Skip to main content

Orthopädisches Hundebett

Viele Hunde leiden heute an Gelenkserkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Arthrose oder haben körperliche Behinderungen. Einige dieser Beschwerden werden heute nicht selten durch die speziellen Züchtungen begünstigt. Sie werden weitervererbt und betreffen damit ganze Generationen. Andere Erkrankungen kommen entstehen durch Bewegungsmangel, falsche Haltung oder natürlich auch Unfälle. In jedem dieser Fälle benötigt der Hund spezielle Behandlung und Pflege. Zumeist ist ein regelmäßiger Tierarztbesuch angesagt und auch Medikamente sind hier häufig die Regel. Jeder Hundehalter kann seinem Tier aber helfen. Neben einer artgerechten Haltung und viel Zuneigung ist ein orthopädisches Hundebett ein erster Schritt in Richtung Gesundheit für den Hund.

Aktuelle Bestseller

Bestseller Nr. 1
Knuffelwuff 12701 Orthopädisches Hundebett Ortho Bed Jessy - Größe XXL, 120 x 75 x 30cm, braun
370 Bewertungen
Knuffelwuff 12701 Orthopädisches Hundebett Ortho Bed Jessy - Größe XXL, 120 x 75 x 30cm, braun
  • Orthopädisches Hundebett
  • Sehr Robust und Kratzfest
  • Pflegeleicht
  • Hochwertiger Markenartikel
Bestseller Nr. 2
Orthopädisches Hundebett mit Memory Foam hilft, Gelenke zu schützen und fördert erholsamen Schlaf
  • Memory-Schaum für erholsamen, schmerzlosen Schlaf.
  • Passt sich der Form des Haustiers an: entlastet Druck auf Rücken und Gelenken.
  • Extra hoher Rand für einen angenehmen Platz zur Kopfablage.
  • Niedriger Einstieg, damit der Hund einfach ins Bett klettern und sich hinlegen kann.
  • Abziehbarer Bett-Bezug (mit Reißverschluss) & Plüsch-Matratzenauflage (mit Klettverschluss): zum Waschen einfach entfernen.
SaleBestseller Nr. 3
Orthopädische Hundematratze Größe XL VISCO Hundematte Hundebett Hunde Kissen Matratze
21 Bewertungen
Orthopädische Hundematratze Größe XL VISCO Hundematte Hundebett Hunde Kissen Matratze
  • Kuschlig weiches Orthopädisches Hundebett mit VISKO Matratze Größe XL (83x109x5)
  • Mit abnehmbaren Bezug
  • Waschbar bei 30°
  • Hochwertig verarbeitet mit Antirutsch Beschichtung auf der Unterseite
  • Ideal geeignet als Hunde und Katen Bett, oder als Reisebett für den Kofferraum
SaleBestseller Nr. 4
Knuffelwuff 13871-002 Orthopädisches Eck Hundebett Ortho Bed Arizona - Größe L, 83 x 63 cm, braun
58 Bewertungen
Knuffelwuff 13871-002 Orthopädisches Eck Hundebett Ortho Bed Arizona - Größe L, 83 x 63 cm, braun
  • Orthopädisches Hundebett
  • Sehr Robust und Kratzfest
  • Pflegeleicht
  • Hochwertiger Markenartikel
  • Eckbett
Bestseller Nr. 5
tierlando® Orthopädisches Hundebett GOOFY VISCO fest gewebtes Polyester Hundesofa M L XL XXL XXXL | 80 - 185 cm | 30 Farben (G5 | 120 x 90 cm, 02 | Graphit)
82 Bewertungen
tierlando® Orthopädisches Hundebett GOOFY VISCO fest gewebtes Polyester Hundesofa M L XL XXL XXXL | 80 - 185 cm | 30 Farben (G5 | 120 x 90 cm, 02 | Graphit)
  • Orthopädisches Hundebett GOOFY VISCO aus fest gewebtem Polyester. Atmungsaktives Unterseiten-Spannvlies - kontinuierliche Belüftung.
  • Mobile Matratze 6/8cm in orthopädischer Qualität - schweben auf Visco. Druckentlastung und Schmerzlinderung bei Gelenkproblemen des Hundes.
  • Die rechteckige Formgebung mit umlaufenden Rand ist für Hunde perfekt, die auf der Seite liegen und sich zum Schlafen auch gerne lang ausstrecken - passend zu jedem Wohnkonzept.
  • Die Serie besteht aus 4 Größen (M 80cm, L 100cm, XL 120cm und Übergroße XXL 150cm) und 20 tollen Farben. Auch in Velours, Cord oder Kunstleder auf Anfrage erhältlich.
  • GRÖSSEN: G3| 80x60x22 cm (Innen 60x45 cm) - G4| 100x80x25 cm (Innen 80x55 cm) - G5| 120x90x25 cm (Innen 100x70 cm) - G6| 150x100x25 cm (Innen 130x80 cm) - G7| 185x105x25 cm (Innen 170x90 cm)

Ein ganz normaler Hundeschlafplatz

Wenn man für den Hund einen Schlafplatz aussucht, so spielen viele Faktoren eine Rolle. Es wird gewählt zwischen einem Korb, einer Höhle oder einem Hundebett, das einer Matratze ähnelt. Einige Hunde bevorzugen das Sofa und wieder andere dürfen nicht einmal eine gemütliche Decke ihr Eigen nennen und müssen auf dem Boden schlafen. Es wird Wert darauf gelegt, wie das Hundebett sich optisch in die Einrichtung des Hauses eingliedert oder ob es einfach waschbar ist. Selten wird darauf geachtet, wie der Hund eigentlich auf seinem Bett oder seiner Decke liegt und ob das für ihn angenehm und bequem ist. Und so kommt es nicht selten vor, dass der Hund sein eigens ausgewähltes Hundebett schlichtweg verweigert und sich einen anderen Schlafplatz sucht.

Der große Unterschied

Ein orthopädisches Hundebett dagegen ist für den Hund besonders bequem und passt sich der Körperform des Tieres an. Damit werden Wirbelsäule und Gelenke geschont. Diese Wirkung sieht man dem orthopädischen Hundebett aber nicht auf den ersten Blick an. Denn der wichtigste Teil des Bettes ist das Füllmaterial. Dieses spezielle Material passt sich der Temperatur und dem Gewicht des Tieres an. Bei herkömmlichen Hundebetten besteht das Füllmaterial aus billigem Schaumstoff, der entweder am Stück verarbeitet ist oder aber in kleinen Schnitzeln als Füllung verwendet wird. Dieses Material passt sich dem Körper des Hundes nicht an und nutzt sich mit der Zeit ab. Es ist auch nicht atmungsaktiv und auch nicht temperaturausgleichend. In einigen Hundebetten sind Styroporkugeln verarbeitet, die sogar eine Gefahr darstellen, wenn der Stoff, der die Füllung umgibt, reißt. Der Hund kann sie beim Spielen schlucken. Sie sind ebenso wie das gerne verwendete Vlies nicht optimal. Beides ist nur begrenzt haltbar und bietet dem Hund keinerlei Komfort.

Ein Schaum, der sich anpasst

Orthopädische Hundebetten sind häufig mit Viscoseschaum gefüllt. Dieses spezielle Material ist auch unter der Bezeichnung Memoryschaum bekannt. Es stammt aus dem Bereich der Raumfahrt und wurde von der US-Raumfahrtbehörde NASA entwickelt. Der Schaum sollte ursprünglich den Druck auf die Astronauten während Start und Landung mindern. Viscoschaum ist mittlerweile auch in den Betten der Menschen sehr beliebt und so werden Matratzen und Kissen aus dem Material hergestellt. Gängiger Schaumstoff reagiert auf Druck durch Körpergewicht stets mit Gegendruck Viscoschaum passt sich punktgenau an die Körperkonturen an und formt diese genau nach. Nach der Belastung geht das Material in die ursprüngliche Lage zurück. Bei entsprechender Qualität und Verarbeitung ist Viscoschaum formstabil und liegt sich nicht durch. Um das orthopädische Hundebett optimal auf den Hund auszurichten, müssen Härtegrad und Volumen auf das Körpergewicht des Tieres abgestimmt werden. Das funktioniert im Prinzip genauso, wie es auch bei einer Matratze für den Menschen passiert. Hochqualitativer Viscoschaum ist darüber hinaus atmungsaktiv und gleicht Temperaturen aus.

Welche Hunde sollten unbedingt in einem orthopädischen Hundebett schlafen?

Ein orthopädisches Hundebett, das nach diesen Gesichtspunkten gewählt wird, ist nicht nur für einen kranken Hund besonders angenehm. Es ist für einen gesunden Hund eine gute Vorbeugung, um erst gar keine Probleme mit dem Bewegungsapparat zu bekommen. Einige Hunderassen tendieren zu Erkrankungen der Wirbelsäule und der Bandscheiben. Es handelt sich dabei um Rassen mit langen Körpern. Auch Hunde können etwa unter einem Bandscheibenvorfall leiden und dieser ist für das Tier ebenso schmerzhaft, wie er s für den Menschen ist. Bei einem Bandscheibenvorfall treten die Bandscheiben nach vorne und drücken damit auf das Rückenmark. Das verursacht die starken Schmerzen. Wird der Druck größer oder verletzt die Bandscheibe das Rückenmark, kann es zu Lähmungen kommen. Erste Anzeichen für eine derartige Erkrankung sind, dass der Hund sehr empfindlich auf Berührungen im Bereich der Wirbelsäule reagiert.

HD beim Hund

Ebenso gibt es einige Rassen, die anfällig für Hüftgelenksschäden sind. HD oder Hüftgelenksdysplasie ist eine bekannte Gelenkerkrankung des Hundes. Dabei handelt es sich um eine Fehlbildung des Hüftgelenks. In der Folge kommt es zu schmerzhaften Veränderungen im Gelenk. Es gilt als Erbkrankheit. In Zuchten muss daher penibel darauf geachtet werden, dass mit einem Hund, der bereits an HD leidet, nicht weiter gezüchtet wird. Welpen werden schon in den ersten Wochen tierärztlich untersucht, um das Risiko zu minimieren. Junge Hunde sollten im ersten Lebensjahr nur sehr begrenzt Sport treiben, weil ein zu viel an Bewegung das Risiko für HD erhöht. Das HD-Risiko ist bei großen Rassen höher als bei kleinen. HD bedeutet unbehandelt für den Hund große Schmerzen und eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit. Oft ist eine Operation notwendig.

Schmerzen im Bewegungsapparat

Sehr häufig ist bei Haushunden Arthrose, eine chronische Gelenkerkrankung zu beobachten. Der Körper des Hundes versteift sich, er hat Schmerzen und bewegt sich nur wenig. Bei der Arthrose verändert sich der Gelenkknorpel und verliert seine elastischen Eigenschaften. Es kommt zu Reibung innerhalb des Gelenks. Das macht die Bewegung schmerzhaft. Bei der Arthrose können nur die Symptome gelindert werden. Eine Heilung gibt es nicht. Arthrosen treten zumeist bei alternden Hunden auf. Ebenso bei alten Hunden tritt die Spondylose auf. Dabei handelt es sich um eine krankhafte Veränderung der Wirbelsäule. Die Wirbelzwischenräume verkalken, die Bandscheiben und Bänder verlieren ihre Elastizität. Der Hund wird immer unbeweglicher und regelrecht steif. Auch für diese Erkrankung gibt es keine Heilung. Hunde können aber gut mit der Krankheit leben. Schmerztherapie und entsprechende Physiotherapie können helfen. Für all jene Tiere, die bereits an diesen Erkrankungen leiden oder dafür prädisponiert sind, sind orthopädische Hundebetten ideal, um dem Tier das Leben zu erleichtern.

Kauf eines Bettes

Bei der Anschaffung des orthopädischen Hundebettes sollte darauf geachtet werden, dass die Liegefläche groß genug für das Tier ist. Der Hund muss sich gemütlich hinlegen, drehen oder ausstrecken können. Die Oberfläche des Bettes sollte robust sein, denn viele Vierbeiner lieben es, auf dem Bett zu kratzen. Damit das Bett hygienisch rein bleibt, sollte der Bezug unbedingt leicht zu reinigen sein. Ideal ist ein Bezug, der mittels Reißverschluss abgezogen und in der Maschine gewaschen werden kann. Kunstleder oder Leder können mit speziellen Reinigungsmitteln gesäubert und imprägniert werden. Zwischendurch kann das Bett auch ganz einfach abgesaugt werden.

Der richtige Ort

Wie bei einem herkömmlichen Hundebett sollte auch das orthopädische Hundebett an einem ruhigen Platz im Raum aufgestellt werden. Dennoch sollte der Hund einen guten Überblick von seinem Lager aus haben. Der Ort muss trocken und angenehm warm sein. Er darf jedoch keinesfalls zu warm sein. Daneben darf keinesfalls Zugluft an das Hundebett kommen. Das würde bestehende Erkrankungen des Bewegungsapparates nur begünstigen und auch klassische Erkältungskrankheiten können die Folge sein. Das Hundebett ist der Rückzugsort des Tieres und das muss von allen Familienmitgliedern respektiert werden. Gerade Kinder lieben es, sich zum Hund zu legen, wenn dieser schläft. Das sollte ihnen von Anfang an nicht gestattet werden. Auch der Hund möchte ab und an seine Ruhe und braucht seinen gesunden und ungestörten Schlaf, um fit und gesund zu bleiben.

Letzte Aktualisierung am 18.08.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API