Skip to main content

Lachsöl Hund – wichtige und sinnvolle Nahrungsergänzung

Lachsöl ist nicht nur eine wichtige Nahrungsergänzung für den vierbeinigen besten Freund des Menschen, es sollte schlichtweg jeder Hundebesitzer daheim haben um seinem Hund auch wirklich eine optimale und ausgewogene Ernährung bieten zu können. Dabei profitieren sowohl Hund als auch Besitzer von den Inhaltsstoffen im Lachsöl, das einige Besonderheiten aufweist und darüber hinaus auch noch eine willkommene geschmackliche Abwechslung für den Hund darstellt.

Lachsöl ist ein absolut reines Naturprodukt und so wurden keine Zusatzstoffe beigemischt sodass hier wirklich von der reinen Natur profitiert werden kann. Es ist für die regelmäßige Nahrungsergänzung nicht nur ein optimales Produkt, es bringt auch in vielerlei Hinsicht zahlreiche Vorteile mit sich. Schauen wir uns zunächst doch einmal an, worin die Besonderheiten beim Lachsöl liegen und wie dieses wirkt.

Aktuelle Lachsöle für Hunde Bestseller

Bestseller Nr. 1
Aniforte Omega 3-Lachsöl 1 Liter- Naturprodukt für Hunde, Katzen und Pferde
127 Bewertungen
Aniforte Omega 3-Lachsöl 1 Liter- Naturprodukt für Hunde, Katzen und Pferde
  • 100% Naturprodukt für Tiere
  • Kann für ein glänzendes Fell sorgen, den Stoffwechsel fördern und wachstumsfördernd wirken
  • Reich an Vitamin D, Omega- 3 und Omega- 6 Fettsäuren
  • Reines Lachsöl aus Norwegen in Premiumqualität- lichtgeschützte Verpackung für einen optimalen Erhalt aller Nährstoffe
  • Von erfahrenen Tierheilpraktikern empfohlen
Bestseller Nr. 2
Lachsöl, 100% kaltgepresste Premiumqualität, 1 Ltr. Flasche, portofrei
128 Bewertungen
Bestseller Nr. 3
purmedica Omega-3 Lachsöl kaltgepresst, für Hunde, Katzen und Pferde, Naturprodukt 100% rein, ideal für BARF zur täglichen Ergänzung zum Futter, 1L Dosierflasche
30 Bewertungen
purmedica Omega-3 Lachsöl kaltgepresst, für Hunde, Katzen und Pferde, Naturprodukt 100% rein, ideal für BARF zur täglichen Ergänzung zum Futter, 1L Dosierflasche
  • ✅ DAS BESTE FÜR IHR TIER: das Lachsöl von purmedica ist ein reines Naturprodukt und stammt aus Norwegen. 100% rein, frisch und kaltgepresst in höchster Qualität.
  • ✅ DER NATÜRLICHE FUTTERZUSATZ: Lachsöl ist, aufgrund der vielen positiven Eigenschaften, der perfekte Futterzusatz für Hunde, Katzen und Pferde. Das Fischöl eignet sich ideal für BARF.
  • ✅ WERTVOLLE VITAMINE: enthält Astaxanthin, Vitamin A, Vitamin B5, Vitamin D, Omega-3 und Omega-6
  • ✅ EINFACHE ANWENDUNG: durch die praktische Dosierflasche, lassen sich kleine Mengen komfortabel abmessen. Tägliche Fütterungsempfehlung: 10ml je 100 kg für Pferde, 5ml je 10kg für Hunde, 3ml für Katzen.
  • ✅ 100% ZUFRIEDENHEIT GARANTIERT: es ist unser Anspruch, dass Sie mit unseren Produkten in vollem Umfang zufrieden sind. Sollten Sie nicht zufrieden sein, erstatten wir Ihnen ihr Geld zurück. Tun Sie Ihrem Tier etwas gutes und bestellen Sie jetzt das Omega-3 Lachsöl von purmedia!
Bestseller Nr. 4
Lachsöl, 100%, kaltgepresste Premiumqualität 2,5 Ltr. Kanister, Versandkostenfrei!
48 Bewertungen
Bestseller Nr. 5
AniForte Omega 3- Lachsöl Kapseln 200 Stk. - Naturprodukt für Hunde und Katzen
10 Bewertungen
AniForte Omega 3- Lachsöl Kapseln 200 Stk. - Naturprodukt für Hunde und Katzen
  • 100% Naturprodukt für Tiere
  • Bei stumpfem Fell und schuppiger Haut
  • Reich an Vitamin D, Omega- 3 und Omega- 6 Fettsäuren
  • Frei von chemischen Zusatzstoffen
  • Von erfahrenen Tierheilpraktikern empfohlen

Das Lachsöl Hund und seine Besonderheiten

Das Lachsöl Hund ist ein reines Naturprodukt und bringt als solches natürlich auch eine absolut pure Wirkungsweise mit sich. Die positiven Eigenschaften vom Lachsöl für den Hund liegen in seiner Zusammensetzung begründet. Neben seiner hohen Dichte an essentiellen Fettsäuren bietet das Lachsöl Hund natürlich auch noch eine entsprechende Dichte an Omega 3 sowie Omega 6 Fettsäuren.  Beide sind besonders wichtig für eine gesunde Entwicklung des Hundes. Das Lachsöl kann jedoch nicht nur im Bereich der allgemeinen Nahrungsergänzung eingesetzt werden, vielmehr ist es so, dass Lachsöl für Hunde auch hervorragend sowohl zur Behandlung von Krankheiten als auch zu deren Vorbeugung geeignet ist.

Natürlich sorgt das Lachsöl für ein seidiges und glänzendes Fell, was für viele Hundebesitzer der Grund ist, ihren vierbeinigen Hunden Lachsöl zu geben. Doch neben diesem positiven Nebeneffekt bringt das Lachsöl Hund noch viele weitere Vorteile mit sich. So gilt das Lachsöl für Hunde auch als optimale Vorbeugung gegen Gelenkerkrankungen. Es stärkt das Immunsystem des Hundes und ist auch die optimale Methode zur effektiven Behandlung von Problemen in den Bereichen Haut und Fell. Hier stellt das Lachsöl seine besonderen Wirkungsweisen unter Beweis. Doch damit nicht genug, das Lachsöl bietet Hund und Halter noch weitere Vorteile.

Die essenziellen Fettsäuren im Lachsöl wirken sehr gut entzündungshemmend und werden auch in diesem Bereich sehr gerne und sehr effektiv eingesetzt. Auch zur Behandlung von Tumoren und bei anderen Erkrankungen wie beispielsweise der Niereninsuffizienz wird Lachsöl gerne eingesetzt und wirkt auch in diesem Bereich wahre Wunder. Natürlich wird das Lachsöl auch eingesetzt, um verschiedenen Mangelerscheinungen vorzubeugen. Alles in allem muss also gesagt werden, dass Lachsöl immer eine ebenso sinnvolle wie auch wichtige Nahrungsergänzung ist.

Verschiedene Darreichungsformen – eine Wirkungsweise

Wer sich nach Lachsöl für seinen Hund umschaut, der wird schnell feststellen, dass sich hier neben der flüssigen Darreichungsform auch Lachsöl in Form von Kapseln zu finden ist. Grundlegend ist es gleich, welche Art der Darreichung der Hundebesitzer nutzt, allerdings muss in diesem Fall immer auch auf die Dosierung geachtet werden, die sich bei beiden Varianten voneinander unterscheidet. Grundlegend sollte sich jeder Hundebesitzer bei der Gabe vom Lachsöl an die jeweiligen Dosierungsangaben auf der Packung orientieren. Nur so kann zum einen eine effektive Wirkungsweise garantiert werden und zum anderen kann so eine Überdosierung vermieden werden, die in einigen Fällen zu Durchfall, wenn auch vorübergehender Natur, führen kann.

Grundsätzlich werden sowohl die Kapseln vom Lachsöl Hund als auch das Öl selber über das Futter verabreicht. Gerade jedoch zu Beginn der Gabe sollte diese in keinem Fall täglich erfolgen, hier sollte der Hund, wie bei jeder anderen Nahrungsergänzung auch, langsam herangeführt werden. Hier empfiehlt es sich vor allem auch bei empfindlichen Hunden, die Gabe zunächst in möglichst geringer Dosis gegeben werden, welche dann im Laufe der Zeit langsam gesteigert werden kann. So können sich sowohl der Hund als auch sein Stoffwechsel langsam an die neue Ernährung gewöhnen.

Die Gabe vom Lachsöl Hund bei trächtigen und kranken Tieren

Lachsöl Hund erfreut sich gerade auch bei Züchtern besonderer Beliebtheit. Auch trächtige Hündinnen profitieren von einer Gabe vom Lachsöl Hund. Obgleich auch in diesem Fall das Lachsöl Hund seine volle positive Wirkung entfaltet, sollte die Dosierung während der Trächtigkeit doch mit dem Tierarzt abgesprochen werden. Der Stoffwechsel verändert sich während einer Trächtigkeit auch in vielen Fällen und so ist es sinnvoll, die Dosierung vom Lachsöl Hund den geänderten Gegebenheiten anzupassen.

Auch bei kranken Hunden bietet Lachsöl Hund viele Vorteile. Auch bei Erkrankungen, gegen die selber das Lachsöl Hund nicht eingesetzt werden kann, weil es im entsprechenden Bereich nicht wirkt,  so ist es dennoch immer sinnvoll, auch im Falle von Erkrankungen auf eine Nahrungsergänzung mit Hilfe vom Lachsöl Hund zu setzen. Da das gesamte Immunsystem des Hundes durch das Lachsöl Hund gestärkt wird, kann es bei nahezu jeder Art der Erkrankung eine wichtige Unterstützung der gesamten körpereigenen Abwehr des Hundes sein.

Worauf beim Kauf vom Lachsöl Hund geachtet werden sollte

Wichtig ist beim Kauf vom Lachsöl Hund darauf zu achten, dass es sich hier auch wirklich um ein vollkommen natürliches Lachsöl Hund handelt, in dem sich keine weiteren Zusätze finden.  Obgleich auch die Variante der Kapseln ebenso gut wie die flüssige Form vom Lachsöl Hund wirkt, so ist doch bei vielen Hunden die Gabe mittels des puren Öls einfacher. Das Öl wird einfach in der angegebenen Dosierung über das Futter gegeben und entfaltet hierbei jedoch schon einen viel intensiveren Duft als es bei den Kapseln der Fall ist. So lassen sich gerade Tiere, die zum ersten Mal das Lachsöl Hund als Nahrungsergänzung bekommen, eher von den positiven Eigenschaften und dem ausgesprochen intensiven Geschmack vom Lachsöl Hund überzeugen.

Besonders dann, wenn das Lachsöl zum ersten Mal gegeben wird, empfiehlt es sich, zunächst einmal eine kleinere Menge zu nutzen. Obgleich das Lachsöl für den Hund nicht wirklich leicht verderblich ist, empfiehlt es sich dennoch, hier stets darauf zu achten, dass möglichst immer ein relativ frisches Lachsöl für den Hund verwendet wird. So kann sichergestellt werden, dass das Lachsöl wirklich auch seine volle Wirkungskraft entfalten.

Letzte Aktualisierung am 23.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API