Die Krallenschere für den Hund

Krallenschere
Unser Thema in diesem Beitrag: die Krallenschere. | Foto: Aksakal / Depositphotos.com

Die Krallen eines Hundes schenken dem Tier beim Rennen und Laufen den notwendigen Halt und wachsen daher, bedingt durch die Abnutzung, stetig nach. Doch in der Regel reicht die tägliche Bewegung nicht aus, um die Hundekrallen in dem notwendigen Maßen zu kürzen. Ist die Kralle erst einmal zu lang, kann sie schnell einreißen oder schmerzhafte Entzündungen begünstigen. Daher ist es wichtig, dass Sie die Krallen Ihres Hundes regelmäßig mit einer Krallenschere kürzen und pflegen. Damit das Kürzen der Hundekrallen auch gelingt, gilt es jedoch, bei der Nutzung der Krallenschere einige Dinge zu beachten. Wir widmen uns in dem heutigen Ratgeber der genauen Funktion und Anwendung einer Krallenschere, gehen auf die wichtigsten Kaufkriterien und Arten ein und stellen Ihnen zudem die derzeit besten Krallenscheren auf dem Markt vor.

Zusammengefasst

  • Eine Krallenschere für den Hund eignet sich für das Kürzen der Hundekrallen und ist daher unverzichtbar für die Krallenpflege eines Hundes. Krallenscheren für den Hund werden in verschiedenen Größen angeboten und können daher sowohl für kleine als auch für größere Rassen genutzt werden.
  • Zu den wichtigsten Kaufkriterien einer Krallenschere für den Hund zählen die Größe, die Verarbeitung, die Sicherheitsmerkmale sowie die Ergonomie. In jedem Fall sollte auf scharfe Klingen geachtet werden, da die Hundekrallen andernfalls zusammengedrückt werden und splittern können. Auch ein Abstandshalter, eine Federung der Griffe sowie ein Verschlussmechanismus sorgen für das mögliche Maß an Sicherheit.
  • Das Kürzen der Hundekrallen sollte mit viel Sorgfalt erfolgen, da die sich Nerven und Blutgefäße in den Hundekrallen befinden. Daher sollten Sie die Hundekrallen vor dem Kürzen unters Licht halten, um die empfindlichen Bereiche ermitteln zu können. Gehen Sie bei der Krallenpflege sehr behutsam vor und loben Sie Ihren Hund zwischenzeitlich immer wieder.

Was ist eine Krallenschere für den Hund?

Bei einer Krallenschere für den Hund handelt es sich um ein Werkzeug, das speziell für die Krallenpflege bzw. das Kürzen der Hundekrallen geeignet ist. Da die Krallen eines Hundes mit Nervenbahnen durchzogen sind, müssen sie mit besonderer Vorsicht behandelt werden. Eine Krallenschere besitzt zwei Arme, die mit einer Hand zusammengedrückt werden können, um die beiden Klingen zusammenzuführen.

Ein charakteristisches Merkmal einer Krallenzange für den Hund ist die in die Klingen eingearbeitete runde Einbuchtung, in der die Kralle des Hundes Platz finden. Durch diese Aussparung wird sichergestellt, dass die empfindlichen Krallen des Tieres beim Schneiden nicht zusammengedrückt werden. Zudem sind einige Krallenscheren für den Hund mit einem zusätzlichen Abstandhalter ausgestattet, der verhindert, dass die Krallenschere zu tief rutscht und das Tier beim Schneiden der Krallen verletzt wird.

Die Griffe der Krallenschere für den Hund verfügen häufig über eine Kunststoffummantelung sowie eine ergonomische, sodass ein Abrutschen der Hände verhindert wird. Zudem ist eine Feder zwischen den Armen der Krallenschere eingelassen, sodass diese nur langsam zusammengeführt werden. Bereits an dieser Stelle möchten wir erwähnen, dass für die Krallenpflege des Hundes ausschließlich Krallenscheren für den Hund zum Einsatz kommen sollten. Keinesfalls sollten Nagelscheren für den Menschen verwendet werden.

Grundsätzlich sollte zur Krallenpflege zuhause nicht zu den für den menschlichen Gebrauch gemachte Nagelscheren gegriffen werden. Krallen können zwischen den geraden Schnittflächen schnell wegrutschen und sich drehen. Daher sollte immer mit einer passenden Krallenschere gearbeitet werden, die auch in der Größe an das Tier angepasst ist.

Die Anwendungsbereiche einer Krallenschere für den Hund

Da das Angebot an Krallenscheren für Heimtiere sehr groß ist, sollten Sie in jedem Fall spezielle eine Krallenschere wählen, die sich speziell für Hunde eignet. Eine Krallenschere für den Hund lässt sich für jede Hunderasse nutzen, wobei speziell Krallenscheren für kleine sowie für große Hunde angeboten werden. Grundsätzlich werden Krallenscheren für folgende Tiere angeboten:

  • Hunde und Katzen jeder Rasse
  • Nagetiere
  • Vögel
  • Reptilien
  • Lurche
  • Primaten

Viele Haustiere sind auf eine ausreichende Krallenpflege angewiesen, da sich die nachwachsenden Krallen häufig nicht in ausreichendem Maße abnutzen. Dies gilt vor allem für die Wolfszehe, die in der Regel garnicht mit dem Boden in Berührung kommt. Zudem weisen Hundekrallen eine härtere Beschaffenheit auf normale Zehennägel beim Menschen und wachsen zudem nicht immer gerade. Daher kann eine mangelnde Krallenpflege in Fehlstellungen der Krallen, Verletzungen sowie Entzündungen resultieren.

Zudem besteht das Risiko, dass der Hund mit seinen Krallen hängenbleibt und diese einreißen.  Aufgrund des großen Angebots finden Sie sowohl Krallenscheren für kleine Terrier, Pinscher und Chihuahuas als auch für größere Border Collies, Labradore oder Huskys.

Die unterschiedlichen Krallenscheren-Arten

Bei dem Kauf einer Krallenschere für den Hund können Sie grundsätzlich zwischen verschiedenen Arten wählen. In den folgenden Abschnitten stellen wir Ihnen die wichtigsten Krallenscheren-Typen samt ihrer Besonderheiten vor.

Krallenscheren für kleine Hunde

Eine Krallenschere für kleine Hunde ist mit einer Länge von rund acht bis zwölf Zentimetern besonders kompakt gefertigt und besitzt auch dementsprechend feine Klingen. Diese feinen Klingen sind auch notwendig, um die feinen Hundekrallen sehr kleiner Hunde schneiden zu können. Hochwertige Krallenscheren für kleine Hunden besitzen alle wichtigen Sicherheitsmerkmale, wie beispielsweise einen Abstandshalter, eine Federung der Griffe sowie einen Verschlussmechanismus. Eine Krallenschere für kleine Hunde ist ideal für Möpse, französische Bulldoggen sowie Chihuahuas.

+ kompaktes Design

+ feine Klingen speziell für kleine Hundekrallen

+ häufig mit wichtigen Extras, wie beispielsweise Abstandshalter, ausgestattet

+ große Auswahl verschiedener Modelle

– nicht für größere Hundekrallen geeignet

Krallenscheren für große Hunde

Krallenscheren für große Hunde fallen mit einer Länge von etwa vierzehn bis zwanzig Zentimetern etwas größer aus, sodass die Klingen stark genug sind, um auch größere Hundekrallen sauber zu schneiden. Auch bei einer Krallenschere für große Hunde sollte auf eine hochwertige Verarbeitung, einen Abstandshalter sowie eine entsprechende Federung der Griffe geachtet werden. Krallenscheren für große Hunde eignen sich beispielsweise für Weimaraner, Huskys oder Golden Retriever.

+ große Klingen speziell für große Hundekrallen

+ häufig mit Abstandshalter und Federung ausgestattet

+ große Auswahl verschiedener Krallenscheren

– nicht für kleinere Hundekrallen geeignet

Krallenschere Hund
Die Krallenschere für den Hund anwenden: hier kommt unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung! | Foto: brnmanzurova.gmail.com / Depositphotos.com

Eine Krallenschere für den Hund anwenden – Schritt für Schritt erklärt

Grundsätzlich sollten Sie bei dem Kürzen der Hundekrallen sehr vorsichtig vorgehen, da sich im Inneren der Krallen empfindliche Nerven sowie Blutgefäße befinden. Bei hellen Hundekrallen können Sie die durchbluteten Bereiche durch rosafarbene Linien erkennen. Dunkle Hundekrallen können Sie mit einer Taschenlampe durchleuchten, um zu erkennen, wo sich genau die Nerven sowie Blutbahnen befinden. Beginnen Sie zunächst mit den Hinterpfoten, die diese weniger empfindlich sind. Trennen Sie die einzelnen Zehen des Tieres sanft mit einem Finger, sodass Sie eine einzelne Kralle sauber bearbeiten können. Achten Sie darauf, keinen zu großen Druck auf die Pfoten auszuüben, die diese sehr empfindlich sind. Halten Sie die Krallenschere nun waagerecht zur Hundekralle und platzieren Sie die einzelne Kralle in der dafür vorgesehenen Einbuchtung. Achten Sie in jedem Fall darauf, die durchbluteten Bereich beim Schneiden nicht zu treffen. An dieser Stelle ist es sinnvoll, besonders langsam vorzugehen und nur eine dünne Schnittfläche abzutragen. Überprüfen Sie zudem immer wieder, ob noch genug Abstand zu dem durchbluteten Bereich besteht. Sollten Sie sich den Nerven sowie Blutgefäßen nähern, ist es wichtig, dass Sie nur noch die äußeren Ränder der Hundekrallen minimal bearbeiten. Die Hundekralle sollte beim Schneiden keinesfalls splittern, da diese andernfalls schnell einreißen können. Grundsätzlich sollten Sie immer wieder Pausen einlegen und Ihren Hund mit ruhigen Worten loben. Da die Blutgefäße samt der Nervenbahnen nach dem Schnitt innerhalb von rund zwei Wochen wieder in das Innere der Hundekralle verlagert werden, sollten die Krallen frühestens nach zwei bis drei Wochen erneut gekürzt werden. Da die natürliche Abnutzung der Krallen je nach Hunderasse variieren kann, empfehlen wir Ihnen, die Hundekrallen regelmäßig zu kontrollieren. So ist bei Tieren, die vorzugsweise auf sandigem Untergrund laufen, eine intensivere Krallenpflege als Hunde, die regelmäßig auf Straßenpflaster unterwegs sind. Eine regelmäßige Krallenpflege erspart nicht nur Ihnen eine Menge Aufwand, sondern erweist sich auch für Ihren Hund als deutlich stressfreier. Sollte Ihr Hund jedoch sehr ängstlich sowie aktiv sein, so sollten Sie die Krallenpflege auf vier Tage verteilen.

Die Vorteile einer Krallenschere für den Hund

Eine Krallenschere bietet zahlreiche Vorteile, von denen Sie nur profitieren können.

Vorteile
  • So lässt sich eine Krallenschere für den Hund spielend einfach nutzen, sodass die Krallenpflege auch zuhause durchgeführt werden kann.
  • Da hochwertige Krallenscheren für den Hund über scharfe Klingen verfügen, können Sie die Hundekrallen sauber schneiden und in Form halten.
  • Krallenscheren für den Hund werden in verschiedenen Größen angeboten und lassen sich daher für sämtliche Hunderassen nutzen
  • In der Regel sind Krallenscheren für den Hund mit wichtigen Sicherheitsmerkmalen, wie beispielsweise einem Abstandshalter, einer Federung sowie einem Verschlussmechanismus ausgestattet. Diese Ausstattungsmerkmale stellen sicher, dass Sie und Ihr Hund sich nicht an der Krallenschere für den Hund verletzen können.

Die Nachteile von Krallenscheren für den Hund

Wenn auch eine Krallenschere für den Hund Ihnen die Krallenpflege bei Ihrem Hund erleichtert, so lässt sich diese jedoch nicht uneingeschränkt nutzen.

Nachteile
  • So muss eine Krallenschere für den Hund richtig angewendet werden, da die Krallen des Tieres andernfalls verletzt werden.
  • Sehr ängstliche und aktive Tiere lassen sich nur schwer an die Nutzung einer Krallenschere gewöhnen, sodass die Krallenpflege in diesem Fall mitunter durch den Tierarzt vorgenommen werden muss.
  • Krallenscheren von minderer Qualität können schnell rosten sowie brechen, sodass Sie in jedem Fall auf eine hochwertige Verarbeitung achten sollten. Sollten die Klingen zudem nicht scharf genug ausfallen, werden die Hundekrallen zusammengedrückt und können splittern.

Eine Krallenschere kaufen

Die wichtigsten Kaufkriterien einer Krallenschere für den Hund

Wenn es um den Kauf einer Krallenschere für den Hund geht, so ist es wichtig, dass Sie sich für ein möglichst hochwertiges Modell entscheiden. Wir widmen uns in dem folgenden Abschnitt den wichtigsten Kaufkriterien einer Krallenschere und verraten Ihnen, woran Sie ein besonders hochwertiges Modell erkennen.

Die Größe

Die Größe der Hundekralle wird in erster Linie auch durch die Rasse sowie die Größe des Tieres selbst bestimmt. Während kleine Chihuahuas, Möpse sowie französische Bulldoggen eine Krallenschere für besonders schmale Krallen genutzt werden sollte, ist eine größere Krallenschere ideal für Krallen von Golden Retrievern, Weimaranern sowie deutschen Doggen. Fällt die Krallenschere für den Hund zu klein aus, so kann die Hundekralle leicht splittern und einreißen. Ist die Krallenschere wiederum zu groß für die Hundekralle, so kann es schnell passieren, dass versehentlich zuviel von der Kralle abgeschnitten wird. Daher können Sie grundsätzlich zwischen Krallenscheren für große sowie für kleine Hunde wählen. Da jedoch keine Einheitsgrößen existieren, sollten Sie sich zudem stets an den Maßen der Krallenscheren orientieren und diese miteinander vergleichen.

Die Verarbeitung

Eine Krallenschere sollte einen möglichst leichten sowie auch sauberen Schnitt ermöglichen, sodass die Hundekrallen nicht zusammengedrückt werden. Daher ist bei dem Kauf der Krallenschere für den Hund auf eine bestmögliche Verarbeitung zu achten. Die Klingen sollten möglichst scharf ausfallen, damit die Hundekrallen nicht einreißen können. Zudem benötigen Sie mit ausreichend scharfen Klingen weniger Kraft, um die Hundekrallen zu kürzen. Weiterhin sollten alle Elemente der Krallenschere für den Hund sicher miteinander verbunden sein, sodass diese auch bei häufigem Gebrauch nicht beschädigt wird.

Die Sicherheitsmerkmale

Damit auch Anfänger sicher mit der Krallenschere für den Hund arbeiten können, sollte ein Modell mit entsprechenden Sicherheitsmerkmalen bevorzugt werden. So sind viele Krallenscheren mit einem Abstandhalter ausgestattet, der vor der Öffnung der Klingen angesetzt wird und ein zu starkes Kürzen der Hundekralle verhindert. Weiterhin ist bei vielen Krallenscheren für den Hund eine Feder zwischen den Griffen eingebaut. Diese Feder stellt sicher, dass die Klingen nicht versehentlich zu schnell zusammengeführt werden und das Tier schlimmstenfalls verletzt wird. Mit einer Verschlussfunktion bleiben Klingen der Krallenscheren für den Hund zudem immer dann geschlossen, wenn die Krallenschere gerade nicht im Gebrauch ist. Idealerweise kann die Krallenschere Ihrer Hund all diese Sicherheitsmerkmale vorweisen, sodass die Krallenpflege so sicher wie möglich gestaltet werden kann.

Die Ergonomie

Damit Sie möglichst präzise mit der Krallenschere für den Hund arbeiten können, sollte diese natürlich auch sicher in der Hand liegen. Daher ist es wichtig, dass die Griffe der Krallenschere eine entsprechende Kunststoffummantelung besitzen, die sich gut greifen lässt. Zudem besitzen die Griffe der meisten Krallenscheren für den Hund eine geriffelte Oberfläche, die einem optimalem Gripp ermöglichen. Wählen Sie in jedem Fall ein Modell, das Sie bestmöglich führen können und das Ihnen keinesfalls aus der Hand rutscht.

Das Zubehör

Da eine ausreichende Krallenpflege unverzichtbar für jeden Hund ist, liefern Ihnen zahlreiche Hersteller neben der Krallenschere für den Hund noch das passende Zubehör, wie beispielsweise einer zusätzliche Krallenfeile. Mit einer solchen Krallenfeile lassen sich beispielsweise die Ränder der Hundekrallen bei Bedarf bearbeiten. Achten Sie jedoch auch bei dem mitgelieferten Zubehör auf eine bestmögliche Qualität sowie den Einsatz hochwertiger Materialien.

Wo kann man eine Krallenschere für den Hund kaufen?

Eine Krallenschere für den Hund können Sie sowohl in größeren Kaufhäusern, in Zoofachgeschäften als auch im Internet erwerben. Sollten Sie die Krallenschere für den Hund online kaufen wollen, können Sie aus einem breiten Angebot verschiedener Modelle schöpfen. Zu den Anbietern von Krallenscheren für den Hund zählen beispielsweise:

  • Amazon
  • eBay
  • Fressnapf
  • Luxus4Dogs.de
  • Medpets.de
  • tiierisch.de
  • zoomalia.de

In der Regel können Sie sich auch bei einem Kauf im Internet umfassenden durch einen Kundenservice beraten lassen und dank PayPal, Bankeinzug sowie Rechnungskauf sicher bezahlen.

Die Preise einer Krallenschere für den Hund

Eine Krallenschere für den Hund ist nicht besonders teuer und rangiert preislich etwa zwischen fünf bis hin zu fünfzehn Euro. Daher empfehlen wir Ihnen, bei der Krallenschere für den Hund auf eine bestmögliche Qualität zu achten und nicht am falschen Ende zu sparen. Bedenken Sie, dass die richtige Krallenpflege in erster Linie dem Wohl Ihres Tieres zugute kommt und Sie langfristig von einer hochwertigen Krallenschere für den Hund profitieren.

Die Krallenschere im Test

Leider existiert aktuell kein Test der Stiftung Warentest zum Thema Krallenscheren für den Hund. Wenn auch wir Ihnen an dieser Stelle daher leider keinen Krallenschere für den Hund Testsieger vorstellen können, so empfehlen wir Ihnen, bei dem Kauf auf die richtige Größe, die Verarbeitung sowie die Sicherheitsmerkmale zu achten.

Beliebteste Modelle

Die „PetPäl Profi Krallenschere für Hunde & Katzen“

Die „PetPäl Profi Krallenschere für Hunde & Katzen“ ab 14,97 Euro ist ein Bestseller auf Amazon und zählt zu den besten Krallenscheren für den Hund. Zunächst wurden die scharfen Klingen der Krallenschere gelobt, die einen sauberen Schnitt der Hundekrallen ermöglichten. Dank den ergonomischen Griffen samt Gummiummantelung konnten die Hundebesitzer die „PetPäl Profi Krallenschere für Hunde & Katzen“ jederzeit sicher führen. Auch die Sicherheitsmerkmale dieser Krallenscher konnte die Käufer überzeugen. So verhinderte ein Abstandshalter ein zu starkes Kürzen der Hundekrallen. Mit der Lock-Funktion hingegen konnte die „PetPäl Profi Krallenschere für Hunde & Katzen“ solange geschlossen gehalten werden, bis sie wieder verwendet wurde. Eine zusätzliche Feder zwischen den Griffen stellte zudem sicher, dass die Krallenschere nicht versehentlich zu schnell geschlossen wurde und den Hund beim Kürzen der Hundekrallen verletzt. Die „PetPäl Profi Krallenschere für Hunde & Katzen“ wird in den Größen S und L geliefert, sodass sich diese Krallenschere sowohl für kleine Möpse, Französische Bulldoggen und Terrier als auch für größere Labradore, Huskys sowie Weimaraner eignet.

Krallenschere von PetPäl - Profi Krallenzange für Hund & Katze in Tiersalon Qualität - Krallenschneider +2 Gratis Abstracts - Krallenpflege für Mittel & Große Hunde, Katzen - Pfoten-Schere mit Sicherheitsverschluss - Nagelzange mit Sicherheits-Abstandhalter - Nagelpflege für alle Rassen - Nagelknipser
  • OPTIMIERTER SCHNEIDEWINKEL FÜR DEN SCHMERZFREIEN PERFEKTEN SCHNITT - Die scharfe Edelstahl-Präzisionsklinge ermöglicht dir einen sauberen & sicheren Schnitt - ohne deinem Liebling weh zu tun. In Salonqualität von professionellen Hundestylern & Tierärzten verwendet & empfohlen.
  • EINFACH & LEICHT ZU VERWENDEN - Der ergonomisch geformte Griff aus rutschfestem Gummi ermöglicht dir ein schnelles & komfortables Arbeiten für optimale Ergebnisse.
  • DIE SICHERHEIT DEINES LIEBLINGS STEHT MIT PetPäl GANZ OBEN - Die Schutzvorrichtung mit Sicherheits-Abstandhalterung verhindert, dass die Krallen zu kurz geschnitten werden. Bei Nicht-Gebrauch fixiert die Lock-Funktion die geschlossene Position - so kannst du die Krallenschneide sicher verstauen.
  • SPARE GELD | PREMIUM QUALITÄT - Schneide die Krallen deines Lieblings selber und verzichte auf die Kosten für den Tierarzt oder Hundesalon. Überzeuge dich von der Qualität - kaufe die letzte Krallenzange deines Lebens.
  • 100% ZUFRIEDEN ODER GELD-ZURÜCK - Deine Zufriedenheit ist garantiert! Wenn Du die Krallenschere aus irgendeinem Grund nicht absolut lieben solltest, sende diese einfach innerhalb von 60 Tagen zurück. Unser freundlicher Kundenservice erstattet dir den vollen Betrag - ohne Wenn & Aber! Lege dir deine professionelle PetPäl Krallenschere JETZT in den Einkaufswagen.

Die „Trixie Krallenschere für Hunde und Katzen“

Die „Trixie Krallenschere für Hunde und Katzen“ ab 4,49 Euro ist ebenfalls sehr gefragt und zählt daher auch zu den besten Krallenscheren. Besonders hervorgehoben von den Kunden wurden die scharfen Klingen, mit denen sich die Hundekrallen problemlos kürzen ließen. Durch die geriffelte Oberfläche sowie dem Gummiüberzug der Griffe lag die „Trixie Krallenschere für Hunde und Katzen“ auch bei längerer Nutzung noch sicher in der Hand. Besonders geschätzt wurde zudem der eingearbeitete Abstandhalter, mit dem stets verhindert werden konnte, dass die Hundekrallen zu stark gekürzt werden. Auch die eingearbeitete Feder zwischen den Griffen gefiel vielen Kunden, da die „Trixie Krallenschere für Hunde und Katzen“ sich somit besonders langsam zusammenführen ließ. Da die „Trixie Krallenschere für Hunde und Katzen“ in zwei Größen angeboten wird, lässt sich diese Krallenschere für Hunde gleichermaßen für kleine Bolonka Zwetnas, Beagle sowie Corgis nutzen als auch für größere Border Collies oder Golden Retriever.

Sale
Trixie 2368 Krallenschere, 16 cm
  • Für Hunde, Katzen, Kleintiere und Vögel
  • Besonders sichere Handhabung
  • Mit Sicherheitsverschluss
  • Zusätzliche Begrenzung verhindert ein zu starkes Kürzen der Kralle; aus rostfreiem Edelstahl
  • Kunststoffgriffe mit rutschfester Gummieinlage

Die „Krallenschere für Hunde, Katzen und Kleintiere“

Die „Krallenschere für Hunde, Katzen und Kleintiere“ ab 10,90 Euro hat ebenfalls sehr viele gute Bewertungen von den meisten Kunden erhalten. Die „Krallenschere für Hunde, Katzen und Kleintiere“ ist mit scharfen und hochwertigen Edelstahlklingen verarbeitet, mit denen die Kunden die Krallen ihres Tieres besonders sauber kürzen konnten. Auch die ergonomische geformten Griffe gefielen vielen Kunden, da sie die Krallenpflege enorm vereinfachten. Bei den Sicherheitsmerkmalen mussten die Käufer bei der „Krallenschere für Hunde, Katzen und Kleintiere“ ebenfalls keine Kompromisse eingehen. So verfügt diese Krallenschere über einen Abstandhalter, eine Federung der Griffe sowie eine Lock-Funktion, mit der die Krallenschere bei Nichtnutzung sicher verschlossen blieb. Auch das umfassende Zubehör, wie beispielsweise die Krallenfeile sowie das Krallenpflege-Handbuch, konnte viele Käufer von der „Krallenschere für Hunde, Katzen und Kleintiere“ überzeugen. Während die Größe L dieser Krallenschere speziell für Hunde geeignet ist, sind die beiden Größentypen S und M für die Krallenpflege von Nagern sowie Katzen konzipiert.

Krallenschere für Hunde - Krallenzange + Krallenfeile + Krallenpflege E-Book I 100% splitterfrei durch schärfste Edelstahlklingen I Krallenschneider für Hunde I Krallenpflege I Mit Safety Guard
  • ✂【Splitterfreie Krallenpflege】 Die Krallenpflege deines Vierbeiners ist ab jetzt einfach sicher: Durch präzise schneidende Edelstahlklingen, SafetyGuard Protection ergonomischen Griffen nie wieder splitternde Krallen!
  • ✔【Langlebig】 Umständliche Krallenpflege im Tiersalon? Nicht mit uns! Hochwertiger Edelstahl & eine stabil verarbeitete Krallenschere begleiten dich zuverlässig über Jahre hinweg bei der Krallenpflege deines Lieblings.
  • ★【große & mittlere Hunde】 Unsere Hunde-Krallenzange in Größe L für große oder mittlere Fellnasen. Für einen sicheren Griff und perfekte Krallenpflege.
  • ✱【Tierarztempfehlung】 Unsere Krallenpflegesets werden von Tierärzten empfohlen. Zum Lieferumfang gehören der Krallenschneider für Hunde, die passende Krallenfeile & unser Handbuch zur optimalen Pediküre deines Lieblings.
  • ❤【Zufriedenheitsgarantie】 100 % zufrieden, sonst Geld zurück: Teste deine neue Krallenschere 30 Tage lang ausgiebig. Bist du nicht zufrieden, erstatten wir den vollen Kaufpreis zurück.

FAQ

Wie nutze ich eine Krallenschere für den Hund richtig?

Eine Krallenschere für den Hund besitzt einen speziellen Aufbau und sollte daher niemals durch eine Nagelschere für den Menschen ersetzt werden. Wählen Sie einen ruhigen Moment, indem Ihr Hund ausreichend entspannt ist. Zunächst halten Sie die einzelne Hundekralle ins Licht, um zu ermitteln, in welchem Bereich sich die Nerven und Blutbahnen befinden. Diese Areale dürfen keinesfalls gekürzt werden, da Ihr Hund andernfalls blutet und Schmerzen hat.

Dunkle Hundekrallen sollten zudem mit einer Taschenlampe durchleuchtet werden, sodass Sie auch hier die empfindlichen Bereiche erkennen. Starten Sie nun mit den Hinterpfoten, da diese weniger empfindlich sind. Keinesfalls sollten die Ballen des Tieres gedrückt werden, da dies als sehr unangenehm von vielen Hunden empfunden wird.

Für das Kürzen der Krallen wird die einzelne Hundekralle in der Ausbuchtung der beiden Klingen platziert. Dadurch wird verhindert, dass die Hundekralle beim Schneiden zusammengedrückt wird. Achten Sie darauf, immer parallel zu der Hundekralle zu schneiden und die Zehen des Tieres so zu trennen, dass auch nur eine Kralle gekürzt wird.

Zwischendurch sollten Sie immer wieder innehalten, Ihren Hund loben und mit Streicheleinheiten beruhigen. Bei sehr jungen sowie aktiven Hunden ist es sinnvoll, nicht alle Hundekrallen an einem Tag zu kürzen, sondern die Krallenpflege auf mehrere Tage zu verteilen. Überprüfen Sie regelmäßig die Schärfe der Klingen und weichen Sie bei einer zu starken Abnutzung auf ein neues Modell aus.

Für welche Hunderassen kann ich eine Krallenschere für den Hund nutzen?

Zwar lassen sich Krallenscheren für sämtliche Hunderassen nutzen – allerdings sollte die Größe der Krallenschere zu der Größe der Hundekrallen passen. Während eine Krallenschere für kleine Shi Tzus und Terrier etwas kleiner ausfallen sollte, benötigen große Golden Retriever sowie Weimaraner eine größere Krallenschere für den Hund. Achten Sie daher stets auf die genauen Maße und entscheiden Sie sich für eine Krallenschere, die sich für die jeweilige Hundegröße eignet.

Welche Alternativen gibt es zu einer Krallenschere für den Hund?

Sofern Sie besonders flexibel bei der Krallenpflege Ihres Hundes sein möchten oder Probleme mit der Nutzung einer Krallenschere für den Hund haben, bietet Ihnen der Markt verschiedene Alternativen. Zu diesen Alternativen zählen beispielsweise ein Krallenknipser sowie ein Krallenschleifer. Während ein Krallenknipser eine große Ähnlichkeit zu der Krallenschere für den Hund aufweist, sind Krallenschleifer in erster Linie für die Feinarbeit an den Hundekrallen gemacht. So können Sie mit einem Krallenschleifer besonders feine Bereiche der Hundekralle abtragen, die sich mit der Krallenschere beispielsweise nur schwer bearbeiten lassen.

Wie oft sollte ich die Krallen meines Hundes schneiden?

Die natürliche Abnutzung der Hundekrallen kann sich, je nach Rasse und Laufgewohnheiten, unterscheiden. Während die Hundekrallen bei einigen Tieren alle zwei bis drei Wochen gekürzt werden müssen, reicht es bei anderen Hunden völlig aus, die Krallen nach mehreren Monaten erneut zu schneiden. Daher empfehlen wir Ihnen, die Länge der Hundekrallen regelmäßig zu überprüfen und diese bei Bedarf erneut zu kürzen. Sollten Sie sich an dieser Stelle nicht sicher sein, so wenden Sie sich am besten an den Tierarzt Ihres Vertrauens.

Wie gewöhne ich meinen Hund an das Kürzen der Hundekrallen?

Die Krallenpflege ist insbesondere für viele Hunde sehr unangenehm, da die Hundepfoten sehr empfindlich sind. Daher ist es sinnvoll, den Hund bereits im Welpenalter an das Kürzen der Hundekrallen zu gewöhnen. Wenn Sie Ihren Hund nach der Krallenpflege zudem mit einem Leckerlie und Streicheleinheiten belohnen, so verbindet das Tier etwas positiv mit dem Schneiden der Krallen. Dennoch sollten Sie möglichst geduldig und sanft vorgehen und die empfindlichen Hundepfoten nie zu fest anfassen. Vielmehr ist es wichtig, ruhig auf den Hund einzureden und die Krallenpflege möglichst entspannt zu gestalten.

Kann mich der Tierarzt bei der Nutzung der Krallenschere für den Hund unterstützen?

Ja, natürlich steht Ihnen der Tierarzt gerne bei der Krallenpflege Ihres Hundes unterstützend zur Seite. Sollten Sie die Krallen Ihres Hundes zum ersten Mal schneiden müssen, empfehlen wir Ihnen, sich die richtige Anwendung zunächst von einem Tierarzt präsentieren zu lassen. So stellen Sie sicher, dass Sie die Krallen Ihres Hundes von Beginn an sauber und akkurat schneiden können.

Fazit

Die Krallenpflege mag vielleicht nicht für Begeisterung bei Ihrem Vierbeiner sorgen – allerdings ist das Kürzen der Krallen unerlässlich für das Wohl Ihres Hundes. Wir empfehlen Ihnen daher, eine möglichst hochwertige Krallenschere für den Hund zu kaufen und sich von dem Tierarzt Ihres Vertrauens alle notwendigen Schritte erklären zu lassen. So stellen Sie sicher, dass Ihnen die Krallenpflege fortan auch auf eigene Faust gelingt und Ihr Hund sich schon bald an die Prozedur gewöhnt.

Letzte Aktualisierung am 23.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*