Hundeschermaschine

Schermaschine-fuer-Hunde-mit-Unterwolle
Foto: Kzenon / Depositphotos.com

Wie kann ich selbst meinen Hund scheren und wie finde ich die richtige Schermaschine für Hunde?

Am Thema Hundescheren scheiden sich, ebenso wie in Fütterungsfragen, die Geister.

Hunde die Kurzhaarig sind, benötigen natürlich keine Schur. Hier reicht es durchaus, wenn Sie Ihren Hund regelmäßig bürsten um ihn von den toten Haaren zu befreien. Lesen Sie dazu Kleine Hunderassen, die nicht haaren.

Besitzt ihr Hund eine dichte Unterwolle, dann sollten Sie vom Scheren lieber ganz absehen. Denn mit einer Schur könnte es sein, dass Sie die ganze Sache verschlimmbessern, obwohl Sie Ihrem Hund ja eigentlich etwas Gutes tun wollen.

Die Unterwolle wächst nach jeder Schur dichter nach und wird so von Jahr zu Jahr übermächtiger. Zudem kann es durchaus sein, dass das Deckhaar wenig bis gar nicht mehr nachwächst. Die natürliche Fellfarbe verschwindet und die Unterwolle wird immer wolliger. Ein idealer Nährboden für Parasiten und hübsch aussehen tut es auch nicht wirklich.

Besitzt Ihr Hund viel Unterwolle sollte diese ausgekämmt und danach mit einer Schere modelliert werden. Zu den Hunderassen, die nicht geschoren werden sollten gehören unter anderem alle Retriever (Bsp. Golden Retriever), Collies (Bsp. Border Collie) und die nordischen Hunderassen.

Es gibt aber durchaus Hunde, die ihr Fell nicht wechseln. Das hat für den Besitzer den Vorteil, dass sie nicht haaren, Couch und Fußboden bleiben also von den äußerst anhänglichen Hundehaaren verschont. Dafür benötigen diese Hunderassen eine regelmäßige Schur, da das Fell sonst zu lang wird und anfängt zu verfilzen. Der Pudel gehört zum Beispiel zu diesen Rassen oder die Hybridrasse Labradoodle.

Bei Hunden, die bei Ausstellungen antreten oder die für die Züchtung bewertet werden sollen, ist ein gepflegtes Fell ein Muss. Hier werden mit der Schur zum Beispiel die körperlichen Merkmale noch einmal passend betont und so der Hund noch einmal richtig gut in Szene gesetzt.

Auch Hunde, die ein weiches Fell und eine weiche Unterwolle besitzen, wollen regelmäßig gepflegt werden. Hier wächst das Fell immer weiter und die Gefahr von Verfilzungen besteht. Hierzu gehören unter anderem die kleinen Hunderassen wie der Yorkshire Terrier oder der Shi-Tzu.

Aktuelle Hundeschermaschinen Bestseller

SaleBestseller Nr. 1 oneisall Tierhaarschneider Haarschneidemaschine Haarschneider Schermaschine Hund und Katze Timmer Haustier Grooming Clipper Kits Elektrische Leise Tierhaarschneidemaschine
SaleBestseller Nr. 2 YiLFo Hundeschermaschine Tierhaarschneidemaschine Leise Profi Tierhaarschneider,Schnurlosen schermaschine für Hund Katze,Wiederaufladbare Haarschneidemaschine Elektrische Haustie Grooming Clippers kit
Bestseller Nr. 3 Moser AnimalLine MAX50 Professionelle Netz-Tierhaarschneidemaschine

Die Vorteile einer Hundeschermaschine

Eine Hundeschermaschine bietet eine Reihe an Vorteilen, von denen Sie nur profitieren können.

Vorteile
  • So ist eine Hundeschermaschine in der Regel einfach in der Handhabung und lässt sich nach dem Gebrauch platzsparend verstauen.
  • Mit einer Hundeschermaschine lassen sich sowohl größere Bereiche scheren als auch Konturen leicht nachbessern.
  • Dank verschiedener Aufsätze lassen sich auch schwer erreichbare Stellen, wie beispielsweise die Pfoten, ohne Probleme bearbeiten.
  • Dank netz- und akkubetriebenen Varianten ist es ganz Ihnen überlassen, wie flexibel Sie mit einer Hundeschermaschine arbeiten möchten.
  • Viele Hunde fühlen sich beim Scheren durch das Herrchen wohler als in einem Hundefriseursalon.
  • Dank robuster Materialien sind viele Hundeschermaschinen sehr langlebig.

Die Nachteile einer Hundeschermaschine

Wenn auch eine Hundeschermaschine zahlreiche Vorzüge bietet, sind jedoch auch einige Schwächen nicht von der Hand zu weisen.

Nachteile
  • So muss der Akku einer Hundeschermaschine regelmäßig geladen werden.
  • Entscheidet man sich für ein netzbetriebenes Modell, dann ist man auf die Nähe einer Steckdose angewiesen.
  • Von preiswerten Modellen ist abzusehen, da diese während des Betriebs schnell hohe Temperaturen erzeugen. Dies kann für das Tier sehr unangenehm werden.

Kann ich auch als Laie meinen Hund scheren?

Das Fell verleiht einem Hund sein besonderes aussehen. Doch gerade bei langhaarigen Hunderassen kann das tolle Fell durchaus etwas leiden, zum Beispiel, wenn sich Kletten darin verfangen oder Sie Ihren Hund nicht regelmäßig bürsten können (manche Hunde finden nämlich gebürstet werden eher mindertoll). Wie oben schon erwähnt, gibt es Hunderassen, die regelmäßig von ihrem Fell befreit werden müssen.

Natürlich können auch Sie als Laie Ihren Hund scheren. Allerdings sollten Sie natürlich einige Dinge beachten.

Machen Sie sich mit der Fellbeschaffenheit Ihres Hundes vertraut. Es gibt Stock-, Sichel- und Rauhaar. Zudem gibt es Hunderassen mit Unterwolle und welche ohne. Bei manchen Hunden ist das Fell lockig, bei manchen nicht. Welche Felllänge ist für Ihren Hund ideal?

Ein Hund sollte im Übrigen nie komplett bis auf die Haut geschoren werden!

Wichtig ist auch das richtige Werkzeug. Ihre Hundeschermaschine sollte über verschiedene Aufsätze beziehungsweise Aufsteckkämme für die verschiedenen Haarlängen verfügen. Außerdem sollte sie sich relativ leicht durch das Fell arbeiten und nicht dauernd verstopfen oder hängen bleiben. Eine Maschine die Fellstückchen ausreißt, gehört definitiv auf den Müll!

Hundeschermaschine
Foto: photo_mts / Bigstockphoto.com

Den Hund vorbereiten

Bevor Sie mit der Prozedur des Scherens beginnen sollten Sie Ihren Hund mit den ungewohnten Gegenständen wie der Schermaschine (und vor allem das sie Lärm macht) vertraut machen. Sonst könnte es eventuell sein, dass Ihr Hund mit aller Gewalt versucht, Ihnen beziehungsweise dem Scheren zu entkommen, was unangenehm für beide Seiten ist.

Sie haben Ihren Hund auf die Scherprozedur gut vorbereitet? Dann kann es losgehen!

  • Zunächst sollten Sie das Fell Ihres Vierbeiners gründlich durchkämmen und so von Knoten und leichten Verfilzungen befreien. Dann schert es sich gleich viel leichter.
  • Die meisten Hundeschermaschinen bringen verschiedene Scherköpfe für die verschiedenen Haarlängen mit. Am besten beginnen Sie immer mit einer etwas längeren Einstellung.
  • Geschoren wird immer in die Wuchsrichtung des Fells, abwärts vom Rücken Richtung Brust und Bauch.
  • Bei sensiblen Körperstellen ist es ratsam, nicht zu forsch vorzugehen. Gemeint sind hier die Ohren, Pfoten oder die Geschlechtsteile. Wenn nicht alle Haare mit der Schur verschwinden, können Sie mit einer Schere nachschneiden.
  • Ist Ihr Hund fertig geschoren, sollten Sie das Fell noch einmal gründlich durchbürsten um die abgeschnittenen Haare zu entfernen.
  • Mag Ihr Hund Wasser, können Sie ihn noch einmal baden um alle geschorenen Haare restlos zu entfernen. Zusätzlich beruhigt das warme Wasser auch die Haut Ihres Hundes.

Kleinere und mittlere Hunderassen können Sie für die Scherprozedur auch auf einen Tisch bugsieren. Wenn Sie Ihren Hund das allererste Mal scheren, kann es durchaus hilfreich sein, wenn eine zweite Person den Hund festhält. Denn manche Hunde halten nicht still, obwohl sie vorher mit der Maschine vertraut gemacht wurden.

Eine Frage, die sich jetzt bestimmt viele stellen ist: „Kann ich nicht auch eine Haarschneidemaschine für Menschen verwenden?“

Die Antwort darauf lautet „Nein“. Schermaschinen die für menschliches Haar gedacht sind, werden auf halber Strecke schlappmachen. Denn die meisten Hunde haben nun mal wesentlich mehr Haare als Menschen. Eine Haarschneidemaschine für Menschen wird vor der Masse von Haaren kapitulieren. Schaffen Sie sich lieber eine ordentliche Hundeschermaschine an!

Worauf sollte ich beim Kauf einer Hundeschermaschine achten?

Als allererstes sollten Sie sich überlegen, wie oft Sie die Hundeschermaschine einsetzen wollen beziehungsweise müssen.

  • Wollen Sie Ihren Hund nur ein-, zweimal im Jahr von seiner Fellpracht befreien oder ist eine regelmäßige Schur angedacht?
  • Soll die Schermaschine mit Stromkabel sein oder bevorzugen Sie ein kabelloses Modell?

Grundsätzlich sollte eine gute Hundeschermaschine:

  • leistungsfähig
  • stabil
  • ergonomisch
  • flexibel sowie
  • leise

sein.

Je nach Fellart sollte auch die Hundeschermaschine konzipiert sein. Für dünnes Fell reicht eine gute elektromagnetische Motorschere aus. Diese besitzt den Vorteil, dass sie besonders wartungsarm ist und zudem mit einem vergleichsweise geringen Preis zu Buche schlägt.

Dünne bis mittlere Felle bedürfen etwas mehr Pflege. Hier ist eine Hundeschermaschine mit einem Schwenkmotor und einer etwas höheren Leistung ideal. Lange Fälle erfordern eine Hundeschermaschine mit einem Satz solider Scheren. Wichtig ist hierbei, dass sich die einzelnen Klingen schnell wechseln lassen.

Natürlich gibt es auch ein paar allgemeine Dinge, auf die Sie achten sollten:

  • Wie flexibel ist das Modell, dass ich mir ausgesucht habe (das heißt: sind vielleicht Scherköpfe in verschiedenen Längen mit dabei? Verfügt sie über eine Langhaarschneiderfunktion?). Während Sie mit einer elektrischen Hundeschermaschine durchgängig arbeiten können, sind Sie mit einem schnurlosen Modell sehr flexibel zugange.
  • Damit sich die Hundeschermaschine bequem und präzise führen lässt, sollte sie kompakt gefertigt sein und nicht zu sperrig ausfallen. Auch ein ergonomischer Griff unterstützt einen sicheren Halt.
  • Hochwertige Hundeschermaschinen besitzen in der Regel eine ganze Reihe verschiedener Aufsätze.
  • Neben einem einfachen Wechselmechanismus der Klingen ist vor allem deren Chemikalien- und Rostbeständigkeit essenziell.
  • Werfen Sie zudem auch einen Blick auf die Schnittbreite. So sollte diese so bemessen sein, dass Sie mit einer schmalen Schnittbreite auch schwer erreichbare Stellen problemlos von Fell befreien können.
  • Insbesondere bei einem sehr intensiven Gebrauch der Hundeschermaschine sollten Sie einen Satz an Ersatzscherköpfen vorrätig haben.
  • Eng anstehende Zähne des Scherkopfes stellen hierbei sicher, dass die Haut des Tieres beim Scheren nicht verletzt wird.
  • Damit Sie flexibel arbeiten können, bieten sich Hundeschermaschine an, die über mehrere Geschwindigkeitsstufen verfügen.
  • Wichtig ist auch die Leistung die so ein Maschinchen bringt. Die Wattzahl ist hier übrigens nicht immer aussagekräftig! So kann es durchaus sein, dass eine Maschine mit hoher Wattzahl auf einmal mitten während des Scherprozesses anfängt heißt zu laufen und Sie die Arbeit beenden müssen, bis sich die Hundeschermaschine wieder abgekühlt hat. Gehört Ihr Hund einer kleineren Rasse an, muss die Maschine natürlich nicht ganz so viel Leistung bringen, wie bei einem großen Hund oder wie wenn Sie mehrere Hunde haben, die alle eine Schur benötigen.
  • Sofern Sie sich für eine Akku-Hundeschermaschine entscheiden, spielt die Lebensdauer des Akkus eine wichtige Rolle. Hierbei sollten Sie Ihr Augenmerk auf die die Anzahl der Ladezyklen sowie die Aufladedauer richten.
  • Wichtig ist auch die Lautstärke, die die Hundeschermaschine bei der Arbeit von sich gibt. Hunde sind sehr lärmempfindliche Tiere, obwohl es auch hier Unterschiede gibt. Der eine Hund möchte am liebsten wegrennen, wenn er die Hundeschermaschine nur im Nebenzimmer hört, während der andere auch beim lautesten Brummen völlig gelassen bleibt. Ideal ist ein Wert von 50 bis maximal 65 Dezibel.
  • Die von Ihnen ausgesuchte Hundeschermaschine sollte sich zudem durch eine gewisse Robustheit auszeichnen. Schließlich muss sie ja (gefühlt) mehrere Kilo Fell wieder in Form bringen. Fällt die Maschine einmal vom Tisch, sollte sie danach noch genauso weiterscheren wie vorher und nicht zickig werden. Zudem sollte der Scherkopf auch noch genauso aussehen wie vor dem Sturz.
  • Die Schermaschine sollte regelmäßig von Schmutz und Fellresten gereinigt werden. Außerdem sollten Sie die Klingen regelmäßig nach ölen. Dadurch verschleißt die Maschine nicht so schnell.

Teures oder billiges Modell?

Nicht immer sagt der Preis etwas über die Qualität einer Hundeschermaschine aus. Es gibt zum Beispiel schon sehr gute Modelle die um die 50,00 €uro liegen, zum Beispiel der Wahl Show Pro 9265. Dieses bringt zusätzlich 4 Aufsteckkämme für die Schnittlängen von 1 mm bis 25 mm mit, sowie eine Aufbewahrungstasche, eine Reinigungsbürste und einen Klingenschutz. Auch ein Kamm ist dabei zum gründlichen auskämmen des Hundefells.

Natürlich geht es auch teuer, unter anderem mit der Moser Tierschermaschine REX1233 in der Rostschopf 24 Edition. Hier bekommen Sie für Ihr Geld aber ein richtiges Profigerät mit umfangreichem Zubehör. Unter anderem sind bei dieser Schermaschine Aufsteckkämme in acht verschiedenen Längen dabei. Zudem ist die Moser Hundeschermaschine für längeren Betrieb ausgelegt. Haben Sie mehrere Hunde, können Sie diese alle gleich nacheinander scheren, ohne befürchten zu müssen, dass das Maschinchen heiß läuft.

Auch ein professioneller Hundefriseur legt Wert auf ein gutes Handwerkszeug. Achten Sie also auf Qualität und Leistung Ihrer Maschine. Dann wird das Scheren für Sie und Ihren vierbeinigen Freund gleich viel angenehmer.

Hersteller

Camry

Camry bietet ein breites Sortiment an Zubehör für Mensch und Tier und hat eine Schermaschine zu einem besonders fairen Preis-Leistungsverhältnis im Angebot. Der 35-Watt-Motor arbeitet leise und dennoch kraftvoll und ist somit ideal für den gelegentlichen Einsatz gemacht. Dank der vier Kammaufsätze kann die Schnittlänge bequem zwischen 3 und 12 Millimetern variiert werden.

Da die Camry Schermaschine sich sowohl mit einem Akku als auch mit einem Stromkabel betreiben lässt, können Sie jederzeit flexibel arbeiten. Mit einem Akku, einem Netzteil, einem Reinigungspinsel sowie einem Öl-Fläschchen zeigt sich der Hersteller in Sachen Lieferumfang großzügig und gibt Ihnen alle wichtigen Utensilien an die Hand.

Bestseller Nr. 1
Unbekannt Camry CR-2821 Haarschneider für Haustiere
601 Bewertungen
Unbekannt Camry CR-2821 Haarschneider für Haustiere
  • Scherkopf aus Titan/ Keramik-Klinge
  • Kraftvoller und leiser Motor 35W
  • Vier Kammaufsätze 3, 6, 9, 12 mm
  • Akku- und Netzbetrieb
  • Lieferumfang : 1x Öl-Fläschchen, 1x zusätzlicher Akku, 1x Reinigungspinsel und 1x Netzteil

Moser

Das Unternehmen Moser bietet Hund und Herrchen allerlei nützliche Utensilien und lässt dabei auch die Fellpflege Ihres Tieres nicht außer Acht. So bietet der Hersteller eine ganze Bandbreite verschiedener Schermaschinen, sodass auch Sie mit dem passenden Modell fündig werden.

Die Tierschermaschinen aus dem Hause Moser erlauben Schnittlängen von 3 bis 25 Millimetern und bieten mit bis zu 15 Watt eine solide Leistung. Durch das vielfältige Zubehör erhalten Einsteiger das notwendige Equipment für die Fellpflege und können die Tierschermaschine nach dem Gebrauch sicher und platzsparend verstauen.

Bestseller Nr. 1
Moser AnimalLine MAX50 Professionelle Netz-Tierhaarschneidemaschine
119 Bewertungen
Moser AnimalLine MAX50 Professionelle Netz-Tierhaarschneidemaschine
  • professionelle Tierschermaschine für die Vollschur
  • Netzanschluss
  • hohe Drehzahl, besonders leistungsstark
  • im Lieferumfang: Schneidsatz, Metallaufsteckkämme, Öl, Reinigungsbürste
  • Leistung 24 Watt, Niederspannung für mehr Sicherheit

PetSinc

Auch der Hersteller PetSinc ist an dieser Stelle eine Erwähnung wert. So kann man die Geschwindigkeit der 2-Gang-Schermaschine aus dem Hause PetSinc bequem wechseln und die Drehzahl den Bedürfnissen Ihres Tieres anpassen.

Der 2000mA-Li-Lion-Akku bietet auch für längere Arbeitsgänge noch genug Kraft und lässt sich binnen kurzer Zeit wieder vollständig aufladen. Die flexible Keramikklinge beugt einer Wärmeentwicklung vor, sodass Ihr Tier während des Scherens geschützt ist. Dank des vibrationsarmen Motors arbeitet die PetSinc Schermaschine mit angenehmen 50 Dezibel, sodass empfindliche Tierohren geschont werden.

Bestseller Nr. 1
2-Speed Keramik Schermaschine - PetSinc Professional Tierschermaschine für Hunde, Katzen, Pferde, Kleine/Mittlere/Große Tiere - Lange Zeit Verwendung 2000mAh Li-Ion Akku, Schnurlos, Extrem Leise
34 Bewertungen
2-Speed Keramik Schermaschine - PetSinc Professional Tierschermaschine für Hunde, Katzen, Pferde, Kleine/Mittlere/Große Tiere - Lange Zeit Verwendung 2000mAh Li-Ion Akku, Schnurlos, Extrem Leise
  • 2-Gang-HAARSCHNEIDEMASCHINEN: kraftvoll, Heavy-Duty, 2-Gang-universal-Motor liefert 5800 u/min/6200 u/min (Umdrehung pro Minute). Das Produkt hat Geschwindigkeit zu wechseln, wählen Sie geeignete Drehung über Ihre Haustiere. Die drehzahlgeregelten Haare trimmen Klipper kann für die meisten Haustiere, Katzen, Hunde, Kaninchen, Pferde, kleine mittlere große Tiere geeignet. Sie können auch dieses pet Clipper, dünne, Dicke, weiche, harte Haare schneiden.
  • HOHE Kapazität Batterie & CORDLESS: Gebaut in einem 2000mA Li-Lion Akku, wenn Sie die volle Ladung, 2-4 Stunden, können Sie mit diesem wiederaufladbaren Design, Sie werden nicht mehr durch die Mühe der Batteriewechsel oder langweilige Drähte belästigt werden. Es kann auch verwendet werden über eine Schnur, wenn seine Macht klingelt, kann der Stecker in der Clipper und Ihre Pflege zu tun.
  • SCHARFE & Titan Keramik Klinge: Qualitativ hochwertige Edelstahl feste Klinge und beweglichen Keramikklinge bietet hervorragende Schneidleistung. Qualitativ hochwertige feste Edelstahlklinge und bewegliche Klinge sorgen für hervorragende Schnittleistung. Abnehmbare Klingen für einfachen Austausch und Reinigung. Die beweglichen Keramikklinge erzeugt weniger Wärme nach lange Zeit verwenden, die verhindert, dass Ihre schönen Tiere Verbrühungen.
  • ULTRA leise: Präzision Motor, vibrationsarm und ultra-leise Design es frei von Arbeit Lärm mit nur etwa 50 Db, um das Haustier wohlfühlen, keine Angst vor dem Haarschnitt nicht mehr zu helfen. Leistungsstarker Motor (die Spindel ist aus feinem Kupfer), nicht zu Klemme und verletzt Tierhaare. Der Hundesalon Kit eignet sich sehr für die schwere Arbeit. Es kann dicke Haare ganz glatt geschnitten.
  • 4 führen Sie Kämme & Öl: 3mm / 6mm / 9mm / 12mm einstellen und freistehende Kämme wurden zur Verfügung gestellt, für die unterschiedliche Länge der Tierhaare und 5 Grad Feinabstimmung Funktionen von 0,8 mm bis 2mm erhältlich. Und Bedienungsanleitung sicher, einfach und komfortabel macht die Pflege, auch wenn Sie es vorher noch nie getan. Aufgrund der Versand Ihres Pakets nicht umfassen Öl Zubehör, hoffe, Sie verstehen können.

FAQ

Wie wird eine Hundeschermaschine richtig eingesetzt?

Gewöhnen Sie Ihren Hund möglichst früh an eine Hundeschermaschine. Welpen können sich eher an ein solches Gerät gewöhnen als ältere Tiere. Vergleichen Sie die Geräuschkulisse verschiedener Aufsätze und fangen Sie nach Möglichkeit mit dem leisesten Aufsatz an. Informieren Sie sich genau über die Fellbeschaffenheit Ihres Tieres sowie Hinweise zum Scheren.

Schermaschine-fuer-Hunde-mit-Unterwolle
Foto: Kzenon / Depositphotos.com

Wie wird eine Hundeschermaschine richtig gereinigt?

Damit die Hundeschermaschine ihre Arbeit zuverlässig verrichten kann, sollte sie nach jedem Gebrauch sorgfältig gereinigt werden. Hierfür wird lediglich der Scherkopf abgenommen, ausgeklopft und mit einem Pinsel Resthaare entfernt. Ein passender Pinsel wird meist durch den Hersteller mitgeliefert.

Auch ein spezielles Reinigungsöl sollte genutzt werden, damit die Scherköpfe weiterhin flüssig laufen. Manche Hundeschermaschinen sind wasserfest und lassen sich bequem unter fließendem Wasser reinigen. Beachten Sie in jedem Fall die Herstellerhinweise und halten Sie sich genau an alle Reinigungsschritte.

Für welche Rassen eignet sich der Einsatz einer Hundeschermaschine?

Ob Sie das Fell Ihres Hundes scheren sollten, hängt in erster Linie von der Beschaffenheit des Fells ab. Hundeschermaschinen werden insbesondere bei Rassen, wie

  • Collies,
  • Pudel,
  • Bobtails oder
  • Golden Retriever

eingesetzt.

Jedoch sollte eine Hundeschermaschine nicht bei jeder Rasse verwendet werden. Hierzu zählen mitunter:

  • Border Terrier,
  • Norfolk Terrier,
  • West Highland Terrier oder
  • Welsh Terrier.

Pudel stellen eine ganz besondere Hunderasse dar und erfordern ein besonderes Maß an Pflege. So besitzt Pudelfell in der Regel drei große Deckhaar-Arten sowie drei feinere Unterhaar-Typen.

Da ein Pudel kaum Fell verliert, muss stets sichergestellt werden, dass es sich nicht verfilzen kann. Daher sollten sich Besitzer eines Pudels nach Möglichkeit an einen Hundefriseur wenden und sich genaue Tipps bzgl. der Fellpflege einholen.

Fazit

Benötigt Ihr Hund eine intensive Fellpflege, so haben Sie entweder die Möglichkeit, einen Hundefriseur aufzusuchen oder das Fell mit einer Hundeschermaschine selber zu schneiden.

Bevor Sie jedoch eine Hundeschermaschine einsetzen, sollten Sie sicherstellen, dass diese für Ihr Tier verwendet werden darf und Ihren besten Freund dann langsam an das Gerät gewöhnen. Machen Sie bei dem Kauf der Hundeschermaschine keine Abstriche und setzen Sie auf ein robustes Material, einen leisen Motor sowie dem Vorbeugen einer möglichen Wärmeentwicklung.

Nur dann ist sichergestellt, dass Ihr Tier sich während des Scherens wohlfühlt und der regelmäßigen Fellpflege ohne Angst entgegenblickt.
SaleBestseller Nr. 1 oneisall Tierhaarschneider Haarschneidemaschine Haarschneider Schermaschine Hund und Katze Timmer Haustier Grooming Clipper Kits Elektrische Leise Tierhaarschneidemaschine
SaleBestseller Nr. 2 YiLFo Hundeschermaschine Tierhaarschneidemaschine Leise Profi Tierhaarschneider,Schnurlosen schermaschine für Hund Katze,Wiederaufladbare Haarschneidemaschine Elektrische Haustie Grooming Clippers kit
Bestseller Nr. 3 Moser AnimalLine MAX50 Professionelle Netz-Tierhaarschneidemaschine

Letzte Aktualisierung am 19.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*