GPS Hundehalsband

gps-hundehalsband
Foto: Liramaigums / Depositphotos.com

Ein GPS Hundehalsband ist zwar eine nicht ganz kostengünstige, aber durchaus sehr empfehlenswerte Anschaffung. Viele Hundebesitzer kennen das Problem, wenn der eigene Vierbeiner auf eigene Faust eine Runde durch die Gegend dreht. Dies ist ein Moment, in dem Hundebesitzern das Herz buchstäblich in die Hose rutscht.

Doch nicht nur bei derart selbständigen Hunden erleichtert ein GPS Hundehalsband die Suche enorm. Auch immer dann, wenn ein Hund einfach verschwindet und der Verdacht besteht, dass dieser gestohlen wurde, kann ein GPS Hundehalsband sehr hilfreich sein. In einem solchen Fall kann es nicht nur dabei helfen, den Hund wiederzufinden, sondern unter Umständen auch, den Täter zu überführen.

Auf der anderen Seite gibt es Hunde, die einen enormen Jagdtrieb haben und bei einem Spaziergang im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr zu bremsen sind. Haben solche Hunde erst einmal eine Fährte in der Nase, folgen die dieser und für ihre Besitzer ist es nahezu unmöglich, ihren Spuren im Wald zu folgen. Da sie auch in den meisten Fällen nicht mehr abrufbar sind, empfiehlt es sich auch hier, den geliebten Vierbeiner mit einem GPS Hundehalsband auszustatten. So kann der Hund kinderleicht geortet werden und eine sichere Rückkehr ist gewährleistet.

Aktuell im Praxistest: Wir haben den PetTec GPS Tracker getestet!

Aktuelle GPS Hundehalsband Bestseller

Bestseller Nr. 1 Tractive GPS Gerät Hunde-GPS-Tracker mit App. Die leichte und wasserdichte Hund-GPS-Halsband-Erweiterung
Bestseller Nr. 2 Prothelis - GPS Tracker 'GRETA' für Hunde
Bestseller Nr. 3 Tractive GPS Tracker für Hunde - Leichter und wasserfester Peilsender mit unbegrenzter Reichweite und Echtzeit GPS Ortung

Die Vorteile eines GPS Hundehalsbandes

Ein GPS Hundehalsband ist zwar im Grunde genommen nicht zwingend bei jedem Hund nötig, dennoch gibt es dem Besitzer ein sicheres Gefühl. Doch nicht nur das, sie sind auch in einer großen Auswahl am Markt erhältlich, sodass für jeden Hund und jeden Bedarf das passende Halsband gefunden werden kann.

Je nach der jeweiligen Gegebenheit lassen sich die Halsbänder auch in verschiedenen Reichweiten finden, was sich jedoch auch auf den Preis auswirkt. Für einen hohen Tragekomfort empfiehlt es sich durchaus, hier ein wenig mehr Geld zu investieren. Das empfiehlt sich vor allem dann, wenn der Hund das Halsband oft oder über einen längeren Zeitraum hinweg tragen muss. Auch hier lassen sich entsprechende Modelle finden, die selbst den höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Nun bedeutet alleine die Tatsache, dass der Hund ein GPS Hundehalsband trägt nicht, dass der Halter weniger aufmerksam sein muss. Trotz Halsband liegt die Verantwortung immer noch vollumfänglich beim Halter.

Dieser hat auch nach wie vor immer noch Sorge zu tragen, dass der Hund nicht wildern kann und auch sonst keine Gefahr von ihm ausgeht. Bezüglich der Haftung des Halters bietet ein GPS Hundehalsband somit keinerlei Erleichterungen oder Vorteile.

Die Nachteile eines GPS Hundehalsbands

Wenn auch ein GPS Hundehalsband zahlreiche Vorzüge bietet, sind einige Nachteile jedoch nicht von der Hand zu weisen.

  • So geht die Nutzung eines GPS Hundehalsbands in der Regel mit monatlichen Kosten einher. Diese Gebühren werden für die Nutzung der SIM-Karten sowie der jeweiligen APP berechnet.
  • Insbesondere bei kleinen Hunden sollte der GPS Empfänger nicht zu groß dimensioniert sein. Andernfalls kann er schnell zu schwer ausfallen und den Nacken des Tieres belasten.

GPS Hundehalsband – welche Unterschiede gibt es?

GPS Hundehalsbänder sind in den unterschiedlichsten Ausführungen von den verschiedensten Herstellern erhältlich. Für den Hundebesitzer kann es schon ein wenig verwirrend sein, wenn er sich in dieser Vielfalt nach einem passenden Modell umschaut. Natürlich gibt es einige Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen.

Neben Größe und Stabilität ist es natürlich auch die Reichweite des Senders, wodurch sich die einzelnen Modelle zu unterscheiden wissen.

Daneben gibt es auch verschiedene Möglichkeiten des GPS an sich. Es gibt kleine Sender, die der Hundebesitzer leicht selber am Halsband befestigen kann. Auch sind komplette GPS Hundehalsbänder im Handel erhältlich. Auch hier unterscheiden sich die Modelle durch große oder kleinere Sender.

Der GPS Tracker ist in diesem Zusammenhang der ausschlaggebende Punkt, auf den beim Kauf vorrangig geachtet werden sollte. Doch daneben sind auch noch andere Kriterien wichtig, die beim Kauf Berücksichtigung finden sollten.

Hundehalsband mit Gps
Foto: Liramaigums / Depositphotos.com

Worauf beim Kauf unbedingt geachtet werden sollte

Wenn ein Hundebesitzer auf Nummer sicher gehen möchte und seinen Liebling durch ein GPS Hundehalsband sichern will, der sollte bei der Auswahl und beim Kauf auf einige Dinge achten.

  • Zunächst einmal geht es hier um die Frage, ob ein gesamtes Halsband mit integriertem GPS Tracker gekauft werden soll oder ob der Sender extra gekauft und am vorhandenen Halsband befestigt werden soll. Wer einen einzelnen Sender kaufen möchte, der sollte natürlich zunächst einmaldarauf achten, dass dieser in punkto Größe auch der jeweiligen Hunderasse entspricht. Der Sender darf hier in keinem Fall zu groß sein. Auch das Gewicht sollte der Größe des Hundes angepasst sein.
  • Damit das GPS Hundehalsband seine Arbeit zuverlässig erledigen kann, sollte sich der GPS Tracker schnell und sicher an dem Halsband befestigen lassen. Ein Clip-Mechanismus hat sich hier besonders bewährt. Daneben ist natürlich die Reichweite und die Art der GPS Ortung entscheidend. Hier gibt es auch beim Empfänger verschiedene Möglichkeiten. Neue Modelle lassen sich teilweise sogar schon via Handy orten und verfolgen.  Andere Modelle haben einen eigenen Empfänger, der dann über ein Signal die ungefähre Richtung und Entfernung angibt.
  • Wer sich für ein komplettes Halsband entscheidet, der sollte in jedem Fall darauf achten, dass das GPS Hundehalsband optimal sitzt. Vor allem, da das GPS Hundehalsband ja in erster Linie eingesetzt werden soll, um den Hund auch im Wald verfolgen zu können, ist es wichtig, dass hier ein Modell gewählt wird, das ein Hängenbleiben in jedem Fall verhindert. Hier eignen sich Modelle, die eigens für die Jagd konzipiert wurden. Sie sind auch in dichtem Gelände sehr sicher und wissen durch ein hohes Maß an Stabilität und Robustheit zu überzeugen.
  • Damit das GPS Hundehalsband auch für Wind und Wetter gewappnet ist, ist zudem eine wasserdichte Beschaffenheit unverzichtbar.

Besonders hochwertige GPS Hundehalsbänder sind oftmals mit nützlichen Zusatzfunktionen ausgestattet, die Ihnen das Aufspüren Ihres besten Freundes erleichtern.

  • Zu diesen Features gehört mitunter eine Live-Verfolgung, mit der Sie die Bewegungen deines Tieres live nachverfolgen kannst.
  • Durch einen Geo-Zaun lässt sich eine spezielle Zone festlegen, die quasi als grüner Bereich fungiert. Sofern sich Ihr bester Freund außerhalb dieses Radius bewegt, erhalten Sie umgehend eine Benachrichtigung und können entsprechend eingreifen.

Nur wer beim Kauf nicht nur auf den Preis sondern eben auch auf derartige Kriterien schaut, der kann sicher sein, ein GPS Hundehalsband zu kaufen, das zwar Sicherheit bietet, das dennoch dem Hund keinerlei Einschränkungen auferlegt.

Sicherheit und Komfort durch ein GPS Hundehalsband

Ein GPS Hundehalsband ist zwar eine wirklich sinnvolle Anschaffung, die dem Hundebesitzer ein hohes Maß an Sicherheit gibt, doch sollte trotz der Tatsache, dass sie auch ein hohes Maß an Komfort bieten, immer auch bedacht werden, dass sie immer eine ungewohnte Neuerung für den Hund darstellen.

Insofern sollten Hundebesitzer immer auch darauf achten, dass sie ihrem vierbeinigen Liebling Zeit lassen, sich an dieses ungewohnte Zusatzequipment zu gewöhnen. Hier ist jeder Hund anders, wichtig ist, ihm die Zeit zu lassen, die er braucht. Nur so kann er auch mit seinem neuen GPS Hundehalsband seine Spaziergänge inmitten der Natur in vollen Zügen genießen.

Natürlich ist ein gutes GPS Hundehalsband auch wasserfest und so steht auch einem ungetrübten Badevergnügen nichts mehr im Wege. Sicherheit und Komfort in vollen Zügen genießen zu können, was kann sich ein Hundehalter mehr wünschen, als all diese Vorzüge vereint zu sehen.

gps-hundehalsband
Foto: Liramaigums / Depositphotos.com

Hersteller

Tractive

Wie der Name es bereits vermuten lässt, hat sich der Hersteller eigens der Ortung Ihres besten Freundes verschrieben. Die Tractive GPS Hundehalsbänder sind kompakt gefertigt und leiten schnell und präzise den aktuellen Standort Ihrer Fellnase auf Ihr Smartphone weiter.

Eine praktische Leuchtdiode schenkt den Tractive GPS Hundehalsbändern bei Dunkelheit eine optimale Sichtbarkeit, sodass Ihr Tier auch von anderen Personen besser wahrgenommen wird. Binnen weniger Stunden sind die Tractive GPS Hundehalsbänder vollständig geladen und bereit für ihren Einsatz. Mit einem monatlichen Abopreis von rund 3,75 Euro fressen die Tractive GPS Hundehalsbänder zudem kein Loch in Ihre Brieftasche.

Petpointer

Auch das Unternehmen Petpointer bietet Ihnen hochwertige GPS Tracker für Ihr Tier samt Zubehör. Mit leichten 27,2 Gramm lassen sich die Petpointer GPS Hundehalsbänder auch von kleinen Tieren bequem tragen. Bis auf wenige Meter genau können Sie mit den Petpointer GPS Hundehalsbändern Ihre Fellnase orten, sofern ein entsprechendes Abo abgeschlossen ist.

Prothelis

Mit dem Greta GPS Tracker hat auch der Hersteller Prothelis ein hochwertiges Ortungssystem für Ihren Vierbeiner im Sortiment. Durch die wasser- und staubdichte Konstruktion sowie leichten 32 Gramm ist der Greta GPS Tracker der ideale Begleiter für ausgiebige Spielesessions. Das Live Tracking samt App liefert Ihnen einen präzisen Positionsverlauf Ihrer Fellnase.

Auch virtuelle Zäune lassen sich erreichten, sodass Sie unmittelbar benachrichtigt werden, sobald sich Ihr Hund außerhalb eines festgelegten Radius bewegt. Die Netzabdeckung erfolgt nahezu weltweit, sodass Ihnen der Greta GPS Tracker auch auf Reisen die notwendige Sicherheit bietet.

Bestseller Nr. 1 Tractive GPS Gerät Hunde-GPS-Tracker mit App. Die leichte und wasserdichte Hund-GPS-Halsband-Erweiterung
Bestseller Nr. 2 Prothelis - GPS Tracker 'GRETA' für Hunde
Bestseller Nr. 3 Tractive GPS Tracker für Hunde - Leichter und wasserfester Peilsender mit unbegrenzter Reichweite und Echtzeit GPS Ortung

FAQ

Wie funktioniert ein GPS Hundehalsband?

Bei einem GPS Hundehalsband wird ein GPS-Empfänger an das Halsband Ihres Vierbeiners befestigt. Sobald der Empfänger aktiv ist, läuft eine durchgängige Kommunikation mit den Satelliten, wobei die genau Position des Empfängers an das Smartphone weitergeleitet wird.

Da auch die Geschwindigkeit des Tieres getrackt werden kann, werden Änderungen der jeweiligen Position quasi live ermittelt. Insbesondere bei einem ausgeprägten Jagdtrieb zahlt sich dieses Feature aus. Da der GPS Empfänger selbst meist sehr kompakt ausfällt, kann er problemlos am Hundehalsband getragen werden.

Bei welchen Hunden ist die Nutzung eines GPS Hundehalsbands sinnvoll?

Die Anschaffung eines GPS Hundehalsbands ist besonders sinnvoll bei:

  • ängstlichen Hunden
  • Jagdhunden
  • sehr jungen und wilden Hunden
  • Tieren, die neu in die Familie kommen
  • Personen, die unsicher mit ihrem Hund umgehen

Zwar ist ein GPS Hundehalsband immer eine gute Investition, allerdings macht es insbesondere bei sehr wilden und ängstlichen Tieren Sinn, die gerne mal ausbüchsen. Auch kann ein GPS Hundehalsband dann helfen, wenn das Tier in einem unachtsamen Moment gestohlen werden sollte. Hierbei ersetzt ein GPS Hundehalsband jedoch keinen Chip, da sich ein Halsband in einem Handgriff abnehmen lässt.

Besonders im Urlaub oder generell auf Reisen und in einem fremden Umfeld zahlt sich der Einsatz eines GPS Hundehalsbands aus. Die neue Umgebung kann das Tier verunsichern und schneller dazu verleiten, wegzurennen. Auch Tiere, die neu in ihr Zuhause einziehen und noch sehr unsicher sind, gehorchen nicht immer aufs Wort. Oftmals besteht hier noch keine zu enge Bindung zum Herrchen, sodass das Tier öfters mal seinen eigenen Launen folgt.

Was kostet ein GPS Hundehalsband?

  • Der Preis für ein GPS Hundehalsband bewegt sich in der Regel zwischen rund 30 bis 100 Euro. Sofern Sie auf einen besonders umfassenden Funktionsumfang Wert legen, bietet der Markt auch Highclass-Produkte mit einem Preis bis zu 500 Euro.
  • Da man für die Nutzung eines GPS Hundehalsbands ausreichend Datenvolumen benötigt, setzt dieses in jedem Fall die Zahlung einer monatlichen Pauschale voraus. Hierbei können Sie entweder eine externe SIM-Karte nutzen oder aber eine monatliche Service-Gebühr an den Hersteller abführen.
  • Die Nutzung von externen SIM-Karten birgt den Vorteil, dass nur dann Geld gezahlt wird, wenn eine Ortung erfolgt. Sofern Sie das GPS Hundehalsband also eher selten einsetzen wollen, macht diese Variante Sinn.
  • Sofern Sie Ihren Hund regelmäßig orten, kommen Sie mit der Zahlung einer Service-Pauschale deutlich besser weg. Diese variiert je nach Anbieter zwischen rund 3 bis 10 Euro pro Monat und deckt eine unbegrenzte Zahl an Ortungen ab.

Worin besteht der Unterschied zwischen einem Chip und einem GPS Hundehalsband?

Nicht nur die Nutzung eines GPS Hundehalsbands ist durchaus sinnvoll – auch das Einsetzen eines Chips kann Ihnen helfen, Ihren entlaufenen Vierbeiner wiederzufinden. Ein Chip wird von einem Tierarzt eingesetzt und mit einer individuellen ID versehen.

Sofern Ihr Hund einmal entlaufen und durch fremde Personen gefunden werden sollte, kann der Chip wiederum bei jedem Tierarzt ausgelesen und der Hund dem Besitzer zugeordnet werden. So ist ein Chip mittlerweile zwar unerlässlich, dennoch erfüllt er nicht den Zweck der Ortung. Sofern Sie ganz sichergehen wollen, lohnt sich der Einsatz von Chip und GPS Hundehalsband.

Fazit

Der Hund ist der beste Freund des Menschen und soll Sie natürlich auch auf Reisen begleiten können. Sollte sich Ihre Fellnase doch mal aus Angst oder einem Jagdtrieb von der Leine reißen, lässt er sich mit einem GPS Hundehalsband im Nu lokalisieren.

Machen Sie hier bei der Qualität keine Abstriche und kalkulieren Sie stets die monatliche Service-Gebühr ein. Insbesondere bei intensiver Nutzung des GPS Hundehalbsands sind diese Kosten jedoch schnell kompensiert. Wenn Sie ganz sichergehen möchten, dann lohnt sich eine Kombination aus Chip und GPS Hundehalsband.

Bestseller Nr. 1 Tractive GPS Gerät Hunde-GPS-Tracker mit App. Die leichte und wasserdichte Hund-GPS-Halsband-Erweiterung
Bestseller Nr. 2 Prothelis - GPS Tracker 'GRETA' für Hunde
Bestseller Nr. 3 Tractive GPS Tracker für Hunde - Leichter und wasserfester Peilsender mit unbegrenzter Reichweite und Echtzeit GPS Ortung

Letzte Aktualisierung am 26.05.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*