Hundeklappe

Hundeklappe
Foto: dmitriykp / Depositphotos.com

Wer nach einer Hundeklappe sucht, der wird schnell feststellen, dass es hier auf dem Markt eine Vielzahl an verschiedenen Modellen und Möglichkeiten gibt. Bleibt nun die Frage, ob es wirklich immer sinnvoll ist, sich eine Hundeklappe für den eigenen Vierbeiner anzuschaffen. Immerhin ist der Einbau nicht ganz ohne. Schauen wir uns doch zunächst einmal an, was eine solche Hundeklappe überhaupt für einen Sinn hat.

Ähnlich wie es bei einer Katzenklappe der Fall ist, soll eine Hundeklappe dem Hund also die Freiheit geben, zu kommen und zu gehen, wie es ihm beliebt. Doch macht das überhaupt Sinn?

In manchen Fällen mag eine derartige Anschaffung sicherlich sinnvoll sein. Beispielsweise dann, wenn der Besitzer weiß, dass er hier und da vielleicht aus beruflichen Gründen über einen längeren Zeitraum hinweg abwesend ist und kein akzeptabler Hundesitter oder Nachbar verfügbar ist.

Dagegen ist es in den meisten Fällen jedoch so, dass die Anschaffung einer Klappe für den Hund nur bedingt Sinn macht und manchmal ist dieses Vorhaben auch gar nicht durchführbar.

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Eine Hundeklappe gibt Ihrem Vierbeiner die Möglichkeit, das Haus nach Belieben zu betreten und wieder zu verlassen. Neben Modellen mit einem klassischen 2- und 4-Wege-Schliessmechanismus bietet der Markt zudem Hundeklappen mit intelligenter Chip- oder Sensor-Technik.
  • Zu den wichtigsten Kaufkriterien einer Hundeklappe zählen die Verarbeitung, die Größe sowie auch der Schließmechanismus. Bedenken Sie, dass man den Einbau einer Hundeklappe nur schwer wieder rückgängig machen kann und Sie sich daher im Vorfeld für das richtige Modell entscheiden sollten.
  • Sofern Sie eine Hundeklappe bei einer Mietwohnung einbauen möchten, sollten Sie sich vorab die Erlaubnis Ihres Vermieters einholen. Auch ist bei der Versicherung zu erfragen, ob der Einbau einer Hundeklappe den Versicherungsschutz berührt.

Aktuelle Hundeklappen Bestseller

Bestseller Nr. 1 Namsan Tor Way Pet Tuer fuer Leinwaende - grosse 12 'x 16'
Bestseller Nr. 2 OIZEN Katzentür 4 Wege Haustiertüre, Katzenklappe für Hunde Katze Haustierklappe
Bestseller Nr. 3 PetSafe Staywell 2-Wege-Haustierklappe

Was vor der Anschaffung einer Hundeklappe beachtet werden sollte

Die Anschaffungskosten für eine Hundeklappe sind nicht gerade gering. Insofern sollte sich jeder, der mit diesem Gedanken spielt einmal grundlegend überlegen, ob er überhaupt die Möglichkeit hat, diese auch einzubauen. Vor allem dann, wenn Hund und Herrchen oder Frauchen zur Miete wohnen, ist es nicht selten der Fall, dass der Vermieter den Einbau der Hundeklappe untersagt.

Zudem muss sich jeder bereits im Vorfeld darüber im Klaren sein, dass er irgendwann wahrscheinlich auch im Eigentum in die Situation kommt, die Klappe wieder ausbauen zu müssen. Hier sollten sich die Besitzer vorab hinreichende Gedanken machen.

Da die Anwendungsbereiche einer Hundeklappe nahezu endlos sind, lassen diese in Türen aus Holz, Glas oder anderen Materialien, einsetzen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, bei dem Einbau einen Fachmann zu Rate zu ziehen.


Hundefutter mit hohem Fleischanteil| Anifit Hundefutter

Über 90% Fleisch in Lebensmittelqualität und höchstmögliche Frische und Qualität der Zutaten. Mit dem Code Neukunde10 sparst Du 10% als Neukunde! Jetzt zum Anifit Shop


Insbesondere Türen aus Isolierglas lassen sich nur mit einem Glasschneider bearbeiten, die das Wissen eines gelernten Glasers voraussetzen. Zwar gestaltet sich der Einbau in eine einfach verglaste Tür als etwas leichter – jedoch empfehlen wir Ihnen auch hier, die Unterstützung eines Experten zu nutzen, um die Glastür nicht zu schädigen und Ihren Hund damit nicht in Gefahr zu bringen.

Daneben empfiehlt es sich natürlich auch, vorher zu bedenken, dass eine Klappe für den Hund auch nur dann sinnvoll ist, wenn ein eigener Garten zur Verfügung steht. Nun muss jeder Hundebesitzer sich jedoch auch darüber im Klaren sein, dass nicht jeder Hund durch eine derartige Hundeklappe geht und dass es gerade bei älteren oder besonders großen Hunde schwierig, diese an eine Klappe zu gewöhnen.

Erst wenn im Vorfeld alle Bedenken ausgeräumt und alle theoretischen Hürden genommen sind, kann es daran gehen, sich Gedanken darüber zu machen, welche Möglichkeiten es denn überhaupt für den Einbau einer Hundeklappe gibt.

Die Vorteile einer Hundeklappe

Eine Hundeklappe bietet Ihnen zahlreiche Vorteile, die wir Ihnen in den folgenden Zeilen näher erläutern wollen.

Vorteile
  • Eine Hundeklappe gewährt Ihrem Vierbeiner ein Plus an Freiheit und gibt diesem die Möglichkeit, zu jeder Zeit das Haus zu betreten und wieder zu verlassen.
  • Dank verschiedener Größen kann eine Hundeklappe bei nahezu jeder Hunderasse eingesetzt werden.
  • Der Markt bietet verschiedene Arten von Hundeklappen, sodass Sie selbst über den eingesetzten Schließmechanismus entscheiden können.
  • Sehr moderne Hundeklappe erkennen Ihren Hund mittels eines Sensors und gewähren so nur Ihrem Tier Zugang zu Ihrem Haus.

Die Nachteile einer Hundeklappe

Wenn auch eine Hundeklappe viele Stärken besitzt, sind einige Nachteile nicht von der Hand zu weisen.

Nachteile
  • So sollte eine Hundeklappe nur von einem Fachmann eingebaut werden, sodass die Sicherheit Ihres Tieres nicht leidet.
  • Vor dem Einbau einer Hundeklappe ist mit der Versicherung Rücksprache zu halten, inwiefern sich die Hundeklappe auf den Versicherungsschutz auswirkt.
  • Sofern der Hund durch die Hundeklappe häufig das Haus verlässt, trägt er zwangsläufig zusätzlichen Schmutz in die eigenen vier Wände.

Welche verschiedenen Modelle sind am Markt erhältlich?

Hier findet der Hundebesitzer eine derart vielfältige Auswahl, dass diese im ersten Moment durchaus erst einmal verwirrend sein kann. Hier empfiehlt es sich, bereits im Vorfeld einmal einige Überlegungen anzustellen. Neben ganz einfachen Modellen, ähnlich denen der althergebrachten Katzenklappe, finden sich auch Modelle, die so einstellbar sind, dass sie nur von einer Seite, beispielsweise von außen zu begehen sind.

Diese Modelle bieten beispielsweise immer dann einen Vorteil, wenn man abends den Hund noch einmal in den Garten lässt, aber nicht warten möchte, bis dieser seine Schnüffeltour und seine Geschäfte erledigt hat.

Also kann sich ganz bequem auf der Couch niedergelassen werden, dank der Hundeklappe kann der vierbeinige Freund ganz einfach selber entscheiden, wann er wieder rein möchte, ohne dass man selber das Sofa verlassen muss.

Klassische Hundeklappe – 2-Wege-Verschluss

Die wohl einfachste Variante ist die Hundeklappe mit einem 2-Wege-Verschluss, die auf einem Magnetverschluss basiert.

  • Ist der Mechanismus auf „offen“ eingestellt, kann die Hundeklappe von beiden Seiten durch das Tier passiert werden.
  • Ist der Mechanismus hingegen auf „geschlossen“ eingestellt, kann die Klappe von keiner Seite bewegt werden und das Tier somit nicht ins Freie gelangen.

Dies ist besonders dann sehr praktisch, wenn Sie abwesend sind oder vermeiden möchten, dass das Tier bei Nacht in den Garten rennt. Zwar fällt eine Hundeklappe mit 2-Wege-Verschluss vergleichsweise günstig aus, dafür ist auch die Wärmedämmung bei dieser Variante sehr beschränkt.

Hundeklappen mit 4-Wege-Verschluss

Eine Hundeklappe mit 4-Wege-Verschluss ähnelt der Hundeklappe mit 2-Wege-Verschluss – bietet jedoch vier Einstellmechanismen. So kann diese Art der Hundeklappe nicht nur fest geöffnet und verschlossen, sondern auch festgelegt werden, dass die Klappe sich nur von einer Seite öffnen lässt.

Dies macht vor allem dann Sinn, wenn die Hundeklappe verschlossen bleiben soll, sobald der Hund abends ins Haus kommt. Auch dieser Hundeklappen-Typ fällt sehr günstig, jedoch wenig wärmedämmend aus.

Hundeklappen mit Sensor

Daneben sind jedoch auch weit modernere Modelle zu finden. Wer zum Beispiel ganz auf Nummer sicher gehen möchte, dass die Hundeklappe auch wirklich nur vom eigenen Hund und nicht etwa von Katzen aus der Nachbarschaft genutzt wird, dem steht eine breite Auswahl an High Tech Modellen zur Verfügen.

Diese Art Hundeklappe verfügt über einen Sensor, welcher den Hund erkennt und somit öffnet sich die Hundeklappe nur für den entsprechenden Vierbeiner. Diese Art Hundeklappe ist eine sehr sichere Variante und bietet dem Hundehalter ein Höchstmaß an Sicherheit, auch wenn dieser mal einen ganzen Tag nicht daheim sein sollte.

Diese Klappe für den Hund funktioniert im Grunde ganz einfach mittels Sender und Empfänger. Den Sender trägt der Hund am Halsband, der Empfänger ist in der Hundeklappe integriert und ist der Hund in Reichweite des Signals, also vor der Hundeklappe, öffnet sich diese.

Kleiner Nachteil bei einem solchen Modell, man sollte regelmäßig die Batterien überprüfen, sind diese einmal leer, steht der vierbeinige Liebling quasi vor verschlossener Klappe.

Hier muss jedoch auch gesagt werden, dass die Batterien sehr lange halten, es muss also niemand Angst haben, wenn er mal zwei oder drei Tage nicht kontrolliert.

Oft geben die Empfänger an der Hundeklappe auch einen Signalton von sich, wenn sich die Batterie dem Ende nähert. Ähnlich wie wir es von unseren Telefonen kennen. Die Anschaffungskosten fallen bei dieser Variante mit rund 250 bis 300 Euro etwas höher aus.

Hundeklappe
Foto: dmitriykp / Depositphotos.com

Was sollte beim Kauf einer Hundeklappe unbedingt beachtet werden?

Wer sich nun also mit den verschiedenen Möglichkeiten einer Hundeklappe eingehend beschäftigt hat und weiß, was er möchte, sollte dennoch auch beim Kauf auf Einiges achten.

Zunächst einmal sollte die Hundeklappe grundsätzlich auch von ihrer Bauweise her entsprechend der eigenen Möglichkeiten gewählt werden. Man sollte sich also bereits vorher darüber im Klaren sein, wo diese eingebaut werden soll. Wer zum Beispiel hierfür die Außenwand nutzen will und diese sehr dick ist, der sollte sich für ein entsprechendes Modell mit einem sogenannten Tunnel entscheiden.

Hier kommt in die Öffnung, die aus der Hauswand herausgeschlagen wird, eine Art Verkleidung. Allerdings muss auch gleich erwähnt werden, dass sich gerade große Hunde an diese Art Hundeklappe nur mit viel Geduld gewöhnen lassen. Dies zieht also eine unter Umständen länger andauernde Trainingsphase nach sich.

Ansonsten muss natürlich immer geschaut werden, dass die Maße der Hundeklappe auch der Größe des Tieres entsprechen. Hier kann man sich jedoch gut an der Schulterhöhe des Hundes orientieren. Die ideale Größe einer Hundeklappe hängt in erster Linie von der Größe Ihres Vierbeiners ab.

Hierfür setzen Sie das Maßband an dem höchsten Punkt der Schulterblätter an und messen die Distanz zum Boden. Hier sollten Sie darauf achten, dass Ihr Tier in jedem Fall durch die Hundeklappe passt und etwas mehr Höhe einberechnen, sofern der Hund noch wächst.

Keinesfalls sollten jedoch XL Modelle für kleine Rassen gewählt werden. Dies birgt das Risiko, dass die schwere Hundeklappe durch das kleine Tier nicht geöffnet werden kann und ein solches Modell zuviel Zugluft durchlässt. Auch besteht bei einer sehr großen Hundeklappe die Gefahr, dass Eindringlinge hier einen leichteren Zugang bekommen.

Machen Sie sich bewusst, dass die Maße der verschiedenen Hersteller nicht immer einheitlich sind und vergleichen Sie vorab genau die einzelnen Werte. Natürlich sollte das Modell gut in Augenschein genommen werden um sicherzustellen, dass kein Verletzungsrisiko für den Hund davon ausgeht. Natürlich muss auch darauf geschaut werden, dass die Funktionalität der Hundeklappe auch den eigenen Bedürfnissen entspricht.

Hundeklappen Material und Ausführungen

Für die Fertigung vieler Hundeklappen kommt mittlerweile ABS oder Kunststoff zum Einsatz. Wir empfehlen Ihnen, nach Modellen aus Aluminium Ausschau zu halten, da Hundeklappen aus diesem Material sich durch eine hohe Widerstandsfähigkeit und Stabilität auszeichnen.

Sowohl Kunststoff als auch Aluminium erweisen sich in der Praxis als sehr pflegeleicht, sodass die Hundeklappen bequem und einfach von Schmutz befreit werden können. Oftmals werden sowohl Kunststoff als auch Aluminium in einer Hundeklappe verbaut, um die Vorteile beider Materialien zu vereinen.

Sofern Sie die Hundeklappe ganzjährig einsetzen möchte, ist darauf zu achten, dass keine Zugluft von außen nach innen durchdringt. Um ungewollten Heizkosten vorzubeugen, empfehlen wir Ihnen, eine gut isolierte Hundeklappe zu bevorzugen.

Den Hund an die Hundeklappe gewöhnen

So, nun ist die Klappe eingebaut und funktioniert im Grunde auch ganz gut, nur der geliebte Vierbeiner sieht so überhaupt keinen Grund, diese Klappe auch zu nutzen. Immerhin haben sich Frauchen oder Herrchen bislang doch auch bestens als private Türsteher bewährt.

Je nach Hund kann es durchaus mal etwas länger dauern, bis dieser die Hundeklappe auch tatsächlich annimmt und als praktisch erachtet. Hier empfiehlt es sich in jedem Fall, dem Hund die Hundeklappe mit Hilfe von Futter oder Leckerlies im wahrsten Sinne des Wortes schmackhaft zu machen. So ist es in jedem Fall hilfreich, wenn man sich auf die andere Seite der Hundeklappe stellt und den Hund auf diese Weise durch die Klappe lockt.

Wichtig ist hierbei jedoch viel Geduld. Mit Druck erreicht man bei den meisten Hunden eher das Gegenteil.

Hilfreich kann es auch sein, den Hund spielerisch mit der Hundeklappe vertraut zu machen. Hierzu kann entweder auch wieder Futter verwendet werden oder aber man legt ihm einfach sein Lieblingsspielzeug in die Klappe.

Diese Methode eignet sich vor allem bei Modellen, die in einer dicken Außenwand angebracht werden und über einen sogenannten Tunnel verfügen. Meist sind bei dieser Hundeklappe auf beiden Seiten Klappen angebracht also sowohl an der Außenseite als auch an der Innenseite.

Hundeklappen Marken

Ferplast

Die Marke Ferplast wird wohl vielen Tierbesitzern geläufig sein – blickt das Unternehmen mittlerweile auf rund 50 Jahre im Heimtierbedarf zurück und vertreibt seine Produkte in mehr als 80 Ländern weltweit. Ferplast bietet seinen Kunden eine Reihe an klassischen Hundeklappen, die sich in verschiedenen Türarten einbauen lassen.

Dank einer Vier-Wege-Verriegelung können Sie genau steuern, wann Ihre Fellnase im Innen- oder Außenbereich bleiben soll und können zudem Ihre Räume vor Zugluft und Kälte schützen. Der eingesetzte Kunststoff der Ferplast Hundeklappen ist nicht nur besonders stabil, sondern lässt sich auch spielend leicht von Schmutz befreien. Preislich bewegen sich die Ferplast Hundeklappen zwischen 30 und 60 Euro.

SaleBestseller Nr. 1
Ferplast Hundeklappe Swing 11 – Kunststofftür für mittelgroße Hunde - mit 4-Wege-Verschlusssystem & Windstopper-System in Weiß – Maße: 31 x 38,4 x 9,6cm
42 Bewertungen
Ferplast Hundeklappe Swing 11 – Kunststofftür für mittelgroße Hunde - mit 4-Wege-Verschlusssystem & Windstopper-System in Weiß – Maße: 31 x 38,4 x 9,6cm
  • Individuelle Ausgangsfreiheiten für Vierbeiner: Diese Haustierklappe ermöglicht den Lieblingen einen einfachen und komfortablen Ein- und Ausstieg aus dem Haus
  • Cleveres 4-Wege-Verschlusssystem: Mithilfe des Drehschalters kann eingestellt werden, ob die Haustiere die Freilauftür für den Ein- und Ausgang oder nur einseitig benutzen können
  • Nie wieder kalte Füße: Das Windstopper-System sorgt dafür, dass keine Zugluft durch die Haustiertür in das Haus kommt
  • Die Haustierklappe lässt sich in alle Materialien verbauen - sei es Holz, Glas, Metall oder in der Wand / Für dickere Wände bis 5cm ist eine Erweiterung des Tunnels als Zubehör erhältlich
  • Lieferumfang: 1 x Haustierklappe Swing in Weiß, Aufbauanleitung - ideal geeignet für Katzen und mittelgroße Hunde / Maße: 31 x 38,4 x 9,6 cm

PetCorb

PetCorb hat sich dem Wohl Ihres Tieres verschrieben und legt seinen Fokus auf die Fertigung von Hundeklappen verschiedenster Art. Eingesetzt wird bei der Konstruktion mitunter Makrolon, das als unzerbrechlich gilt und sich dank der Doppeltür-Technik in der Praxis als besonders wärmedämmend bewährt hat. Die Hundeklappen der Marke PetCorb lassen sich in verschiedenen Türarten einbauen und daher sehr flexibel nutzen.

Pet Mate

Auch das Unternehmen Pet Mate bedient sich einem langjährigen Know-How im Heimtierbedarf und bietet Ihrer Fellnase alles, was sie zum Wohlfühlen benötigt. Die Hunde- und Katzenklappen von Pet Mate sehen nicht nur schick aus, sondern sind zudem sowohl mit klassischem 2-Wege-Verschluss als auch mit Mikrochip-Technik erhältlich. Der Preisrahmen der Pet Mate Hundeklappen bewegt sich zwischen 50 bis 100 Euro.

SaleBestseller Nr. 1
PetMate 80884 Dog Mate 2-Wege Hundetüre, XL, weiß
35 Bewertungen
PetMate 80884 Dog Mate 2-Wege Hundetüre, XL, weiß
  • für Labradorhunde, Deutsche Schäferhunde und andere große Hunde mit Schulterhöhen bis zu 630 mm
  • mit robusten, verschließbaren Sicherheitsscheiben
  • Selbstverkleidung für Einbautiefen bis 50 mm
  • widerstandsfeste, leichte Klappe mit luftzugsicherer, wetterfest ausgeführter Bürstendichtung
  • mit Magnetverschluss

Pet Safe

Geht es um Qualitäts-Produkte für Hund und Katze, fällt auch der Name Pet Safe immer wieder. Seit beinahe 30 Jahren geht das renommierte Unternehmen dabei auf die Wünsche von Tier und Besitzer ein und reiht immer neue Produkte in sein Sortiment.

Viele der Pet Safe Hundeklappen sind mit einem praktischen 2-Wege-Verschluss versehen oder besitzen eine ausgeklügelte Sensor-Technik, die nur Ihrem Vierbeiner Zugang zu Ihren vier Wänden gewährt. Da die Preisspanne der Pet Safe Hundeklappen sich von 30 Euro bis rund 200 Euro bewegt, wird man hier auch mit einem etwas niedrigeren Budget schnell fündig.

SaleBestseller Nr. 1
PetSafe Staywell Haustierklappe L, Aluminium Rahmen, mit Schließsystem, Robust - Isolierend, große Hunde max. 45kg
436 Bewertungen
PetSafe Staywell Haustierklappe L, Aluminium Rahmen, mit Schließsystem, Robust - Isolierend, große Hunde max. 45kg
  • Einfache Installation - Diese Haustierklappe von PetSafe ist für Ziegelwände, Holztüren, Türen aus PVC, uPVC und Metall geeignet und kann in Türen und Wände mit einer Dicke von 0,95 - 5 cm eingebaut werden
  • SICHER UND WETTERRESISTENT Diese PetSafe Haustiertüre beinhaltet eine Verschlussplatte wodurch Sie die Klappe sicher verschließen können; der strapazierfähige Aluminium Rahmen und der Magnetstreifen an der Unterseite der Klappe verringern Zugluft, Wind, Regen, Schnee und Kälte
  • Maße - Die Maße der PetSafe Freilauftüre betragen: Gesamtgröße: 502,6mm X 329,1mm; Ausschnittgröße: 451mm X 277mm; maximale Schulterbreite 26 cm
  • Mehr Freiheit und Bewegung - Durch diese Haustierklappe hat Ihr Haustier Zugang zu ausgewählten Bereichen und kann sich innerhalb dieser frei bewegen
  • Inklusive Garantie - Dieses PetSafe Produkt beinhaltet eine 3 Jahres Garantie

TRIXIE

Dass wir an dieser Stelle das Unternehmen TRIXIE nicht vergessen, wird bei einem Unternehmen mit rund 40 Jahren Erfahrung im Heimtierbedarf wohl nicht weiter erstaunen. Die TRIXIE Hundeklappen sind eher klassisch gehalten und basieren auf einem 2-Wege Verschluss. Wer sich für den Kauf einer TRIXIE Hundeklappe entscheidet, der sollte rund 40 bis 50 Euro investieren.

SaleBestseller Nr. 1
Trixie Pet Products 2-Wege-Tür Hund, Medium - Extra Large, weiß
13 Bewertungen
Trixie Pet Products 2-Wege-Tür Hund, Medium - Extra Large, weiß
  • Mit flexibler und geräuschloser Klappe aus Kunststoff

FAQ

Darf ich eine Hundeklappe auch bei einer Mietwohnung einbauen?

Während eine Hundeklappe sich bei einem eigenen Haus zumeist problemlos einsetzen lässt, gelten bei einer Mietwohnung weitaus strengere Regeln. Bevor Sie bauliche Veränderungen vornehmen, sollten Sie Ihren Vermieter konsultieren und die dafür notwendige Erlaubnis in schriftlicher Form einholen.

Nur so sichern Sie sich rechtlich ab, sofern es an späterer Stelle zu Unstimmigkeiten kommen sollte. Sofern Sie eine Zusage Ihres Vermieters erhalten, geht dies meist mit der Bedingung einher, beim Auszug die Kosten für den Einbau einer neuen Tür zu tragen.

Diese Kosten sollten Sie in jedem Fall bei dem Einbau einer Hundeklappe einkalkulieren. In der Regel muss die in der Mietwohnung eingesetzte Hundeklappe isoliert und mit einer entsprechenden Sicherung versehen sein, sodass auch hinsichtlich des Versicherungsschutzes keine Probleme auftreten.

Was kostet eine Hundeklappe?

Schaut man sich auf dem Markt um, findet man Hundeklappen in jedem Preisbereich. Während sehr einfache Modelle mit rund 17 bis 40 Euro zu Buche schlagen, kosten Hundeklappen mit Sensor-Technik oder auch 4-Wege-Schliessmechanismus schonmal 50 bis 170 Euro.

Machen Sie sich im Vorfeld bewusst, welche Ansprüche die Hundeklappe erfüllen soll und welche Modelle für Sie in Frage kommen. Da der Bau einer Hundeklappe gut geplant sein will, sollten Sie hier nicht am falschen Ende sparen.

Welche ist die beste Hundeklappe?

Die Namsan Haustierklappe gilt als eine der besten Hundeklappen und wird in zwei verschiedenen Größen ausgeliefert. Besonders gelobt wird von den Kunden der schnelle und einfache Einbau der Hundeklappe. Selbst für größere Hunderassen bietet die Namsan Hundeklappe mit ihren Maßen von 30,5 x 40,6 Zentimetern genug Spielraum, um bequem das Haus zu betreten und zu verlassen.

Zwar benötigt es etwas Kraft, um die Hundeklappe zu öffnen – durch einfache Umbauarbeiten kann man diesen Mechanismus jedoch so anpassen, dass die Namsen Hundeklappe etwas leichtgängiger ausfällt.

Welche ist die günstigste Hundeklappe?

Die Staywell PetSafe 2-Wege-Haustierklappe ist die mitunter die günstigste Hundeklappe und wird in den Größen S und M ausgeliefert. Die Staywell PetSafe 2-Wege-Haustierklappe ist einfach gehalten und basiert auf einem 2-Wege-Schliessmechanismus.

Bei den Staywell PetSafe 2-Wege-Haustierklappe Erfahrungen wird besonders der schnelle und problemlose Einbau sowie der anschließend sichere Halt der Hundeklappe betont. Die beiden verfügbaren Nuancen Braun und Weiß fallen zudem sehr klassisch aus, sodass sich die Staywell PetSafe 2-Wege-Haustierklappe dezent in das Zuhause einbringen lässt.

Welche Hundeklappen Erfahrungen gibt es?

Hundeklappen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und treffen sehr oft auf positive Resonanz.

  • Befasst man sich mit den Hundeklappen Erfahrungen, so wird deutlich, dass viele Tierbesitzer vor allem die Tatsache schätzen, dass der Markt sowohl einfache Modelle bietet als auch Hundeklappen mit ausgefeilter Sensortechnologie.
  • Auch lassen sich viele Hundeklappen sowohl für Glas- als auch für Holztüren verwenden, sodass der genaue Ort flexibel ausgewählt werden kann.
  • Während sich viele Hundeklappen mit wenig Aufwand einbauen lassen, erfordern andere Modelle etwas mehr handwerkliches Geschick, damit diese auch genutzt werden können.
  • Als nachteilig wird hin und wieder angemerkt, dass einige Hundeklappen nicht ausreichend isoliert sind und so kalte Zugluft in den Innenbereich dringen kann. An dieser Stelle werden Modelle mit 4-Wege-Schliessmechanismus deutlich bevorzugt.
Hundeklappe isoliert
Foto: petertt / Depositphotos.com

Gibt es einen Hundeklappen Test?

Zwar ist Sicherheit ein grundsätzlich wichtiges Thema, dennoch existiert bisher noch kein Test zu Hundeklappen von der Stiftung Warentest. Wir empfehlen Ihnen jedoch, bei dem Kauf einer Hundeklappe auf die Verarbeitung, den Schließmechanismus sowie die Größe einen besonders hohen Wert zu legen.

Fazit

  • Eine hochwertige Hundeklappe gibt Ihrem besten Freund die Möglichkeit, an sonnigen Tagen immer dann ein- und auszugehen, wenn er es möchte. Das spart nicht nur Zeit, sondern schenkt Ihrer Fellnase zudem zusätzliche Freiheit.
  • Ob Sie sich dabei für eine Hundeklappe mit klassischem 2-Wege-Verschluss oder ausgefeilter Mikrochip-Technik entscheiden, ist ganz Ihren eigenen Wünschen überlassen. Bedenken Sie jedoch, dass es bei einer Hundeklappe um Ihre und die Sicherheit Ihres Tieres geht und sparen Sie hier nicht am falschen Ende.
  • Informieren Sie sich zudem vor dem Einbau der Hundeklappe über die Vorgaben Ihres Vermieters sowie die Ihrer Versicherung, um am Ende keine bösen Überraschungen zu erleben.
Bestseller Nr. 1 Namsan Tor Way Pet Tuer fuer Leinwaende - grosse 12 'x 16'
Bestseller Nr. 2 OIZEN Katzentür 4 Wege Haustiertüre, Katzenklappe für Hunde Katze Haustierklappe
Bestseller Nr. 3 PetSafe Staywell 2-Wege-Haustierklappe

Letzte Aktualisierung am 18.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*