Hundebody

Hundebody
Unser Thema heute: der Hundebody! | Foto: tomwang / Depositphotos.com

Kennen Sie den Hundebody? Wenn nicht, dann haben Sie vielleicht noch die Bekanntschaft mit der Hundekrause oder Halskrause gemacht. Der Hundebody hat allerdings einige Besonderheiten, die man nun erlernen kann. Erfahren Sie, warum der Hundebody optimal ist, wenn es um die Sicherheit und die Gesundheit geht.

Was der Body bieten kann und welche Vorteile der eigenen Vierbeiner davon hat, dass erfahren Sie in diesem Beitrag. Nutzen Sie den Hundebody, um die Verletzungen des Tieres zu sichern. Wir haben alle wichtigen Informationen.

SaleBestseller Nr. 1 MPS Medical Pet Shirt, Hund, Blau, für Extra Großer Hunde
Bestseller Nr. 2 Dog Surgical Recovery Suit Bauchwundenschutz, After Surgery Wear, E-Collar Alternative für Hunde, Heimtierbekleidung (XS, Blaue und weiße Streifen)
SaleBestseller Nr. 3 Suitical Genesungsoverall für Hunde, Größe M, Schwarz

Was ist ein Hundebody?

Der Body für den Hund ist nicht unbedingt ein klassisches Kleidungsstück für das Tier. Sondern es handelt sich hier durchaus um ein medizinisches Modell, welches dem Hund bei Verletzungen oder anderen Problemen helfen kann. Wie bei einem Menschen auch, wird der Body für den Hund einfach über den Körper gezogen und kann somit perfekt als Grundlage für die Fellpflege, die Wundpflege oder andere Bereiche zum Einsatz kommen.

Die Auswahl der Produkte ist enorm, auch wenn der Hundebody nicht einfach dem stylischen Antlitz des Tieres weiterhelfen soll. Deswegen sollten Sie als Hundebesitzer nun genau wissen was sie brauchen und worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Hundebody erwerben wollen.

Anwendungsbereiche

Bevor es zu den Kaufberatungen gehen soll, wollen wir die Anwendungen kurz beschreiben. Der Hundebody kann im medizinischen Bereich genutzt werden. Bei Hautproblemen kann der Body optimal helfen aber auch bei leichter Inkontinenz oder bei Läufigkeit ist der Body eine wahre Unterstützung.  Hinzu kommt, dass diese Produkte auch bei Operationen in der Nachbehandlung oder der Heilungsphase optimal genutzt wird. Demnach ist der Hundebody kein optisches Meisterwerk, sondern durch seine Elastizität und seine Passform im medizinischen Bereich für die Hundemedizin nicht mehr wegzudenken.

Die unterschiedlichen Arten

Kann man unterschiedliche Arten finden? Im Grunde ist der Hundebody immer als medizinisches Produkt für den Hundealltag zu finden. Lediglich bei der Anwendung im privaten Umfeld sind wirkliche Unterschiede zu finden. Es gibt den Hundebody als einfaches Kurzarm Produkt, welches dem Bauchbereich oder auch den Oberkörper des Tieres schützen soll. Zusätzlich lässt sich das Produkt als Modell mit langen Armen nutzen. Diese Bodys sind vor allem dann attraktiv, wenn der Hund an den Beinen eine Verletzung aufweist. Hersteller haben hier mitgedacht und bieten den Body auch nur für ein Bein an. Man kann das Modell also in verschiedenen Ausführungen finden.

Vor- und Nachteile

Die Vorteile lassen sich schnell finden. Wer bereits einen Hund krank oder nach einer Operation zu Hause betreuen musste, kennt die Halskrausen, die viele Hunde nicht sonderlich gut vertragen. Das Ungetüm bleibt überall hängen und macht mehr Krach als es die Sache wert ist. Da kann so ein Hundebody weitaus mehr bewirken.

Vorteile
  • Schnell anzuziehen
  • Schützt Wunden und Verletzungen
  • Ersetzt die Halskrause
  • Verhindert das der Hund Wunden leckt
  • Waschbar
  • immer wieder im Einsatz
Nachteile
  • Kosten

Ein Hundebody anwenden- Schritt für Schritt erklärt

Wie wendet man den Hundebody nun an. Die Anwendung ist sehr einfach. Man kann als Hundebesitzer schnell das jeweilige Produkt anwenden. In diesem Fall muss man darauf achten, welchen Verschluss der Hundebody hat. Die meisten Produkte werden am Schwanzansatz durch einfache Druckknöpfe geschlossen. Um den Hundebody anlegen zu können muss der Hund mit dem Kopf durch die entsprechende Öffnung geführt werden. Anschließend kann das Produkt einfach über den Oberkörper gezogen werden. Erst danach kann der Hundebody auch am Schwanzansatz oder am Bauch geschlossen werden.

  1. Ziehen Sie den Body über den Kopf.
  2. Führen Sie den Body am Oberkörper entlang
  3. Schließen Sie den Body am Schwanzansatz mit den Druckknöpfen.

Es lassen sich auch Produkte finden, die natürlich nicht am Schwanzansatz geschlossen werden. Die Grundanwendung ist jedoch die gleiche.

Englische Bulldogge mit Hundebody in Yoga-Pose
Englische Bulldogge mit Hundebody in Yoga-Pose. | Foto: willeecole / Depositphotos.com

Einen Hundebody kaufen

Wollen Sie einen Hundebody kaufen, dann sollten Sie sich an diese Kriterien halten. Denn die Produkte sind natürlich in einer großen Auswahl zu finden. Damit Sie das optimale Produkt erwerben, können wir Ihnen nun helfen.

Kaufkriterien

Die Kaufkriterien sind recht eindeutig und lassen sich leicht umsetzen.  Worauf Sie achten müssen, dass erfahren Sie hier:

  • Größe: Die Größe ist besonders wichtig. Je nach Rasse können unterschiedliche Größen entscheidend sein. Deswegen ist es wichtig die passenden Größen zu wählen. Für kleine Hunderassen reichen die Größen S bis M. Es gibt aber auch Hersteller, die unter anderem Größen in Form von XL bis XXXL anbieten.
  • Material: Das Material ist natürlich auch wichtig.  Dieses sollte elastisch sein und gleichzeitig sehr stabil. Achten Sie auf Polyester Materialien, diese sind am effizientesten, wenn es um die Nutzung des Produktes geht.
  • Reinigung: Die Reinigung ist ebenfalls eine Frage, die man unbedingt beantworten muss. Deswegen ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass die Produkte in der Waschmaschine gewaschen werden.
  • Anwendung: Achten Sie beim Kauf auch auf die Anwendung, die bei dem Hundebody sehr schnell ersichtlich ist. Kaufen Sie ein Modell, welches die entsprechenden Körperstellen abdecken soll.

Wo kann man einen Hundebody kaufen?

Kaufen kann man den Hundebody vor allem im Internet. Dort hat man eine große Auswahl und kann entsprechend schnell einen Vergleich starten. Mit einem Vergleich stehen einem die besten Angebote zur Verfügung. Entsprechend umfangreich kann der Vergleich im Online Handel sein. Es gibt natürlich auch stationäre Geschäfte die einen Hundebody anbieten.

Die Preise

Preislich kann ein Hundebody in unterschiedliche Bereiche eingeteilt werden. Dazu gehören unter anderem günstige Produkte, die unter 10 Euro kosten. Im Normallfall sind die Hundebodys allerdings in den Kostenbereichen von 20 Euro bis 50 Euro zu bekommen. Natürlich spielen die Größen und Anwendungen eine Rolle.

Der Hundebody im Test

Der Hundebody im Test zeigte schnell, dass diese Herstellung einen sinnvollen Aspekt hat und nicht mit modischem Erscheinen zu tun hat. Der Hundebody ist ein Modell, welches schnell angelegt werden kann und seinen Dienst immer zuverlässig erfüllt. Im Test zeigte sich die Sinnhaftigkeit des Bodys, der die Wunden des Tieres schnell verdeckt und somit schützen kann. Wir empfehlen den Kauf der Produkte.

Produktempfehlungen

Wir wollen natürlich, dass auch Sie die besten Hundebodys erwerben können. Deswegen möchten wir Ihnen nun die Möglichkeit geben und drei der beliebtesten Produkte kurz vorstellen.

MPS Medical Pet Shirt Hund Blau

Dieser Hundebody bietet dem Vierbeiner eine ganz besondere Vielfalt an. Nicht nur optisch ein schönes Stück, sondern auch medizinisch relevant. Das Produkt kann Hunden nach Operationen weiterhelfen und ist deswegen als chirurgischer Rettungsanzug bekannt. Der Body hat einen festen, aber elastischen Sitz und kann demnach auch leicht über Bandagen und andere Verbände gezogen werden. Der Body ist die perfekte Alternative zum normalen E-Kragen, den Hunde sonst angelegt bekommen. Dank unterschiedlicher Größen von S bis XXXL kann jeder Hund seinen Body finden. Der Body kann mit Druckknöpfen befestigt werden.  Die Vorteile des Produktes sind recht einfach zu erkennen. Neben der vielseitigen Anwendung kann der Body leicht angelegt werden und hat einen medizinischen Hintergrund.  Außerdem kann das Produkt in vielen Größen online bestellt werden.

MPS Medical Pet Shirt, Hund, Blau, für XXX-Kleine Hunde
  • Das Medical Pet Shirt schützt Wunden, Faden, Bandagen, Hotspots, Hautproblemen
  • Patentiertes atmungsaktives Design
  • Alternative zum Halskragen, Maschinenwaschbar und wiederverwendbar
  • Einfaches Halterungssystem für Spaziergänge
  • XXX-Kleine Hunde haben folgenden Abstand zwischen Halsband und Schwanz: 22 bis 35 cm

Suitical Recovery Suit Hund, Blau Camouflage

Auch diesen Produkt gilt als Regenerationsanzug und ist in einer stylischen Armeefarbe zu bekommen. Damit bekommt auch der Vierbeiner alle Möglichkeiten sich modern zu kleiden. In unterschiedlichen Größen für verschiedene Rassen zu bekommen, kann dieses besondere Produkt viele Vorteile mit sich bringen.  Das Produkt wird am Schwanzansatz schnell verschlossen, sodass auch das Ankleiden des Vierbeiner leicht ermöglicht werden kann. Ein fester, aber elastischer Stoff schützt das Tier und seine Verletzungen. Einen herkömmlichen Halskragen muss das Tier nicht mehr tragen. Dafür kann dieser Anzug einfach angelegt werden. Selbstverständlich ist der Hundebody auch im Freien anzuwenden.

Suitical Recovery Suit Hund, M+, Blau Camouflage
939 Bewertungen
Suitical Recovery Suit Hund, M+, Blau Camouflage
  • Der Regenerationsanzug schützt Hunde bei Wunden, Verbänden, heißen Stellen, Hauterkrankungen und Inkontinenz
  • Die patentierte Alternative zum Schutzkragen und zur Halskrause bietet Ihrem Tier Komfort nach einer Operation
  • Leichter und atmungsaktiver in vier Richtungen dehnbarer Stoff fungiert als zweite Haut für maximalen Schutz
  • Einfach zu bedienen, mit Druckknöpfen in der Nähe des Schwanzansatzes, damit der Hund ohne Entfernen des Hemdes laufen kann
  • Mittelgroße Hundemessen folgenden Abstand zwischen Halsband und Schwanz: 61 bis 72 cm - Collie, Schnauzer, Labrador

Kruuse Buster Easygo Body für Hunde

Der Hundeanzug hat eine etwas andere Form und wird ausnahmsweise nicht am Schwanzansatz befestigt, sondern entsprechend am unteren Bauch. Die Passform des Produktes ist ausgezeichnet und kann auch zu medizinischen Einsatzbereichen verwendet werden.  Der gut sitzende Body ist für unterschiedliche Rassen gut geeignet und kann auch Outdoor zum Einsatz kommen. Mit einer einfachen Reinigung entspricht er den vielen Ansprüchen der Hundebesitzer.

Buster Easygo Body für Hunde
  • OP-Body - zum Schutz der Haut nach einer Verletzung oder OP

FAQ

🐶 Wie funktioniert ein Hundebody?

Der Hundebody funktioniert recht einfach. Er kann schnell und einfach angelegt werden und dient dazu die Wunden oder Operationsnarben des Hundes zu verdecken. Durch einfache Druckknöpfe können die Produkte einfach angelegt werden. Optimal für alle Hundebesitzer.

🐶 Kann man einen Hundebody selbst erstellen?

Im Normallfall kann man diese Produkte nicht selbst bauen oder herstellen. Denn es fehlenden die passenden Materialien und die Grundschnitte für den Body. Sicherlich könnte man ein Produkt nähen, doch durch den geringen Preis ist es am sinnvollsten ein Produkt einfach zu erwerben, anstatt es selbst zu nähen.

🐶 Welchen Hundebody soll ich kaufen?

Diese Frage kann man nur beantworten, wenn man sich die Größen und die Auswahl genauer ansieht. Denn danach entscheidet sich die Auswahl. Wichtig sind den Hund und seine Rasse genauer zu betrachten. Denn dadurch ergibt sich die Größe und auch die Auswahl des Hundebodys.

🐶 Gibt es Alternativen zum Hundebody?

Es gibt eine Alternative, die als Halskrause beschrieben wird. Diese wird dem Hund angelegt, wodurch er sehr viel Bewegungsfreiheit einbüßen muss. Deswegen ist der Hundebody ideal, um dem Hund das Wohlbefinden bieten zu können.

🐶 Kann man den Hundebody in unterschiedlichen Größen kaufen?

Der Hundebody kann in vielen Größen erworben werden. Achten Sie darauf, dass die Größe zum Hund und seiner Rasse passen muss. Den Hundebody kann man in der Größe S oder XXL erwerben.

Letzte Aktualisierung am 10.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*