Hunderucksack für mittelgroße Hunde

Hunderucksack für mittelgroße Hunde
Foto: Kerkezz / depositphotos.com

Sie sind Besitzer eines mittelgroßen Hundes? Dann haben Sie die Qual der Wahl, sozusagen.

Denn ein mittelgroßer Hund kann noch in einem Rucksack transportiert werden, aber er kann auch auf längeren Wanderungen seine eigenen Sachen im eigenen Rucksack tragen, wenn er dazu fit genug ist.

Bestseller Nr. 1 PREMIUM BIG&SLIM DOG CARRIER Hunderucksack als Hundetransporttasche / Rucksack, schwarz - Hochwertiger Hunderucksack für Hunde von 7-16kg
Bestseller Nr. 2 Tineer Haustier Hund Träger Rucksack, Haustier Tragetasche mit Mesh für mittelgroße Hunde Katzen, Welpen Rucksack Träger tragbare Reisetasche zum Wandern, Wandern, Reisen im Freien (L, Upgrade-Blau)
Bestseller Nr. 3 EXCELLENT ELITE SPANKER Service Jagd Hund Rucksack Rucksack Hundegeschirr Satteltasche Hunderucksack Einstellbar Molle Hund Rucksack für Mittelgroße Large Hunde(Schwarz)

Vorteile eines Hunderucksacks, in dem der Hund getragen werden kann

Gerade für Besitzer eines Hundesenioren kann ein Hunderucksack eine Riesenerleichterung sein. Ältere Hunde können nicht mehr so weit laufen und möchten doch gerne überall dabei sein und ihr Herrchen oder Frauchen begleiten.

Außerdem hat auch ein älterer Hund ja gewisse Verpflichtungen in seinem Revier. Da muss markiert und geschnüffelt werden, was das Zeug hält. Ist der Hund körperlich nicht mehr ganz so fit, können die Gassi-Runden ganz bequem im Rucksack erledigt werden.

Ist noch ein jüngerer Zweit-Hund dabei, der gerne laufen möchte, dann kann der ältere Hund im Hunderucksack immer wieder Pause machen, wenn es ihm zu viel wird, aber trotzdem beim kompletten Spaziergang dabei sein. Der jüngere läuft, der ältere betrachtet aus luftiger Höhe seine Umgebung.

Aber auch für ganz junge Hunde, also Welpen, ist ein Hunderucksack eine tolle Lösung. Welpen können und dürfen am Anfang noch nicht so viel laufen. Trotzdem müssen Sie auf längeren Spaziergängen nicht auf Ihren Hundenachwuchs verzichten. Stelen Sie fest, dass er nicht mehr kann und müde wird, setzen Sie ihn einfach in seinen Rucksack. Hier kann er ein Schläfchen zwischendurch machen oder auch einfach nur die Gegend beobachten.

Ein richtig cooler Hunderucksack für mittelgroße Hunde ist der Trixie Rucksack Timon oder auch der Karlie Flamingo, der gleichzeitig noch eine Trolley-Funktion bietet.

Vorteile eines Rucksacks, den der Hund tragen kann

Auch mittelgroße Hunde brauchen ein gewisses Pensum an körperlicher Auslastung, damit sie schön ausgeglichen sind. Falls Ihr Hund sehr aktiv und energiegeladen ist, kann ein Hunderucksack weiterhelfen, den der Hund selbst trägt.

Durch den Rucksack werden seine Konzentrationsfähigkeit und seine Koordination geschult, da er sich mehr auf seinen Körper konzentrieren muss. Das kann auch beim lästigen Ziehen an der Leine helfen, weil der Hund anderweitig ausgelastet ist.

Zudem hat der Hund eine Aufgabe, denn er muss ja seinen Rucksack tragen. Die meisten Hunde möchten ja durchaus etwas arbeiten, um sich wohl zu fühlen.

Wie gewöhne ich meinen Hund an seinen Hunderucksack?

Hier gelten vor allem zwei Regeln: Geduld und Üben. Manche Hunde lassen sich ohne großes Brimborium in einen Rucksack setzen bzw. sich denselben umschnallen, als ob sie noch nie etwas anderes getan hätten. Wenn Sie ein solches Exemplar zuhause haben, dann gratulieren wir.

Manche Hunde reagieren aber auch skeptisch oder ängstlich auf das neue Ding, in das sie sich künftig setzen sollen oder das sie umgeschnallt bekommen sollen. Hier können Sie mit Leckerli und Geduld viel erreichen. Gewöhnen Sie Ihren Hund langsam an seinen Rucksack.

Seien Sie nicht enttäuscht, wenn er ihn am Anfang vielleicht nicht ganz so toll findet. Mit der Zeit lässt er sich vielleicht doch von seinem neuen Begleiter überzeugen und genießt die Vorteile.

Letzte Aktualisierung am 30.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*