene Muschelextrakt dient zudem der gesunden Entwicklung von Knochen, Gelenken und Knorpeln.

Sale
bosch HPC Medium Junior | Hundetrockenfutter zur Aufzucht mittelgroßer Rassen, 1 x 15 kg
  • Weizenfrei & Zuckerfrei
  • mit moderatem Eiweißgehalt (26 %), unter Verwendung von viel frischem Geflügel (25 %)
  • mit Kolostrum, das die Abwehrkräfte des Junghundes stärkt
  • Immun-Komplex aus Mannanen und Glucanen zur Stabilisierung der Darmflora und Immunabwehr (Stärkung der Abwehrkräfte)
  • mit viel frischem Geflügel als hochwertige Proteinquelle

Eukanuba

Auch das Unternehmen Eukanuba ist seit nunmehr über fünfzig Jahren auf dem Markt vertreten und entwickelt hochwertiges Futter, das die Vitalität Ihres Hundes bis ins hohe Alter unterstützt. Das Eukanuba Welpenfutter basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen, die Ihr Welpe für das Wachstum bentötigt. So kann das Eukanuba Welpenfutter einen hohen Gehalt an DHA sowie Antioxidantien vorweisen, die der Stärkung des Immunsystems dienen. Weiterhin verleihen die in dem Eukanuba Welpenfutter vorhandenen Omega-3- sowie Omega-6-Fettsäuren Ihrem Welpen ein glänzendes Fell sowie eine gesunde Haut. Abgerundet wird das Eukanuba Welpenfutter durch einen ausgewogenen Anteil an Obst- und Gemüsesorten, die Ihren Vierbeiner mit den wichtigsten Vitaminen und Mineralstoffen versorgen.

Sale
Eukanuba Puppy Trockenfutter für große Welpen mit frischem Huhn, 15kg
  • Das Welpen Trockenfutter für große Rassen im Alter von 1-14 Monaten ist zu 100% vollwertig & ausgewogen und unterstützt optimal das Wachstum und die Entwicklung - voller Energie von Beginn an!
  • Das Hundetrockenfutter für Welpen mit neuer, verbesserter Rezeptur beinhaltet sowohl DHA zur Förderung der Lernfähigkeit sowie ausreichend Kalzium zur Unterstützung der Knochenentwicklung
  • Das frische Huhn hilft, in Bestform zu kommen, während die hochwertigen Antioxidantien Vitamin E & C das Immunsystem stärken / Die sechseckigen Kroketten halten die Zähne sauber & gesund
  • Das Hundewelpenfutter sorgt mit den Omega-3- & Omega-6-Quellen für eine gesunde Haut & glänzendes Fell / Die Ballaststoffmischung aus Präbiotika & Rübenschnitzeln unterstützt die Verdauung
  • Lieferumfang: 1 x 15 kg Beutel Eukanuba Puppy Trockenfutter / Ausgewogenes Hundefutter für Welpen großer Rassen (1-14 Monate) zur Förderung einer gesunden Entwicklung

Josera

Auch das Unternehmen Josera hat sich seit seinem langjährigen Bestehen ganz zurecht einen guten Ruf erarbeitet und nimmt sich dem Wohle Ihres Vierbeiners an. So kommen für das Josera Hundefutter ausschließlich kontrollierte und ausgesuchte Zutaten zum Einsatz, die für die Entwicklung Ihres Hundes unverzichtbar sind. Auf künstliche Zusätze sowie auch Soja, Zucker und Weizen wird bei der Herstellung des Josera Welpenfutters hingegen gänzlich verzichtet. Durch die besondere Rezeptur ist das Josera Welpenfutter für Ihren Schützling sehr gut verdaulich, sodass eine problemlose Umstellung auf das Welpenfutter erfolgen kann. Wertvolle Eiweiße, Vitamine und Mineralstoffe stärken die Abwehr Ihres Hundes und kräftigen Knochen, Gelenke sowie Knorpel.

Sale
JOSERA Kids, Welpenfutter für mittlere und große Rassen, ohne Weizen, Super Premium Trockenfutter für wachsende Hunde, 1er Pack (1 x 15 kg)
407 Bewertungen
JOSERA Kids, Welpenfutter für mittlere und große Rassen, ohne Weizen, Super Premium Trockenfutter für wachsende Hunde, 1er Pack (1 x 15 kg)
  • ✔ KONTROLLIERTE & HOCHWERTIGE ZUTATEN – ohne den Zusatz von Weizen, Soja und Zucker sowie künstlichen Farb- und Aromastoffen.
  • ✔ FÜR EINE GESUNDE ENTWICKLUNG – der moderate Fett- und Proteingehalt eignet sich besonders für heranwachsende Hunde mittlerer und großer Hunderassen, um zu verhindern, dass diese zu schnell wachsen.
  • ✔ UNTERSTÜTZT DIE HERZFUNKTION – zusammen mit Taurin unterstützt L-Carnitin die Herzfunktion Ihres Vierbeiners.
  • ✔ OHNE FUTTERUMSTELLUNG BIS INS ERWACHSENENALTER GEEIGNET – kann ab der 8. Lebenswoche ohne weitere Futterumstellung bis ins Erwachsenenalter gefüttert werden und unterstützt einen kräftigen Knochenbau und gesunde Gelenke.
  • ✔ MADE IN GERMANY & OHNE TIERVERSUCHE – Herstellung durch ein mittelständisches Familienunternehmen in Deutschland.

Pedigree

Pedigree zählt zu den wohl bekanntesten Herstellern im Bereich der Hundenahrung und genießt daher nicht umsonst das Vertrauen zahlreicher Hundebesitzer. Das Pedigree Welpenfutter bildet den Grundstein einer artgerechten Ernährung und ist reich an hochwertigen Fleischsorten, wie beispielsweise Lamm, Huhn oder Rind. Pedigree Welpenfutter zeichnet sich zudem durch einen hohen Gehalt an Omega-6 Fettsäuren aus, die der Stärkung von Haut und Fell dienen. Damit auch die Knochen und das Immunsystem Ihres Welpen gestärkt werden, stehen wertvolle Vitamine sowie Kalzium ganz oben auf der Zutatenliste des Pedigree Welpenfutters. Aromatsoffe sowie andere künstliche Zusätze sind in dem Pedigree Welpenfutter hingegen nicht zu finden.

Pedigree Junior Medium Hundefutter Huhn und Reis, 3er Pack
  • 100% Vollwertige und ausgewogen leckeres Hunde-Trockenfutter für Welpen
  • Ernährung für Welpen, die einen optimalen Start ins Leben, eine gute Zahnpflege, eine einfache Verdauung, gesunde Haut
  • Das optimale Level an Calcium und Phosphor unterstützt gesunde Zahn- und Knochen-Entwicklung
  • Welpen-Trockenfutter entwickelt mit unseren Tierärzten und Ernährungsspezialisten am Waltham Zentrum für Tierernährung
  • Dieses Tierfutter enthält keine künstlichen Farbstoffe

FAQ

Welches ist das beste Welpenfutter?

Das „Josera Kids Welpenfutter“ für 33,99 Euro umfasst fünfzehn Kilogramm und zählt zu dem besten Welpenfutter. Besonders geschätzt wird von den Kunden, dass bei diesem Welpenfutter ausschließlich hochwertige Inhaltsstoffe vorzufinden sind. Auch der Verzicht auf künstliche Zusatzstoffe, Weizen sowie Soja fiel vielen Kunden sehr positiv aus. Das „Josera Kids Welpenfutter“ kann einen sehr ausgewogenen Fett- sowie Proteingehalt vorweisen, sodass dieses Welpenfutter ideal für Terrier, Labradore, Weimaraner sowie andere mittelgroße bis große Hunderassen ist. Auch der Gehalt von Taurin und L-Carinitin wurde von vielen Käufern positiv in den Fokus gerückt, da beide Nährstoffe eine gesunde Herzfunktion bei dem Welpen sicherstellen. Zudem trägt „Josera Kids Welpenfutter“ laut der Kunden zu der Stärkung der Knochen bei und fördert eine gesunde Entwicklung des Gelenkapparates.

Welches ist das günstigste Welpenfutter?

Das „bosch HPC Maxi Junior | Hundetrockenfutter zur Aufzucht großer Rassen“ erhielt ebenfalls sehr gute Bewertungen und zählt mit einem Preis von 29,99 Euro bei einer Menge von fünfzehn Kilogramm zu dem günstigsten Welpenfutter. Dieses Welpenfutter ist ideal für Huskys, Golden Retriever, Deutsche Doggen oder Windhunde. Viele Hundebesitzer erwähnten die hochwertige Zusammensetzung dieses Welpenfutters, da bei dem „bosch HPC Maxi Junior | Hundetrockenfutter zur Aufzucht großer Rassen“ gänzlich auf den Zusatz von Weizen sowie Zucker verzichtet wurde. Zudem ist das „bosch HPC Maxi Junior | Hundetrockenfutter zur Aufzucht großer Rassen“ mit Muschelextrakten versetzt, sodass die Knochen, Gelenke sowie Knorpel des Hunde gestärkt wurden. Auch Kolostrum bzw. Kolostralmilch wurde dem „bosch HPC Maxi Junior | Hundetrockenfutter zur Aufzucht großer Rassen“ hinzugefügt, die die naürlichen Abwehrkräfte des Welpen unterstützt. Durch die hohe Energiedichte ist das „bosch HPC Maxi Junior | Hundetrockenfutter zur Aufzucht großer Rassen“ ideal für die Aufzucht größerer Hunde. Das „bosch HPC Maxi Junior | Hundetrockenfutter zur Aufzucht großer Rassen“ wird in Form kleiner Kroketten ausgeliefert, die ideal auf die Bedürfnisse eines großen Hundes zugeschnitten sind.

Welche Welpenfutter Erfahrungen gibt es?

Wirft man einen Blick auf die detaillierten Kundenrezensionen bei Amazon, so wird man schnell feststellen, dass die Welpenfutter Erfahrungen sehr positiv ausfallen. Zunächst loben viele Hundebesitzer die hochwertige Zusammensetzung vieler Welpenfutter-Arten, die ein gesundes Wachstum des Welpen sicherstellen und das Immunsystem sowie die Gelenke und Knochen des Junghundes stärken. Zudem zeichnet sich Welpenfutter durch eine besonders hohe Nährstoffdichte aus und erweist sich als idealer Lieferant von wertvollen Fettsäuren sowie Proteinen. Weiterhin fördert Welpenfutter durch die feste Beschaffenheit der Pellets den Zahnabrieb, der für die natürliche Zahnhygiene des Junghundes entscheidend ist. Da für das Welpenfutter zudem verschiedenste Fleischsorten verwendet werden, ist es nicht besonders schwer, für jeden Hund die passende Geschmacksrichtung zu finden. Sollte der Welpe zudem unter Allergien oder Unverträglichkeiten leiden, finden Sie in hypoallergenem Welpenfutter die passende Alternative. Viele Hersteller geben den Kunden zudem eine genaue Dosierungsanleitung an die Hand, sodass Sie das Welpenfutter richtig portionieren können.

Wie finde ich das richtige Welpenfutter?

Das Angebot an Welpenfutter ist groß, sodass sich die Frage nach dem idealen Produkt nicht ganz einfach beantworten lässt. In erster Linie sind natürliche die individuellen Ansprüche und Bedürfnisse des Welpen entscheidend. So sollten Sie bei Hunden mit vorliegenden Allergien oder Unverträglichkeiten möglichst ein hypoallergenes Welpenfutter bevorzugen. Dennoch lässt sich festhalten, dass hochwertiges Welpenfutter in der Regel einen hohen Fleisch- sowie Eiweißanteil aufweist und frei von künstlichen Zusatzstoffen ist. Zudem zeichnet sich Welpenfutter durch einen Verzicht auf Tiermehle aus und basiert auf Fleisch in Lebensmittelqualität. Weiterhin kommen bei der Entwicklung und Herstellung des Welpenfutters keinerlei Tierversuche zum Einsatz. Daher empfehlen wir Ihnen, vor dem Kauf einen genauen Blick auf die Liste der Inhaltsstoffe tu werfen, um eine bestmögliche Auswahl zu treffen.

Wie oft muss man einen Welpen füttern?

Welpen besitzen verständlicherweise einen noch nicht vollständig entwickelten Verdauungsapparat, der keinesfalls überlastet werden sollte. Daher sollte das Welpenfutter bei Hunden mit einem Alter von bis zu sechs Monaten auf drei bis vier Portionen pro Tag aufgeteilt werden. Mit Beginn des fünften bis sechsten Lebensmonats dürfen Sie die Portionen vergrößern und das Welpenfutter auf zwei Fütterungen pro Tag verteilen. Allerdings ist zu beachten, dass die ideale Portionierung, je nach Rasse, Größe und Gewicht, variieren kann, sodass die genauen Fütterungsgewohnheiten stets auf die Bedürfnisse des Hundes zugeschnitten werden sollten. Behalten Sie daher das Verhalten Ihres Welpen bei einer möglichen Umstellung im Auge, da manche Hunde einen sehr empfindlichen Magen besitzen. Zudem sollten Sie Futternapf nur für rund dreißig Minuten bereitstellen, sodass bei dem Hund ein zügiges, aber nicht hektisches, Fressverhalten konditioniert wird. Durch das zügige Fressen können Sie eine mögliche Appetitlosigkeit bei Ihrem Hund schneller feststellen.

Welches Welpenfutter sollte ich bei einem Labrador verwenden?

Das ideale Welpenfutter sollte stets auf die jeweilige Rasse bzw. auf die Größe und das Gewicht des Hundes zugeschnitten sein. Da große Hunde, wie beispielsweise Weimaraner oder Huskys, das Welpenfutter anders verwerten als kleine Terrier oder Chihuahuas, sollte an dieser Stelle auf die richtige Zusammensetzung des Futter geachtet werden. Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass besonders große Hunde sehr energiereiches Welpenfutter benötigen. Sehr große Hunderassen haben mitunter erst nach zwei Jahren ihre endgültige Größe erreicht. Sofern Sie sich über die genaue Wachstumskurve Ihres Vierbeiners informieren möchten, stellt Ihnen Ihr Tierarzt gerne das entsprechende Dokument zur Verfügung. Achten Sie an dieser Stelle auf möglichst ausgewogenes Welpenfutter, da ein Übermaß an Nährstoffen ein zu schnelles Muskelwachstum beim Welpen begünstigt. Dieses schnell Wachstum kann die Knochen sowie Gelenke belasten, da sich das Skelett des Tieres nur langsam entwickelt. Zu den wichtigsten Bestandteilen von Welpenfutter für große Hunde zählen daher mitunter Kalzium und Phosphor, die in erster Linie ein gesundes Knochenwachstum unterstützen. Wenn Sie das beste Welpenfutter für Ihren Hund finden möchten, lohnt sich die Rücksprache mit dem Tierarzt Ihres Vertrauens, um auch alle Besonderheiten des Tieres zu berücksichtigen.

Wie lange gibt man Juniorfutter?

Wenn auch Welpenfutter für die ersten Lebensmonate des Tieres unverzichtbar ist, sollten Sie rechtzeitig zu einem hochwertigen Futter für erwachsene Hunde wechseln. Welpenfutter zeichnet sich durch einen äußerst hohen Gehalt von Eiweißen und Proteinen aus und sollte daher nur bei Welpen Anwendung finden. Grundsätzlich sollte Juniorfutter innerhalb der ersten neun bis zwölf Lebensmonate verabreicht werden, bevor eine Umstellung auf adultes Hundefutter erfolgt. Der Wechsel erfolgt möglichst etappenweise, damit Ihr Hund sich an das neue Futter gewöhnen kann. Daher macht es Sinn, den Anteil des adulten Futters täglich etwas mehr zu erhöhen, um einen möglichst sanften Übergang zu schaffen. Sofern Ihr Welpe aus dem Tierheim oder Tierschutz kommt, sollten Sie das bisher genutzte Welpenfutter nutzen, da der sich in der Entwicklung befindliche Verdauungsapparat noch sehr empfindlich reagiert. Da der Einzug in ein neues Zuhause zudem auch für einen Welpen mit Stress einhergeht, werden Magen und Darm des Tieres zusätzlich belastet.

Sollte ich meinem Welpen Trocken- oder Nassfutter geben?

Grundsätzlich können Sie sowohl Trocken- als auch Nassfutter für Ihren Welpen nutzen. Allerdings ist auf die richtige Nährstoffbalance zu achten, sodass beide Futterarten sich langfristig nicht als Alleinfutter eignen.

Fazit

Welpen entdecken ihre Welt jeden Tag neu und sind daher auf das richtige Welpenfutter angewiesen. Nur hochwertige Futtersorten mit einem hohen Nährstoffgehalt stellen sicher, dass sich Ihr Welpe auf gesunde Art und Weise entwickeln kann. Daher sollten Sie bei der Wahl des Welpenfutters vor allem die Besonderheiten Ihres Welpen beachten und das Futter nutzen, das perfekt auf Ihren Vierbeiner abgestimmt ist. So kann Ihr Welpe zu einem stolzen Junghund heranwachsen und wird perfekt für sein Hundeleben gestärkt.

 

Letzte Aktualisierung am 8.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*