Moxonleine bzw. Retrieverleine

Die Moxonleine, auch als Retrieverleine bekannt, bringt etliche Vorteile
Die Moxonleine, auch als Retrieverleine bekannt, bringt etliche Vorteile. | Foto: pkirillov / Depositphotos.com

Eine Hundeleine gehört in jede Grundausstattung eines jeden Hundehalters. Auf dem Markt sind zahlreiche Modelle an Hundeleinen vorhanden. Neben geflochtenen Leinen, Flexileinen und anderen Leinen gibt es auch die Moxonleine, die auch unter dem Namen Retriever-Leine bekannt ist.

Bestseller Nr. 1 HUNTER FREESTYLE Retriever-Leine, mit integrierter Halsung, witterungsbeständig, 1,0 x 170 cm, schwarz
Bestseller Nr. 2 Mystique® 'Hunting Profi lautlos' Umhängeleine 8mm mit Zugbegrenzung 280cm Jäger-grün/orange
Bestseller Nr. 3 KOSHIFU Hundeleine Retrieverleine mit Zugstopp Moxonleine 120cm Weiche Geflochten Griff mit Halsband Einstellbar Retriever Leinen für Kleine Mittlere und Große Hunde

Was ist eine Moxonleine?

Wer zum ersten mal von der Moxonleine bzw. Retriever-Leine hört fragt sich, was das jetzt schon wieder ist. Die Antwort ist hier einfach gegeben: Bei einer Moxonleine handelt es sich um eine Hundeleine, in die das Halsband für den Hund integriert ist und daher an einem Stück produziert wurde.

Wie funktioniert eine Moxonleine?

Die Moxonleine besteht aus einer größeren und einer kleineren Schlaufe. Die größere Schlaufe ist hierbei individuell Einstellbar und dient als Halsband. Diese wird im lockeren Zustand einfach über den Kopf des Hundes gezogen.

Am Halsband ist eine Zugbegrenzung angebracht, die nicht zu eng eingestellt sein sollte. Eine zu enge Zugbegrenzung hätte zur Folge, dass der Hund sich beim starken ziehen selbst würgen würde. Ebenso angebracht ist ein Stopper. Dieser sorgt dafür, dass sich die Leine nicht von selbst lösen kann. Dazwischen befindet sich der sogenannte Gleitring, der die Halsung (Halsband) mit der Leine verbindet.

Die Halteschlaufe der führenden Leine befindet sich am anderen Ende und ist meist nicht verstellbar.

Um die Leine wieder ausziehen zu können, wird die Halsung gelockert. In diesem Zustand lässt sich diese einfach über den Kopf ziehen.

Die Moxonleine, auch als Retrieverleine bekannt, bringt etliche Vorteile
Die Moxonleine, auch als Retrieverleine bekannt, bringt etliche Vorteile. | Foto: pkirillov / Depositphotos.com

Gründe, die für eine Moxonleine sprechen

Auf dem Markt herrscht eine große Auswahl an Hundeleinen. Dabei ist es schwer, den Überblick über die einzelnen Vorteile der jeweiligen Leine zu behalten. Wie für die anderen Leinen auch, gibt es für die Moxonleine gute Gründe, diese zu wählen.

Vorteile
  • Die Moxonleine ist besonderes in Situationen geeignet in denen die Leine samt Halsband schnellstmöglich Ausgezogen und wieder Angelegt werden kann. Dies betrifft meist Jagdhunde oder Rettungshundestaffeln.
  • Auch Hunde die gerne viel durch das Unterholz des Waldes rennen ist es eine optimale Leine.
  • Ebenfalls für sehr verspielte Hunde kann die Moxonleine empfehlenswert sein. Durch das weggenommene Halsband sinkt das Verletzungsrisiko merkbar.
  • Durch das stufenlose verstellen des Zugstopps bzw. der Zugbegrenzung, sowie der Halsung ist die Leine an jeden Hund individuell anpassbar.
  • Ein weiterer Vorteil gegenüber vielen anderen Leinen ist, dass sie sich in ein handliches Format rollen lassen und somit in jede Tasche passen.

Worauf beim Kauf einer Moxonleine geachtet werden muss

Die große Preisspanne von 8 Euro bis 80 Euro legt ein Grundstein für Verwirrung. Doch wer sich für eine Moxonleine entscheiden möchte, sollte sich nicht vom Preis leiten lassen. Erfahrungsgemäß sagt dieser nichts über die Qualität einer Leine aus.

  • Die Moxonleine ist in unterschiedlichen Längen erhältlich. Von 1m bis 2m ist alles dabei. Welche Länge benötigt wird ist davon abhängig, in welchem Bereich sie zum Einsatz kommt. Hinzu kommen die Vorlieben von Hund und Halter.
  • Die Moxonleine wird in unterschiedlichen Materialien angeboten. Häufig sind dabei Leinen als Tau aus Nylon vertreten. Dabei handelt es sich um ein aus Polyamid bestehendes Seil, dessen Kern Polyamid enthält. Doch es sind auch Moxonleinen aus Biothane und Leder erhältlich. Unabhängig vom Material sollte auf die Verarbeitung geachtet werden. Der Hund sollte sich daran nicht verletzen können.
  • Auch auf eine ausreichende Dicke sollte geachtet werden. Zu dünne Moxonleinen neigen dazu, in den Hals des Hundes zu schneiden.
Vorsicht: In der Regel geben die Hersteller die Gesamtlänge der Retriever-Leine an. Das heißt ab Beginn des Halsbandes bis zum Ende der Handschlaufe. Des weiteren sollten in der Länge ebenfalls der Halsumfang des Hundes mit berücksichtigt werden.

Kleine Materialkunde

Biothane

Biothane ist ein Material, welches nicht jedem ein Begriff ist. Wird von Biothane gesprochen, handelt es sich um ein Polyestergewebe, dass mit einer Polymerschutzschicht ummantelt wurde. Durch diese Zusammensetzung wird es zu einem belastungsfähigen und robustem Produkt. Daher ist die Langlebigkeit nicht verwunderlich. Biothane hat sich unter den Profis nicht nur bei Hundezubehör einen Namen gemacht, sondern auch im Reitsport.

Biothane zeichnet sich nicht nur durch seine Langlebigkeit und robusten Eigenschaft aus. Es besitzt eine hohe Reißfestigkeit, die bis zu 180 kg auf den cm² verkraftet. Nebenbei trotzt es jedem Einfluss von Witterung und UV-Strahlen. Auch hohe Temperaturen machen dem Material nichts aus. Weitere Pluspunkte kommen durch das antibakterielle Verhalten dazu. Biothane ist zudem geruchsneutral und antistatisch.

Als ob diese Eigenschaften nicht ausreichen würden ist es auch noch leicht zu reinigen. Voraussetzungen die jedem Halter eine Freude machen. Auch der Hund freut sich über Biothane. Es sieht dem Leder nicht nur optisch täuschend ähnlich, sondern fühlt sich auch so an. Daher kann ein Tragekomfort garantiert werden, welches scheuernde Stellen minimiert bzw. vermeidet.

Leder

Leder wird ebenso gerne für Moxonleinen verwendet. Doch was ist Leder überhaupt? Laut Definition ist Leder eine durch Gerbung chemisch haltbar gemachte Tierhaut, deren natürliche Faserstruktur weitgehend erhalten ist. Dabei wird Leder in der Regel aus der Lederschicht (Dermis) hergestellt. Häufig wird die Lederhaut von Rindern, Eseln und Schweinen verwendet.

Zu den Eigenschaften des Leders gehört sein geschmeidiges Äußere. Dabei ist es äußerst Fest und dennoch Zäh. Zudem zeigt es eine lange Haltbarkeit auf. Widersprüchlich erscheint die wasserdichte Fähigkeit des Leders zur Atmungsaktivität. Allerdings handelt es sich hierbei um ein Mechanismus, welches das Produkt zur Langlebigkeit verhilft. Diese Eigenschaften machen das Leder zu einem Material, welches vielseitig Einsetzbar ist.

Ob es sich um hochwertiges Leder handelt, lässt sich nicht nur mit chemischem bzw. physikalischem Equipment testen. Denn das Leder besitzt Eigenschaften, die nur schwer oder überhaupt nicht messbar sind. Dazu gehört die allgemeine Optik, die Struktur und die Griffigkeit. Auch die Weichheit ist ein Indiz für hohe Qualität.

Wissenswertes zur Retrieverleine

Die Moxonleine ist unter mehreren Namen bekannt. So kennt man diese auch als Retriever-Leine, Agilityleine, als Signalleine oder auch als Sliplead (Schleifleine).

Der Name Retriever-Leine verrät auch bereits ihren Ursprung. Die Leine wurde in England benötigt, als Retriever und Labradors eingesetzt wurden um kleineres Wild und Federvieh zu apportieren. Hierfür musste der Hund frei durch Unterholz laufen und durch Gewässer schwimmen können.

Dafür musste die Leine schnell ab- und wieder angebracht werden können. Auch heute findet die Retriever-Leine ihren Einsatz in der Jagd. Jedoch nicht nur für Retriever.

Die Moxonleine ist allerdings nur für Hunde empfehlenswert, die in der Lage sind, an der Leine geführt zu werden. Leider wird diese Leine häufig von unerfahrenen Hundehaltern eingesetzt, um dem Vierbeiner die Führung an der Leine beizubringen.

Allerdings birgt dies häufig Gefahren. Denn die Würgewirkung, die durch etwas stärkeren Zug entstehen kann, vermittelt insbesondere bei einem jungen, unerfahrenen Hund das Falsche. Der junge Vierbeiner versteht die Würgung als Bestrafung ohne zu wissen, was er überhaupt falsch gemacht hat.

Daher ist es auch nicht sinnvoll die Moxonleine bei Hunden einzusetzen, dessen natürlicher Charakter zum starken ziehen neigt.

Aktuelle Moxonleinen Bestseller

Bestseller Nr. 1
HUNTER FREESTYLE Retriever-Leine, mit integrierter Halsung, witterungsbeständig, 1,0 x 170 cm, schwarz
  • Retriever-Leine mit integrierter Halsung für Hunde, mit verstärktem Taumaterial und Lederkappen - ideal für Hundetraining und Freizeit
  • Durch die runde Form ist die Halsung besonders fellschonend
  • Der integrierte Stoppring dient zur optimalen Anpassung an den Hund und verhindert ein ungewolltes Zusammenziehen der Halsung
  • Witterungsbeständig und pflegeleicht
  • Größe: Länge 170 cm | Durchmesser 1,0 cm
Bestseller Nr. 2
Mystique® "Hunting Profi lautlos" Umhängeleine 8mm mit Zugbegrenzung 280cm Jäger-grün/orange
  • Mystique "Hunting Profi lautlos" Umhängeleine ist sehr beliebte Moxonleine für Jagdhunde und wird bei Jagdprüfungen, Jagd und Spaziergängen mit dem Hund verwendet.
  • Durch die spezielle Zugbegrenzung bleibt die Halsung an der eingestellten Position und verhindert dadurch das Würgen des Hundes.
  • Ganz ohne klappernde Metallverschlüsse - keine störende Geräuschentwicklung durch Metallteile. .
  • Die Leine ist durch den verstellbaren Hornstopp vielseitig nutzbar: zum einen als Umhängeleine, zum anderen als ganz normale Führleine mit Handschlaufe
  • Länge: ca. 280 cm / Durchmesser: ø 8 mm / mit Zugbegrenzung
Bestseller Nr. 3
Mystique® Field Trial Moxonleine 4mm mit Zugbegrenzung 130cm neon orange
  • Material: Nylon
  • In zwei Längen: ca. 130 cm und 150 cm
  • Durchmesser: ø 4 mm
  • Verwendung bei der Jagd oder als ständiger Begleiter
Bestseller Nr. 4
KOSHIFU Hundeleine Retrieverleine mit Zugstopp Moxonleine 120cm Weiche Geflochten Griff mit Halsband Einstellbar Retriever Leinen für Kleine Mittlere und Große Hunde
  • Hochwertiges Material: Retriverhundeleine besteht aus hochwertigem Kletterseil-Nylon, das langlebig, flexibel, angenehm in der Hand ist und nicht leicht herunterfällt.
  • Reflektierende Funktion: Wenn Sie nachts mit dem Hund spazieren gehen, verbessert das reflektierende Design die Sichtbarkeit des nächtlichen Gehens, vermeidet effektiv Sicherheitsprobleme, die durch schlechte Sicht verursacht werden, und schützt die Sicherheit von Ihnen und Ihrem Hund.
  • Anti-Würge-Begrenzungsschnalle: Das einzigartige Anti-Würge-Design kann verhindern, dass der Hund plötzlich Halsverletzungen verursacht, den Hals des Hundes schützt und die Größe auch an die Dicke des Halses anpassen kann.
  • Angemessene Größe: Diese Hundeleine hat eine Gesamtlänge von 1,5 m und eine verbreiterte Dicke von 1 cm und ist für das tägliche Gehen und Trainieren kleiner und mittlerer Hunde konzipiert.
  • Breites Anwendungsspektrum: Hundeleine kann die schlechten Angewohnheiten von Hunden wie hetzen, wahllos Futter pflücken, bellen, beißen usw. effektiv verbessern. Halten Sie Ihren Hund während des Trainings, Gehens, Joggens, Wanderns usw. von schlechtem Benehmen ab.
Bestseller Nr. 5
Mystique Field trial Moxonleine 6mm 130cm khaki/orange mit Zugbegrenzung
  • Material: Nylon
  • Farbe: khaki/orange
  • 6 mm, 130 cm
  • mit Zugbegrenzung

Letzte Aktualisierung am 19.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*