Orthopädisches Hundebett

Jack Russel in einem orthopädischen Hundebett | Foto: O_Lypa / bigstock.com

Viele Hunde leiden heute an Gelenkserkrankungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates, Arthrose oder haben körperliche Behinderungen. Einige dieser Beschwerden werden heute nicht selten durch die speziellen Züchtungen begünstigt. Sie werden weitervererbt und betreffen damit ganze Generationen. Andere Erkrankungen kommen entstehen durch Bewegungsmangel, falsche Haltung oder natürlich auch Unfälle.

In jedem dieser Fälle benötigt der Hund spezielle Behandlung und Pflege. Zumeist ist ein regelmäßiger Tierarztbesuch angesagt und auch Medikamente sind hier häufig die Regel. Jeder Hundehalter kann seinem Tier aber helfen. Neben einer artgerechten Haltung und viel Zuneigung ist ein orthopädisches Hundebett ein erster Schritt in Richtung Gesundheit für den Hund.

Aktuelle Bestseller

SaleBestseller Nr. 1 brunolie „Balu“ Hundebett, waschbar, orthopädisch und Rutschfest, Hundekissen mit kuscheligem Plüsch, Größe XL, Grau
SaleBestseller Nr. 2 Knuffelwuff Orthopädisches Hundebett aus Velour Amelie waschbar Hunde ortho bed Hundesofa Hundekorb Hundekörbchen orthopädisch memory XL 105 x 75cm Grau
SaleBestseller Nr. 3 Knuffelwuff Orthopädisches Hundebett Jessy waschbar Hunde ortho bed Hundesofa Hundekorb Hundekörbchen orthopädisch memory Grau XL 100 x 65cm

Ein ganz normaler Hundeschlafplatz

Wenn man für den Hund einen Schlafplatz aussucht, so spielen viele Faktoren eine Rolle. Es wird gewählt zwischen einem Korb, einer Höhle oder einem Hundebett, das einer Hundematratze ähnelt. Einige Hunde bevorzugen das Sofa und wieder andere dürfen nicht einmal eine gemütliche Decke ihr Eigen nennen und müssen auf dem Boden schlafen. Es wird Wert darauf gelegt, wie das Hundebett sich optisch in die Einrichtung des Hauses eingliedert oder ob es einfach waschbar ist.

Selten wird darauf geachtet, wie der Hund eigentlich auf seinem Bett oder seiner Decke liegt und ob das für ihn angenehm und bequem ist. Und so kommt es nicht selten vor, dass der Hund sein eigens ausgewähltes Hundebett schlichtweg verweigert und sich einen anderen Schlafplatz sucht.

Der große Unterschied

Ein orthopädisches Hundebett dagegen ist für den Hund besonders bequem und passt sich der Körperform des Tieres an. Damit werden Wirbelsäule und Gelenke geschont. Diese Wirkung sieht man dem orthopädischen Hundebett aber nicht auf den ersten Blick an. Denn der wichtigste Teil des Bettes ist das Füllmaterial. Dieses spezielle Material passt sich der Temperatur und dem Gewicht des Tieres an.

Bei herkömmlichen Hundebetten besteht das Füllmaterial aus billigem Schaumstoff, der entweder am Stück verarbeitet ist oder aber in kleinen Schnitzeln als Füllung verwendet wird.

Dieses Material passt sich dem Körper des Hundes nicht an und nutzt sich mit der Zeit ab. Es ist auch nicht atmungsaktiv und auch nicht temperaturausgleichend.

In einigen Hundebetten sind Styroporkugeln verarbeitet, die sogar eine Gefahr darstellen, wenn der Stoff, der die Füllung umgibt, reißt. Der Hund kann sie beim Spielen schlucken. Sie sind ebenso wie das gerne verwendete Vlies nicht optimal. Beides ist nur begrenzt haltbar und bietet dem Hund keinerlei Komfort.

Jack Russel in einem orthopädischen Hundebett
Jack Russel in einem orthopädischen Hundebett | Foto: O_Lypa / bigstock.com

Ein Schaum, der sich anpasst

Orthopädische Hundebetten sind häufig mit Viscoseschaum gefüllt. Dieses spezielle Material ist auch unter der Bezeichnung Memoryschaum bekannt. Es stammt aus dem Bereich der Raumfahrt und wurde von der US-Raumfahrtbehörde NASA entwickelt. Der Schaum sollte ursprünglich den Druck auf die Astronauten während Start und Landung mindern. Viscoschaum ist mittlerweile auch in den Betten der Menschen sehr beliebt und so werden Matratzen und Kissen aus dem Material hergestellt.

Gängiger Schaumstoff reagiert auf Druck durch Körpergewicht stets mit Gegendruck Viscoschaum passt sich punktgenau an die Körperkonturen an und formt diese genau nach. Nach der Belastung geht das Material in die ursprüngliche Lage zurück. Bei entsprechender Qualität und Verarbeitung ist Viscoschaum formstabil und liegt sich nicht durch.

Um das orthopädische Hundebett optimal auf den Hund auszurichten, müssen Härtegrad und Volumen auf das Körpergewicht des Tieres abgestimmt werden. Das funktioniert im Prinzip genauso, wie es auch bei einer Matratze für den Menschen passiert. Hochqualitativer Viscoschaum ist darüber hinaus atmungsaktiv und gleicht Temperaturen aus, also ideal auch für Hundekissen!

Die Vorteile eines orthopädischen Hundebettes

Ein orthopädisches Hundebett überzeugt mit vielerlei Vorteilen, von denen ihr bester Freund nur profitieren kann.

  • So passt sich ein orthopädisches Hundebett sowohl dem Körper als auch der Temperatur Ihres Tieres optimal an.
  • Zudem erweist sich der als Füllung verwendete Viscoschaum als sehr robust und besticht durch eine lange Lebensdauer.
  • Die anschmiegsame Füllung entlastet die Wirbelsäule des Tieres, lindert Rückenschmerzen sowie andere körperliche Beschwerden und ermöglicht eine optimale Lagerung des Körpers während des Schlafes.
  • Dies kommt vor allem älteren Hunden sowie Rassen mit Gelenkerkrankungen zugute und beugt der Entstehung einzelner Beschwerden vor.
  • Durch das bequeme Liegen wird zudem die Traumphase des Tieres unterstützt, welche die Weichen für einen gesunden Schlaf setzt.
  • Besonders große und schwere Tiere hängen zudem bei einem orthopädischen Hundebett nicht durch und profitieren von einer durchweg stabilen Auflagefläche.

Die Nachteile eines orthopädischen Hundebettes

Wenn auch ein orthopädisches Hundebett viele Stärken besitzt, muss man auch hier den ein oder anderen Abstrich machen.

  • So fällt ein orthopädisches Hundebett in der Regel teurer aus als gewöhnliche Hundebetten, Hundekörbe oder Hundedecken.
  • Auch sind sie für Tiere mit sehr aktivem Schlaf nicht immer zu empfehlen.
  • Zudem sollte durch die Umrandung des Bettes immer bedacht werden, dass die Liegefläche in der Regel verringert.

Welche Hunde sollten unbedingt in einem orthopädischen Hundebett schlafen?

Ein orthopädisches Hundebett, das nach diesen Gesichtspunkten gewählt wird, ist nicht nur für einen kranken Hund besonders angenehm. Es ist für einen gesunden Hund eine gute Vorbeugung, um erst gar keine Probleme mit dem Bewegungsapparat zu bekommen.

Einige Hunderassen tendieren zu Erkrankungen der Wirbelsäule und der Bandscheiben. Es handelt sich dabei um Rassen mit langen Körpern. Auch Hunde können etwa unter einem Bandscheibenvorfall leiden und dieser ist für das Tier ebenso schmerzhaft, wie er es für den Menschen ist.

Bei einem Bandscheibenvorfall treten die Bandscheiben nach vorne und drücken damit auf das Rückenmark. Das verursacht die starken Schmerzen. Wird der Druck größer oder verletzt die Bandscheibe das Rückenmark, kann es zu Lähmungen kommen. Erste Anzeichen für eine derartige Erkrankung sind, dass der Hund sehr empfindlich auf Berührungen im Bereich der Wirbelsäule reagiert.

HD beim Hund

Ebenso gibt es einige Rassen, die anfällig für Hüftgelenksschäden sind. HD oder Hüftgelenksdysplasie ist eine bekannte Gelenkerkrankung des Hundes. Dabei handelt es sich um eine Fehlbildung des Hüftgelenks. In der Folge kommt es zu schmerzhaften Veränderungen im Gelenk. Es gilt als Erbkrankheit. In Zuchten muss daher penibel darauf geachtet werden, dass mit einem Hund, der bereits an HD leidet, nicht weiter gezüchtet wird.

Welpen werden schon in den ersten Wochen tierärztlich untersucht, um das Risiko zu minimieren. Junge Hunde sollten im ersten Lebensjahr nur sehr begrenzt Sport treiben, weil ein zu viel an Bewegung das Risiko für HD erhöht. Das HD-Risiko ist bei großen Rassen höher als bei kleinen. HD bedeutet unbehandelt für den Hund große Schmerzen und eine Einschränkung der Bewegungsfreiheit. Oft ist eine Operation notwendig.

Schmerzen im Bewegungsapparat

Sehr häufig ist bei Haushunden Arthrose, eine chronische Gelenkerkrankung zu beobachten. Der Körper des Hundes versteift sich, er hat Schmerzen und bewegt sich nur wenig. Bei der Arthrose verändert sich der Gelenkknorpel und verliert seine elastischen Eigenschaften. Es kommt zu Reibung innerhalb des Gelenks. Das macht die Bewegung schmerzhaft. Bei der Arthrose können nur die Symptome gelindert werden. Eine Heilung gibt es nicht. Arthrosen treten zumeist bei alternden Hunden auf (s.a. Arthritis bei Hunden).

Ebenso bei alten Hunden tritt die Spondylose auf. Dabei handelt es sich um eine krankhafte Veränderung der Wirbelsäule. Die Wirbelzwischenräume verkalken, die Bandscheiben und Bänder verlieren ihre Elastizität. Der Hund wird immer unbeweglicher und regelrecht steif. Auch für diese Erkrankung gibt es keine Heilung. Hunde können aber gut mit der Krankheit leben. Schmerztherapie und entsprechende Physiotherapie können helfen. Für all jene Tiere, die bereits an diesen Erkrankungen leiden oder dafür prädisponiert sind, sind orthopädische Hundebetten ideal, um dem Tier das Leben zu erleichtern.

Alter Hund schläft in orthopädischem Hundebett
Alter Hund schläft in orthopädischem Hundebett | Foto: Sari ONeal / bigstock.com

Kauf eines Bettes

Größe

Bei der Anschaffung des orthopädischen Hundebettes sollte darauf geachtet werden, dass die Liegefläche groß genug für das Tier ist. Der Hund muss sich gemütlich hinlegen, drehen oder ausstrecken können. Für die optimale Größe des Hundebettes, empfehlen wir Ihnen, vorab Maß von Ihrem Hund zu nehmen und so das richtige Modell zu finden. So sollten Sie von der Schnauze bis zur Route messen und anschließend 20 Zentimeter hinzuaddieren, um die optimale Länge zu finden.

Bei der Breite hingegen setzen Sie von der Schulter bis zur Pfote an und kalkulieren auch hier nochmal 20 Zentimeter hinzu. Hat der Hund keine Möglichkeit, sich während des Schlafes ausgiebig zu strecken und die Liegeposition zu wechseln, ist ein unnatürlicher und ungesunder Schlaf die Folge.

Hierbei sollte stets einkalkuliert werden, dass die Umrandung des Hundebettes die Liegefläche verkleinert.

Die Hersteller bieten in der Regel nachfolgende Größen-Typen an:

  • Größe XS – S: Zugeschnitten auf sehr kleine bis kleine Hunde, wie beispielsweise Malteser oder Yorkshire Terrier.
  • Größe M – L: Zugeschnitten auf mittelgroße Hunde, wie beispielsweise Beagle, Cockerspaniel oder Jack Russel.
  • Größe XL – XXL: Zugeschnitten auf große Hunde, wie beispielsweise Schäferhunde, Labradore oder Benner Sennenhunde.
  • Größen über XXL: Zugeschnitten auf sehr sehr große Rassen, wie beispielsweise Deutsche Doggen, Leonberger oder Neufundländer.

Form

Die individuelle Form des Hundebettes ist Ihren ganz eigenen ästhetischen Ansprüchen überlassen. Insbesondere bei ovalen Modellen sollte jedoch darauf geachtet werden, dass das Hundebett zu allen Seiten hin breit genug ist, damit das Tier sich auch bequem ausstrecken kann.

Bezug

Die Oberfläche des Bettes sollte robust sein, denn viele Vierbeiner lieben es, auf dem Bett zu kratzen. Damit das Bett hygienisch rein bleibt, sollte der Bezug unbedingt leicht zu reinigen sein. Ideal ist ein Bezug, der mittels Reißverschluss abgezogen und in der Maschine gewaschen werden kann. Kunstleder oder Leder können mit speziellen Reinigungsmitteln gesäubert und imprägniert werden.

Zwischendurch kann das Bett auch ganz einfach abgesaugt werden. Frotteebezüge hingegen erweisen sich als besonders weich und lassen sich durch Kochen bis in die letzte Faser von Schmutz und Keimen befreien.

Weniger geeignete Materialen sind hingegen Polyester und Plüsch, da diese sich schwieriger reinigen lassen und eine unangenehme Geruchsbildung dauerhaft nicht zu verhindern ist. Zudem neigen beide Materialien dazu, nach und nach Fransen zu schlagen, an denen sich die Krallen des Tieres verfangen und der Hund sich verletzen kann.

Treffen Sie daher bei dem Material der Bezüge stets die richtige Wahl und halten Sie idealerweise ein Paar Ersatzbezüge bereit.

Rand

Ein hochwertiges orthopädisches Hundebett zeichnet sich zumeist durch einen umlaufenden gefüllten Rand aus. Dieser bietet dem Hund nicht nur eine erhöhte Ablage für den Kopf – auch sorgt er dafür, dass das Tier bei einem aktiven Schlaf nicht aus dem Hundebett fällt.

Rutschfestigkeit

Da Hunde gerne toben, ist eine ausreichende Rutschfestigkeit bei einem orthopädischen Hundebett essentiell. Modelle mit Gumminoppen verhindern, dass das Hundebett wegrutscht und sich der Hund ungewollt verletzt, sofern er einmal stürmisch hineinspringen sollte.

Der richtige Ort

Wie bei einem herkömmlichen Hundebett sollte auch das orthopädische Hundebett an einem ruhigen Platz im Raum aufgestellt werden. Dennoch sollte der Hund einen guten Überblick von seinem Lager aus haben. Der Ort muss trocken und angenehm warm sein. Er darf jedoch keinesfalls zu warm sein.

Daneben darf keinesfalls Zugluft an das Hundebett kommen. Das würde bestehende Erkrankungen des Bewegungsapparates nur begünstigen und auch klassische Erkältungskrankheiten können die Folge sein.

Das Hundebett ist der Rückzugsort des Tieres und das muss von allen Familienmitgliedern respektiert werden. Gerade Kinder lieben es, sich zum Hund zu legen, wenn dieser schläft. Das sollte ihnen von Anfang an nicht gestattet werden.

Auch der Hund möchte ab und an seine Ruhe und braucht seinen gesunden und ungestörten Schlaf, um fit und gesund zu bleiben.

Die verschiedenen Hersteller von orthopädischen Hundebetten

Auf dem Markt der orthopädischen Hundebetten ist eine ganze Bandbreite renommierter Hersteller vertreten.

We Love Dogs 

Hundebetten des Herstellers We Love Dogs zeichnen sich nicht nur durch sehr gute Liegenschaften aus, sondern gefallen zudem durch ihr ansprechendes Design. Dank umlaufender Reißverschlüsse lassen sich die Bezüge problemlos abnehmen und in der Waschmaschine reinigen. Für den Bedarfsfall bietet der Hersteller zahlreiche Ersatzbezüge in verschiedenen Farben und Designs an.

Ein besonderes Extra sind die verarbeiteten Trageschlaufen, die einen bequemen Transport ermöglichen. Für das Füllmaterial der We Love Dogs Hundebetten wird mitunter zertifizierte Schafwolle verwendet, die als besonderes Qualitätsmerkmal gilt.

DoggyBed

Bevorzugt man besonders exklusive Varianten, so sollte man einen Blick auf die Hundebetten des Herstellers DoggyBed werfen. Das orthopädische Hundekissen Medical Style Plus bietet eine bequeme und gesunde Liegefläche, ein ansprechendes Design und glänzt zudem mit stabilen Materialien. Natürlich lässt es sich bequem säubern, sodass der hygienische Aspekt hier keinesfalls nicht zu kurz kommt.

Eine weitere Besonderheit ist der orthopädische Hundekorb, der dank Viscoschaum-Füllung ein Durchliegen vermeidet und so ein gesundes Schlafen ermöglicht. Wenn auch die Hundebetten aus dem Hause DoggyBed vergleichsweise preisintensiv ausfallen, macht der Hersteller in Sachen Qualität keine Abstriche, sodass Sie sich lange Zeit an den Hundebetten erfreuen können. Natürlich bietet DoggyBed auch Hundebetten in den Größen XXL, sodass selbst sehr große Hunderassen hier ihren neuen Lieblingsschlafplatz finden (s.a. Der perfekte Schlafplatz für den Hund im Haus).

Knuffelwuff

Der Hersteller Knuffelwuff bietet ein breites Sortiment an Hundebetten und geht auf die individuellen Wünsche eines jeden Tieres ein. Ein qualitativ hochwertiges Schlafdomizil für den Hund erhält man hier bereits für einen sehr fairen Preis und darf sich an zahlreichen Designs und Farbkombinationen bedienen.

Zu den Füllmaterialien zählt mitunter der beliebte Memory-Schaum, welcher sich nicht nur der Liegeposition Ihres besten Freundes, sondern auch der Körpertemperatur, anpasst. Abgerundet werden die orthopädischen Hundebetten aus dem Hause Knuffelwuff durch robuste Bezüge sowie rutschfeste Dämmstoffe im unteren Bereich, sodass selbst besonders wilde und verspielte Tiere sich hier nicht verletzen können.

Tierlando

Zu einem weiteren beliebten Hersteller orthopädischer Hundebetten zählt das Unternehmen Tierlando. Hundebesitzer erhalten hier verschiedenste Hundebetten aller Art und müssen trotz fairer Preise keine Kompromisse in Sachen Qualität eingehen.

Optimaler Liegekomfort und eine moderne Optik sorgen dafür, dass sich Hund und Halter an den orthopädischen Hundebetten der Firma Tierlando erfreuen. Da zahlreiche orthopädische Hundebetten von Tierlando in vier Kammern aufgeteilt sind, werden die Gelenke des Tieres nachhaltig entlastet und Schmerzen somit vorgebeugt.

Für die Bezüge wird mitunter gewebtes Polyester verwendet, welches nicht nur besonders pflegeleicht ist, sondern sich auch im Alltag als besonders stabil und widerstandsfähig erweist.

FAQ

Wie wird ein orthopädisches Hundebett richtig gereinigt?

Damit das orthopädische Hundebett stets sauer bleibt und Ihr Hund sich durchweg wohlfühlt, sollte es idealerweise leicht zu reinigen sein. Denn insbesondere, wenn ihr bester Freund lange im Dreck spielt, sammeln sich Haare, Speichel und Schmutz auf der Oberfläche des Hundebettes und bilden damit die ideale Basis für Keime und andere Krankheitserreger.

Ein abnehmbarer Bezug ist hier ideal, da er flexibel bei Bedarf in der Waschmaschine gesäubert und durch einen passenden Ersatzbezug ausgetauscht werden kann.

Befreien Sie das orthopädische Hundebett zudem regelmäßig mit einem Staubsauger von Dreck und Haaren, solange sich der Schmutz noch gut lösen lässt. Auch die regelmäßige Verwendung einer Hundebürste (auch Fellbürste) beugt hier ideal vor und sorgt dafür, dass Dreck und Haare sich nicht in großer Menge auf dem Hundebett ansammeln können. Wasserfeste Bezüge erweisen sich an dieser Stelle als besonders komfortabel, da sie sich mit einem feuchten Tuch problemlos abwischen lassen.

Gibt es auch orthopädische Hundebetten für Tiere mit Allergien?

Da auch Hunde von Allergien betroffen sein können, bieten verschiedene Hersteller spezielle orthopädische Hundebetten an, die sowohl über einen antiallergischen Kern als auch über einen entsprechenden Bezug verfügen.

Kann ich orthopädische Hundebetten auch im Outdoor-Bereich verwenden?

Je nach Einsatzgebiet sind die orthopädische Hundebetten entweder für den Innen- oder Außenbereich geeignet. Outdoor-Modelle zeichnen sich durch einen wasserdichten Bezug aus und sind so strapazierfähig, dass sie auch auf Reisen mitgenommen werden können. Die Reinigung geht spielend von der Hand, sodass diese Hundebetten im Nu von Schmutz befreit sind.

Medizinisches Hundebett und orthopädisches Hundebett – wo ist da der Unterschied?

Ein medizinische Hundebett ist ähnlich wie ein orthopädisches Hundebett konzipiert, bietet allerdings noch weitere Vorteile. So bieten medizinische Hundebetten nicht nur eine Druckentlastung, sondern sind zudem noch für allergische und inkontinente Hunde geeignet. Da sie zudem desinfizierbar und antimikrobiell sind, erfüllen sie höchste hygienische Ansprüche und finden häufig in Kliniken und Praxen Einsatz.

Was kostet ein orthopädisches Hundebett?

Da ein orthopädisches Hundebett vielfache Funktionen erfüllt und einen besonderen Komfort bietet, schlagen sie mit einem höheren Preis zu Buche als gewöhnliche Hundebetten. Dennoch ist die Preisspanne ausgesprochen groß, was vor allem den verschiedenen Materialien und Größen zuzuschreiben ist. Daher sollte man hier nicht am falschen Ende sparen und die zahlreichen gesundheitlichen Vorteile für den eigenen Vierbeiner berücksichtigen.

Während orthopädische Hundebetten für kleine Rassen bereits ab 30 bis 40 Euro verfügbar sind, können sehr große orthopädische Hundebetten durchaus bis zu 120 Euro kosten. Auch fallen orthopädische Hundebetten für den Outdoorbereich meist teurer aus, da sie über spezielle Materialzusammenstellung verfügen und ausgesprochen strapazierfähig sind.

Fazit

Orthopädische Hundebetten sind vielmehr als ein bloßer Schlafplatz und sorgen dafür, dass Ihr bester Freund bereits in jungen Jahren gesund schlafen kann.

Die Gelenke werden geschont, Erkrankungen vorgebeugt und Ihre Fellnase kann gestärkt in den Tag starten.

Machen Sie beim Kauf eines orthopädischen Hundebettes daher keine Abstriche und nehmen Sie die Größe, das Material sowie auch die Stabilität genau in Augenschein. So finden auch Sie Ihren Favoriten und Ihr Vierbeiner wird es Ihnen danken.

SaleBestseller Nr. 1
brunolie „Balu“ Hundebett, waschbar, orthopädisch und Rutschfest, Hundekissen mit kuscheligem Plüsch, Größe XL, Grau
230 Bewertungen
brunolie „Balu“ Hundebett, waschbar, orthopädisch und Rutschfest, Hundekissen mit kuscheligem Plüsch, Größe XL, Grau
  • Orthopädisches Hundebett: Das viskoelastische Hundekissen sorgt für eine optimale Druckverteilung und Entlastung der Wirbelsäule und Gelenke Ihres Hundes.
  • Luxus Hundebett mit Anti-Rutschmatte: Ein kuschliges und flauschiges Plüsch-Material oben sowie eine Memory-Kaltschaummatratze innen sorgen für den perfekten Liege-Komfort.
  • Waschbares Hundebett mit Reißverschluss: Die Matratze lässt sich leicht herausnehmen und der Plüsch-Bezug bei 30 Grad waschen - pflegeleicht und hygienisch.
  • Formstabiles Kissen für große und kleine Hunde: Zwergpudel, Dackel, Terrier oder Labrador - die extra weiche Hundematratze passt sich der Kontur Ihres Hundes perfekt an und verhindert, dass das Tierbett durchgelegen aussieht und sich Kuhlen bilden.
  • Hunde lieben Balu! Unsere Plüsch-Hundebetten gibt es in den Größen S, M, L, XL und sorgen für eine optimale Schlafposition sowie eine einfache Reinigung - ob Golden Retriever oder Chihuahua - Ihr Tier wird es Ihnen danken.
SaleBestseller Nr. 2
Knuffelwuff Orthopädisches Hundebett aus Velour Amelie waschbar Hunde ortho bed Hundesofa Hundekorb Hundekörbchen orthopädisch memory XL 105 x 75cm Grau
124 Bewertungen
Knuffelwuff Orthopädisches Hundebett aus Velour Amelie waschbar Hunde ortho bed Hundesofa Hundekorb Hundekörbchen orthopädisch memory XL 105 x 75cm Grau
  • Orthopädische Kaltschaummatratze für erstklassigen Komfort
  • Pflegeleichtes Hundebett, hochwertig verarbeitet
  • Robustes, kratz- und reißfestes Material
  • Abnehmbare Bezüge
  • Waschbar bei 30 Grad
SaleBestseller Nr. 3
Knuffelwuff Orthopädisches Hundebett Jessy waschbar Hunde ortho bed Hundesofa Hundekorb Hundekörbchen orthopädisch memory Grau XL 100 x 65cm
531 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*