Urnen für Hunde

Urnen für Hunde
Urnen für Hunde | Foto: jpr03 / Depositphotos.com

Irgendwann ist es so weit – unser langjähriger Begleiter, unser Herzenshund verlässt uns, um die Regenbogenbrücke zu überqueren. Dies ist für jeden Hundebesitzer ein schwieriger Schritt. Daher ist es absolut verständlich, wenn der Besitzer sich stilvoll verabschieden und den Hund in Würde bestatten möchte. Es ist beruhigend und wohltuend zugleich, einen Ort zu haben, an dem man jederzeit wieder Kontakt zu seinem langjährigen Freund aufnehmen kann.

Unterschiedliche Optionen stehen Ihnen diesbezüglich zur Verfügung: Das Begräbnis des Hundes auf einem Tierfriedhof oder aber die Einäscherung. Nach der Einäscherung wird die Asche in einer Urne verwahrt, wenn dies gewünscht wird, sodass Sie zu Hause einen wunderbaren Platz dafür finden können.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Petpets® Tierurne/Gedenkurne 500 ml Wir vermissen Dich Hund, Katze, Schwarz, Edelstahl, Einäscherung, Gedenkstätte, Urnengrab Asche, Andenken
  • TIERURNE für Hund oder Katze aus Edelstahl für Einäscherung. Exquisites Design mit Gravur „Wir vermissen Dich“ und Pfotenabdrucken Herz
  • GRÖßE: 8,5 cm (Durchmesser) x 18 cm (H); Volumen: 500 ml; mittelgroße Urne zur Aschelagerung: das Gewicht der Asche beträgt nach der Einäscherung etwa 3.5% des Körpergewichts
  • MATERIAL: Urne aus Edelstahl. Edelstahl ist sehr hart, dadurch kratzfester als z. B. Silber. Die Urne ist korrosionsbeständig, oxidiert nicht, und ist äußerst pflegeleicht und langlebig
  • GESCHENK: Einzigartiges Memorial und Andenken für verstorbene Haustiere, Hund oder Katze. Eine würdevolle Aufbewahrung und liebevolle Erinnerung, um die Asche des verstorbenen Tieres einzufüllen
  • HINWEIS: Aufgrund der Lichtspiegelungen kann das Bild von dem Produkt farblich abweichen. Wenn Sie Fragen zu diesem Produkt haben, nehmen Sie gerne Kontakt auf
Bestseller Nr. 3
EDHAS Dekorative Urne aus Akazienholz, Urne für Beerdigung für Asche für Hunde, Haustierurnen für Katzen (8,9 x 8,9 x 6,3 cm)
  • Die Urnenbox ist aus Akazienholz zu einem attraktiven Aussehen. Das Holz ist hart mit einer einheitlichen und mittelgroßen Struktur.
  • Die Urnenbox ist ein echtes handgefertigtes, sehr einzigartiges und schönes Pfoten-Design, das ein klassisches Design graviert hat, das nie aus der Mode kommt.
  • Idealerweise möchten Sie die Urne an einem Ort mit hoher positiver Energie platzieren.
  • Diese Urne für Mensch und Haustier ist eine perfekte Erinnerung an das Leben und die Liebe, die Sie teilen
  • Ein aufmerksames Geschenk für Familien und Freunde zu Weihnachten, Geburtstag, Jahrestag, Erntedankfest, Neujahr, um geliebte Menschen zu schätzen. Größe: 8,89 x 8,89 x 6,35 cm
Bestseller Nr. 4
ZHYUAN Haustierurne aus Edelstahl,Urnen für Hunde und Katzen,Haustier-Gedenkurne,Gedenkurne,Tragbare Haustierurne,Tierurne aus Edelstahl,Geeignet für Hunde,Katzen und andere Kleintiere,Schwarz
  • Abmessungen und Fassungsvermögen: Höhe: 18 cm. Durchmesser unten: 8,5 cm, Material: Edelstahl. Bitte beachten Sie, dass diese Urnen für Hunde und Katzen nicht mit Bleichmittel abgewischt werden sollte.
  • Schön und langlebig: Diese Haustier-Gedenkurne ist aus hochwertigem, langlebigem Edelstahl gefertigt. Dies ist eine große Haustierurne aus Edelstahl in der die Asche der Überreste großer und kleiner Haustiere aufbewahrt werden kann.
  • Schraubverschluss: Der Schraubverschluss sorgt für einen sicheren Verschluss und hält die Asche Ihres geliebten Haustiers in der Haustierurne aus Edelstahl trocken und unvergesslich.
  • Ruhen Sie sich respektvoll aus: Unsere Urnen für Hunde und Katzen sind sorgfältig gefertigt und gegen Feuchtigkeit versiegelt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Asche vollständig geschützt und mit größtem Respekt behandelt wird. Diese Haustier-Gedenkurne mit Katze ist eine passende Erinnerung an das Leben und die Liebe, die Sie geteilt haben, und auch ein Geschenk.
  • Anlass: Unsere schöne und elegante Haustierurne aus Edelstahl ist für jeden Anlass geeignet, Sie können sie im Wohnzimmer, Schlafzimmer, Arbeitszimmer, Büro platzieren und Sie können Ihrem Haustier für immer gedenken. Idealerweise kann sie auch als Streuurne verwendet werden.
Bestseller Nr. 5
CustomGiftUK Personalisierte Einäscherungsurnen für Asche, Haustier-Gedenkurnen, Foto-Box, Haustier-Urne, Holz-Andenken, Haustier-Urnen für Hunde, Asche, Holzurne
  • Erinnerlich: Drücken Sie Ihre Liebe zu Ihrem Haustier mit einer schönen Haustierurne aus, geben Sie Ihrem Liebsten die Qualität, die er verdient hat – eine hochwertige Urne, um seine Asche zu halten, eine hochwertige Urne für Sie und ein friedlicher Ort für die Asche Ihres Haustieres.
  • Zwei Größen: Kleine Größe: 16 x 10,9 x 10,9 cm. Volumen: 117 Kubikzoll. Fotogröße: 5,3 x 8,4 cm. Die Urne hält eine Portion Asche von großen Haustieren oder die Asche, die weniger als 36 kg wiegt. Große Größe: 20,3 x 15,2 x 15,2 x 15,2 cm. Volumen: 352 Kubikzoll. Fotogröße 12 x 8 cm. Beerdigungsurne hält eine Portion Asche von großen Haustieren oder die Asche, die weniger als 100 kg wiegt.
  • Einzigartig: Personalisieren Sie Ihre Haustierurne mit diesen schönen Fotos und einzigartigen geschnitzten Pfotenabdrücken. Greifen Sie auf die Unterseite der Urne zu, indem Sie einfach die 1 Kreuzschlitzschrauben abschrauben, um die Basis zu entfernen.
  • Ruhiger Ort: Schöne und elegante Urne ist ein perfekter letzter beruhigender Ruheplatz für unsere geliebten und geliebten Menschen. Die wunderschöne und ausgefallene Urne wird aus jeder Entfernung in einem Tresor oder Kolumbarium ein Blickfang sein.
  • Hochwertiges Produkt. Es ist unsere Absicht, den besten Kundenservice auf Amazon zu bieten.

Kleiner Exkurs – der Tierfriedhof

Wie gut, dass sich die Zeiten geändert haben. Es ist noch nicht allzu lange her, dass Heimtiere, also Hunde, Katzen, Vögel, Meerschweinchen und Kaninchen in die Tierverwertungsanlage verbracht werden mussten, wenn sie das Zeitliche gesegnet hatten. Jedem Tierbesitzer brach an diesem Punkt ein zweites Mal das Herz. Heute ist dies zum Glück anders. Tierfriedhöfe sind keinesfalls so selten wie noch vor 20 Jahren. In allen großen Städten ist mindestens ein Tierfriedhof zu finden. Entsprechend stehen Ihnen dort auch Tierbestattungsdienstleister zur Seite, die Sie in dieser schweren Zeit unterstützen. Neben der reinen Tierbestattung gibt es vereinzelt auch die Option der Mensch-Tier-Bestattung in einer gemeinsamen Grabstätte.

Haustierfriedhof
Haustierfriedhof | Foto: rose4 / Depositphotos.com

Auf dem Tierfriedhof haben Sie die Wahl zwischen einer Urnenbeisetzung oder dem Bestatten des intakten Tierkörpers. Bitte bedenken Sie bei Ihrer Entscheidung, dass, wie bei einem Friedhof für Menschen auch, die Grabstätte für einen individuell vereinbarten Zeitraum gemietet wird und somit laufende Kosten anfallen. Ebenso sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass ein Grab der ständigen Pflege bedarf.

Nicht jeder hat die Möglichkeiten, sich regelmäßig um das Grab zu kümmern. Daher gibt es mittlerweile auch Online den so genannten „Virtuellen Tierfriedhof“. Sie haben dort die Option, sich ein individuelles Grab zu Gestalten. Besucher können virtuelle Grabkerze aufstellen und sich in ein Kondolenzbuch eintragen.

Die Einäscherung

Bei einem Tierbestattungsunternehmen werden Sie über die unterschiedlichen Bestattungsmethoden eines Tieres aufgeklärt. Am häufigsten entscheiden sich die Besitzer für die Einäscherung. Mit dieser Entscheidung haben sie die Möglichkeit, entweder eine Beisetzung der Urne auf einem Tierfriedhof zu arrangieren oder aber die Urne mit nach Hause zu nehmen. Ja, es ist korrekt – die Urne mit den Asche Ihres Haustieres darf mit nach Hause genommen werden. Dies ist nach wie vor im Humanbereich verboten. Doch wie wird diesbezüglich vorgegangen?

Vom Tierarzt bis zur Urne

Nur selten geschieht es, dass ein Hund am Morgen nicht mehr aufwacht. In den meisten Fällen ist der Tierarzt zugegen. Dies geschieht entweder in der Tierarztpraxis oder bei einem Hausbesuch. Nur die wenigsten Tierbesitzer sind auf diesen letzten Gang wirklich vorbereitet. Daher ist es oft der Tierarzt, der den Kontakt zwischen dem Tierbesitzer und dem Tierbestattungsunternehmen herstellt. So ist es für ihn eine Selbstverständlichkeit, den Transport des Tieres zum Krematorium durch das Unternehmen zu organisieren.

Die Einäscherung kann entweder einzeln oder in einer so genannten Sammeleinäscherung durchgeführt werden. Allerdings gibt es bei der Sammeleinäscherung nur die Option der Beisetzung in einem Gemeinschaftsgrab.  Besitzt das Tierbestattungsinstitut keinen eigenen Tierfriedhof, auf dem die Beisetzung möglich ist, so wird die Asche der Sammeleinäscherung an einem konkreten Ort verstreut. Die Besitzer werden selbstverständlich über diesen Ort informiert, sodass sie diesen besuchen können, wenn es erwünscht ist.

Dies behagt natürlich nicht jedem. Doch haben Sie auch die Wahl der Einzeleinäscherung und damit der individuellen Beisetzung der Urne. Alternativ können Sie Urne mit den Überresten des Tieres auch mit nach Hause nehmen. Hierfür stehen Ihnen diverse Optionen zur Verfügung.

  • Beisetzung der Urne auf einem Tierfriedhof
  • Beisetzung der Urne im eigenen Garten
  • Verstreuen der Asche durch das Bestattungsunternehmen an einem von diesem bestimmten Ort, der Ihnen genannt wird, sodass Sie ihn besuchen können
  • Verstreuen der Asche im eigenen Garten
  • Verstreuen der Asche an einem Ihrer Lieblingsplätze oder ganz wo es Ihnen beliebt

Sollte die Asche verstreut werden, ist dies dem Bestatter mitzuteilen. Denn die Asche muss in diesem Fall besonders fein zermahlen werden. Zudem wird ein Tierbesitzer, der die Asche seines langjährigen Begleiters verstreut, gebeten, Rücksicht auf die Menschen in seiner Umgebung zu nehmen und sein Vorhaben recht dezent vollzieht.

Die Kosten für die Einäscherung sind von der Art des Unterfangens abhängig. Eine Sammeleinäscherung ist selbstverständlich günstiger als eine Einzeleinäscherung. Die Preise staffeln sich einerseits nach der Größe des Hundes, als auch nach der Region, in der Sie sich befinden. Letztlich aber ist es die Entscheidung, ob es eine Sammel- oder Einzeleinäscherung sein soll, die über den Gesamtpreis entscheidet. Zudem sind die Kosten für die Urne zu übernehmen.

Mitunter können zusätzlich Kosten für die Abholung, einen letzten Pfotenabdruck in Gips oder andere gewünschte Dienstleistungen des Tierbestattungsunternehmens zum Tragen kommen.

Bestattungsurne für den Hund
Bestattungsurne für den Hund | Foto: jpr03 / Depositphotos.com

Die Urnenauswahl, der wichtigste Punkt auf Ihrer To-Do-Liste

Soll sie beigesetzt werden, kann auch eine einfache Urne ausreichen. Wenn Sie Ihrem Liebling aber zu Hause einen Ehrenplatz einräumen möchten, ist die Optik der Urne sehr wichtig. Folgende Materialien stehen Ihnen bei der Urnenauswahl zur Verfügung:

  • Keramik, der Klassiker
  • Messing
  • Bronze
  • Biologisch abbaubare Urnen für Tiere
  • Holz
  • Glas
  • Porzellan
  • Naturstein
  • Skulpturtierurnen
  • Handbemalte Tierurnen
  • Aschebilderrahmen
  • Aluminiumtierurnen
  • Edelstahltierurnen

Die Auswahl scheint extrem groß. Doch muss man sagen, dass unsere Tiere uns so viel Liebe während ihrer Lebenszeit geben, dass man eigentlich gar nicht anders kann, als ihnen ein würdevolle Begräbnis bzw. eine ihnen gerechte Urne zur Aufbewahrung zu geben. Aufgrund der vielen unterschiedlichen Materialien ist es möglich eine vorgefertigte oder aber eine vollkommen individuelle Urne zu erstehen. Eines aber gilt es zu beachten – die Menge der Asche und damit die minimale Größe der Urne.

Solange die Asche bzw. das Tier sich im Krematorium befindet, kann man die Menge dort anfragen, um eine Urne auszusuchen, die ein entsprechendes Fassungsvermögen aufweist. Die nachfolgenden Werte sind lediglich Durchschnittswerte. Es ist ein sehr delikates Thema, das ist uns bewusst. Doch sind wir der Meinung, dass Sie auch über diesen Aspekt informiert sein sollten. So sind Sie im Fall des Falles bereits vorbereitet. Daher bitten wir um Verständnis und zugleich um Entschuldigung, falls wir Ihr Empfinden damit verletzt haben sollten.

  • Bis zu 1 Kilo Körpergewicht = 0,15 Liter Fassungsvermögen
  • Bis zu 8 Kilo Körpergewicht = 0,5 Liter Fassungsvermögen
  • Bis zu 12 Kilo Körpergewicht = 1,0 Liter Fassungsvermögen
  • Bis zu 20 Kilo Körpergewicht = 1,5 Liter Fassungsvermögen
  • Bis zu 40 Kilo Körpergewicht = 2,0 Liter Fassungsvermögen
  • Bis zu 60 Kilo Körpergewicht = 3,0 Liter Fassungsvermögen
  • Ab 60 Kilo Körpergewicht = 4,0 Liter Fassungsvermögen und größer

Eine Tierurne – für drinnen oder draußen?

Keine Frage, es gibt eine große Auswahl hinsichtlich der Tierurnen. Doch wird es dadurch nicht einfacher, sich für ein Modell zu entscheiden. Verschiedene Fragen werden sich vor Ihnen auftun:

  • Wo soll die Urne zum Einsatz kommen? Wird sie auf einem Tierfriedhof oder auf Ihrem Grundstück in der Erde beigesetzt? Oder wird sie im Inneren einen Ehrenplatz erhalten?
  • Welches Material behagt Ihnen am meisten?
  • Wünschen Sie ein individuelles Design?
  • Einige Tierbestattungsunternehmen bieten an, die Urne mit den individuellen Fußabdrücken Ihres Hundes zu verzieren.
  • Es ist nicht unüblich, ein Foto in die Urne einzuarbeiten. Zudem werden auch so genannte Aschefotorahmen angeboten.
  • Gerne wird die Urne einem Meer, einem See oder einem Fluss übergeben. Zu diesem Zwecke ist eine biologisch-abbaubare Urne notwendig.
  • Auch wenn die Urne der Erde übergeben werden soll, ist die Abbaubarkeit der Urne wichtig. Dies kann entweder eine dafür geeignete abbaubare Urne oder aber ein Modell aus Holz. Auch dies wird sich im Laufe der Zeit „auflösen“.

Das Verzieren der Urne

Selbstverständlich gibt es unterschiedliche Methoden, um die Urne individuell zu gestalten. Das Integrieren des Fotos ist lediglich eine Option. Gerne kann der Name sowie Geburts- und Sterbedatum eingraviert werden. Allerdings kommt es bei der Gravur auf das Material an. Diesbezüglich sollten Sie auf jeden Fall mit Ihrem Tierbestatter sprechen, welche Optionen ihm zur Verfügung stehen. Neben dem Eingravieren ist alternativ an eine Gravurplatte zu denken.

Am häufigsten werden Sie neben dem Namen und den Lebensdaten ein Herz, eine Wolke oder auch die Regenbogenbrücke vorfinden.

Wie würden Sie entscheiden?

Diese Frage lässt sich nicht wirklich im Voraus beantworten. Der Tod des geliebten Tieres ist per se eine sehr schwierige Situation. So ist es nur allzu verständlich, dass die richtige Entscheidung nicht innerhalb von Minuten getroffen werden kann. Selbstverständlich wird man Ihnen für Ihre Entscheidung ausreichend Zeit lassen und Sie bestmöglich beraten.

Sollten Sie bei Ihrem Tierbestattungsunternehmen keine Urne finden, die Ihnen zusagt, ist auch das Internet eine gute Option. Dort finden Sie eine sehr große Auswahl. Eine individuelle Gestaltung ist auch bei diesen Anbietern eine Selbstverständlichkeit. Innerhalb weniger Tage wird Ihre Urne dem benannten Tierbestatter eintreffen.

Das Begräbnis des Hundes im eigenen Garten

Wer ein Eigenheim mit Garten besitzt, kann auch auf diese Option zurückgreifen. Dies ist ein vollkommen legitimes Vorhaben. Es müssen lediglich zwei Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Das Tier darf nicht an einer meldepflichtigen Erkrankung gestorben sein. Sollte dies der Fall sein, ist die Einäscherung der beste Weg, um allen Vorschriften gerecht zu werden.
  • Das Grundstück darf sich weder im Naturschutz- noch im Wasserschutzgebiet befinden. Dies ist eine Umweltschutzmaßnahme, die es einzuhalten gilt.

Das Grab, das Sie ausheben dürfen, muss mindestens ½ Meter tief sein. Dies ist notwendig, damit andere Beutegreifer das Tier nicht wieder ausgraben. Zudem muss es sich mindestens 2 Meter von öffentlichen Wegen entfernt befinden. In Bezug auf die Grenze zum Nachbarn gibt es zwar keine genauen Angaben, doch empfiehlt es sich, einen Abstand von mindestens 1 Meter einzuhalten.

Bitte beachten Sie, dass die Bestattung nur auf dem Tierfriedhof oder im eigenen Garten erlaubt ist. Weder im Wald, noch am Wegesrand, Parkanlagen oder an irgendeinem anderen Platz in der freien Natur ist dies erlaubt.

FAQ

🐶 Wie kann ein totes Haustier bestattet werden?

Insgesamt stehen diesbezüglich drei Optionen zur Verfügung: Die Bestattung auf einem Tierfriedhof, auf dem eigenen Grundstück oder das Einäschern.

🐶 Darf ein Tier auch in der Natur bestattet werden?

Nein, diese Option ist nicht erlaubt. Lediglich die Asche darf in der Natur verstreut werden. Hierfür wäre keine Erlaubnis notwendig.

🐶 Wie kann für die Bestattung oder Einäscherung eines Hundes gesorgt werden?

Zu diesem Zweck können Sie einen so genannten Tierbestatter kontaktieren. Beide Optionen können von ihm durchgeführt werden.

🐶 Woher bekomme ich eine Urne für meinen Hund?

Auch diese wird vom Tierbestatter angeboten. Zum einen wird er diverse Modelle zur Ansicht vorrätig haben. Zum anderen steht ihm das gesamte Angebot des Internets zur Verfügung.

🐶 Welches sind die am häufigsten verwendeten Materialien für Tierurnen?

Biologisch abbaubare Urnen, die zur Erd- oder Wasserbestattung benötigt werden, werden sehr häufig gewählt. Ebenso sind solche aus Porzellan und Holz sehr beliebt. Sie erhalten im Wohnbereich einen Ehrenplatz. Dennoch stehen noch viele andere Materialien zur Auswahl zur Verfügung.

🐶 Wie kann eine Urne verziert werden?

Verschiedene Materialien können mit einer Gravur versehen werden. Den Text bestimmt der Tierbesitzer. Alternativ kann eine Gravurplatte gewählt werden. Gerne wird ein Pfotenabdruck oder ein Stück Fell ausgewählt, dass integriert wird. Auch ein Foto wird häufig integriert. In der Theorie ist alles möglich, was sich der Tierbesitzer wünscht.

🐶 Ist die Einäscherung eines Hundes teuer?

Es muss unterschieden werden zwischen einer Einzel- und einer Sammeleinäscherung. Zudem ist die Größe bzw. das Gewicht des Tieres entscheidend.

Letzte Aktualisierung am 18.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*