Kühlhalsband für den Hund

Kühlhalsband für den Hund
Kühlhalsband für den Hund, unser Thema heute. | Foto: jovannig / Depositphotos.com

Der Sommer ist für viele Menschen die schönste Jahreszeit. Allerdings birgt starke Hitze vor allem für unsere Haustiere auch große Gefahren. So ist ein Hund beispielsweise bei sehr hohen Temperaturen nicht ausreichend dazu in der Lage, die Körperwärme zu regulieren, sodass es im schlimmsten Fall zu einem Hitzschlag kommen kann. Hier kann ein Kühlhalsband für den Hund die passende Lösung sein.

Ob beim Sport, auf Reisen und an sehr warmen Tagen: Ein Kühlhalsband hilft dem Hund dabei, seine Körpertemperatur leichter zu regulieren. Vor allem, wenn es draußen unerträglich heiß wird, können die kühlenden Hundehalsbänder auch ausreichend Schutz vor einer Überhitzung des Vierbeiners bieten.

Beim Tragen legt sich das Kühlhalsband für den Hund angenehm an die Halsschlagader, sodass eine angenehme Kühle in den Körper des Tieres transportiert werden kann.

Wie genau ein solches Kühlhalsband funktioniert und ob sich das Ganze als empfehlenswert erweist, erfahren Interessenten in den folgenden Zeilen. Zudem werden drei besonders beliebte Modelle vorgestellt, die derzeit bei Kunden besonders beliebt sind und deshalb zu den Bestsellern gehören.

Bestseller Nr. 1 Aqua Coolkeeper 50AQCOSG01 Kühlhalsband für Hunde, 14 - 16 x 2 cm, Schottengrau
Bestseller Nr. 2 PamperPets Kühlhalsband für Hunde, Größe M, 45cm Halsumfang
Bestseller Nr. 3 Sunshine smile Hundehalsband Kühlend, Kühlende Halstuch Hund, Kühlende Bandana Hund, Kühlung Kragen Hund, Kühlhalsband für Hunde, Halstuch Kühlend Hund, Kopftücher Kühlend Hund (M)

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Kühlhalsband hilft dem Hund bei der Regulation der Körpertemperatur. Vor allem an heißen Sommertagen wird der Vierbeiner so effektiv vor Überhitzung geschützt.
  • Kühlhalsbänder gibt es nicht nur in verschiedenen Designs, sondern auch in verschiedenen Größen Somit eignet sich ein solches Modell sowohl für kleine und mittelgroße Hunde, als auch für große Tiere.
  • Trotz der hervorragenden Wirkung kann auch ein Kühlhalsband niemals vollständig vor einer Überhitzung des Hundes schützen. Hier müssen Hundehalter selbstverständlich die altbekannten Regeln weiterhin zusätzlich einhalten. So gehört der Hund trotz Kühlhalsband im Sommer auf keinen Fall in das geparkte Auto!

Kühlhalsband für den Hund: Die Top 3 Bestseller

Aqua Coolkeeper Kühlendes Halstuch für Hunde – Red Western

Das Halstuch von Aqua Coolkeeper ist in 8 unterschiedlichen Größen erhältlich, es punktet dutch ein modernes Design und kann auch qualitativ auf ganzer Linie überzeugen. Die Funktionsweise des Halsbandes basiert auf einer physikalischen Reaktion, denn das Tuch wird vor der Nutzung einfach in ein Wasserbad getaucht, damit sich die Füllung aus speziellen Kristallen mit Wasser vollsaugen kann und unverzüglich mit der Kühlung beginnen. Das Halsband lässt sich mittels Klettverschluss sicher verschießen.

Aqua Coolkeeper 50AQCOSG01 Kühlhalsband für Hunde, 14 - 16 x 2 cm, Schottengrau
334 Bewertungen
Aqua Coolkeeper 50AQCOSG01 Kühlhalsband für Hunde, 14 - 16 x 2 cm, Schottengrau
  • WICHTIG - Dieses Halsband funk­tioniert durch eine physikalische Reaktion
  • FUNKTION - auchen Sie das Band einfach in Wasser ein. Die Füllung aus speziellen Kristallen saugt sich mit Wasser voll und be­ginnt mit der Kühlung.
  • DAUER - Diese Wirk­ung hält je nach Wetter mehrere Stunden an und kann beliebig oft wiederholt werden
  • VERSCHLUSS - Das Halsband wird mittels eines Klettverschlusses geschlossen
  • HINWEIS - Leinen können an diesem Kühl-Halsband nicht befestigt werden

PamperPets Kühlhalsband für Hunde

Das innovative Kühlhalsband von PamperPets kann für mehrere Stunden die Temperatur halten und punktet damit durch eine lange Einsatzbereitschaft. Das Halsband sorgt für eine gesunde Erfrischung des Hundes, ohne dabei zu kalt zu sein. Da es in drei verschiedenen Größen erhältlich ist, eignet es sich für jede Hunderasse ideal. Es besteht auch weichen Materialien, die sich um den Hals des Vierbeiners schmiegen und dort für eine wunderbare Erfrischung sorgen. Das Kühlhalsband für den Hund von PamperPets ist zusätzlich mit einer kleinen Öffnung ausgestattet, wo sich die Hundeleine befestigen lässt.

PamperPets Kühlhalsband für Hunde, Größe M, 45cm Halsumfang
  • 🎁 SONDERANGEBOT: Nur 14,95€ (anstatt 17,95 in der Saison) ❄️ KÜHLHALSBAND FÜR HUNDE: Unser innovatives Kühlhalsband ist ideal für den kommenden Sommer und empfindliche oder ältere Hunde, die unter hohen Temperaturen im Sommer leiden oder oft in geschlossenen Räumen sind. Das Halstuch wird für Stunden eine Temperatur halten, die deutlich niedriger ist als die Körpertemperatur und Ihr Tier somit schön abkühlen, ohne dabei zu kalt zu sein.
  • ☀️ IDEAL FÜR DEN FRÜHLING UND SOMMER: Für Hunde sind hohe Temperaturen noch anstrengender als für uns Menschen. Das dichte und dickere Fell sorgt bei unseren Lieblingen im Sommer oft für einen Hitzestau. Einige Hunde haben auch mit Gleichgewichtsstörungen, Erbrechen oder Unwohlsein zu kämpfen
  • ✅ EINFACH ANZUWENDEN: Unser Kühlhalsband sorgt für Besserung bei der Hitze im Sommer. Tauchen Sie das Halstuch in kaltes Wasser und wringen es kurz aus. Anschließend legen Sie das Kühlhalsband für 20-30 Minuten (oder länger) in das Tiefkühlfach legen. Jetzt ziehen Sie es Ihrem Hund über den Hals und Ihr Tier wird über Stunden eine angenehme und gesunde Abkühlung bekommen, die sich auf den gesamten Körper erstreckt.
  • ✅ HOCHWERTIGE MATERIALIEN: Cooling Touch Material: Die speziellen, unbehandelten Materialien halten Wärme ab und speichern die Kälte. Selbstverständlich enthält das Bandana keinerlei Chemikalien und ist auch für empfindliche Hunde bestens geeignet. Zudem ist das Material sehr weich und angenehm. Das Halstuch hat sogar ein kleines Loch, damit Sie die Leine hindurchführen können, so dass auch einem Spaziergang nichts mehr im Wege steht.
  • 🐶 FÜR ALLE HUNDE GEEIGNET: Erhältlich in drei verschiedenen Größen: S (Halsumfang 35cm), M (Halsumfang 45cm) und L (Halsumfang 55cm)

IZIPET Cooling Hunde Kühlhalsband

Das IZI BodyCooling Halsband ist für heiße Tage bestens geeignet, denn es besteht aus eine Hydrogel, was für eine angenehme Kühlung sorgt. Es lässt sich leicht aktivieren, denn es muss lediglich kurz in Wasser getaucht werden. Auch in der Waschmaschine im „Kaltwasch-Programm“ ist eine Aktivierung des Halsbandes möglich. Es lässt sich dank Schnappverschluss leicht anlegen und kann dem Halsumfang des Hundes optimal angepasst werden. Das Hydrogel hat eine Kühldauer von bis zu zwei Tagen, sowie eine antibakterielle Funktion für sicherste Verwendung.

IZIPET Cooling Hunde Kühlhalsband, Hundehalsband mit Kühlfunktion, mit Hydrogel zur Kühlung Halsband Rot L
  • Hundehalsband mit Kühlfunktion, giftfreies Hydrogel zur Kühlung, Kühldauer von bis zu 2 Tagen, Safe Sealing Technologie
  • Material: 100 % Polyester, antibakteriell, leicht zu reinigen, Handwäsche
  • Größe S: passend für Halsweite 25 bis 35 cm, Größe M: passend für Halsweite 35 bis 45 cm, Größe L: passend für Halsweite 55 bis 65 cm
  • Einfach anzulegen, verstellbar
  • Gewicht: ca. 9 g

Was ist ein Kühlhalsband für den Hund?

Bei einem Kühlhalsband handelt es sich um ein absolutes Must-Have für den Hund an warmen Sommertagen. Je nach Modell und Hersteller sind die Halsbänder mit einem kühlenden Gel oder auch mit kleinen Kühlkristallen gefüllt und müssen einfach nur kurz in Wasser getaucht werden, damit eine Aktivierung des Kühlprozesses einsetzt. Strom oder eine andere Energiequelle ist dementsprechend nicht nötig, damit der Hund von der kühlenden Frische des Halsbandes profitieren kann.

Je nach Füllung und Qualität hält die Kühlwirkung mehrere Stunden an. Es gibt sogar einige Modelle, die mehr als 24 Stunden lang kühlen können, wie das oben im Artikel vorgestellte Cooling Halsband von Izipet.

Kühlhalsbänder können immer wieder verwendet werden. Deshalb lassen sich die meisten Halstücher auch leicht durch eine kurze Handwäsche reinigen.

Wofür wird ein Kühlhalsband für den Hund verwendet?

Das Kühlhalsband ist der ideale Begleiter des Hundes an warmen Sommertagen. So dient es als kühlende Erfrischung im Urlaub, als Wegbegleiter bei ausgiebigen Gassi-Runden oder auch einfach nur zur Entspannung für Zuhause. Da sich ein Kühlhalsband im Handumdrehen aktivieren lässt und keinen Strom benötigt, kann es bei Bedarf auch unterwegs schnell zum kühlen gebracht werden. Das einzige, was dafür benötigt wird, ist etwas Wasser.

Für wen ist das Kühlhalsband geeignet?

Ein Kühlhalsband für den Hund empfiehlt sich insbesondere für Vierbeiner, die schnell erhitzen nur schlecht ihre Körpertemperatur regulieren können oder bereits älter sind. Aber auch für Vierbeiner, die über ein dichtes, dickes Fell verfügen, kann ein kühlendes Halsband an warmen Sommertagen sehr sinnvoll sein. Gleiches gilt auch für sportliche und aktive Tiere.

Dazu muss man miss, dass ein Hund nicht schwitzen kann wie ein Mensch. Wenn der Mensch schwitzt, kühlt sich der Körper automatisch von alleine ab. Bei Hunden ist das aber nicht der Fall, denn um sich abzukühlen, schwitzen die Tiere nicht, sondern sie hecheln. Eine Ausnahme bilden die Pfotenballen, denn dies ist die einzige Körperregion des Hundes, der schwitzen kann.

Natürlich kann es bei sehr hohen Temperaturen für den Hund schwierig werden, sich alleine durch das Hecheln abzukühlen. Genau hier kommen Kühlhalsbänder ins Spiel, denn sie helfen vor allem kranken oder alten Hunden hervorragend beim Abkühlen. Empfehlenswert in diesem Zusammenhang ist auch das Hundeis!

Was kostet ein Kühlhalsband für den Hund?

Im Handel steht mittlerweile eine ordentliche Auswahl an kühlenden Hundehalsbändern zur Verfügung, die sich sowohl optisch als auch preislich voneinander unterscheiden. Der Anschaffungspreis der Halsbänder ist in erster Linie von der Größe des benötigten Halsbandes abhängig, denn je größer das Modell sein muss, desto tiefer muss der Kunde in der Regel dann auch in die Tasche greifen.

So beginnen die Preise der Kühlhalsbänder für den Hund bei rund 4 Euro. Dabei handelt es sich dann meist um einfach und kleine Modelle. Größere Kühlhalsbänder sind ab etwa 10 Euro erhältlich. Das teuerste Modell, was bei den Recherchen ausfindig gemacht werden konnte, wurde für ca. 20 Euro verkauft.

Wo kann ich ein Kühlhalsband für den Hund kaufen?

Kühlhalsbänder für Hunde werden überall dort angeboten, wo es Hunde- bzw. Tierzubehör zu kaufen gibt. So können sich Hundehalter zunächst im Tierfachhandel nach einem passenden Modell umschauen. Aber auch einige Apotheken, Baumärkte und Warenhäuser führen hin und wieder ein Kühlhalsband für den Hund im Sortiment.

Darüber hinaus steht natürlich im Internet eine riesige Auswahl an Onlineshops zur Verfügung, die Tierzubehör verkaufen. Online hat der Kunde im Gegensatz zu den lokalen Geschäften stets die Möglichkeit, vor dem Kauf die Preise sowie die einzelnen Produkte umfassend miteinander zu vergleichen. Damit kann sichergestellt werden, dass für die vierbeinige Fellnase auch garantiert ein passendes Kühlhalsband mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis gekauft wird.

Bei folgenden Händlern können sich Interessenten nach einem Kühlhalsband umschauen:

  • Amazon
  • Obi
  • Real
  • Ebay
  • Fressnapf
  • Zooplus
  • Dehner
  • Rakuten
  • Hood
  • Bauhaus
  • ggf. Apotheke

Welche Alternativen gibt es zu den Kühlhalsbändern?

Auch wenn das Tragen eines Kühlhalsbandes für die meisten Tiere angenehm ist, so gibt es doch immer mal wieder den ein oder anderen Vierbeiner, der sich mit seinem neuen Utensil einfach nicht einverstanden erklären möchte. In solchen Fällen bietet sich als praktische Alternative dann eine Kühlmatte für den Hund an, denn damit kann dem Hund ein kühles Liegeplätzchen verschafft werden. Dabei ist eine zusätzliche Kühlung mit Strom überflüssig, denn der Kühleffekt der Matte wird durch Körperkontakt hervorgerufen. Viele gute Kühlmatten können über mehrere Stunden für die Erfrischung des Hundes sorgen und sind bereits nach einer kurzen Unterbrechungszeit wieder bereit für den nächsten Einsatz.

Welches Kühlhalsband soll ich für meinen Hund kaufen?

Mittlerweile gibt es im Handel verschiedene Kühlhalsbänder von unterschiedlichen Herstellern. Wer sich auf die Suche nach einem passenden Modell für den eigenen Vierbeiner macht, sollte zunächst sicherstellen, dass die Größe dem Hund auch optimal angepasst ist. Viele Halstücher können zwar flexibel in der Größe verstellt werden, sie eignen sich aber trotz dessen nur für einen bestimmten Halsumfang. Damit das kühlende Hundehalsband auch komfortabel und bequem getragen werden kann, ist die richtige Größe selbstverständlich entscheidend.

Darüber hinaus ist der Verschluss des Halsbandes ein wichtiger Aspekt. So lassen sich einige Modelle per Schnappverschluss verschließen, während andere Halsbänder mit einem Klettverschluss ausgestattet sind. Beide Verschlussarten lassen sich im Grunde genommen zwar leicht verschließen, allerdings kann nur der Schnappverschluss sicherstellen, dass das Halstuch auch beim Toben, Rennen und Spielen geschlossen bleibt.

Zu guter Letzt ist neben dem Design, was eher eine untergeordnete Rolle spielt, natürlich auch die Qualität entscheidend. Wer ein hochwertiges Kühlhalsband für den Hund anschafft, profitiert nicht nur von einer gewissen Langlebigkeit, sondern stellt auch sicher, dass sich das Halsband durch die Verwendung bester Materialien bequem tragen lässt. Unabhängig von Modell und Hersteller hat ein hochwertiges Kühlhalsband folgende Vor- und Nachteile:

Vorteile
+ Angenehmer Kühleffekt bei Hitze.
+ Hilft dem Hund, die Körpertemperatur zu regulieren.
+ Leichte Handhabung.
+ Schnelle Aktivierung.
+ Hoher Tragekomfort.

Nachteile
– Muss dem Hund angezogen werden

Der einzige Nachteil eines Kühlhalsbandes ist die Tatsache, dass der Hund es natürlich anziehen muss. Nun gibt es allerdings einige Hunde, die nur mit Widerwille bestimmte Kleidungsstücke tragen, sodass auch das Kühltuch keine Ausnahme bildet. Bei ängstlichen oder störrischen Tieren ist die Geduld des Besitzers gefragt, denn die Hunde müssen zunächst umfassend an das neue Kleidungsstück gewöhnt werden.

Fazit

Der Hund leidet bei Hitze meist ebenso stark, wie der Mensch. Mit einem Kühlhalsband kann der Hundehalter für eine tolle Erfrischung sorgen und dazu beitragen, dass sich der Hund auch beim ausgiebigen Gassi gehen im Sommer noch richtig wohlfühlt.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zu Kühlhalsbändern

🐶 Wie lange kühlt das Kühlhalsband für den Hund?

Je nach Modell und Hersteller punkten hochwertige Kühlhalsbänder mit einer besonders langen Kühldauer. So können selbst günstige Modelle den Kühleffekt mehrere Stunden lang aufrechterhalten. Hochwertige Kühltücher, wie die oben im Artikel vorgestellten Kühlhalsbänder, sorgen sogar bis zu zwei Tage für eine tolle Erfrischung.

🐶 Warum ist es wichtig, dass Hundehalter für Abkühlung des Vierbeiners sorgen?

Auch wenn viele Menschen den Sommer natürlich genießen, so kann starke Hitze für den geliebten Vierbeiner auch schnell gefährlich werden, wenn die Temperaturen rasant ansteigen. Umso wärmer es draußen ist, umso unangenehmer und gefährlicher kann es für den Hund werden, denn anders als der Mensch kann der Hund nicht schwitzen. Ihm fehlen die Schweißdrüsen auf der Haut, sodass er nur durch Hecheln seine Körpertemperatur etwas ausgleichen kann. Für die vierbeinige Fellnase ist es deshalb eine Wohltat, wenn Herrchen durch ein Kühlhalsband zusätzlich für Abkühlung sorgt.

🐶 Wie können Hundehalter Anzeichen für einen Hitzschlag des Hundes erkennen?

Für Hunde ist ein Hitzschlag lebensbedrohlich. Erste Anzeichen dafür sind ein schwankender Gang, eine dunkle Zunge, Fieber, ein glasiger Blick, Erbrechen und weißliche Schleimhäute. In solchen Fällen muss der Hund sofort aus der Sonne raus an einen kühleren Ort gebracht werden. Mithilfe eines nassen Tuchs kann der Hundehalter schnell für Abkühlung sorgen. Dabei darf jedoch kein eiskaltes Wasser verwendet werden und es wird mit dem Kühlen der Pfoten begonnen. Nach diesen Erst-Hilfe-Maßnahmen sollte sofort der Tierarzt aufgesucht werden.

🐶 Was ist das Besondere an einem Kühlhalsband für den Hund?

Ein Kühlhalsband soll grundlegend den Vierbeiner vor einer möglichen Überhitzung schützen. Es wird um den Hals des Tieres gelegt und kann damit direkt an der Halsschlagader für die nötige Abkühlung sorgen. Durch die stetige Blutzirkulation kann sich die Kühle so hervorragend im Körper des Hundes verteilen. Natürlich kann auch ein Kühlhalsband keinen absoluten Schutz vor einer möglichen Überhitzung bieten, allerdings hilft es der Fellnase dabei, die Körperwärme zu regulieren. Denn schließlich kann und möchte man auch im Sommer das Gassi gehen nicht komplett vermeiden.

🐶 Was muss bei Hitze sonst noch beachtet werden, damit es dem Hund gut geht?

Damit die Thermoregulation beim Hund auch funktionieren kann, ist es zunächst wichtig, dass die Tiere ausreichend viel trinken, um so den Wasserhaushalt auszugleichen. Durchschnittlich sollten Hunde täglich 40 bis 50 Milliliter Wasser pro Kilogramm Körpergewicht aufnehmen. Bei starker Hitze steigt dieser Bedarf sogar auf 100 bis 150 Milliliter pro Kilo. Wird der Hund auch mit Feuchtfutter ernährt, wird bei der Nahrungsaufnahme ein Teil des Wasserbedarfs abgedeckt. Bekommt der Vierbeiner ausschließlich Trockenfutter, muss natürlich der gesamte Wasserbedarf mit Trinkwasser gedeckt werden.

Letzte Aktualisierung am 27.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*