Skip to main content

Hundebar – Luxus und Gesundheit pur

Eine Hundebar ist im Grunde genommen nicht nur für große Hunde eine sinnvolle wie auch wichtige Anschaffung.  Vor allem für große Hunde ist die Anschaffung einer Hundebar besonders sinnvoll. Nicht nur, dass sie so eine wesentlich entspanntere Körperhaltung beim Fressen einnehmen können, es ist mittlerweile auch wissenschaftlich wie medizinisch erwiesen, dass es sich positiv auf die Verdauung auswirkt und allem Anschein nach auch der so gefährlichen Darmverschlingung bei großen Hunden entgegenwirkt.  Daneben bringt eine Hundebar natürlich auch für den Hundebesitzer eine Menge an Vorteilen mit sich.

Die Masse der am Markt erhältlichen Modelle aus dem Bereich Hundebar ist riesig. Die Auswahl reicht von schlichten Klappgestellen bis hin zu sehr luxuriösen Modellen für den feinen Hund von Welt.  Sich hier für das passende Modell zu entscheiden ist mit Sicherheit nicht immer ganz einfach, dennoch gibt es einige Anhaltspunkte, an denen sich Hundebesitzer beim Kauf einer Hundebar orientieren kann.  Neben ein paar grundlegenden Dingen, die beim Kauf beachtet werden sollten, kann sich der Hundehalter frei aus einer Vielzahl von Angeboten bedienen.

Aktuelle Bestseller

SaleBestseller Nr. 1
URPOWER 2 Stück 770ml Edelstahl Fressnapf für Hunde und Katze Edelstahl mit Kein Überlauf Rutschfester Silikonmatte 53 oz Doppel Schüssel für Hundefutter und Wasser
12 Bewertungen
URPOWER 2 Stück 770ml Edelstahl Fressnapf für Hunde und Katze Edelstahl mit Kein Überlauf Rutschfester Silikonmatte 53 oz Doppel Schüssel für Hundefutter und Wasser
  • 2 Stück Napfe Set, 770ml Kapazität, geeignet für meisten Größen Haustiere, eins für Futter, eins für Wasser
  • Edelstahl Napf, einfach für Reinigung
  • BPA frei Silikonmatte, sicher und rutschfest. Die Situation vermeiden, dass Ihre Haustiere herum die Set ziehen.
SaleBestseller Nr. 2
Trixie 24642 Eat-on-Feet Napf-Set, 2 × 1,6 l/ø 20 cm, weiß/schwarz
65 Bewertungen
Trixie 24642 Eat-on-Feet Napf-Set, 2 × 1,6 l/ø 20 cm, weiß/schwarz
  • Zwei Keramiknäpfe mit Halter
  • Metallhalter, pulverbeschichtet
  • Rutschfest durch Gummifüße
SaleBestseller Nr. 3
Kerbl 82258 Futterbar inklusive Näpfe, 2 x 2800 ml
56 Bewertungen
Kerbl 82258 Futterbar inklusive Näpfe, 2 x 2800 ml
  • • inkl. zwei Edelstahlnäpfen
  • • Gesamthöhe 43 cm
  • • Näpfe stufenlos höhenverstellbar
  • • mit Napffixierung
  • • höhenverstellbare Kunststofffüße
Bestseller Nr. 4
Kerbl 83408 Doppelnapfständer inclusive 2 x 900 ml Napf
120 Bewertungen
SaleBestseller Nr. 5
Trixie 24641 Eat-on-Feet Napf-Set, 2 × 0,6 l/ø 15 cm, weiß/schwarz
79 Bewertungen
Trixie 24641 Eat-on-Feet Napf-Set, 2 × 0,6 l/ø 15 cm, weiß/schwarz
  • Zwei Keramiknäpfe mit Halter
  • Metallhalter, pulverbeschichtet, schwarz
  • Rutschfest durch Gummifüße

Die Hundebar und ihre Vorteile

Hundebar

Foto: pixabay.com

Warum ist eine Hundebar denn nun eigentlich so sinnvoll, um nicht zu sagen wichtig für eine gesunde Ernährung? Wenn man sich bei einer normalen Fütterung mit einer Schüssel am Boden die Haltung des Hundes anschaut, dann wird vor allem bei großen Hunden schnell klar, dass sie sich so in einer nicht sehr bequemen Haltung befinden. Dies führt oft dazu, dass Hunde beim Fressen anfangen zu schlingen,  um sich möglichst schnell aus dieser Position befreien zu können.  Dies wiederum wirkt sich nicht selten negativ auf die Verdauung und auf die Verträglichkeit aus. Wer nun für die Fütterung seines Hundes  eine Hundebar nutzt, der kann davon ausgehen, dass sie so wesentlich entspannter und vor allem auch langsamer fressen werden.

Doch nicht nur für den Hund bietet eine Hundebar Vorteile. Vielmehr profitieren auch die Hundehalter in hohem Maße davon. Jeder Hundebesitzer kennt wohl das Problem, dass der Hund seine Futterschüssel quer über den Boden schiebt um auch ja keinen Krümel Futter zu übersehen.  Da helfen auch Näpfe mit einem Gummirand nicht viel. Vor allem auf Holzböden ist das Ergebnis einer solchen Wanderung des Hundes beim Fressen oft in Form von Kratzern ersichtlich. Auch hier kann durch eine Hundebar Abhilfe geschaffen werden.  Sie steht fest und der Hund kommt bequem überall hin sodass er gar nicht erst versucht ist, zu schieben. Auch durch die Tatsache, dass Hunde aus einer Hundebar langsamer und entspannter fressen fällt nicht mehr so viel Futter daneben, als es bei einer Fütterung am Boden der Fall ist. Somit wird natürlich auch dem Halter die Arbeit erleichtert.

Große Auswahl – für jeden Bedarf das passende Modell

Natürlich ist eine Hundebar nicht nur für große sondern eben auch für kleine Hunde eine sinnvolle Anschaffung.  Natürlich sind diese ein wenig anders beschaffen als es bei der Hundebar für große Hunde der Fall ist. Wenn wir uns nun einmal anschauen, welche Möglichkeiten sich dem Hundebesitzer beim Kauf einer Hundebar bieten, dann ist es nur verständlich, dass eine Entscheidung zunächst einmal schwer fällt.  Gerade in diesem Bereich gibt es im Grunde genommen nichts was es nicht gibt. Von ganz klassisch schlichten Modellen bis hin zu absoluten Luxusausführungen ist alles vertreten, was das Herz von Hund und Halter begehrt.

Immer noch recht weit verbreitet ist natürlich die klassische Variante der Hundebar. Diese ist im Grunde genommen nichts weiter als ein Metallgestell, bestehend aus einem Ständer in der Mitte, an dem links und rechts zwei Metallbügel sind, in welche die Futterschüssel wie auch die Wasserschüssel quasi eingehängt werden. Hier gibt es natürlich auch eine Variante die sich zusammenklappen und somit auch platzsparend mit in den Urlaub nehmen lässt.

Eine Neuerung kam mit Modellen aus Holz. Hier lassen sich die Schüsseln in einer Art Holzpodest versenken. Diese Art Hundebar eignet sich grundsätzlich auch besonders für kleinere Hunde, doch gibt es mittlerweile auch in diesem Bereich Modelle, die sich auch an die Bedürfnisse und das Fressverhalten großer Hunde angepasst haben.  Nun wurde auch diese Art im Laufe der Jahre immer wieder auch an die sich stetig ändernden Ansprüche der Hundehalter angepasst und immer noch ein wenig edler gestaltet.

Grundlegend ist der Fantasie im Bereich Hundebar keine Grenze gesetzt. Was immer man sich auch vorstellen kann, es gibt mit Sicherheit ein Modell, dass diesen Vorstellungen gerecht wird. Ob Samt oder Leder, ob Edelstahl oder mit Strass verziert, weder vom preislichen noch vom Aspekt des Luxus aus sind hier nach oben Grenzen gesetzt. Natürlich ist es dem Hund selber vollkommen egal, ob nun Strass oder Diamanten an der Hundebar sind, ob diese aus Holz, aus Leder oder Metall ist, dem Hund ist wichtig, dass er in Ruhe und bequem fressen kann. Alles andere entspringt den Ansprüchen der Besitzer, welche sich auch in den verschiedensten Bereichen befriedigt sehen.

Worauf beim Kauf einer Hundebar geachtet werden muss

Natürlich richtet sich die Wahl nicht zuletzt auch nach der Art des Hundes. Grundsätzlich kann hier gesagt werden, dass die Hundebar sich der Größe des Hundes anpassen sollte. Also je größer der Hund, umso stabiler und standfester sollte auch die Hundebar sein. Daneben muss natürlich auch darauf geachtet werden, dass es sich um eine hochwertige Verarbeitung und eine gute Qualität handelt. Nur so kann ein mögliches Verletzungsrisiko des Hundes ausgeschlossen werden.

Vor allem jedoch aus Sicht des Hundehalters sollte beim Kauf einer Hundebar darauf geachtet werden, dass sich diese leicht reinigen lässt. Die Schüsseln für Futter und Wasser sollten sich leicht und sicher anbringen lassen, sodass diese eine gewisse Stabilität haben. Welchem Modell der Hundebesitzer letzten Endes den Vorzug gibt, bleibt ihm selber überlassen. Die Sicherheit des Hundes steht jedoch auch bei dieser Wahl an erster Stelle. Insofern ist es wichtig, dass sich keine Teile von der Hundebar lösen können und gegebenenfalls ins Fressen fallen sodass sie unter Umständen sogar verschluckt werden könnten.

Letzte Aktualisierung am 23.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API