Skip to main content

Welpenauslauf – bietet nicht nur Züchtern Sicherheit

Einen Welpenauslauf sieht manch ein Hundebesitzer in erster Linie in den Reihen von Züchtern. Sicher, hier ist ein Welpenauslauf in jedem Fall zu finden, doch bietet er nicht nur in diesem Umfeld ein entsprechend hohes Maß an Sicherheit. Auch wenn im privaten Umfeld ein Welpe in die Familie kommt, ist ein Auslauf für den Welpen eine durchaus sinnvolle Anschaffung. Wird sich nun der eine oder andere fragen, was er hier für einen Sinn machen soll. Diese Frage lässt sich eigentlich mit einem einigen Wort beantworten: Sicherheit. Nun finden sich natürlich auch bei einem Welpenauslauf verschiedene Möglichkeiten und Modelle. Dieses gibt Welpenbesitzern die Möglichkeit, den Auslauf an die Größe des Welpen und an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können.

Aktuelle Welpenauslauf Bestseller

[amazon bestseller=“Welpenauslauf“ items=“5″]

Welche Vorteile bietet ein Welpenauslauf?

Welpenauslauf

Foto: pixabay.com

Wer sich nach einem Welpenauslauf umschaut, der tut dies aus einem ganz bestimmten Hintergrund heraus. Es ist ja im Grunde genommen so, dass ein Welpe, auch wenn er noch geschont werden sollte, einen gewissen Drang hat, sich zu bewegen und die Umwelt zu entdecken. Nun kommen immer wieder Situationen im Alltag frisch gebackener Hundeeltern, in denen sie nicht unbedingt eine halbe Stunde Zeit haben, mit ihrem Kleinen durch den Garten zu spazieren, ihn aber dennoch an der frischen Luft wissen wollen. Vor allem dann, wenn Bauarbeiten oder Gartenarbeiten durchgeführt werden und Werkzeug herumliegt, kann dies ein enormes Verletzungsrisiko für den Welpen bedeuten. Durch einen Welpenauslauf kann man den Hund in seiner Nähe haben ohne ihn zu gefährden.

Daneben bietet ein Auslauf allerdings auch noch den Vorteil, dass der Welpe auf diese Weise lernt, alleine zu bleiben. Er sieht sein Frauchen und sein Herrchen, er kann ihren Geruch aufnehmen, hat jedoch keine körperliche Nähe zu ihnen. Gerade dann, wenn Arbeiten im Freien vorgenommen werden ist es so, dass man immer wieder mal aus dem Sichtfeld des Welpen verschwindet. Dieser kann sich also in seinem Welpenauslauf durchaus auch darauf vorbereiten, dass er später auch mal alleine bleiben wird. Er lernt jedoch auch gleichzeitig, dass Herrchen und Frauchen zwar mal verschwinden, doch immer wiederkommen.  Somit können Welpenbesitzer gleich mehrere Vorteile vom Welpenauslauf für sich nutzen.  Insofern wird hieraus deutlich klar, dass ein Auslauf nicht nur im Bereich der Hundezucht sinnvoll zum Einsatz kommen kann.

Welpenauslauf – welche Möglichkeiten es gibt

Im Bereich Welpenauslauf finden sich auch verschiedene Möglichkeiten und Modelle, zwischen denen ein Welpenbesitzer wählen kann.  Zunächst einmal gibt es auch Modelle, die sich sowohl für innen als auch für außen eignen. Daneben kann natürlich auch hier aus verschiedenen Materialien wählen. Metall und Holz finden sich hier ebenso wie Kunststoffe.  Natürlich liegen die Unterschiede im Bereich Welpenauslauf auch in der Größe, der Stabilität sowie in der Höhe.

Weitere Unterschiede liegen in der Handlichkeit. Es wird auch bei  der Suche nach einem Welpenauslauf schnell deutlich, dass es neben fest stehenden Modellen auch solche gibt, die sich nach Belieben aufbauen und wieder abbauen sowie auch versetzen lassen. Das ist sowohl im Innenbereich als auch im Freien ein großer Vorteil. So wird dem Hundebesitzer ein hohes Maß an Flexibilität geboten.  Davon profitieren wiederum auch die Welpen, was sie zu ausgeglichenen und glücklichen Hunden macht.

Was es beim Kauf zu beachten gilt

Wer sich nach einem Auslauf für den Welpen umschaut, ganz gleich ob Züchter oder privater Hundebesitzer, der sollte einige Kriterien bei der Auswahl geltend machen. Nur so kann gewährleistet werden, dass auch wirklich genau der Auslauf gefunden werden kann, der optimal den eigenen Wünschen und Bedürfnissen wie auch denen des Welpen in vollem Umfang gerecht wird. Natürlich setzt ein Züchter beim Kauf andere Kriterien an als es ein privater Welpenbesitzer tut. Beide jedoch müssen in jedem Fall die Größe und den Bewegungsdrang des Welpen zugrunde legen.

Besonders wichtig ist beim Kauf darauf zu achten, dass die Stabilität und die Standfestigkeit vom Welpenauslauf auch dem oder den jeweiligen Welpen angepasst ist. Nur so kann eine mögliche Verletzungsgefahr ausgeschlossen werden. Auch die Höhe vom Auslauf sollte sich an der Rasse und Größe orientieren. Was daneben noch besonders wichtig ist, ist das Material. Es gibt im Bereich Welpenauslauf verschiedene Modelle aus unterschiedlichen Materialien.  Zum einen finden sich Modelle aus Metall, die beschichtet sind wie auch solche, die nicht beschichtet sind. Bei einem beschichteten Auslauf muss immer auch darauf geachtet werden, dass die Welpen diese Beschichtung nicht durch herum kauen oder beißen lösen und so eventuell Kleinteile verschlucken könnten. Auch bei einem Welpenauslauf aus Metall muss darauf geachtet werden, dass Welpen nicht auf dem Metall herum beißen können. Zu diesem Zeitraum entwickeln sich die Zähne der Kleinen, was dazu führt dass sie ständig und auf allem herum beißen. Metall ist hier nicht das geeignete Material, da es die empfindlichen kleinen Zähne beschädigen können.

Vor allem im privaten Bereich sollte beim Kauf von einem Auslauf für Welpen immer auch darauf geachtet werden, dass dieser ein hohes Maß an Flexibilität bietet und sich daneben leicht aber dennoch gründlich reinigen lässt. Wer beim Kauf von einem Auslauf für den Welpen darauf achtet, dass sich dieser nicht nur leicht aufbauen und auch wieder abbauen sondern sich auch leicht versetzen lässt, der wird hier einen sicheren wie auch besonders komfortablen Welpenauslauf bekommen. So kann vor allem im privaten Bereich der Welpenauslauf immer und kinderleicht den jeweiligen Gegebenheiten angepasst werden.

Ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Auswahl ist die Standfestigkeit vom Auslauf. Hier müssen Züchter natürlich ganz andere Kriterien zugrunde legen als es im privaten Bereich der Fall ist. Natürlich ist es ein Unterschied, ob sich im Welpenauslauf sechs, acht oder mehr Welpen tummeln oder ob es ein einzelner Welpe ist, der hier sicher untergebracht werden soll.  Auch die Höhe vom Welpenauslauf sollte der jeweiligen Rasse angepasst werden.  Hier muss insgesamt bedacht werden,  dass auch bei einem Aufenthalt mehrerer Welpen im Welpenauslauf natürlich auf diesen ganz andere Kräfte wirken als wenn nur ein einzelner Welpe hier untergebracht wird.

Grundlegend und abschließend sollte sich jeder, der sich nach einem Welpenauslauf umschaut, darüber nachdenken, dass hier unter Umständen Holz das geeignetere Material ist. Neben einfachen Systemen, bei denen sich die einzelnen Elemente einfach zusammenstecken lassen, gibt es auch solche, meistens aus Metall, die sich ähnlich wie Nagerkäfige einfach zusammenklappen lassen.  Welches Modell an Welpenauslauf letztlich auch für den Einzelnen optimal zu sein scheint, hier sollte immer die Sicherheit der oder des Welpen im Vordergrund stehen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *