Skip to main content

Halskrause Hund – wichtig für eine optimale Genesung

Eine Halskrause für den Hund kann aus den verschiedensten Situationen heraus nicht nur praktisch sondern wirklich auch wichtig für die Genesung des geliebten Vierbeiners sein.  Wohl jeder Hundebesitzer kennt die althergebrachten Trichter, die auch als Kragen und Halskrause bezeichnet werden. Lange Zeit dienten sie dem Schutz von frisch operierten oder genähten Wunden um ein Schlecken des Hundes zu verhindern. Auch wenn sie heute noch mit in dem Bereich der Halskrausen für den Hund gerechnet werden, gibt es mittlerweile weit moderne Modelle, die denen aus der Humanmedizin sehr ähneln.

Eine Halskrause Hund ist jedoch nicht nur nach operativen Eingriffen ein wirkungsvoller Schutz, vielmehr ist es wie in der Humanmedizin auch so, dass Verletzungen nach Unfällen auf solche Art therapiert werden. Eine Hunde Halskrause dient in erster Linie dazu, den empfindlichen Halswirbelbereich zu schonen und ein überdehnen und überstrecken zu verhindern. Natürlich kann eine Halskrause Hund auch vorbeugend genutzt werden, um bei leichten  Zerrungen den Hund zu schonen und die betroffene Stelle nicht weiter zu strapazieren. Da durch eine Halskrause Hund die Bewegungsfreiheit des Tieres je nach Modell mehr oder weniger eingeschränkt wird, lässt sich auf diese Weise sehr viel bewirken.

Aktuelle Hunde Halskrausen Bestseller

Bestseller Nr. 1
Buster aufblasbar Halsband, L
1 Bewertungen
SaleBestseller Nr. 2
Trixie 19540 Schutzkragen, aufblasbar
  • Leck- und Knabberschutz bei Wunden und Ekzemen
  • kein Hängenbleiben oder Stoßen an Gegenständen, Wänden und Treppen
  • beeinträchtigt nicht die Sicht noch das Gehör des Tieres
  • weiches und flexibles Material für angenehmen Tragekomfort
  • Laschen zum Durchführen eines Halsbandes verhindern ein Abstreifen
Bestseller Nr. 3
Comfy Cone Größe L - Schwarz
96 Bewertungen
Comfy Cone Größe L - Schwarz
  • Weiche Halskrause für Hunde und Katzen
  • Größe L - Abstand Nase - Nacken / Länge Comfy Cone - 26 cm
  • Halsumfang - 40 - 48 cm.
  • Material: Nylon
  • Farbe: Schwarz
Bestseller Nr. 4
Tepaw Kragen - Leckschutz blau - Grösse 2
71 Bewertungen
Tepaw Kragen - Leckschutz blau - Grösse 2
  • Bis ca. 20 cm Schulterhöhe
  • Unterstützt die Heilung nach einer OP/Verletzung optimal
  • Einfaches Anlegen, bequemer Sitz, keine Behinderung im Alltag
  • Vermeidet Stress und Unwohlsein
  • Uneingeschränktes Sichtfeld - Keine Belastung des Gehörs
Bestseller Nr. 5
Schutzkragen / Halskrause für Hunde und Katzen, atmungsaktiver und weicher Rand, Verschluss aus Kunststoff
5 Bewertungen
Schutzkragen / Halskrause für Hunde und Katzen, atmungsaktiver und weicher Rand, Verschluss aus Kunststoff
  • Hochwertig
  • Material: Kunststoff.
  • Die Größe des Kragens lässt sich schnell und einfach anpassen. Sicheres und strapazierfähiges Design.
  • Dieser Schutzkragen eignet sich als Leck- und Knabberschutz für Wunden und Verbände, um zu einer schnelleren Heilung beizutragen und Entzündungen vorzubeugen.
  • Bitte vor der Bestellung den Halsumfang des Haustieres überprüfen

Halskrause Hund – selber kaufen oder vom Tierarzt holen?

Eine Halskrause Hund bekommen die vierbeinigen Patienten in jedem Fall immer dann verordnet, wenn sie nach einem Unfall oder nach einer Verletzung in tierärztlicher Behandlung sind. In solchen Fällen verlassen Hunde die Praxis bereits mit diesem neuen Accessoire. In diesen Fällen ist es meist so, dass die Halskrause Hund schon angepasst wird. Für den Fall, dass gerade keine passende Halskrause Hund vorhanden ist, wird der Tierarzt dem Hundebesitzer auftragen, eine entsprechend passende Halskrause Hund zu besorgen.  Grundsätzlich ist es jedoch in den meisten Fällen so, dass die unfallbedingte Notwendigkeit einer Halskrause Hunde vom behandelnden Tierarzt in Angriff genommen wird.

Nun wird jedoch eine Halskrause für den Hund zum einen nicht immer nur unfallbedingt im Zuge einer Behandlung notwendig. Vor allem dann, wenn Hundebesitzer so um die eine oder andere Problemzone ihres vierbeinigen Freundes wissen und immer wieder Schwierigkeiten haben, ihren Hund für eine bessere und schnellere Genesung ruhig zu stellen,  ist eine Halskrause Hund ratsam. Wird diese in Eigenregie gekauft, so muss sie zwingend auch an den Hund angepasst werden. Hier bieten sich dem Hundebesitzer zahlreiche verschiedene Modelle an, sodass sich hier wirklich für jeden Bedarf und jeden Hund die passende Halskrause Hund finden lässt.

Große Auswahl an Modellen

Wer eine passende Halskrause Hund sucht, der wird eine breite Auswahl vorfinden. Neben recht weichen und flexiblen Modellen finden sich auch sehr stabile, die ein hohes Maß an Stützkraft bieten.   Natürlich fallen auch die guten alten Halstrichter noch unter den Bereich Halskrause Hund.  Unabhängig von der eigentlichen Beschaffenheit der Halskrause Hund finden sich hier jedoch auch Modelle in den verschiedensten Designs und Mustern. So lässt sich nicht nur aus Hundesicht für jeden Bedarf das passende Modell finden, auch der Besitzer findet, was ihm gefällt.  In jedem Fall ist im Handel die Auswahl größer als beim Tierarzt und auch sind die frei erhältlichen Modelle in den meisten Fällen preisgünstiger.

Auf dem freien Markt finden sich breitere wie auch schmalere Modelle. Auch ist eine Halskrause Hund selbst für die kleinsten Vertreter ihrer Rasse erhältlich.  Sie sind als unterstützende, mehr oder weniger feste Schaumstoffrolle ebenso erhältlich wie als festes und breites Modell, das den Bereich der Halswirbel optimal fixiert und ruhig stellt. So ist eine entsprechend schnelle Genesung gegeben.

Worauf beim Kauf einer Halskrause für den Hund geachtet werden muss

Wer eine Hundehalskrause kaufen möchte, der sollte in jedem Fall einige wichtige und grundlegende Dinge beachten.  Nur so kann auch gewährleistet werden, dass die Halskrause Hund auch wirklich unterstützend und therapierend wirken kann und die Symptome nicht eventuell noch verschlimmert werden. Hier kommt es also zunächst einmal darauf an, darauf zu achten, welchen Zweck die Halskrause Hund im Einzelnen erfüllen soll. Soll die Halskrause Hund lediglich dazu dienen, den empfindlichen Halswirbelbereich zu stützen und ein wenig zu entlasten oder soll sie diesen Bereich komplett fixieren?

Für den Fall, dass der vierbeinige Freund sich gerne mal ein wenig übernimmt und in vergangener Zeit mal einen Unfall hatte, von dem der Bereich der Halswirbelsäule betroffen war, dann kann es durchaus sinnvoll sein, in bestimmten Situationen durch eine Halskrause Hund unterstützend tätig zu werden. In derartigen Fällen soll die Halskrause Hund eine eher stützende Funktion übernehmen und insofern muss sie diesen Bereich nicht komplett fixieren. Hier darf es ein Modell sein, das etwas weicher ist und einen angenehmen Tragekomfort bietet. Natürlich muss es auch den Gegebenheiten des Hundes angepasst sein. Für schwere Fälle lässt sich auch eine verstellbare Halskrause Hund finden.  Diese kann bequem angepasst werden.  Sollten sich die Hundebesitzer das erste Mal nach einer passenden Halskrause Hund umschauen, ist es empfehlenswert, sich Rat beim normalerweise behandelnden Tierarzt oder einem Tierheilpraktiker zu holen. So kann gewährleistet werden, dass auch die passende Halskrause Hund gekauft wird.

Was es beim Anlegen und Tragen zu beachten gilt

Eine Hundehalskrause sollte immer den verschiedensten Gegebenheiten und Bedürfnissen des Hundes angepasst werden.  Beim Anlegen ist darauf zu achten, dass sie bequem sitzt und keinen übermäßigen Druck ausübt.   Das eigentliche Halsband des Hundes sollte vor dem Anlegen der Hunde Halskrause natürlich abgenommen werden. Auch muss sichergestellt werden, dass die Halskrause so angelegt und angepasst wird, dass das unter ihr liegende Fell möglichst nicht verschoben wird.  Dies kann nicht nur zu einem Bruch am Fell führen, es kann auch zu unangenehmen Druckstellen durch zusammengeschobenes Fell kommen. Auch bezüglich der Tragedauer einer Halskrause Hund sollten sich Hundebesitzer mit ihrem Tierarzt unterhalten. Nur wenn die zu behandelnden Symptome bereits länger bekannt sind, kann eigenständig eingeschätzt werden,  wie lange der Hund auf diese Art und Weise quasi therapeutisch unterstützt werden muss.

Vor allem dann, wenn der Hund zum ersten Mal mit einer Halskrause für den Hund in Berührung kommt ist es wichtig, dass der Besitzer hier mit viel Gefühl und Geduld zu Werke geht. Auch der Hund muss erst begreifen können, dass ihm durch die Halskrause Hund Erleichterung verschafft wird und dass er sich auch mit ihr einigermaßen bequem bewegen kann. Vor allem dann, wenn die Halskrause Hund komplett fixierend wirken soll, muss der Hund nicht nur langsam herangeführt sondern auch gut beobachtet werden.

Letzte Aktualisierung am 23.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API