Die Hundekühlmatte

Hundekühlmatte
An solchen heißen Tagen ist die Hundekühlmatte ein Segen für den Hund! | Foto: chalabala / Bigstockphoto.com

Nicht nur der Hundehalter sucht sich an warmen Frühlings- und Sommertagen ein angenehm erfrischendes Plätzchen. Der Hund freut sich meist gleichermaßen über einen Platz, der eine abkühlende Wirkung besitzt.

Aktuelle Hundekühlmatte Bestseller

Bestseller Nr. 1 Navaris Kühlmatte Hunde Katzen Haustiere - Matte zur Regulierung der Körpertemperatur - Selbstkühlendes Kühlkissen - Pad in Dunkelblau
Bestseller Nr. 2 GoPetee Kühlmatte für Hunde Kühlkissen zur Abkühlung in der Sommerhitze Tiere Kühldecke geeignet für Zuhause unterwegs oder im Auto (XL: 81 * 96 cm)
Bestseller Nr. 3 Petacc Hundekühlmatte Haustier-Kühlmatte Praktisches Hundekissen Faltbares Haustierbett Strapazierfähige Unterlage zum Kühlen von Haustieren Blau (L)

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Eine Hundekühlmatte bietet Ihrem Hund im Sommer eine angenehme Abkühlung und lässt sich, wie eine normale Matte, auf dem Boden ausbreiten. Im Innenbereich der Hundekühlmatte befinden sich entweder Kühlkristalle oder ein spezielles Kühlgel, das bei Körperkontakt aktiviert wird.
  • Hundekühlmatten werden in verschiedenen Größen angeboten, sodass Sie für jede Hunderasse das passende Modell finden sollten. Da sich Hundekühlmatten bequem zusammenfalten lassen, kann man diese problemlos auch im Garten, auf Reisen oder auf Ausflügen verwenden.
  • Eine Hundekühlmatte lässt sich aufgrund des glatten Materials besonders einfach reinigen. Damit Ihr Hund nicht auf der Hundekühlmatte wegrutschen kann, empfiehlt es sich, eine Anti-Rutsch-Matte unter die Hundekühlmatte zu legen. Geben Sie Ihrem Tier in jedem Fall ausreichend Zeit, sich an die Hundekühlmatte zu gewöhnen.

Hundekühlmatte – Die tierische Klimaanlage

Bei einer Hundekühlmatte handelt es sich um eine Matte für den Hund, die als eine Art Klimaanlage fungiert. Dabei kann die Kühlmatte nicht nur zu Hause oder im Garten eingesetzt werden, sondern auch im Auto und in Hundetransportboxen.

Das Praktische an Hundekühlmatten ist, dass diese ohne permanentes füllen von Wasser und Strom auskommen. Es ist daher nicht verwunderlich, wenn eine grundsätzliche Frage erscheint: Wie funktioniert dann die Kühlmatte? Es gibt zwei Möglichkeiten, die im Prinzip sehr ähnlich sind.

Im Inneren der Kühlmatte befindet sich ein Gel. Durch den Körperdruck des Hundes wird nach und nach die kühlende Wirkung abgegeben. Wird bemerkt, dass die Kühlleistung nachlässt, wird die Matte einfach zur Regeneration in den Schatten oder einen anderen kühlen Ort gelegt.

Übrigens: Je kühler der Ort zur Regeneration ist, umso schneller lässt sich die Matte wieder verwenden.

Die andere Variante der Hundekühlmatte muss vor Gebrauch in kaltes Wasser gelegt werden. Allerdings gibt es hier durch die innere Füllung Unterschiede:

  1. Manche Modelle beinhalten Kühlkristalle, die das Wasser aufziehen und bis zu 50 Stunden kühle abgeben.
  2. Andere Modelle beinhalten gelartige Innenkissen. Diese werde durch das kalte Wasser aktiviert, wodurch sich die Hundekühlmatte wie eine Luftmatratze aufpolstert.

Die Funktion der Hundekühlmatte

Eine Hundekühlmatte wurde konzipiert, um Ihrem Tier nach sportlicher Verausgabung sowie auch an warmen Tagen eine wohltuende Kühlung zu verschaffen. Durch den Kühleffekt der Hundekühlmatte wird Ihr Tier darin unterstützt, seine Körpertemperatur gezielt zu regulieren, sodass einer Überhitzung vorgebeugt werden kann.

Da Hunde so gut wie keine Schweißdrüsen besitzen, ist es ihnen lediglich durch das Hecheln sowie der Transpiration der Pfotenballen möglich, ihre Körpertemperatur in geringem Maße zu regeln. Diese sehr geringe Form der Transpiration macht es umso notweniger, den eigenen Hund im Sommer vor Hitze zu schützen und ihn gezielt zu unterstützen.

Je nach genauem Modell, arbeitet eine Hundekühlmatte mit einem kompakten Gelkern oder speziellen Kühlkristallen, die durch Wasser aktiviert werden. Besonders die Gel-Variante erfreut sich großer Beliebtheit, da das Gel nur dann aktiv wird, wenn die Hundekühlmatte mit dem Körper des Hundes in Kontakt kommt und dennoch einen langanhaltenden Kühleffekt ermöglicht.

Durch ihre Wiederverwendbarkeit lassen sich Hundekühlmatten nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch im Garten, bei Ausflügen, am See oder im Auto einsetzen. Während einer Autofahrt empfehlen wir Ihnen jedoch, eine Autoschondecke unter die Hundekühlmatte sowie eine dünne Decke auf die Hundekühlmatte zu legen, damit Ihr Tier hier einen festen Halt auf dem Sitz hat.

Auf Ausflügen bieten sich die Hundekühlmatten sich nicht nur als weiche Unterlage an, sondern gewährleisten zudem noch Schutz vor heißem Asphalt oder Sand. Hinsichtlich des Materials und der Größe sind Hundekühlmatten so aufgebaut, dass sie sich schnell und einfach abwischen und platzsparend zusammenfalten lassen.

Die Vorteile einer Hundekühlmatte

Eine Hundekühlmatte bietet zahlreiche Vorteile, von denen Sie und Ihr Hund nur profitieren können.

Vorteile
  • So bietet eine Hundekühlmatte vor allem im Sommer und bei hohen Temperaturen eine angenehme Kühlung. Dies kommt vor allem älteren Tieren und Hunden mit bestimmten Krankheiten, wie beispielsweise Arthritis, zugute.
  • Zudem lässt sich eine Hundekühlmatte bequem mit einem Hundedecke bestücken, sodass die Matte perfekt in den Rückzugsort des Tieres eingebunden werden kann.
  • Eine Hundekühlmatte lässt sich sehr einfach auseinanderfalten und nach dem Gebrauch wieder zusammenklappen. Daher kann die Hundekühlmatte platzsparend überall untergebracht und zudem auch auf Reisen bequem mitgeführt werden.
  • Die Oberfläche einer Hundekühlmatte ist in der Regel besonders glatt und lässt sich problemlos mit einem feuchten Lappen reinigen.
  • Hundekühlmatten sind flexibel einsatzbar und können daher sowohl im eigenen Garten, in den eigenen vier Wänden oder auch auf Ausflügen finden.

Die Nachteile einer Hundekühlmatte

Wenn auch Hundekühlmatten zahlreiche Vorzüge bieten, sind einige kleine Nachteile jedoch nicht von der Hand zu weisen.

Nachteile
  • So neigen insbesondere Hundekühlmatten mit einer Wasserfüllung schneller dazu, sich mit der Zeit zu erwärmen. Dadurch kann der Kühleffekt mitunter schnell verloren gehen.
  • Auch sind Hundekühlmatten zunächst ungewohnt für Ihre Fellnase und werden daher nicht immer direkt akzeptiert. Eine langsame Gewöhnung an die Hundekühlmatte ist daher oftmals unerlässlich.
  • Da Hundekühlmatten sehr glatt sind, macht es Sinn, zusätzlich eine Anti-Rutsch-Matte einzusetzen, damit vor allem ältere Tiere auf der Hundekühlmatte nicht wegrutschen.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Auf dem Markt sind einige Hersteller mit unterschiedlichen Modellen der Hundekühlmatte vertreten. Damit Hund und Halter gleichermaßen Freude daran haben, sollte auf ein paar Punkte geachtet werden.

  • Material: Die Hülle der Kühlmatte sollte idealerweise aus einem robusten Material bestehen und sich leicht abwischen lassen. In der Regel wird reiner Polyester verwendet. In erster Linie ist darauf zu achten, dass das jeweilige Modell frei von spitzen Ecken und Kanten ist, an denen sich Ihre Fellnase verletzen kann.
  • Verarbeitung: Die Nähte sollten sauber und robust verarbeitet sein. So wird das Risiko minimiert, dass die Innenfüllung herausrutschen kann.
  • Gelkern: Der Gelkern ist das wichtigste Element von den meisten Hundekühlmatten und erfüllt gleich mehrere Funktionen. So ist es wichtig, dass dieser Ihr Tier ausreichend kühlen kann und auch darauf ausgelegt ist, dass die Hundekühlmatte nach kurzer Pause wieder vollständig eingesetzt werden kann. Auch ist ein zwar bequemer aber dennoch fester Gelkern zu bevorzugen, damit Ihr Hund nicht durchliegt oder gar den Boden durch die Hundekühlmatte spürt. Da der integrierte Gelkern jedoch in der Regel nur auf eine reine Kühlung ausgelegt ist, macht es Sinn, eine weiche Decke auf die Hundekühlmatte zu legen.
  • Wiederverwendung: Wer die Hundekühlmatte öfters als zum einmaligen Gebrauch nutzen möchte, sollte auf mehrmalige Wiederverwendung achten. Hier sind auch die Pflegehinweise des jeweiligen Herstellers zu beachten.
  • Platzsparend: Die Hundekühlmatte wird nicht immer das ganze Frühjahr bzw. den Sommer benötigt. Wer die Kühlmatte im folgenden Jahr nochmals verwenden möchte, möchte diese in der Regel einlagern können. Empfehlenswert ist dann, ein Modell zu wählen, welches sich ohne großen Aufwand platzsparend zusammenfalten und verstauen lässt.
  • Handhabung: Idealerweise ist die Kühlmatte einfach in der Handhabung. Der Hund ist an heißen Sommertagen über eine schnelle Abkühlmöglichkeit dankbar!
  • Größe: Ein kleiner Dackel wird natürlich nicht dieselbe Größe benötigen, wie ein großer Bernhardiner. Allerdings, haben die Hunde auch ihre eigenen Vorstellungen von der Nutzung einer Hundekühlmatte. Oftmals legen sie ausschließlich nur einige Körperteile zur Kühlung auf die Matte.
  • Pflegeleichtigkeit: Kühlmatten sind schon allein aufgrund ihres Materials sowie ihrer glatten Oberfläche besonders pflegeleicht. Dennoch sollten Sie beim Kauf darauf achten, dass der Hersteller die Hundekühlmatte als beliebig oft einsatzbar einstuft, sodass diese problemlos auch auf Reisen sowie bei dem Einsatz bei hohen Temperaturen besteht.
Hundekühlmatte
An solchen heißen Tagen ist die Hundekühlmatte ein Segen für den Hund! | Foto: chalabala / Bigstockphoto.com

Hundekühlmatte Material und Ausführungen

Damit die Hundekühlmatte auch den Krallen Ihres Hundes problemlos standhält, sollte diese aus einem stabilen und langlebigem Material konstruiert sein. Polyester hat sich an dieser Stelle besonders bewährt, da das Material sehr robust und pflegeleicht ist und dabei dennoch die gewünschte Kühle zu dem Tier durchdringen lässt.

In Sachen Design sind die meisten Hundekühlmatten in einem klassischen Blau gehalten und, je nach Hersteller, zuweilen noch mit kleinen Akzenten, wie beispielsweise einer Pfoten-Musterung, versehen.

Hundekühlmatten Größen

Hundekühlmatten werden in sämtlichen Größen angeboten, sodass Sie sowohl die richtige Hundekühlmatte für einen Chihuahua als auch für einen Labrador finden. Bedenken Sie, dass Ihr Hund sich vollends auf der Hundekühlmatte ausstrecken sollte und kalkulieren Sie daher nicht zu knapp.

Möchten Sie die Hundekühlmatte in der eigenen Wohnung einsetzen, dann darf diese ruhig etwas größer ausfallen. Wollen Sie jedoch beispielsweise die Hundebox mit einer Hundekühlmatte bestücken, dann sollte diese so dimensioniert sein, dass Ihr Hund sich bestenfalls nur dann auf die Matte drauflegen muss, wenn er dies auch möchte.

Zwar werden Hundekühlmatten mitunter in den Größen XS bis XXL angeboten – allerdings existieren auf dem Markt keine Einheitsgrößen, sodass Sie stets einen genauen Blick auf die jeweiligen Maße des ausgesuchten Modells werfen sollten.

Je nach Hersteller und genauem Größentyp sind die Hundekühlmatten zudem mit einer unterschiedlichen Anzahl mit Segmenten ausgestattet, wobei die Anzahl mit der Größe der Hundekühlmatte stetig zunimmt.

Hundekühlmatte XXL

Wenn Sie der stolze Besitzer eines sehr großen Hundes, wie beispielsweise eines Huskys oder eines Golden Retrievers, sind, dann ist eine XXL Hundekühlmatte die richtige Wahl für Sie. Eine XXL Hundekühlmatte bietet in der Regel nicht nur ausreichend Platz für Ihre Fellnase, sondern ist zudem so konzipiert, dass sie das hohe Gewicht Ihres Vierbeiners problemlos tragen kann.

Zu den besonders großen Hundekühlmatten zählen mitunter die „Karlie Kühlmatte Fresk“ mit 100 x 60 Zentimetern für 22,90 Euro, die „SMARTY Kühlmatte“ mit 100 x 60 Zentimetern für 29,97 Euro sowie die „TRIXIE Kühlmatte“ mit 90 x 50 Zentimetern für 20,76 Euro.

Langlebigkeit durch Pflege!

Die beste Hundekühlmatte leistet nur solange treue und gute Dienste, solange die Pflege stimmt. Häufig reichen bereits wenige Handgriffe aus, damit der Hund im Sommer lange Freude an der Abkühlung hat.

  • Bei Verschmutzungen sollten grundsätzlich die Wasch- und Pflegeanleitung der jeweiligen Hersteller berücksichtigt werden.
  • Durch das aktivieren im kalten Wasser und die entstehende Verdunstungskälte sollte die Hundekühlmatte in regelmäßigen Abständen an der Luft getrocknet werden. Am besten eignet es sich, die Kühlmatte an einem Wäscheständer bzw. Leine aufzuhängen. Das richtige Durchtrocknen ist besonders dann wichtig, wenn die Hundekühlmatte über einen längeren Zeitraum nicht verwendet wird.

Nebenbei erwähnt:

Die Hundekühlmatte ist zwar in erster Linie für den Hund gedacht, lässt sich allerdings zur Kühlung auch vom Halter verwenden.

Hundekühlmatten Marken

AnioneAqua CoolkeeperTRIXIEKarlieKerblRomeo

Das Unternehmen AniOne bietet Ihnen jede Menge nützliches Tierzubehör. Die AniOne Hundekühlmatte wird in den drei Größen S, M und L ausgeliefert und bietet damit auch sehr großen Tiere, wie beispielsweise Windhunden, ausreichend Platz.

Im Inneren der AniOne Kühlmatte befindet sich ein kühlendes Gel, das bei Körperkontakt aktiviert wird und somit die Körpertemperatur Ihrer Fellnase ganz ohne das Zutun von Wasser oder Strom reguliert.

Die AniOne Hundekühlmatte ist vielseitig einsetzbar und findet sowohl in den eigenen vier Wänden, im Garten, im Auto als auch am Strand ihren Platz. Da das kühlende Gel der AniOne Kühlmatte immer wieder aktiviert werden kann, ist die Kühlmatte beliebig oft einsetzbar, sofern nach der Benutzung eine kurze Pause erfolgt.

Durch die wasserabweisende Oberfläche aus Polyester lässt sich die AniOne Kühlmatte zudem spielend einfach von Schmutz befreien. Der Preis für die AniOne Hundekühlmatte bewegt sich zwischen 15 Euro und 30 Euro.

Wenn es um die Abkühlung von Mensch und Tier an heißen Tagen geht, dann stößt man immer wieder auf die Marke Aqua Coolkeeper, unter der nützliches Zubehör für Mensch und Tier vertrieben wird. Zu den verschiedenen Hundekühlmatten der Marke Aqua Coolkeeper zählen mitunter die „Aqua Coolkeeper Hunde Kühlmatte Pacific Blue“, die „Aqua Coolkeeper Hunde Kühlmatte – scottish grey“ oder die „Aqua Coolkeeper Hunde Kühlmatte – Red Western“, die in zwei bis drei verschiedenen Größen ausgeliefert werden.

Mit einer Maximalgröße von bis zu 90 x 80 Zentimetern bietet die Marke auch größeren Hunden, wie beispielsweise Galgos, die passende Hundekühlmatte. Die Aqua Coolkeeper Hundekühlmatten arbeiten mit sogenannten Kühlkristallen, die immer dann ihre kühlende Wirkung entfalten, wenn die Kühlmatte ins Wasser getaucht wird.

Der Kühleffekt der Aqua Coolkeeper Hundekühlmatten hält bis zu 48 Stunden an, sodass Ihr bester Freund an heißen Tagen eine durchgängige Erfrischung findet. Je nach genauem Modell und Größe bewegt sich der Preis für eine Aqua Coolkeeper Hundekühlmatte zwischen 19 bis 36 Euro.

Wenn es um den Kauf von hochwertigem Tierzubehör geht, lässt vor allem das renommierte Unternehmen Trixie kaum Wünsche offen. Zu den Hundekühlmatten der Marke Trixie zählen mitunter die „Trixie 4011905286839 Kühlmatte in blau“, die „Trixie Kühlmatte in hellblau mit Wassertropfen-Muster“ sowie die „Trixie Kühlmatte Tropic“, die in den Größen S bis XL angeboten werden.

Das größte Modell ist mit Maßen von 90 x 50 Zentimetern ausgestattet, sodass die Trixie XL Hundekühlmatten auch für große Tiere, wie beispielsweise Collies, geeignet sind. Gefertigt sind die Hundekühlmatten der Marke Trixie aus einem kratzfesten und pflegeleichten Polyester.

Durch das Gel im Innenbereich der Trixie Hundekühlmatten ist weder der zusätzliche Einsatz von Wasser noch der von Strom notwendig. Durch die verschiedenen Größen sind die Trixie Hundekühlmatten sowohl in den eigenen vier Wänden als auch auf Ausflügen oder im Auto verwendbar.

In Sachen Design dürfen Sie sowohl zwischen einem einfachen Blauton sowie einer Tropfen- oder Palmen-Musterung wählen. Eine Trixie Hundekühlmatte kostet, je nach genauem Modell und Größe, rund 7 bis 36 Euro.

Auch das Unternehmen Karlie blickt auf eine jahrzehntelange Erfahrung im Heimtierbereich zurück und erweitert sein breites Sortiments stets mit neuen nützlichen Produkten für Hund und Katze. Mit der „Karlie Kühlmatte Fresk in blau“ sowie dem „Karlie 521377 Kühlkissen in Tropfen-Design“ dürfen Sie aus zwei Designs und vier verschiedenen Größen wählen.

Da die größte Ausführung mit Maßen von 100 x 60 Zentimetern zu Buche schlägt, finden auch größere Tiere, wie beispielsweise Riesenschnauzer, auf den Karlie Hundekühlmatten ihren Platz. Durch das eingesetzte Gel setzt der Kühleffekt der Karlie Hundekühlmatten bereits nach kurzer Zeit der Nutzung durch Ihren Hund ein.

Je nach Modell und genauer Größe rangiert der Preis für eine Karlie Hundekühlmatte zwischen rund 8 bis 23 Euro.

Auch das Unternehmen Kerbl deckt ein breites Portfolio im Bereich Haus, Garten und Tier ab und hat natürlich ebenfalls passende Hundekühlmatten, wie die „Kerbl Hunde Kühlmatte Cool-Relax-Pro“ oder die „Kerbl Kühlmatte Cool-Relax“ in seinem Sortiment.

Auch die Kerbl Hundekühlmatten basieren auf einem weichen Kühlgel, das immer dann zum Tragen kommt, wenn es sich Ihre Fellnase auf der Hundekühlmatte gemütlich macht. Dadurch lassen sich die Kerbl Hundekühlmatten auch unterwegs sowie auf Reisen einsetzen und bieten Ihrem besten Freund bei Ausflügen in die Sonne einen angenehm kühlen Rückzugsort.

Da die Kerbl Hundekühlmatten in zwei verschiedenen Größen angeboten werden, finden hier sowohl kleine Tiere, wie beispielsweise Terrier, als auch große Hunderassen bequem ihren Platz. Das eingesetzte Polyester hält nicht nur verspielten Tieren stand, sondern lässt sich auch mit einem feuchten Lappen bequem und einfach von Schmutz befreien.

So können Sie sich lange an den Kerbl Kerbl Hundekühlmatten erfreuen und diese ganz nach Bedarf immer wieder neu einsetzen. Je nach Modell und Größe bewegt sich der Preis für eine Kerbl Hundekühlmatte zwischen rund 19 bis 70 Euro.

Auch der Discounter Aldi Süd bietet Ihnen mit der Romeo Kühlmatte für 7,99 Euro ein passendes Modell für Ihren Vierbeiner. Die Romeo Kühlmatte lässt sich problemlos zusammenfalten und ist mit ihrem Maßen von rund 40 x 60 Zentimetern ideal für kleine bis mittelgroße Hunde.

Sobald sich Ihr Vierbeiner auf die Romeo Kühlmatte legt, setzt durch das Gel im Innenbereich der Kühleffekt ein, sodass weder die Zufuhr von Strom noch von Wasser notwendig ist.

Auch die stabile Oberfläche aus Polyester lässt sich mit einem feuchten Lappen schnell und einfach von Schmutz befreien. An dieser Stelle möchten wir erwähnen, dass das Angebot saisonal und je nach Filiale variieren kann.

Die wichtigsten Bezugsquellen von Hundekühlmatten

Hundekühlmatten zählen schon längst zu dem festen Sortiment vieler Onlineshops sowie Fachgeschäfte. In den folgenden Zeilen stellen wir Ihnen die wichtigsten Bezugsquellen von Hundekühlmatten vor.

HoferAldiNettoFressnapf

Auch der Discounter Hofer bietet Ihnen saisonbedingt immer wieder Hundekühlmatten an. Aktuell konnten wir zwar keine Hundekühlmatte im Sortiment von Hofer finden – allerdings möchten wir Sie ermutigen, immer wieder einen Blick auf die aktuellen Angebote des Discounters zu werfen.

Auch Aldi bietet gerade immer Sommer immer wieder nützliches Zubehör für Haus, Garten und Tier. Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass der Discounter im Sommer auch Hundekühlmatten für seine Kunden anbietet. Auch an dieser Stelle empfehlen wir Ihnen, die wechselnden Angebote stets im Auge zu behalten, um gezielt nach einer Aldi Hundekühlmatte Ausschau halten zu können.

Zwar konnten wir aktuell keine Hundekühlmatten in dem Sortiment von Netto finden, allerdings nimmt auch dieser Discounter immer neue Produkte in sein Sortiment mit auf. Sofern Sie keine Netto-Filiale in der näheren Umgebung haben, empfehlen wir Ihnen, regelmäßig einen Blick auf das Online-Angebot des Discounters zu werfen.

Der Zoofachhandel Fressnapf bietet Ihnen eine ganze Bandbreite an nützlichem Zubehör sowie eine solide Auswahl an Hundekühlmatten. Zu den Fressnapf Hundekühlmatten zählen mitunter die AniOne Kühlmatte, die GF Pet Kühlmatte oder die Croci Kühlmatte. Preislich rangieren die Fressnapf Hundekühlmatten zwischen 22 bis 45 Euro.

Wo kann man noch eine Hundekühlmatte kaufen bzw. bestellen?

Wenn es um den Kauf von Hundekühlmatten geht, dann stehen Ihnen zahlreiche Bezugsquellen zur Verfügung. So erhalten Sie Hundekühlmatten mitunter im Discounter, in Drogerien, im Zoofachhandel sowie natürlich in zahlreichen Onlineshops. Zu den Onlineshops, die Hundekühlmatten anbieten, zählen mitunter:

  • Amazon.de
  • Futterplatz.de
  • Medprets.de
  • Mein-Tierdiscount.de
  • Petphysio-shop.de
  • Tiierisch.de
  • Zooplus.de
  • Zoomalia.de

Hundekühlmatte im Test

Leider existiert aktuell kein Test der Stiftung Warentest zum Thema Hundekühlmatten. Wir empfehlen Ihnen jedoch, bei dem Kauf einer Hundekühlmatte auf die richtige Größe, das Material, die Verarbeitung sowie den Kühlmechanismus zu achten.

FAQ

Was kostet eine Hundekühlmatte?

Schaut man sich nach der passenden Hundekühlmatte um, so stellt man schnell fest, dass die Preise für Hundekühlmatten sich durchaus im niedrigeren Bereich bewegen. Je nach Größe Ihres Hundes sollten Sie für den Kauf einer Hundekühlmatte daher rund 10 bis 30 Euro einkalkulieren.

Welche Hundekühlmatten Erfahrungen gibt es?

Schaut man sich die zahlreichen Kunderezensionen auf Amazon an, dann stellt man fest, dass die Hundekühlmatten Erfahrungen fast durchweg positiv ausfallen.

  • Vielen der Kunden gefiel vor allem der Umstand, dass die Hundekühlmatten durch das Kühlgel ganz ohne das Zutun von Wärme oder Strom funktionierten und der Kühleffekt bei Körperkontakt direkt freigesetzt wurde.
  • Zwar berichteten einige Kunden davon, dass ihre Hunde sich zunächst an die Hundekühlmatte gewöhnen mussten – dafür wurde diese nach der Eingewöhnung gerne von den Tieren verwendet.
  • Auch wurde positiv beurteilt, dass die Hundekühlmatten nach dem Gebrauch lediglich rund ein bis zwei Stunden entlastet werden mussten und anschließend wieder für mehrere Stunden kühlten.
  • Sofern die gelartige Füllung den Hund nicht weich genug polsterte, legten die Hundebesitzer die Hundekühlmatten vorzugsweise unter eine zusätzliche Hundedecke.
  • Hinsichtlich der Stabilität konnten die meisten Hundekühlmatten ebenfalls überzeugen und hielten sowohl den Krallen des Hundes als auch unebenem Untergrund, wie Asphalt oder Gartenboden, stand.
  • Durch die glatte Oberfläche der Hundekühlmatten konnten diese durch viele Kunden schnell und einfach gereinigt und nach dem Gebrauch platzsparend verstaut werden.
  • Als kleines Manko wurde das leicht rutschige Material der Hundekühlmatten bewertet. So beugten viele Hundebesitzer dahingehend vor, als dass sie eine zusätzliche Anti-Rutsch-Matte unter die Hundekühlmatten legten.
  • Da der Markt mitunter sehr große Hundekühlmatten bietet, fanden auch Halter von größeren Hunderassen das passende XL Modell.

Übrigens: Viele Kunden waren so begeistert von den Hundekühlmatten, dass sie sich ein zusätzliches Modell für den Eigengebrauch kauften.

Welche ist die beste Hundekühlmatte?

Die Pecute Kühlmatte für Hunde und Katzen ist ein Beststeller auf Amazon und gilt als die mitunter beste Hundekühlmatte. Angeboten wird die Pecute Kühlmatte in den drei Größen M, L und XL, wobei die größte Variante mit den Maßen von 120 x 75 Zentimetern versehen ist. Dadurch finden auch sehr große Tiere, wie beispielsweise Labradore, auf der Pecute Kühlmatte ihren Platz.

Käufer beurteilten vor allem die hochwertige und stabile Verarbeitung als besonders positiv sowie auch die Möglichkeit, die Pecute Kühlmatte bequem und einfach falten und auch unterwegs benutzen zu können. Dadurch konnten die Hundehalter die Pecute Kühlmatte auch im Garten oder auf Ausflügen einsetzen.

Die Pecute Kühlmatte wurden von vielen Käufern nicht nur als sehr pflegeleicht empfunden, sondern wies mitunter auch im Dauergebrauch kaum Abnutzungserscheinungen auf. Vielen Kunden gefiel die Tatsache, dass die Pecute Kühlmatte sich bei Kontakt mit dem Hund langsam durch die Gelfüllung runterkühlt.

Insgesamt berichteten viele Kunden, dass die Pecute Kühlmatte gut von dem eigenen Vierbeiner angenommen und an heißen Tagen im Sommer immer wieder gerne verwendet wurde. Der Preis für eine Pecute Kühlmatte rangiert, je nach Größe, zwischen 28 bis 47 Euro.

Welche ist die günstigste Hundekühlmatte?

Die „Trixie 4011905286839 Kühlmatte“ zählt zu den günstigsten Hundekühlmatten und wird in vier verschiedenen Größen sowie einem Preis von 7 bis 21 Euro angeboten.

Den Kunden gefiel besonders die Tatsache, dass die Trixie 4011905286839 Kühlmatte zwar durch das integrierte Gel durch einfachen Körperkontakt runterkühlt, dabei jedoch nicht eiskalt wird.

Auch beurteilten viele die Verarbeitung als sehr gut, sodass sich die Hunde auch problemlos auf der Trixie 4011905286839 Kühlmatte ausstrecken konnten, ohne dass es zu Abnutzungserscheinungen kam.

Viele Käufer berichteten zudem davon, dass der eigene Vierbeiner die Trixie 4011905286839 Kühlmatte nach kurzer Zeit annahm und diese an heißen Tagen immer wieder gern aufsuchte.

Nach dem Gebrauch ließ sich die Trixie 4011905286839 Kühlmatte problemlos mit einem feuchten Tuch reinigen und platzsparend zusammenfalten.

Als kleines Manko empfanden einige Kunden die Tatsache, dass die Trixie 4011905286839 Kühlmatte aufgrund der Gelfüllung nicht ganz geräuscharm ist.

Sind die Hundekühlmatten gut bzw. gesund für den Hund?

Ja, Hundekühlmatten helfen dem Tier nachhaltig, an heißen Tagen die eigene Körpertemperatur zu regulieren. Dies ist vor allem bei älteren Tieren oftmals sehr hilfreich, da bei Hunden nur eine geringe Transpiration der Hitze erfolgt.

Daher wirken sich Hundekühlmatten vor allem bei Tieren mit Gelenkerkrankungen, wie beispielsweise Arthritis, besonders positiv aus.

Da das eingearbeitete Kühlgel erst dann aktiv wird, wenn die Hundekühlmatte mit dem Hund in Berührung kommt, wird es zudem nicht eiskalt, was ebenfalls wichtig für die Gesundheit Ihres Tieres ist.

Achten Sie an dieser Stelle jedoch darauf, dass der Hersteller ein ungiftiges Kühlgel einsetzt, sodass Ihr Hund auch dann keinen Schaden davonträgt, wenn die Hundekühlmatte kaputtgehen sollte.

Weiterhin ist darauf zu achten, dass man die Hundekühlmatte vor allem bei älteren oder sehr verspielten Tieren sowie bei Hunden mit Gelenkerkrankungen mit einer zusätzlichen Anti-Rutsch-Matte kombiniert. Dadurch wird sichergestellt, dass die Hundekühlmatte nicht wegrutschen kann und sich Ihr Tier nicht verletzt.

Wie wende ich eine Hundekühlmatte richtig an?

Damit Sie und Ihre Fellnase sich langfristig an der Hundekühlmatte erfreuen können, ist die richtige Handhabung und Eingewöhnung unerlässlich. Wenn auch hochwertige Hundekühlmatten in der Regel mit einem ungiftigen Gel gefüllt sind, sollte vermieden werden, dass Ihr Hund mit dem Gel in Berührung kommt.

Behalten Sie Ihren Vierbeiner daher vor allem bei dem anfänglichen Einsatz der Hundekühlmatte stets im Blick und achten Sie vor allem bei einem sehr jungen Hund darauf, dass dieser die Matte nicht beim Spielen zerbeißt.

Auch ist darauf zu achten, dass die Hundekühlmatte nicht auf einem spitzen Gegenstand oder Untergrund liegt, da andernfalls kleine Löcher in der Oberfläche entstehen können.

Da eine Hundekühlmatte zunächst ungewohnt für ein Tier ist, ist es kein Wunder, dass diese nicht direkt mit Begeisterung angenommen wird. Daher empfehlen wir Ihnen, eine dünne Decke über die Hundekühlmatte zu legen, sodass Ihr Hund die Hundekühlmatte schneller akzeptiert.

Sollte Ihr Hund trotz zusätzlicher Decke nach wie vor Probleme mit der Hundekühlmatte haben, dann geben Sie Ihrem besten Freund noch ein wenig Zeit zur Eingewöhnung. Locken Sie Ihr Tier ruhig mit einem Leckerlie auf die Hundekühlmatte und belohnen Sie es, sofern es die Hundekühlmatte schließlich doch noch annehmen sollte.

Hat sich Ihr bester Freund erstmal mit der Hundekühlmatte angefreundet, dann wird er sie bei warmen Temperaturen immer wieder gerne aufsuchen. An dieser Stelle bietet es sich sogar an, dass Sie Ihrer Fellnase im Sommer gleich mehrere Hundekühlmatten bereitlegen, sodass sie stets in Ihrer Nähe sein kann.

Woran erkenne ich, dass mein Hund schwitzt?

Wenn auch Hunde eine andere Form des Schwitzens besitzen als Menschen, leiden auch sie unter großer Hitze und benötigen daher Ihre Fürsorge. Damit Sie einem Hitzeschlag oder ähnlichem vorbeugen können, gilt es daher, auf verschiedene Anzeichen zu achten.

Sollte Ihr Hund permanent hecheln und sabbern, dann ist dies ein eindeutiges Zeichen, dass er stark schwitzt. Auch ein Mangel an Energie oder Atemprobleme können auf ein sehr intensives Schwitzen hindeuten.

Ist Ihr Tier zudem permanent auf der Suche nach einem schattigen Platz oder macht es sich vorzugsweise auf kühlen Fliesen gemütlich, dann können Sie sicher sein, dass Ihr Hund bereits nach Möglichkeiten sucht, um sich abzukühlen.

Wie kann ich meinen Hund an heißen Tagen unterstützen?

Insbesondere im Sommer sind Temperaturen bis hin zu 35 Grad mittlerweile keine Seltenheit mehr. Wenn Sie diese heißen Tage für Ihren Hund so erträglich wie möglich machen wollen, dann sollten Sie einige Dinge beachten.

  • Gönnen Sie Ihrem Hund ein kühles Bad: Sofern Ihr Hund gerne schwimmt, dann verschafft ein kühlendes Bad in einem See eine wahre Erfrischung. Alternativ können Sie auch einen kleinen Hunde-Pool in Ihrem Garten aufstellen, in dem Ihr Tier planschen kann. Bevorzugen Sie an dieser Stelle jedoch ein schattiges Fleckchen, damit sich das Wasser nicht zu stark erwärmen kann.
  • Bevorzugen Sie Gassirunden in den Morgen- und Abendstunden: Damit Sie und Ihre Fellnase nicht der brütenden Mittagshitze ausgesetzt sind, sollten Sie die geplanten Gassirunden vorzugsweise in die Morgen- und Abendstunden verlegen. In der Mittagszeit sollten Sie hingegen auf kürzere Spaziergänge ausweichen und am besten eine schattige Route wählen. Vermeiden Sie in jedem Fall heißen Asphalt sowie weitläufige Felder ganz ohne Schatten.
  • Lassen Sie Ihren Hund niemals in der prallen Sonne oder im Auto zurück: Schon allein wegen der immer häufiger auftretenden Diebstähle ist dringend davon abzuraten, den eigenen Hund irgendwo unbeaufsichtigt anzubinden. Im Sommer gilt dieses Gesetzt gleich doppelt, da Ihr Hund keinesfalls über längere Zeit der prallen Sonne ausgesetzt sein sollte. Niemals sollten Sie Ihr Tier daher im Auto zurücklassen. Hier können die Temperaturen schnell enorm ansteigen, was schlimme Konsequenzen für Ihr Tier haben kann.
  • Sorgen Sie für ausreichend Schatten: Sofern Sie den Sommer mit Ihrem Hund gerne im Garten verbringen, sollten Sie Ihrem Tier ausreichend Schatten bieten. Sind nicht gerade genug Bäume in der Umgebung vorhanden, dann macht es Sinn, auf einen zusätzlichen Sonnenschirm oder ähnliches zurückzugreifen.
  • Stellen Sie ausreichend Trinkwasser bereit: Insbesondere bei hohen Temperaturen ist es wichtig, dass Ihre Fellnase jederzeit ausreichend Trinkwasser zur Verfügung hat. Achten Sie darauf, dieses regelmäßig nachzufüllen und gegen frisches Wasser auszutauschen. Damit sich das Wasser nicht erwärmen kann, sollte der Napf an einem kühlen und schattigen Platz aufgestellt werden.
  • Achten Sie auf ein gesundes Gewicht des Tieres: Tiere mit Übergewicht leiden häufiger unter der Hitze als Hunde mit Normalgewicht. Achten Sie daher auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung Ihres Tieres und beugen Sie Übergewicht vor.
  • Bürsten Sie das Fell Ihres Tieres, aber rasieren Sie es nicht: Auch wenn man denkt, dass ein Hund unter seinem Fell gleich mehrfach schwitzt, so ist das Haarkleid quasi eine schützende Klimaanlage für jeden Hund. Während das Fell im Winter wärmt, verschafft es im Sommer die notwendige Kühlung. Sehen Sie daher in jedem Fall von einer Rasur ab und steigen Sie stattdessen auf ein regelmäßiges Bürsten des Fells um. Dadurch wird die Unterwolle für die Winterzeit entfernt und Ihr Tier fühlt sich durch die Ausdünnung etwas erleichtert.
  • Verzichten Sie auf ausgiebiges Hundetraining: Manche Rassen erfordern besonders viel Beschäftigung, sodass es Sinn macht, einem regelmäßigen Hundesport nachzugehen. Dieses intensive Training sollte an besonders heißen Tagen jedoch ausbleiben, da die hohe körperliche Anstrengung sowie die Hitze Ihr Tier überfordern könnten. Weichen Sie daher auf kürzere Spaziergänge aus oder reduzieren Sie das Training und verlegen Sie es in die kühleren Morgen- und Abendstunden.

Fazit

Die heißen Tage während der Sommerzeit sind nicht nur für Menschen mitunter sehr anstrengend, sondern verlangen auch Ihrem Vierbeiner eine Menge ab. Eine Hundekühlmatte leistet an dieser Stelle eine willkommene Abhilfe und unterstützt Ihre Fellnase dabei, ihre Körpertemperatur zu regulieren.

Da Hundekühlmatten in sämtlichen Größen angeboten werden und mit überschaubaren Kosten zu Buche schlagen, empfehlen wir Ihnen, an dieser Stelle keinesfalls am falschen Ende zu sparen.

Denn ein kühler Rückzugsort ist im Sommer für Ihren besten Freund Gold wert und hilft ihm, die hohen Temperaturen zu überstehen.

Bestseller Nr. 1
Navaris Kühlmatte Hunde Katzen Haustiere - Matte zur Regulierung der Körpertemperatur - Selbstkühlendes Kühlkissen - Pad in Dunkelblau
231 Bewertungen
Navaris Kühlmatte Hunde Katzen Haustiere - Matte zur Regulierung der Körpertemperatur - Selbstkühlendes Kühlkissen - Pad in Dunkelblau
  • COOL BLEIBEN: Helfen Sie Ihrem Tier bei der Anpassung der Körperwärme im Sommer oder bei Beschwerden mit dieser Kühldecke von Navaris in Blau. Damit Ihre Lieblinge nicht ins Schwitzen geraten - gegen Überhitzung!
  • WIEDERVERWENDBAR: Die kühlende Wirkung der Matte wird bei Körperkontakt aktiviert - ohne Strom. Nach einer kurzen Pause ist das Coolpad wieder einsatzbereit - ideal im Körbchen, Garten oder Auto!
  • GROß & KLEIN: Mit der Kühlunterlage (40 x 50 cm) aus PVC und Nylon tun Sie nicht nur Ihrem kleinen bis mittelgroßen Hund einen Gefallen. Auch die Katze oder andere Tiere profitieren von der Kühl Funktion dieser Decke.
  • QUALITÄT: Robust, abwaschbar, Wasser und Schmutz abweisend - die Unterlage ist nicht nur hochwertig. Sie kann auch platzsparend verstaut werden, denn sie ist faltbar.
  • GLEICHMÄßIGER KÜHLEFFEKT: Das Kühlpad ist mit einer Kombination aus Cooling Gel und Schaumstoff gefüllt. Bei Druck gewährleistet dieser Mix, dass das Kühlgel nicht einseitig verdrängt wird.
Bestseller Nr. 2
GoPetee Kühlmatte für Hunde Kühlkissen zur Abkühlung in der Sommerhitze Tiere Kühldecke geeignet für Zuhause unterwegs oder im Auto (XL: 81 * 96 cm)
114 Bewertungen
GoPetee Kühlmatte für Hunde Kühlkissen zur Abkühlung in der Sommerhitze Tiere Kühldecke geeignet für Zuhause unterwegs oder im Auto (XL: 81 * 96 cm)
  • Die Hunde Kühlmatte schützt ihren Liebling vor der Sommerhitze! Es funktioniert mit einem ungiftigem aktivem Gel und unterstützt an warmen Tagen die Regulierung der Körpertemperatur (8°C unter Körpertemperatur!)
  • Die Hundematte mit Cooling Gel ist sofort einsatzbereit, ein vorheriges Kühlen oder Einfrieren ist nicht nötig. Und es funktioniert ohne zusätzliche Strom oder Wasser .Legen Sie die Matte einfach an einen kühlen Ort und setzen Ihren Vierbeiner darauf. Die Kühlmatte wird sich abkühlen. Hunde lieben eine kühle Liegefläche
  • Waschbaren Oberfläche: Die Oberfläche von der Kühlmatte kann mit mildem Reiniger in Handwäsche gesäubert werden,sollte jedoch nicht in die Waschmaschine gegeben werden, da dies den Gelkern angreifen würde.Sie sollten die Kühlmatten jedoch immer im Schatten positionieren
  • Die Außenmaterialien (High-Density-Textilmaterialien) von der Kühl-Hundedeckesind sehr robust und widerstandsfähig.Die Matte ist zwar reißfest und gegen Krallen, aber es gibt Fälle, in denen aggressive Hunde die Matte zerreißen könnten. Deswegen müssen Sie vor der Bestellung die Gewöhnenheit Ihres Hundes überlegen
  • Platzsparend zusammenfaltbar: Zur Aufbewahrung kann die kleine Matte mittig 1x und die große Matte sogar 2x gefaltet werden schnell einsatzbereit.Das Kühlpad ist z. B. auf Betten,Fußboden oder in Hundehütten nutzbar.Auch ist die Matte ideal geeignet für unterwegs, und Sommer am Strand, wenn Schatten rar is,oder auf Reisen im Auto problemlos eingesetzt werden
SaleBestseller Nr. 3
Trixie 28685 Kühlmatte, 50 × 40 cm
216 Bewertungen
Trixie 28685 Kühlmatte, 50 × 40 cm
  • Unterstützt an warmen Tagen die Regulierung der Körpertemperatur
  • Kühlende Wirkung Durch Körperkontakt
  • Funktioniert ohne zusätzliche Kühlung, Strom oder Wasser
  • Kühlt für mehrere Stunden
  • Nach kurzer Nutzungsunterbrechung wieder einsatzbereit
Bestseller Nr. 4
[NEU] FLUFFINO Kühlmatte - Selbstkühlend, rutschfest, abwischbar & kratzfest (90 x 50 cm; grau) - Für große u. kleine Hunde, Katzen oder andere Haustiere
13 Bewertungen
[NEU] FLUFFINO Kühlmatte - Selbstkühlend, rutschfest, abwischbar & kratzfest (90 x 50 cm; grau) - Für große u. kleine Hunde, Katzen oder andere Haustiere
  • SELBSTKÜHLEND: Die FLUFFINO Kühlmatte für Hunde benötigt weder Strom noch andere Hilfsmittel um Ihren Hund zu kühlen. Einfach die Hundekühlmatte auf den Boden legen und Ihren Liebling darauf platzieren, schon aktiviert sich der Kühlungseffekt der Matte, welcher bis zu 4-5 Stunden anhält. Um einen noch höheren Kühlungseffekt zu erhalten, kann das Coolpad für Hunde vor Gebrauch für wenige Minuten in einen Kühl- oder Gefrierschrank gelegt werden.
  • RUTSCHFEST: Kein Verrutschen der Kühlmatte! Die FLUFFINO Hundekühlmatte besitzt an der Unterseite rutschfeste Gumminoppen welche vor Verrutschen und auch vor gefährlichem Ausrutschen auf der Matte schützen.
  • WASSERFEST, ABWISCHBAR & KRATZFEST: Das hochwertige Material ist sowohl wasserfest, leicht mit einem feuchten Lappen abwischbar und hält zudem den Krallen unserer Vierbeiner stand.
  • GLEICHMÄßIGER KÜHLEFFEKT: Die Füllung des großen Hunde-Kühlpads besteht aus einer Kombination aus hochwertigem Cooling-Gel und Schaumstoff. Aus diesem Grund wird das Kühlgel nicht einseitig verdrängt, dein Hund wird dauerhaft gleichmäßig gekühlt und liegt zudem sehr komfortabel und bequem.
  • SOFORT EINSATZBEREIT: Die FLUFFINO Kühlmatte für Hunde muss vor Gebrauch weder gekühlt noch geladen werden (funktioniert komplett ohne Strom). Einfach den Liebling auf der Matte platzieren und die Kühlung wird aktiviert.
SaleBestseller Nr. 5
Karlie Kühlmatte für Hunde Fresk 90 x 50 cm
248 Bewertungen
Karlie Kühlmatte für Hunde Fresk 90 x 50 cm
  • Kühlt mit angenehmen 3 - 4°C unter Körpertemperatur
  • Beliebig oft wiederverwendbar sofort einsatzbereit
  • Cooling Gel aktiviert, wenn es Druck fühlt (kein Kühlschrank benötigt)
  • wenn das Tier das Kissen verlässt, wird das Gel wieder kalt (nach ca. 15 Minuten)

Letzte Aktualisierung am 19.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*