Schutzkragen für den Hund

Schutzkragen für den Hund
Schutzkragen für den Hund | Foto: PixieMe / Bigstockphoto.com

Kein Hundebesitzer möchte, dass sich sein Hund verletzt oder eine Operation benötigt. Und dennoch kann es durchaus vorkommen. Denken wir nur an Kastrations-Operationen. Für viele Hunde ist dies ein Standard-Eingriff. Doch ganz ohne Schutzkragen geht es einfach nicht. Zu groß wäre die Gefahr, dass der Hund instinktiv die Wunde beleckt und sie dabei wieder öffnet oder Schmutz und Bakterien hineinsetzt.

Auch wenn es für den Hund, aber auch den Besitzer einige Tage zu einer nervigen Zerreißprobe kommen wird, sollte man dem Tier zuliebe mit liebevollem Nachdruck auf den Schutzkragen bestehen. Je besser der Hund sich in sein Schicksal begibt, desto schneller kann die Wunde heilen und der Kragen entfernt werden. Freuen werden sich letztlich alle Beteiligten darüber!

SaleBestseller Nr. 1 Trixie 19543 Schutzkragen, aufblasbar, M–L: 45–57 cm/11 cm, blau
Bestseller Nr. 2 Supet Halskrause Hund Schützender Aufblasbarer Hundekragen Schutzkragen Kragen für Haustiere Einstellbar Bequem Schutzkragen mit Klettverschluss
Bestseller Nr. 3 PET SPPTIES aufblasbar Halsband für Haustier Hund Katze bequem weich Recovery Schwimmen Schutz-mit Magic Reißverschluss für Haustier Hund Nackenschutz Kissen PS005 (L)

Zeit für einen Schutzkragen

Der Schutzkragen wird beim Hund benötigt, wenn er aus unterschiedlichen Gründen daran gehindert werden soll, sich selber oder eine entstandene Wunde, auch OP-Wunde, zu belecken.

Aus diesem Grunde ist es wichtig, dass der Schutzkragen über die Schnauze hinaus ragt. Nur so kann das Tier daran gehindert werden, diese einzusetzen. Leider bringt dieses Vorgehen auch einen kleinen Nachteil mit sich. Denn der Hund ist nun nicht mehr mittels der Barthaare in der Lage, seine Position zu bestimmen.

Daher kann es durchaus vorkommen, dass ein Hund mit einem Schutzkragen gegen den einen oder anderen bekannten Stuhl oder eine Türkante gegenläuft. Der „neue“ Abstand kann sich ihm nicht erschließen. Doch dieser kleine Nachteil ist nicht ernst zu nehmen. Schließlich wird das Tier den Kragen nicht lange tragen müssen. Dies ist nur in seltenen Fällen notwendig.

Warum also benötigt ein Hund mit einer Wunde einen Schutzkragen? Ganz klar – damit er die Wunde in Ruhe lässt. Hunde pflegen ihre Wunden zu lecken, um sie auf diese Weise sauber zu halten.

Natürlich kann man diese Sauberkeit nicht mit dem vergleichen, was wir darunter verstehen. Doch ist es unsere Definition, die maßgeblich ist. Denn wir wissen ja alle, dass eine frische Wunde nicht nur Ruhe, Sauerstoff und Liebe benötigt, um heilen zu können. Wird sie jedoch immer wieder durch den Hund selber abgeleckt, kann die Wundheilung nicht in Gang kommen.

Es darf nicht vergessen werden, dass nur wenige Stellen mit einem gut sitzenden Verband versorgt werden können. Auch dieser schützt natürlich vor der leckenden Schnauze des Hundes. Doch kann er nicht überall gut angebracht werden. Eine Wunde am Rücken beispielsweise kann vom Hund leicht erreicht werden.

Jedoch ist es für die meisten Hunde nicht angenehm, an dieser Stelle einen festen Wundverband zu erhalten. Ist es also möglich, wird diese Wunde offen gelassen. Somit ist der Schutzkragen notwendig, ob der Hund sich nun sträubt oder nicht.

Der Schutzkragen: nicht immer angenehm aber manchmal einfach notwendig… | Foto: Flydragonfly / Depositphotos.com

Neben dem steten Auflecken der Wunde besteht natürlich die Gefahr, dass sich die Wunde durch verschiedene Erreger infiziert. Dies soll natürlich nicht geschehen. Lässt man den Hund jedoch ohne Schutzkragen und einer frischen Wunde, wird man feststellen, dass es ihm ein großes Bedürfnis ist, die Wunde zu belecken.

Der Kragen unterbindet sowohl die Option, die Wunde zu belecken. Andererseits wird der gesamte Kopfbereich vor den kratzenden Hinterbeinen geschützt. Dies ist insbesondere bei Operationen oder Wunden im Ohrbereich, aber natürlich auch an den Augen oder nach einer Zahn-OP wichtig.

Das Anlegen des Schutzkragens

In diesem Punkt gibt es leider keine einheitliche Linie. Die klassischen Modelle werden am Halsband befestigt. Da der Hundebesitzer weiß, wie fest das Halsband sein muss, damit sein Hund es nicht abstreift, kann er davon ausgehen, dass auch der Schutzkragen perfekt sitzen wird.

Andere Modelle werden ohne Halsband mit individuell verschließbaren Knöpfen oder Klettverschlüsse befestigt.

Wieder andere werden als so genannter „Weiche Kragen“ direkt um den Hals des Hundes gelegt und unter der Schnauze mit einem Klettband verschlossen. Eventuell kann der Verschluss bei diesen Modellen variieren.

Welcher Kragenverschluss ist am besten? Nun, immer der, mit dem Sie als Hundebesitzer am besten klar kommen. Selbiges gilt für den Kragen an sich. Zur Auswahl stehen Softkragen, der herkömmliche Plastikkragen sowie Modelle, die verschiedene Ansätze vereinen. Sollte es sich nicht um eine akute Angelegenheit  handeln, bei denen der Tierarzt den Kragen direkt mitgibt, sodass keine Auswahl vorliegt. Er gibt das Standardmodell mit.

Tragedauer eines Schutzkragens

Grundsätzlich sollte der Kragen natürlich so schnell wie möglich wieder abgenommen werden können. Dies ist jedoch individuell. So sind die Wundheilung wie aber auch der Ort der Wunde bzw. OP-Narbe ausschlaggebend für die Tragezeit. Wurden bei einer OP etwa Fäden verwendet, die noch gezogen werden müssen, wird der Kragen bis ein oder zwei Tage nach dem Fädenziehen zu tragen sein, damit der Hund weder an den Fäden herum knabbert, noch die frische Wunde nach dem Fädenziehen sofort wieder ableckt.

Selbiges gilt natürlich auch für Wunden, die sauber gehalten werden müssen, um problemlos abzuheilen. Sobald sie verheilt ist und die Kruste auch nicht mehr abgeleckt werden kann, kann auch der Kragen wieder abgenommen werden.

Ja, diese Informationen sind sehr ungenau. Es ist bei der Wundheilung immer die Aufgabe des Besitzers, sich über den Stand der Wundheilung auf dem Laufenden zu halten, um seinem Vierbeiner ein übermäßiges Tragen der Halskrause zu ersparen. Sie werden sehen: Der Hund wird es ihnen danken, sobald Sie ihm das gute Stück dauerhaft wieder abnehmen.

SaleBestseller Nr. 1 Trixie 19543 Schutzkragen, aufblasbar, M–L: 45–57 cm/11 cm, blau
Bestseller Nr. 2 Supet Halskrause Hund Schützender Aufblasbarer Hundekragen Schutzkragen Kragen für Haustiere Einstellbar Bequem Schutzkragen mit Klettverschluss
Bestseller Nr. 3 PET SPPTIES aufblasbar Halsband für Haustier Hund Katze bequem weich Recovery Schwimmen Schutz-mit Magic Reißverschluss für Haustier Hund Nackenschutz Kissen PS005 (L)

Am Preis sollte es nicht liegen

Die Preise sind so unterschiedliche wie die einzelnen Modelle selber. So kostet der Standard-Kragen, der auch direkt beim Tierarzt erhältlich wäre, ungefähr EURO 5,00. Hingegen kostet das schaumstoffgefüllte Luxusmodell mit Stricküberzug knapp EURO 60,00. Material, Ausführung und natürlich die Größe können hierbei eine Rolle spielen.

Im Akutfall wird vom Tierarzt für gewöhnlich automatisch ein passender Kragen für den Hund mitgegeben bzw. kann bei ihm erworben werden. Wer mit dem herkömmlichen Standard-Modell aus starrem Kunststoff jedoch nicht zufrieden ist, sollte sich schnellstmöglich ein anderes Modell zulegen. Diese sind sowohl im Online-Handel als auch im gut sortierten Futterfachgeschäft bzw. Zoohandel erhältlich.  Es kann also schnell für Abhilfe gesorgt werden.

Mit Vorsicht zu genießen

Sollte einem ängstlichem oder schreckhaften Hund ein recht steifes, herkömmliches Modell angelegt werden, könnte es zu entsprechenden, kopflosen Handlungen kommen. Dabei könnte das Tier am Stuhl, einem Türrahmen oder irgendwo anders hängenbleiben und zu Fall kommen. Aus diesem Grund, aber auch weil die meisten Tiere zunächst versuche, sich den Schutzkragen wieder abzunehmen, sollte man die Tiere in den ersten Stunden niemals mit dem Kragen alleine lassen.

Beides, sowohl das Herunterreißen wie auch das Anstoßen, könnte zu Komplikationen führen – das neuerlich Ablecken oder Aufbeißen der Wunde oder aber neuerliche Verletzungen oder Angst und Verunsicherung durch das Anstoßen. Für die Heilung  bzw. einem positiven Wundverlauf wäre dies keine gute Option.

Trotzdem wird davon ausgegangen, dass sich die meisten Hunde in ihr „Schicksal“ fügen und meist einigermaßen beleidigt warten, bis sie entweder vom Besitzer in eine Region des Hauses oder Gartens geführt werden, wo nicht mehr so viel im Weg herumsteht.

Eine Alternative für Wunden an Rücken und Bauch

Wer wirklich Bedenken hinsichtlich des Schutzkragens hat, kann bei Wunden auf Rücken oder Bauch zum Hundebody greifen. Er wird wie ein Pullover angezogen und mit Klettverschlüssen zusammengehalten. Es gibt durch ihn überhaupt keine Einschränkungen. Der Hund kann sich frei bewegen wie sonst auch.

Aus dem Hundebody schauen nur der Kopf und die Beine heraus. Er kann also problemlos alle Bewegungen ausführen. Er ist für alle Hundegröße verfügbar. Wer mit diesem Modell sympathisiert, sollte es sich bereits rechtzeitig vor der OP anschaffen. Es ist nicht in allen Größen im niedergelassenen Handel stets verfügbar.

Im Übrigen lässt er sich auch bei Tieren einsetzen, die generell mit Hautproblemen oder Ekzemen zu tun haben. Der Hundebody ist atmungsaktiv, sodass die regulären Hautfunktionen nicht beeinträchtigt werden. Grundsätzlich gilt aber auch für ihn, dass er nur bei Bedarf getragen werden sollte.

Welches Modell wäre denn jetzt das Beste?

Bevor wir zu diesem Punkt vordringen, sollte noch geklärt werden, welche Kriterien überhaupt für den Kauf eines Schutzkragen für Hunde wichtig sind.

  • Wie teuer darf der Schutzkragen für den Hund sein?
  • Aus welchem Material / Materialien darf er gefertigt sein? Kunststoff? Schaumstoff? Mash?
  • Wie wird der Schutzkragen befestigt?
  • Ist der Schutzkragen für den Hund leicht zu reinigen?
  • Welche Größe benötigt mein Hund? In diesem Punkt könnte es angeraten sein, den Schutzkragen in niedergelassenen Handel zu kaufen, da es dort meist möglich ist, den Kragen anzupassen. Hat man den online bestellten Kragen erst einmal anprobiert, ist ein Zurückschicken nicht mehr möglich.
  • Wo genau soll eine Wunde geschützt werden? Die Wahl der Kragenlänge kann davon abhängen.

Und nun stellen wir noch einige Modelle vor, damit Sie sich ein Bild machen können:

Comfy Cone – Halskrause für Haustiere von All Four Paws

Dieser Kragen ist in 8 unterschiedlichen Größen und zwei Farben erhältlich. Der weiche Kragen ist mit Schaumstoff gefüllt und besitzt eine Außenhülle aus Nylon. Der Rand ist zudem mit reflektierendem Band gekennzeichnet, sodass man das Tier in der Dunkelheit immer noch gut erkennen kann. Der kragen wird am Halsband befestigt.

Geschlossen wird er, individuell verkürzt, mittels einiger Klettbänder. Der Kragen kann, wenn dies notwendig ist, mit Kunststoffstreben stabilisiert werden. Sie können ganz leicht entfernt werden, wenn diese Stabilität nicht notwendig ist. Der Kragen ist sowohl wasserfest, wie auch wasserabweisend. Bei Bedarf kann er mit einer leichten Seifenlauge schnell gereinigt werden.

Ein wichtiger Punkt, da viele Tiere nach einer OP durchaus unter erhöhtem Speichelfluß leiden. Des weiteren kann er auch im Freien bestens getragen werden, wodurch er nicht nur bei schlechtem Wetter schnell schmutzig werden kann. Tierärzte haben sich von den Vorteilen dieses Produkts überzeugt und ihn für alle Gelegenheiten, die sich für einen Schutzkragen in der Tiermedizin ergeben, zugelassen. Sicherlich liegt dieser Kragen im mittelhohen Preisbereich. Doch ist er es wert, da die Hunde mit diesem Modell sehr gut zurecht kommen.

All Four Paws „The Comfy Cone“ Halskrause für Haustiere
  • Patentierter weicher, kegelförmiger Kragen, mit Schaumstoff gepolstertes Nylon und reflektierende Umrandung für Sicherheit
  • Klettverschlüsse für individuelle Passform und einfaches An- und Ausziehen, sowie Schlaufen am Hals, um das Halsband des Haustiers sicher hindurchzufädeln
  • Herausnehmbare Kunststoffstreben für mehr Stabilität wenn nötig. Wendbar: Innen nach außen und vorn nach hinten.
  • Wasserfest & -abweisend, außerdem leicht mit Seife und Wasser zu reinigen
  • Von Tierärzten geprüft und zugelassen

Schutzkragen für Haustiere von Vivifying

Dieses Model wurde speziell für Welpen und kleine Hunde konzipiert. Es wird ohne Halsband direkt um den Hals des Hundes gebunden. Damit es nicht zu Abschürfungen an der Haut kommt, ist das am Hals befindliche Ende weich gepolstert. Es kann individuell angepasst werden. Der Kragen selber wird mit Druckknöpfen geschlossen. Es werden doppelte Druckknöpfe eingesetzt, um die Sicherheit der Verschlüsse zu gewährleisten.

Der Kragen selber besteht aus leichtem, weichem Kunststoff, sodass der Schutzkragen den Hund nicht stört. Auch die Außenkrempe ist weich gepolstert. Dieser Schutzkragen ist einfach konzipiert und bietet dem kleinen Hund dennoch großen Komfort.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist optimal, zumal eine lebenslange Garantie sowie Geld-Zurück-Gabe bei Nicht-Gefallen besteht. Mehr kann sich ein Kunde nicht wünschen.

Vivifying Haustier Halskrause, Verstellbar von 17-23 cm Leichtgewicht Schutzkragen für Welpen, Kleine Hunde und Katzen (Blau)
517 Bewertungen
Vivifying Haustier Halskrause, Verstellbar von 17-23 cm Leichtgewicht Schutzkragen für Welpen, Kleine Hunde und Katzen (Blau)
  • ✓SCHÜTZEN SIE SICH UND IHRE HAUSTIERE – Der Haustier Halskrause für Haustieren hält Ihre Haustiere davon ab, nach einer Verletzung oder Operation Wunden zu beißen oder zu lecken. Er bietet auch beim Baden, Nägel Schneiden oder allgemeiner Körperpflege.
  • ✓GEEIGNET FÜR WELPEN, KLEINE HUNDE UND KATZEN – Genick-Umfang 17 bis 23 cm, Tiefe 10 cm. Der Schutzkragen ist geeignet für Welpen, Katzen, und kleine Hunde wie Teddy, Pudel, Corgi usw.
  • ✓ANPASSBARER KNOPF-VERSCHLUSS – Der Verschluss besteht aus drei Knöpfen, wodurch sich der Trichter bequem auf- und absetzen lässt. Dazu lässt er sich wunderbar dem Halsumfang Ihres Hundes anpassen. Doppelte Knöpfe verleihen ihm dabei zusätzliche Stabilität.
  • ✓WEICHE KREMPE UND LEICHTES PVC-MATERIAL – Aus hochwertigem PVC hergestellt, ist dieser Haustier Halskrause überaus leicht, und Ihr Tier wird durch das Tragen kaum ermüden. Die weichen Krempen verleihen zusätzlichen Tragekomfort.
  • ✓LEBENSLANGE GARANTIE & GELD-ZURÜCK-GARANTIE – Sollten Sie mit diesem Produkt nicht zufrieden sein, verständigen Sie uns bitte, und wir für 100 prozentige Erstattung sorgen. Wir sind Ihrer Zufriedenheit zutiefst verpflichtet!

PET SPPTIES aufblasbar Halsband für Hund PS005

Dieses Modell ist anders, denn es handelt sich hierbei um einen Nackenring, der aufgeblasen wird. Mit dieser Option kann die Intensität des Kragens variiert werden. Der eigentliche Ring ist mit einem Stoffbezug geschützt. Dieser wird mit einem Reißverschluss geschlossen und kann leicht zum Reinigen abgezogen werden. Gerade Hunde, die sich mit dem Kunststoffkragen extrem unwohl fühlen, finden hierin eine wunderbare Alternative.

Der Kragen wird im entlüfteten Zustand angezogen und danach vorsichtig aufgeblasen. Danach wird er mit einem Klettverschluss unter der Schnauze angepasst und geschlossen. Die meisten Hunde finden den Pet SPPTIEs sehr angenehm. Sie gehen damit Gasse, spielen und einige sogar schwimmen, wenn man sie lässt.

Der große Vorteil dieses Modells ist die Freiheit des Sichtfeldes des Hundes, der es tragen muss. Die Sicht ist vollkommen frei, sodass sich der Hund absolut frei bewegen kann und das Phänomen des Anstoßens, das wir von den anderen Modellen kennen, nicht zum Tragen kommt. Auch wenn es oberflächlich nicht den Anschein hat, ist dieser Schutzkragen äußerst robust, was unter anderem dem Schonbezug zu verdanken ist.

PET SPPTIES aufblasbar Halsband für Haustier Hund Katze bequem weich Recovery Schwimmen Schutz-mit Magic Reißverschluss für Haustier Hund Nackenschutz Kissen PS005 (L)
564 Bewertungen
PET SPPTIES aufblasbar Halsband für Haustier Hund Katze bequem weich Recovery Schwimmen Schutz-mit Magic Reißverschluss für Haustier Hund Nackenschutz Kissen PS005 (L)
  • 1.Besonderer Hinweis: Die Verwendung des Soft Pet Recovery E-Collar muss mit dem Halsband getragen werden, damit der Hund nicht ausbrechen kann.
  • 2.KRATZ- UND BISSBESTÄNDIG - Der aufblasbare Kragen schützt Ihre Haustiere vor Verletzungen, Hautausschlägen und postoperativen Wunden, die verhindern, dass Haustiere an ihren verletzten Bereich oder Operationsstelle beißen und lecken und die Genesung von Operationen oder Wunden fördern
  • 3.EINFACH ZU BEDIENEN - Aufblasbarer Auffangkragen, Sie können ihn entleeren und auf kleinstem Raum verstauen, wenn Sie ihn nicht benutzen und auf der einen Seite einen Reißverschluss hat, Sie können auch die Tasche herausnehmen und den Außenstoff waschen.
  • 4.KOMFORTABEL - Aufblasbares Design und weiches Außenmaterial machen Ihre Haustiere komfortabler, Sie müssen sich keine Sorgen machen, dass es die Sicht Ihres Tieres blockiert, sie können normal essen, trinken, schlafen und spielen.
  • 5.VERSTELLBAR - An der Öffnung des Halsbands befindet sich ein Riemen, den Sie für einen perfekten Sitz zusammenstecken können, und eine Seite an der Rückseite Ihres Hundes, wenn Sie kauen.

Fazit

Es gibt Zeiten, in denen man nicht um einen guten Schutzkragen vorbei kommt. Sicherlich kann man sich mit dem günstigen, herkömmlichen Modell der Tierärzte zufrieden geben. Für eine kurze Tragedauer ist dies auch kein Problem. Sollte ein Tier einige Tage im Kragen verbleiben müssen, stehen andere Modelle zur Auswahl, die angenehmer zu tragen sind und die gleiche Wirkung erzielen.

Dennoch sollte man, wenn es sich um eine länger andauernde Heilungsphase handelt, für die Option sorgen, die unterschiedlichen Modelle wechseln zu können. Auch kann eine Kombination mit einem Verband oder einem Hundebody sinnvoll sein. Dies ist individuell zu entscheiden und natürlich auch rassebedingt.

Zudem kann es durchaus wichtig sein, einen Plan B zu haben, falls sich der Hund gegen die erste Wahl sträubt oder den entsprechenden Kragen immer wieder „auszieht“. Da der Wundschutz wichtig ist, sollte immer die Option bestehen, dass der Schutzkragen für den Hund auch wirklich dort bleibt, wo er hingehört – nämlich an den Hals des Hundes.

SaleBestseller Nr. 1 Trixie 19543 Schutzkragen, aufblasbar, M–L: 45–57 cm/11 cm, blau
Bestseller Nr. 2 Supet Halskrause Hund Schützender Aufblasbarer Hundekragen Schutzkragen Kragen für Haustiere Einstellbar Bequem Schutzkragen mit Klettverschluss
Bestseller Nr. 3 PET SPPTIES aufblasbar Halsband für Haustier Hund Katze bequem weich Recovery Schwimmen Schutz-mit Magic Reißverschluss für Haustier Hund Nackenschutz Kissen PS005 (L)

FAQ

🐶 Wann benötigt der Hund einen Schutzkragen?

Dieser wird nach einer OP, bei einer frischen Wunde oder Leckekzem angewandt, um die Wunde zu schützen.

🐶 Kann der Schutzkragen für den Hund gefährlich werden?

Ängstliche Hunde können anfänglich mit dem Kragen ihre Schwierigkeiten haben. Meist gewöhnen sie sich jedoch schnell ein.

🐶 Wie lange sollte der Schutzkragen nach einer OP oder mit einer frischen Wunde getragen werden?

Grundsätzlich sollte der Kragen so schnell wie möglich entfernt werden. Daher ist es individuell am Heilungsprozess auszumachen, ob der Kragen bereits entfernt werden kann oder nicht.

🐶 Wie wird der Schutzkragen angelegt?

Die meisten Modelle werden über das Hundehalsband an Ort und Stelle gehalten. Einige werden direkt am Hals angelegt und frontal geschlossen.

Letzte Aktualisierung am 3.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*