Flohkamm für den Hund

Flohkamm für den Hund
Flohkamm für den Hund | Foto: Kzenon / Depositphotos.com

Die Fellpflege bei Tieren ist äußerst wichtig, denn nur so können sich die meisten Vierbeiner richtig wohlfühlen. Egal ob Katze, Hund oder Kleintier – mindestens einmal wöchentlich sollte das Fell der Tiere ordentlich gekämmt werden, damit es dauerhaft schön, gesund und glänzend bleibt.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Fell regelmäßig auf einen Ungeziefer-Befall zu untersuchen. Flöhe, Läuse und Nissen sind nicht nur sehr unangenehm für das Tier, sondern sie können im schlimmsten Fall auch schwere Allergien verursachen.

Hier ist ein Flohkamm ein besonders hilfreiches Utensil für die Fellpflege, denn damit kann der Halter herausfinden, ob und wie stark das Haustier unter einem Ungeziefer-Befall leidet.

Die folgenden Zeilen beschäftigen sich mit dem Thema Flohkamm für den Hund. So erfahren Hundebesitzer nicht nur, wie sie mit Hilfe eines Flohkamms ungebetene Gäste beim Vierbeiner ausfindig machen und worauf beim Kauf des Flohkamms geachtet werden muss, sondern es wird auch gezeigt, welche Flohkämme für den Hund derzeit zu den Bestsellern im Handel gehören.

SaleBestseller Nr. 1 Trixie 23762 Floh- und Staubkamm, 21 cm
Bestseller Nr. 2 PetPäl Flohkamm, Läusekamm & Staubkamm für Katzen & Hunde Effektiv Gegen Flöhe & Läuse - Profi Floh Kamm für Hund & Katze - Nissenkamm für Tiere - Ideal nach Flohshampoo
Bestseller Nr. 3 6 Stücke Haustier Läuse Kämme Hunde Pflege Flohkamm Katze Tränenfleck Kamm zur Entfernung Schuppen, Haar Fleck, Nit (Farbe 1)

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Flohkamm ist hervorragend dafür geeignet, einen Flohbefall beim Hund festzustellen. Wird das Fell regelmäßig stichprobenartig mit einem Flohkamm durchgekämmt, kann sichergestellt werden, dass der Hund nicht unter ungebetenen Gästen leidet.
  • Ein Flohkamm besitzt eng aneinander liegende Zinken, sodass sich die Läuse und Flöhe sicher aus dem Fell des Tieres entfernen lassen.
  • Sollten beim Durchkämmen des Hundes kleine schwarze Körner auf dem Kamm zu sehen sein, die sich bei Kontakt mit Wasser rot färben, handelt es sich um die Ausscheidungen der Flöhe. Weiße Körnchen deuten hingegen auf Floh-Eier hin.

Flohkamm für den Hund: 3 Bestseller

Trixie 23762 Floh- und Staubkamm, 21 cm

Der Trixie Floh- und Staubkamm sieht nicht nur modern aus, sondern sein hochwertiger Kunststoffgriff mit rutschfester Gummi-Einlage garantiert auch ein leichtes Handling und sicheren Halt beim Kämmen des Vierbeiners. Er ist mit abgerundete Zinken ausgestattet und bietet damit eine schonende, angenehme Fellpflege. Zudem dient sie natürlich der Diagnose von Läusen und Flöhen. Der Flohkamm für den Hund von Trixie ist für alle Felltypen geeignet und kann somit bei jeder Hunderasse zum Einsatz kommen. Der Kamm punktet letzten Endes auch mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, denn es handelt sich um das günstigste hier vorgestellte Modell.

Sale
Trixie 23762 Floh- und Staubkamm, 21 cm
  • Zur sicheren Diagnose von Flöhen und Läusen
  • Abgerundete Zinken zur schonenden Fellpflege
  • Kunststoffgriff mit rutschfester Gummieinlage

Gardigo elektrischer Flohkamm, Läusekamm für Hunde & Katzen

Der elektrische Flohkamm von Gardigo arbeitet besonders effektiv, denn an dessen Zinken liegt elektrische Spannung, die sämtliche Insekten sowie auch deren Eier und Larven abtötet. Die Reste werden anschließend mit der gelben Kammseite behutsam aus dem Fell gebürstet. Der Kamm entfernt Flöhe, Nissen. Läuse und Eier sowohl aus langem als auch aus kurzem Hundefell. Durch die elektrischen Impulse, die für Haustier und Mensch nicht wahrnehmbar sind, wird das Ungeziefer in allen Entwicklungsstadien getötet. Da die hochwertigen Zinken des Flohkamms leicht abgerundet sind, ist eine sanfte und vor allem schmerzfreie Entfernung möglich, ohne dass die Gefahr besteht den Hund verletzten zu können.

Golden Pets Bambus Flohkamm I Läusekamm & Nissenkamm

Bei dem Bambus Flohkamm von Golden Pets handelt es sich um ein besonders nachhaltiges Modell, denn er ist mit einem Griff ausgestattet, der zu 100 % aus dem natürlichen und schnell nachwachsenden Rohstoff Bambus besteht. Durch die abgerundeten Zinken wird die Fellpflege mit diesem Flohkamm zum reinen Vergnügen für den Vierbeiner. Dreck und Staub werden effizient entfernt und der Kamm eignet sich sogar für die Verwendung an besonders sensiblen Stellen, wie beispielsweise im Gesichtsbereich. Da der Griff gut in der Hand liegt und der Kamm ein leichtes Eigengewicht aufweist, ist auch eine längere Fellpflege ohne Verkrampfen möglich.

Golden Pets Bambus Flohkamm I Läusekamm & Nissenkamm I Gegen Flöhe, Läuse bei Hund & Katze I Optimal nach Flohshampoo I + Gratis Pflegehandbuch
  • ✅ EINFACHE UND EFFEKTIVE Entfernung von Läuse, Flöhe, Eier, Schuppen, Staub & Dreck durch 76 speziell abgerundete eng anliegende Edelstahlzähne. Wir empfehlen die Anwendung nach Flohshampoo, Flohmittel und Flohspray um das möglichst beste Ergebnis zu erreichen.
  • ✅ ZUSÄTZLICH ZUR FELLPFLEGE bei sehr empfindlichen Stellen wie Ohren oder Gesichtspartie geeignet. Perfekt für Hunde & Katzen jeder Felllänge.
  • ✅ SEHR LEICHTE REINIGUNG durch kurzes abspülen der hochwertigen Edelstahlpins. So ist eine möglichst einfache Parasitenprävention jederzeit zuhause möglich.
  • ✅ UNSER ERGONOMISCHER GRIFF ermöglicht eine längere Nutzungsdauer und minimiert dabei die Ermüdung und Verkrampfung der Hand. Durch die hohe Wertigkeit werden Sie den bestmöglichen Griff haben!
  • ✅100% ZUFRIEDEN ODER GELD ZURÜCK: Ihre Zufriedenheit liegt uns am Herzen! Wenn Sie mit unserem Flohkamm nicht absolut zufrieden sind, senden Sie uns diese einfach innerhalb von 30 Tagen zurück. Unser Kundenservice erstattet Ihnen den vollen Betrag!

Was ist ein Flohkamm für den Hund?

Mit einem Flohkamm können Hundehalter ihren Vierbeiner auf Flöhe untersuchen. Bei einem solchen Kamm sind die Zinken besonders eng angeordnet, sodass die Flöhe und Läuse darin hängen bleiben. Gleichzeitig ist der Zinken-Abstand aber auch groß genug, damit sich das Fell des Hundes schmerzfrei durchkämmen lässt.

Der Flohkamm kommt im Idealfall unter freiem Himmel zum Einsatz. So können sich die ungebetenen Gäste nicht auch noch in der Wohnung großflächig verteilen. Wird bei der Behandlung des Hundes zusätzlich ein Eimer Wasser mit etwas Seifenlauge bereitgestellt, kann der Flohkamm direkt darin gereinigt werden. Die Flöhe und Läuse, die beim Auswaschen des Flohkamms in das Wasser fallen, ertrinken sofort, denn durch die Seifenlauge wird die Oberflächenspannung des Wassers verkleinert, sodass die Flöhe untergehen.

Wofür wird ein Flohkamm verwendet?

Ein Flohkamm trägt dazu bei, dass der Hundehalter einen Floh-Befall bei seinem Hund erkennen kann. Wird das Hundefell damit durchgekämmt, verfangen sich die Flöhe und Läuse in den engen Zinken, wodurch sie auch für das menschliche Auge schließlich sichtbar werden.

Mit einem Flohkamm lassen sich in der Regel zwar Flöhe erkennen, um das Ungeziefer aber endgültig los zu werden, müssen in der Regel noch weitere Flohmittel zum Einsatz kommen. Auch wenn durch das Kämmen mit einem solchen Kamm ein Großteil der ungebetenen Gäste ausgekämmt wird, verbleiben häufig noch deren Ausscheidungsprodukte sowie die Floh-Eier im Fell des Hundes. Deshalb ist in vielen Fällen der Einsatz eines weiteren Flohmittels notwendig. Mit dem Flohkamm lässt sich anschließend die Effektivität der Ungeziefer-Bekämpfung kontrollieren.

Für wen ist der Flohkamm geeignet?

Ein Flohkamm kann bei allen Hunderassen eingesetzt werden, um einen Floh-Befall festzustellen, denn die Modelle eignen sich sowohl für langhaarige Hunderassen, als auch für Kurzhaar-Rassen. Die Zinken des Flohkamms sind so angeordnet, dass der Hund das Kämmen nicht als unangenehm empfindet. Im Gegenteil: Viele Vierbeiner genießen die Fellpflege sogar.

Natürlich kann es vor allem bei sehr ängstlichen Tieren immer mal wieder vorkommen, dass sich der Hund insbesondere bei den ersten Einsätzen des Flohkamms unwohl fühlt. Hier ist die Geduld des Hundehalters gefragt, denn der Großteil der Tiere gewöhnt sich nach kurzer Zeit schnell an den neuen, ungewohnten Gegenstand.

Was kostet ein Flohkamm für den Hund?

Wer einen Flohkamm für den Hund kaufen möchte, sollte natürlich auch preisliche Faktoren berücksichtigen. Im Hinblick auf den Anschaffungspreis gibt es bei Flohkämmen große Unterschiede. So werden kleinere Modelle ohne besondere Ausstattung bereits ab etwa 5 Euro angeboten. Meist handelt es sich dabei um ein Modell mit Kunststoff-Griff.

Größere Flohkämme, die beispielsweise mit einem robusten Griff aus Holz ausgestattet sind, gibt es bereits ab ca. 10 Euro. Zudem stehen auch elektrische Flohkämme zur Verfügung, wie etwa das Modell vom Hersteller Gardigo. Für ein solches Modell muss ein Budget von 15 bis 30 Euro eingeplant werden.

Wo kann ich einen Flohkamm für meinen Hund kaufen?

Flohkämme sind in der Regel überall dort erhältlich, wo es Zubehör für Hunde, Katzen und andere Haustiere gibt. Aber auch in großen Warenhäusern wird der Kunde unter Umständen fündig, denn oft führen auch solche Händler einen Flohkamm im Sortiment, wenn sie über eine entsprechende Tierabteilung verfügen. Gleiches gilt für Baumärkte. In seltenen Fällen bieten sogar Supermärkte und Discounter ein geeignetes Produkt als zeitlich begrenzte Aktionsware an.

Darüber hinaus können sich Kunden natürlich im Internet nach einem guten Flohkamm umschauen, denn in den zahlreichen Online-Shops wird garantiert jeder fündig. Der Kauf im Internet ist nicht nur besonders bequem,, denn er lässt sich im Handumdrehen von der Couch aus erledigen, sondern der Kunde hat im Vorfeld auch die Möglichkeit, online die Preise und Produkte zu vergleichen, um garantiert auf ein geeignetes, preisgünstiges Modell zurückzugreifen.

Bei folgenden Händlern und Anbietern können sich Hundehalter nach einem passenden Flohkamm für den Hund umschauen:

  • Ebay
  • Bauhaus
  • Real
  • Zooplus
  • Amazon
  • Rakuten
  • Dehner
  • Fressnapf

Welche Alternativen gibt es zum Flohkamm für den Hund?

Mit einem Flohkamm können Flöhe beim Hund nicht nur ausfindig gemacht werden, sondern ein Großteil des Ungeziefers wird durch das Kämmen auch aus dem Hundefell entfernt. Ist der Hund allerdings von Läusen oder Flöhen befallen, muss in der Regel noch ein weiteres Mittel gegen Flöhe zum Einsatz kommen, um die ungebetenen Gäste endgültig loszuwerden. Hier stehen gleich mehrere Möglichkeiten zur Verfügung.

Hierfür stehen zunächst die typischen Flohmittel zur Verfügung, die durch ein Insektizid die Flöhe abwehrt oder abtötet. Hierzu gehören Flohpuder, Flohshampoos oder Anti-Floh-Halsbänder, wobei es bei der letzten Variante auch natürliche Alternativen gibt. Daneben können dem Hund auch Flohtabletten verabreicht werden, die bei vielen Hundebesitzern als sehr effektiv gelten.

Welchen Flohkamm soll ich kaufen?

Auf der Suche nach einem geeigneten Flohkamm haben Kunden die Auswahl zwischen manuellen Modellen und modernen, elektrischen Flohkämmen. Beide Varianten haben dabei ganz eigene Vor- und Nachteile, sodass der Hundehalter zunächst abwägen muss, welches Produkt am ehesten für das eigene Haustier und die eigenen Bedürfnisse geeignet ist.

Der manuelle Flohkamm ist im Handel bereits für kleines Geld erhältlich und er punktet mit einer einfachen, selbsterklärenden Handhabung. Der Nachteil der manuellen Modelle ist die Tatsache, dass sie nicht alle Flöhe restlos entfernen können. Meist verbleibt noch ein Teil der Parasiten auf dem Fell, sodass unweigerlich weitere Flohbekämpfungsmittel eingesetzt werden müssen.

Vorteile
+ Schnelle Untersuchung des Hundes auf Parasitenbefall.
+ Einfache Handhabung.
+ Günstige Anschaffungspreise.
+ Angenehm für den Hund.

Nachteile
– Kann die Flöhe nicht restlos entfernen.

Im Gegensatz zu einem manuellen Flohkamm können elektrische Flohkämme zwar in der Regel die lebenden Parasiten abtöten, allerdings verbleiben auch hier meist noch einige Floh-Eier auf der Haut und in dem Unterfell des Hundes. Allerdings erzeugt ein solcher Flohkamm für den Hund eine elektrische Spannung, die zur Tötung der Flöhe und Läuse beiträgt. Auch wenn die elektrischen Flohkämme oft teurer sind, lohnt sich in vielen Fällen eine Anschaffung.

Vorteile
+ Lebende Parasiten werden restlos abgetötet.
+ Leichte Verwendung.
+ Schmerzfreie Behandlung des Hundes.

Nachteile
– Floh-Eier verbleiben oft noch im Hundefell.

Ein Hund wird mit einem Flohkamm gekämmt
Ein Hund wird mit einem Flohkamm gekämmt. | Foto: Katuchka_1981 / Depositphotos.com

Fazit

Ein Flohkamm ist ein unerlässliches Pflegeutensil für Hundebesitzer, denn damit kann ein Parasiten-Befall frühzeitig erkannt und bekämpft werden. Die eng aneinander gereihten Zinken des Flohkamms sorgen dafür, dass Flöhe und Läuse darin hängen bleiben, sodass diese auch für den Hundehalter sichtbar werden. Anschließend können die Parasiten mit einem geeigneten Flohbekämpfungsmittel endgültig abgetötet werden.

SaleBestseller Nr. 1 Trixie 23762 Floh- und Staubkamm, 21 cm
Bestseller Nr. 2 PetPäl Flohkamm, Läusekamm & Staubkamm für Katzen & Hunde Effektiv Gegen Flöhe & Läuse - Profi Floh Kamm für Hund & Katze - Nissenkamm für Tiere - Ideal nach Flohshampoo
Bestseller Nr. 3 6 Stücke Haustier Läuse Kämme Hunde Pflege Flohkamm Katze Tränenfleck Kamm zur Entfernung Schuppen, Haar Fleck, Nit (Farbe 1)

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Flohkamm für den Hund

🐶 Was muss beim Kauf des Flohkamms beachtet werden?

Beim Kauf eines Flohkamms für den Hund ist es wichtig, stets die Bedürfnisse des Vierbeiners zu berücksichtigen. Da die Zinken der meisten Kämme so angeordnet sind, dass sie sich sowohl für langhaarige Hunderassen eignen, als auch für Kurzhaar-Rassen, verursacht das Kämmen des Fells dem Hund keine Schmerzen. Vielmehr fühlt sich die Fellpflege sogar sehr angenehm für den Vierbeiner an. Trotzdem ist es wichtig, dass der Flohkamm für den Hund eine ordentliche Qualität aufweist, schließlich soll er regelmäßig zum Einsatz kommen können. So sollte sichergestellt werden, dass er aus stabilen Materialien besteht und bequem in der Hand liegt. Nur so ist das Kämmen des Hundefells sowohl für den Hund als auch für dessen Herrchen eine angenehme Prozedur. In vielen Fällen sind die Kämme am Griff mit einer rutschfesten Gummibeschichtung ausgestattet, sodass sie auch besonders sicher in der Hand liegen. Da die oben im Artikel vorgestellten Flohkämme allesamt hervorragende Kundenbewertungen vorweisen können, ist davon auszugehen, dass hier sämtliche Aspekte erfüllt wurden, die für einen hochwertigen, langlebigen Flohkamm für den Hund sprechen.

🐶 Warum ist ein Flohbefall gefährlich für den Hund?

Flöhe sind winzige, rund drei Millimeter große, besonders heimtückische Blutsauger. Die Winzlinge haben nicht nur eine starke Sprungkraft, sondern sie sind auch bekannt dafür, dass sie sich besonders schnell vermehren. So kann ein Floh täglich bis zu 20 Eier legen. Selbst wenn nur wenige Parasiten im Hundefell sind, kann sich ein Großteil davon auf Teppichen, Polstern, im Hundekörbchen sowie im Rest der Wohnung verteilen. Dort überleben sie auch ohne Blutmahlzeit problemlos bis zu sechs Monate. Ist ein Hund von Flöhen befallen, hat dies in vielen Fällen unangenehme Folgen für den Vierbeiner. Nicht nur, dass die winzigen Insekten die Ursache für schwere Allergien sein können, sondern sie können sogar durch das Einschleppen von Pilzen und Bakterien zu starken Hautveränderungen führen. Im schlimmsten Fall droht dem Hund sogar bei sehr starkem Befall eine Anämie (Blutarmut).

🐶 Wie können Flohbisse beim Hund behandelt werden?

Flohbisse sind sehr unangenehm, denn die verursachen starkes Brennen und Juckreiz. Um hier beim Vierbeiner für Linderung zu sorgen, können Hundehalter Aloe Vera einsetzen, denn die Pflanze enthält viele Wirkstoffe, die pilzbekämpfend und antibiotisch wirken. Aloe Vera wird deshalb auch oft bei Verbrennungen und kleineren Wunden verwendet. Wer selbst eine Pflanze besitzt, kann einfach ein Blatt abbrechen und auf die Flohbisse die enthaltene Flüssigkeit auftragen. Alternativ kann auch eine Aloe Vera-Creme aus dem Handel eingesetzt werden.



Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*