Skip to main content

Hundekissen

Hunde brauchen im Wohnbereich einen gemütlichen Platz, auf den sie sich zurückziehen können. Hier können sie einfach dem Treiben zusehen, ihre Familie beobachten oder so richtig gut schlafen. Dabei hat jedes Tier andere Ansprüche, die oft so gar nicht mit jenen Wünschen des Hundehalters im Einklang sind. Soll es also ein Hundekörbchen oder ein Hundesofa sein oder doch lieber nur eine warme gemütliche Decke – die Entscheidung ist nicht einfach. Wichtig ist, dass der Hund sich wohlfühlt und seinen Schlafplatz auch akzeptiert. Wenn er dann noch nett aussieht und optisch in den Innenraum passt, ist alles perfekt. Praktisch, flexibel und damit auch sehr beliebt ist ein Hundekissen.

Aktuelle Hundekissen Bestseller

Bestseller Nr. 1
FACILLA® Braun Hundebett Hundekissen Matte Schlafplatz für Hund Katzen Haustier S
93 Bewertungen
FACILLA® Braun Hundebett Hundekissen Matte Schlafplatz für Hund Katzen Haustier S
  • Praktisches und hochqualitatives Hundebett ist Ihnen hier besonders zu empfehlen! Auch geeignet für Katzen zur Verwendung.
  • Aus weichem und hochqualitativem Material hergestellt ist es sehr angenehm für Ihr Liebling zu schlafen.
  • Material: Stoff + Samt
  • Farbe: Weiß + Braun
  • Maße(S): 48 x 35 x 3 cm
Bestseller Nr. 2
Heimtex Hundekissen 70x100 cm Liegekissen Premium (Grau Sterne)
8 Bewertungen
Heimtex Hundekissen 70x100 cm Liegekissen Premium (Grau Sterne)
  • modisches Pfotendesign
  • Formstabil durch Steppung
  • 70x100cm
  • TOP Kundenbewertungen
  • Hunde lieben das Heimtex Kissen
Bestseller Nr. 3
Knuffelwuff 12652 Wasserfestes In und Outdoor Hundebett Lucky - Größe XXL 118 x 85cm Braun
1155 Bewertungen
Knuffelwuff 12652 Wasserfestes In und Outdoor Hundebett Lucky - Größe XXL 118 x 85cm Braun
  • Sehr Robust und Kratzfest
  • Abnehmbare Bezüge
  • Formstabil
  • Hochwertiger Markenartikel
  • In- und Outdoor geeignet
SaleBestseller Nr. 4
Trixie 37571 Winny Kissen 60 × 40 cm, schwarz
26 Bewertungen
Trixie 37571 Winny Kissen 60 × 40 cm, schwarz
  • Original verpackte Neuware
  • Hochwertige Aufmachung
  • Attraktiver Preis
  • Lieferung ab Lager
Bestseller Nr. 5
Hound Hundebett Comfort, Medium
36 Bewertungen
Hound Hundebett Comfort, Medium
  • Elegant
  • Country Chic
  • Kuschelig
  • Warm
  • Handwäsche

Der ideale Rückzugsort

Der Hund benötigt einen eigenen Rückzugsort, an dem er sich ausruhen und entspannen kann. Vor dem Kauf einer geeigneten Schlafmöglichkeit sollte der spätere Platz ausgewählt werden. Es sollte nicht zu kalt oder zu warm sein und auch Zugluft muss vermieden werden. Der ideale Platz ist ruhig aber nicht abgeschieden. Der Hund muss sich zwar zurückziehen können, sollte aber dennoch inmitten seiner Familie sein. Je nach den Gewohnheiten des Hundes wird dann sein ganz besonderes Hundebett organisiert. Ein Hundekissen kann ideal als Bett für den Hund verwendet werden. Es wird ganz einfach auf den gewünschten Platz im Wohnbereich gelegt. Eine andere Möglichkeit ist die Verwendung des Hundekissens gemeinsam mit einem Hundekörbchen, einer Transportbox oder einem Hundesofa. Je nachdem wie das Kissen verwendet wird, sollte auf einige Punkte geachtet werden.

Das Hundekissen sollte leicht zu reinigen sein

Hundekissen sind zumeist aus textilen Materialien wie Baumwolle oder Plüsch gefertigt. Hochwertige Kissen bestehen aus Kunstfell, Kunstleder oder Echtleder. Der Bezug des Kissens sollte unbedingt leicht abzuziehen sein. Das ist für eine gründliche Reinigung notwendig. Optimalerweise ist der Überzug in der Maschine zu waschen. Kleinere Kissen können mitunter sogar komplett in der Maschine gewaschen werden. Manchmal ist eine intensive Reinigung notwenig. Vor allem wenn es sich um einen Welpen handelt, der noch nicht ganz stubenrein ist. Auch ältere oder kranke Hunde können gelegentlich Urin verlieren oder sich übergeben. In diesen Fällen ist eine leichte Reinigung ideal. Bei einem Hundekissen, das direkt am Boden liegt, empfiehlt sich eine gummierte Unterseite. Das verhindert, dass das Kissen hin und herrutscht, wenn sich der Hund darauf bewegt. Bei einem Kissen, das in einem Körbchen liegt, ist das nicht unbedingt notwendig. Hier hat es ja rundum guten Halt.

Gelenkschonende Füllungen

Das Hundekissen muss der Größe des Hundes entsprechen. Wird es als Auflage für ein Hundesofa oder Hundekörbchen verwendet, muss es natürlich auch an dieses Stück angepasst sein. Ein Hundekissen muss dem Hund genug Platz bieten, damit er sich komplett auf dem Kissen ausstrecken oder einrollen kann. Dabei ist unbedingt zu unterscheiden, ob das Kissen lose am Boden liegt oder durch ein Körbchen der Platz begrenzt wird. Viele Kissen werden mit Schaumstofflocken oder Schaumstoffresten gefüllt. Diese Schnipsel sind für den Hund nicht ideal. Das Material liegt sich leicht durch und übt ungleichmäßigen Druck auf das Tier aus. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass der Hund die einzelnen Teile schluckt, wenn sie durch eine Öffnung aus dem Kissen herausquellen. Für den Bewegungsapparat des Hundes ist Memory-Schaum ideal. Das Material passt sich genau an den Hundekörper an, während das Tier schläft, und gleicht damit den Druck optimal aus. Steht der Hund auf, geht der Schaum wieder in seine ursprüngliche Position zurück. Memory-Materialien werden vorwiegend im Bereich der orthopädischen Hundebetten verwendet.

Das Hundekissen auf Reisen

Ein Hundekissen ist vor allem dann sehr bequem, wenn man gerne mehrtätige Ausflüge oder häufiger Urlaub macht. Das Kissen ist rasch eingepackt und am Ferienort wieder bereit. Auf diese Art ist der Lieblingsplatz des Hundes immer verfügbar. Das Kissen kann sogar im Auto dafür sorgen, dass sich der Hund wohler fühlt. Hunde müssen im Auto gesichert sein. Die beste Option dafür ist eine Transportbox, die im Kofferraum befestigt wird. Mit einem gemütlichen Hundekissen wird die Autofahrt selbst in dieser Kiste äußerst bequem und angenehm. Wird der Hund auf der Rücksitzbank mitgeführt und mit Sicherheitsgurt gesichert, ist das Hundekissen eine angenehme Unterlage und macht die Rücksitzbank gleich viel angenehmer und kuscheliger.

Schlaf ist für den Hund unbedingt notwendig

Hundehalter sollten immer dafür sorgen, dass der Hund seine wohlverdiente Ruhe auf seinem Hundekissen genießen kann. Ausreichender Schlaf ist im Leben des Hundes ebenso wichtig wie eine artgerechte Ernährung, die entsprechende Bewegung und die Zuneigung seines Menschen. Hunde, die an Schlafmangel leiden, reagieren fahrig und nervös. Es kann zu unvermittelter Aggression kommen, die auf keinerlei Grund zurückzuführen ist. In der Folge wird der Hund immer schwächer und das Immunsystem funktioniert nicht mehr wie es sollte. Hunde, die über lange Zeit keinen ausreichenden Schlaf erhalten, entwickeln chronische Krankheiten. Nun sollte man meinen, der Hund wisse, wann er schlafen muss. Das ist leider nicht immer richtig. Es gibt Tiere, die nehmen sich ihren notwendigen Schlaf. Es gibt aber auch Hunde, die keine Grenzen kennen und toben und rennen, bis sie wahrhaft umfallen. Zu diesen Hunden zählen etwa manche Hütehunde. In diesen Fällen ist der Halter gefragt. Er muss dafür sorgen, dass sich der Hund nicht überfordert und ausreichend schläft.

Gesunder Schlaf

Wenn der Hund beginnt sich zu drehen und auf seinem Hundekissen herumtritt, ist dies ein sicheres Zeichen dafür, dass der Vierbeiner schlafen möchte. Dieses Verhalten haben die Haushunde noch von ihren Vorfahren. Der Hund legt sich hin, beginnt zu gähnen und schließt die Augen. Spätestens jetzt sollte man ihm seine Ruhe gönnen. Das gilt für alle Familienmitglieder. So reizvoll es auch ist, einen schlafenden Hund zu streicheln, so ungesund ist es für das Tier. Man muss jetzt aber keinesfalls beginnen, auf Zehenspitzen durch die Wohnung zu gehen. Keine Sorge, wenn der Hund tief und fest schläft, stören ihn gewohnte Geräusche kaum. Zumeist merkt man relativ rasch, wenn das Tier tief schläft. Hunde beginnen dann zu zittern, zu treten und manche laufen regelrecht. Es gibt auch Vierbeiner, die im Schlaf bellen oder knurren. All das ist völlig normal und ein sehr gutes Zeichen. Der Hund fühlt sich wohl und verarbeitet die Ereignisse des Tages.

Letzte Aktualisierung am 19.10.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API