Hundenetz

Das Auto ist mittlerweile in unserer Gesellschaft unverzichtbar. Einkaufen, Ausflüge, der Weg zur Arbeit und natürlich die Urlaubsreise – ohne Auto ist das alles wohl undenkbar. Da liegt es auf der Hand, dass auch der Vierbeiner hin und wieder im Auto mitfährt. Schon lange ist man in Deutschland an die Gurtpflicht gewohnt, doch kaum jemand weiß, dass es auch eine Sicherungspflicht für den Vierbeiner gibt.

Haustiere, die im KFZ mitgeführt werden, müssen gesichert werden. Wie man das macht, bleibt einem Selbst überlassen. Vor dem Gesetz gelten die Haustiere als Ladung und diese muss unbedingt so verwahrt sein, dass davon keine Gefahr ausgehen kann und bei Unfall Schäden durch die Ladung vermieden werden.

Zur Sicherung des Hundes gibt es mittlerweile viele verschiedene Varianten wie etwa den Sicherheitsgurt (mit Autoschondecke) oder die Hundetransportbox, die man auch als Hundetransportbox-Alu finden kann. Eine einfache und praktische Lösung ist das Hundenetz für das Auto. Wie auch die anderen Möglichkeiten hat auch diese Sicherung Vor- und Nachteile.

Aktuelle Hundenetz Bestseller

Bestseller Nr. 1
Miaogo Hundenetz Magic Gate Universal Auto Netz Pet Gate Portable Folding Safe Guard Innen- und Außenschutz Sicherheitstor (180 x 72cm)
  • Magic Gate kann überall aufgestellt werden.Pet Sicherheit Gehäuse.Dieses Tor ist die einfachste und am meisten diskret sichere Weg, um Haustiere im ganzen Haus zu schützen. Es ist empfohlen für kleine Haustiere und es kann bei Bedarf in das Haus von einem Ort zum anderen bewegt werden.
  • Wird das Tor 71,9 cm/72 cm hoch und 180,1 cm/180 cm breit. Gebaut mit robust teilweise transparenten Mesh-Gewebe gewebt, um gegen Missbrauch von Haustieren.
  • druckmontierte Schutzgitter mit Sticky Haken, die Wände, sorgen für eine sichere, individuelle Passform nicht beschädigen. Pet Sicherheit Guard ideal für Türen, zwischen Wand, oder Treppen, Innen und Außen.
  • Einzigartige gewebt Barriere, die einfach zu voll oder teilweise schnell eingefahren Pass-Through.Vollständig montiert und sofort einsetzbar. Kein Werkzeug erforderlich.
  • Unterwegs leicht und tragbar zu erfüllen alle Ihre Bedürfnisse. Jedes Set enthält eine Stoff gewebt, zwei dehnbar Stangen und vier Sticky Haken.
Bestseller Nr. 2
Heldenwerk Universal Kofferraum Trenngitter für Hunde - Auto Hundegitter zum Transport für deinen Hund - Schutzgitter mit Kopfstützen-Befestigung - Stufenlos verstellbares Kofferraumschutz Gitter
  • DIE VOLLE SICHERHEIT - Das Heldenwerk Hundegitter entspricht §23 StVO und sorgt für Ihre Sicherheit im Verkehr: Sie können nicht abgelenkt werden und auch Ihr Hund ist vor umherfliegenden Gegenständen geschützt. Weil Sicherheit für Menschen und Hunde immer Priorität ist!
  • UNIVERSELL PASSEND - Das Kofferraum Trenngitter ist 30cm hoch und kann in der Breite von 91cm (nur Mittelteil) bis 153cm (beide Seitenflügel voll ausgefahren) stufenlos verstellt werden. Dadurch ist es mit allen Auto Marken kompatibel und passt in nahezu jedes Modell!
  • EINFACHSTE MONTAGE - Das Kofferraumgitter von Heldenwerk lässt sich in wenigen Minuten sowie ganz ohne Beschädigungen am Auto oder Werkzeuge montieren. Dank der deutschen, bebilderten Anleitung gelingt jedem mit wenigen Handgriffen eine ordnungsgemäße Installation!
  • SEHR PLATZSPAREND - Im Gegensatz zu herkömmlichen Gittern existieren keine sperrigen Senkrecht-Stangen. Das Gitter wird einzig über eine robuste Konstruktion an den Kopfstützen befestigt und verringert das Kofferraumvolumen somit überhaupt nicht!
  • 60 TAGE GELD ZURÜCK - Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern nehmen wir das Risiko auf uns und machen ein „heldenhaftes Versprechen“: Sollten Sie aus einem Grund nicht zufrieden mit unserem Schutzgitter sein, bekommen Sie ihr Geld zurück - bis zu 60 Tage nach Kauf!
SaleBestseller Nr. 3
Sakura SS5259 Universal Kofferraum Trenngitter für Hunde - Auto Hundegitter Zum Transport für deinen Hund - Schutzgitter mit Kopfstützen-Befestigung
  • Befestigt sicher an Kopfstützen
  • Einstellbare Breite: 106-145 cm, Höhe: 30 cm
  • Hält sowohl Fahrer als auch Hund sicher
  • Keine Werkzeuge erforderlich
  • Universelle Passform
SaleBestseller Nr. 4
HP Autozubehör 19980 Hundenetz Profi, Schwarz
  • Das Hundenetz schafft eine Sicherheitsbarriere zwischen Fahrer und Hund
  • Befestigung mit vier Kunststoffhaken
  • Universal passend für alle Fahrzeugtypen
  • Robuster Seitenrand, festes Nylon-Seil für starken Halt an Ober-und Unterkante
  • Abmessungen 130 x 87 cm
SaleBestseller Nr. 5
Ecent Hundenetz Auto Schutz Barriere Haustier Auto für Hund Katze 115 x 62 cm
  • Es ist ein Netz mit verstellbaren Bändern, atmungsaktiv und sichtbar. Ein kleines Loch mesh reduziert die Möglichkeit, dass die Nasen und die Klauen der Tiere emmêtent. Siehe und wirken sich nicht auf die Ansicht arrière.Un leicht, faltbar und kompakt, tragbare Größe richtig in einem Auto gespeichert werden könnten.
  • Erstellen Sie eine Barriere zwischen dem Autositz vorne und hinten, hält die Tiere auf dem Rücksitz des Autos. Verhindern Sie, dass Ihre Hunde oder andere Tiere auf die Vordersitze gelangen. Stellen Sie sicher, dass Hunde nicht von Rettungshunden abgelenkt werden. Machen Sie Reisen sicherer und einfacher. Seien Sie würdig, einen für Ihr Auto zu haben.
  • 2 Bänder verstellbar mit 4 Haken, voll einstellbar, einfach in Sekunden zu installieren und zu entfernen. Befestigen Sie die unteren Ecken an den Sicherheitsgurten oder an anderen festen Punkten. Verwenden Sie in jedem Fall die Position der Tülle, die einen festen Sitz ergibt. Kann an den Griffen über der Tür oder an der Kopfstütze des Vordersitzes befestigt werden.
  • Passend für: die meisten Fahrzeuge, einschließlich Autos, Lieferwagen, SUVs und Lastwagen usw.
  • Größe: Ca. 115 x 62 cm

Was ist ein Hundenetz für das Auto?

Fragen  Sie sich jetzt für was Sie das Hundenetz benötigen werden? Oder haben Sie sich noch nicht mit dem Thema befasst Hundenetz Auto befasst. Das Hundenetz für das Auto ist ein einfaches und praktisches Hilfsmittel, wenn es um die Sicherheit beim Fahren in einem Fahrzeug geht.

Der Hund sollte auf der Rückbank entsprechend mit einem Gurt oder einem anderen Zubehör gesichert sein. Um auch wirklich ein Springen des Tieres in den vorderen Bereich des Autos zu verhindern, kann das Hundenetz für das Auto installiert werden. Es schließt wie bei einer Hundebox den vorderen Bereich des Fahrzeugs von hinteren Bereich ab.

Das Hundenetz für das Auto soll also Sicherheit für den Hundebesitzer und das Tier bieten. Die meisten Netze sind für diverse Autos gedacht und lassen sich individuell anwenden. Nicht nur für die Abtrennung zwischen Fahrbereich und Rückbank kann das Hundenetz genutzt werden.

Das Hundenetz für das Auto kann auch zwischen dem Kofferraum und der Rückbank zum Einsatz kommen. Ist der Kofferraum nicht  vollständig von der Fahrgastzelle getrennt, muss auch hier Sicherheit ermöglicht werden. Deswegen ist es wichtig sich mit dem Hundenetz zu befassen.

Labrador im Kofferraum mit Auto Hundenetz | Foto: chalabala / bigstock.com

Das Haustier gilt als Ladung

Vor dem Gesetz gelten Haustiere, die im Auto mitgeführt werden als Ladung und diese muss korrekt gesichert sein. Das ist wichtig um Unfälle zu verhindern und im Fall eines Aufpralls dafür zu sorgen, dass die Ladung keinen Schaden anrichten kann.

Ein ungesicherter Hund kann bei einer Vollbremsung oder einem Aufprall zu einer großen Gefahr werden. Tests der Autofahrerklubs mit Dummys haben gezeigt, wie gefährlich es ist, einen Hund im Fahrzeug nicht zu sichern. Das Tier entwickelt bei einem Aufprall von rund 50 km/h eine Masse von mehreren Hundert Kilogramm und fliegt damit durch das Auto. Das ist nicht nur lebensgefährlich für das Tier, sondern auch für alle Insassen. E

in Hund, der sich frei im Auto bewegen kann, ist jedoch nicht nur bei einem Unfall lebensgefährlich. Er kann den Unfall auch verursachen, indem er den Fahrer ablenkt. Ein weiterer und sehr sinnvoller Grund für eine Sicherung ist die Situation, die nach einem Unfall entsteht. Ebenso wie die Menschen steht auch das Tier unter Schock und so könnte es aus Angst vom Unfallort fliehen.

Ebenso gefährlich ist es, wenn ein geschocktes Tier versucht, die verletzten Insassen vor den eintreffenden Rettungsmannschaften zu schützen. Das kostet im Ernstfall viel Zeit und hindert Ersthelfer an notwendigen Erste-Hilfe-Maßnahmen. Eine Sicherung verhindert diese sehr gefährlichen und unangenehmen Situationen. Das ist sinnvoll für Mensch und Tier.

Das Hundenetz sorgt für Sicherheit

Das Hundenetz oder Hundegitter ist eine der vielen Möglichkeiten das Tier im Auto zu sichern. Es wird über der Lehne der Rücksitzbank montiert und trennt somit den Fahrgastraum des Autos vom Kofferraum. So kann der Vierbeiner bequem im Kofferraum transportiert werden. Ideal ist das vor allem für sehr große Hunde. Das bringt einige Vorteile mit sich.

Vorteile
  • Ein Autonetz für den Hund ist einfach anzubringen und wieder abzunehmen.
  • Die Netze sind in vielen verschiedenen Arten und für jeden Fahrzeugtyp erhältlich. Dabei gibt es preislich und qualitativ große Unterschiede.
  • Der Hund muss nicht in einer kleinen Box eingesperrt sein.
  • Das Tier kann bequem im Kofferraum liegen und sich hier bewegen.
  • Er kann nicht nach vorne geschleudert werden und kann auch nicht zum Fahrer gelangen.
Das Hundenetz für das Auto hat jedoch auch seine Nachteile, die man keinesfalls übersehen darf.
Nachteile
  • Liegt der Hund während der Fahrt im durch das Netz gesicherten Kofferraum, bietet dies natürlich für den Menschen einen großen Schutz. Für den Vierbeiner kann es jedoch trotzdem gefährlich werden. Er wird bei einem Aufprall im Kofferraum hin- und hergeworfen und kann dadurch schwere Verletzungen davontragen. Das Risiko vergrößert sich je größer der Kofferraum und je kleiner der Hund ist.
  • Besonders gefährlich wird die Situation, wenn neben dem Hund womöglich noch andere Ladung im Kofferraum transportiert wird. In diesen Fällen bieten die Hundebox und der Gurt deutlich mehr Sicherheit für das Tier.

Hundenetze sind nicht teuer

Das Hundenetz für das Auto ist schon um wenige Euro im Handel erhältlich. Es ist je nach Modell rasch und einfach im Auto montiert. Wird es nicht gebraucht, kann man es ebenso leicht wieder entfernen. Diese Netze sind zwar sehr günstig, sind jedoch nicht allzu stabil. Wer neben seinem Hund auch noch schwere Lasten transportieren möchte, sollte auf diese Netze verzichten.

Deutlich besser sind fixe Netze, die aus Kunststoff oder Metall gefertigt sind. Auch hier gibt es qualitative und preisliche Unterschiede. Universelle Gitter sind in beinahe jedem Fahrzeugtyp einsetzbar. Einige dieser Modelle verfügen über Teleskopstangen, die einzeln verstellbar sind. Montiert werden diese Gitter ganz einfach an den Kopfstützen der Rücksitzbank.

Das Gitter muss zum Fahrzeug passen

Wichtig beim Kauf eines Hundenetzes für das Auto ist, dass das Gitter passt und gut sitzt. Wenn es wackelt oder lose ist, bietet es nicht genug Schutz. Beim Kauf muss unbedingt darauf geachtet werden, dass das Gitter für den Fahrzeugtyp passt. Bei billigen Netzen ist das meist kein Problem, weil sie universell einsetzbar sind. Wichtig ist es aber bei starren Systemen aus Metall. Das Gitter muss unbedingt gut stabilisiert sein und genug Kontaktpunkte haben, damit es Sicherheit gewährt.

Günstige Netze aus Gummi sind im Fall eines Aufpralls zwar ebenfalls ein Schutz, doch sie können sich stark dehnen.

Man muss nur daran denken, mit welcher Wucht ein Körper dagegen schlagen würde. Viele dieser billigen Netze halten diese Kraft nicht aus und reißen. Gitter aus Kunststoff oder noch besser Metall sind hier deutlich sicherer. Eine Konstruktion aus Stahl ist zwar teuer, zahlt sich aber mit Sicherheit aus. Ein universell einsetzbares Gitter hat einen großen Vorteil. Sind in der Familie mehrere Fahrzeuge vorhanden, kann das Gitter in jedem Auto verwendet werden.

Individuell angefertigte Netze

Die optimale Variante ist allerdings ein Gitter, das direkt an das entsprechende Fahrzeug angepasst wird. Diese individuellen Gitter haben zwar ihren Preis, bieten aber die Garantie, dass sie wirklich passen und ganz nach Wunsch gefertigt werden können. Nicht nur das Material, auch die Optik, die Anbringung und die Farbe können dann ganz individuell gewählt werden.

Diese Gitter sind jedoch nur für das Fahrzeug geeignet, für das es angefertigt wurde. Diese Gitter bieten jedoch den bestmöglichen Schutz. Allerdings ist hier auch die Kostenfrage zu berücksichtigen. Heute bieten die einzelnen Automobilhersteller zumeist für einzelne Fahrzeuge bereits serienmäßig Gitter für den Kofferraum an.

Sie können entweder bereits bei der Bestellung des Fahrzeuges geordert werden, oder man lässt sie nachträglich einbauen. Diese Modelle sind fix und können nicht einfach entfernt werden. Sie bieten jedoch optimale Sicherheit.

Auf Qualität achten

Wer sich zur Sicherung seines Vierbeiners für ein Hundenetz für das Auto entscheidet, der sollte in jedem Fall auf gute Qualität und perfekte Passform achten. Nur wenn diese Punkte gegeben sind, ist das Gitter auch sinnvoll. Ebenso sollte gut überdacht werden, ob das Gitter auch genug Schutz für den Vierbeiner mit sich bringt.

Bei kleinen Hunden ist vielleicht eine Transportbox oder ein Hundegurt mit einem Hundeautositz besser geeignet. Für sehr große Hunde kann das Hundenetz für das Auto jedoch sehr praktisch sein. Dann kann jedoch eine zusätzliche Polsterung im Kofferraum (s.a. Kofferraumschutz Hund) sinnvoll sein, damit das Tier gut geschützt ist.

In jedem Fall ist ein Hundegitter für das Auto eine ideale Lösung, auch wenn es nicht immer für den Vierbeiner genutzt wird.

Hund im Kofferraum im Auto ohne Sicherheitsnetz | Foto: Lijphoto / bigstock.com

Hundenetz für das Auto: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Sucht man als Hundebesitzer das „Hundenetz Auto“ kann man auf eine große Anzahl an Netzen stoßen. Bei zahlreichen Online Händlern gibt es das Produkt mittlerweile in einer sehr großen Anzahl und auch in vielen Modellen. Deswegen soll es nun um die Kaufberatung gehen. Worauf müssen Sie achten, wenn Sie das Hundenetz für das Auto erwerben.

VerarbeitungHandhabung/ MontageSicherheitGröße
Die Verarbeitung der Hundenetze für das Auto ist natürlich besonders wichtig. Nicht nur um eine lange Haltbarkeit zu ermöglichen, sondern auch um dem Tier die beste Sicherheit zu gewähren. Das Hundenetz für das Auto kann aus verschiedenen Materialien bestehen. Bei den meisten Herstellern findet man unter anderem das Hundenetz für das Auto als Gitter aus einem Metall Material. Es gibt aber auch Produkte die durch ein Zugband oder ein elastisches Material gezogen werden können. Bei der Verarbeitung sollten Sie auf sichere und stabile Nähte achten oder auf Schweißnähte, wenn es sich um ein Gitterprodukt handelt.
Die Montage sollte Ihnen natürlich als Hundebesitzer ebenso einfach von der Hand gehen. Am Einfachsten sind verschiedene Klicksysteme, die sich handlich an den Kopflehnen befestigen lassen. Die Montage sollte Ihnen als Hundebesitzer also keine Problem bereiten. Sondern Sie sollten sich einfach in das System einfinden und anschließend rasant das System, nutzen können. Die Handhabung ist bei den meisten Hundenetzen für das Auto ganz einfach. Eine einfache Montage reicht aus, um die Sicherheit zu erhalten, die man sich wünscht.
Sicherheit spielt in dem Falle eine Rolle, dass die Geräte oder die Hundenetze fürs Auto entsprechend robust sein sollten. Man muss also darauf achten, dass die Materialien den Hund und auch seine Spielchen an dem Netz überstehen.
Auf die Größe muss man natürlich außerdem Obacht geben. Das Hundenetz für das Auto kann natürlich in verschiedenen Größen erworben werden. Dabei sollten Sie als Hundebesitzer immer daran denken das individuell einzustellende Größen vielleicht sogar die besten sind. Achten Sie beim Kauf auf Hundenetze für das Auto, die sich separat anwenden lassen, damit Sie auch für Ihr Automodell die Größe einstellen können.

FAQ: Die wichtigsten Fragen rund um das Hundenetz im Auto

Das Hundenetz fürs Auto zu verwenden ist immer eine gute Möglichkeit, wenn man den eigenen Vierbeiner nicht in einer Hundebox verstauen will.  Immer wieder tauchen Fragen auf, die man natürlich beantwortet haben will. Deswegen geht es hier nun um die wichtigsten Fragen.

Kann das Hundenetz für das Auto für jede Hunderasse genutzt werden?
Ja, es ist egal ob Sie eine englische Bulldogge haben oder ob Sie einen Dobermann zu Hause hegen und pflegen. Die Hundenetze für das Auto sind nicht von der Hunderasse abhängig und sichern jeden Hund beim Autotransport.
Ersetzt das Hundenetz Auto eine Transportbox?
Es gibt durchaus Hunde, die sich nicht an die Hundebox gewöhnen können. Wer einen solchen Hund zu Hause hat, kann das Hundenetz für das Auto nutzen. Das Hundenetz für das Auto ersetzt nicht die reine Sicherung des Tieres. Sie sollten also immer an den Hundegurt oder Alternativen denken.
Ist das Hundenetz fürs Auto für jede Automarke gedacht?
Ja durchaus, denn das Hundenetz für das Auto gibt es als einstellbares Produkt. Das heißt also, Sie können das Netz individuell spannen und anbringen. Achten Sie nur darauf, dass die Netze auch wirklich die Rückenlehnen der Fahrzeuge komplett abdecken. Denn der Hund sucht sich auch kleine Ritzen, um den Kopf durchzustecken. Noch ein letzter Tipp: gewöhnen Sie das Tier an das Autofahren und achten Sie darauf das Tier nicht zu zwingen.

Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*