Hundebett

Hundebett
Das Hundebett - Alle Infos hier! | Foto: Laures / Depositphotos.com

Der vierbeinige Freund hat ebenso ein Anrecht auf ein gemütliches Plätzchen wie sein Herrchen oder Frauchen. Deswegen greifen sehr viele Hundebesitzer zum Hundebett. Nun lassen sich dort aber sehr viele Unterschiede finden. Neben dem klassischen Hundebett in verschiedenen Größen kann man als Hundebesitzer auch das orthopädische Hundebett wählen. Um das passende Modell für den Hund zu finden müssen unterschiedliche Kriterien berücksichtigt werden. Genau auf diese Aspekte wollen wir nun eingehen.

Bevor wir jedoch zum Hundebett kommen, noch ein kleiner Abstecher zu den Liegeflächen für den Vierbeiner. Unterscheiden kann man:

Diese Modelle haben alle Vorteile und Nachteile, die es zu berücksichtigen gilt. Grundlegend muss man als Hundebesitzer immer daran denken, dass ein Hundebett für den Vierbeiner ausgelegt sein sollte. Welches ist nun aber das Beste? Dieser Frage gehen wir auf den Grund.

Was ist ein Hundebett und welche Unterscheidungsmerkmale gibt es

Kommen wir gemeinsam erst einmal zu der Frage, was ein Hundebett eigentlich ist. Es handelt sich dabei um ein aus unterschiedlichen Materialien gefertigtes Bett, in dem der Hund bequem und weich liegen kann.  Eine direkte Definition kann es zu einem Hundebett bis heute noch nicht geben, denn es gibt durchaus auch Hundekörbe, die als Bett definiert und beschrieben werden.

Unterscheidungsmerkmale lassen sich hingegen viele finden. Vom klassischen Hundebett über das beheizbare oder kühlende Hundebett bis hin zum Hundekissen sind verschiedene Ausführungen zu finden. Unterscheiden kann man also nicht nur die Arten, sondern auch die Größen und Materialien. Vorrangig sollen nun aber die Arten beschrieben werden und dann erst die Unterscheidungsmerkmale.

Diese Arten an Hundebetten kann man finden:

  1. Normales Hundebett: Das normale Hundebett zeichnet sich durch eine weiche Polsterung aus. Oftmals sind zusätzliche Formen und Farben integriert.
  2. Reise Hundebett: Das Reise Hundebett ist der schnelle Helfer auf Reisen. Schnell zusammengeklappt kann das Bett auch im Reisegepäck verstaut werden.
  3. Kühlendes Hundebett: Diese Betten bestehen aus einem Kunststoffmaterial und haben meist eine weiche, aber erhöhte Polsterung. Gefüllt mit Wasser oder einen Gelmaterial bieten Sie die perfekte Kühlgrundlage.
  4. Wärmendes Hundebett: Das wärmende Hundebett ist ähnlich zusammengestellt und besitzt meist eine aus Stoff bestehende Oberfläche.
  5. Überdachtes Hundebett: Das überdachte Bett ist meist auch als Hundehöhle bekannt und kann aus unterschiedlichen Materialien bestehen.
  6. Zwinger Hundebett: Als Klassiker kann man dieses Hundebett nicht beschreiben. Es ist meist aus einer dicken Matratze geformt und besitzt die typische Hundezwingerform.
  7. Orthopädisches Hundebett: Diese Betten sind speziell für Hunde mit Arthritis gefertigt. Sie bestehen aus einem Schaummaterial und bieten eine Unterstützung.
Sale
dibea Hundebett Hundekissen Hundekörbchen mit Wendekissen Größe M Farbe grau/schwarz
  • HOHER GEMÜTLICHKEITSFAKTOR. Dieses besonders weiche und kuschelige Hundebett darf in keinem Haushalt fehlen. Der rutschfeste Boden mit Anti-Rutsch-Noppen sorgt für optimalen Halt und das moderne Design für einen echten Hingucker.
  • PRAKTISCHES WENDEKISSEN. Das herausnehmbare Bodenkissen aus zweierlei Material macht den Komfort dieses Körbchens perfekt. Ihr Hund wird seine Kuschelunterlage lieben.
  • KOMFORTABLER EINSTIEG. Der tiefe Einstieg erleichtert den Ein- u. Ausstieg für Hunde jeder Größe und fördert so das Wohlbefinden.
  • EINFACHE REINIGUNG. Dieses Hundekissen ist sehr pflegeleicht und kann von Hand gewaschen werden.
  • VIELFÄLTIGKEIT. Für eine optimale Wahl gibt es unser Hundekörbchen in verschiedenen Farben und Größen. Hier erhältlich in der Farbe grau/schwarz und Größe M, genaue Maße sind den Bildern zu entnehmen.

Größe: Welche Größen haben die Hundebetten

Geht man von den hier beschriebenen Hundebetten aus, dann sind die meisten Hersteller auf die Größenbeschreibungen S, M und L, XL oder gar XXL umgestiegen. Darunter können sich die Hundebesitzer noch weitaus mehr vorstellen. Die Hundebetten Größen sind also auf den Hund und die Rasse abgestimmt.

Tipp: Achten Sie auf einen Spielraum am Rand des Hundebettes.  Dieser sollte 20 cm bis 30 cm betragen.

Die Hundebetten Größe XS kann beispielsweise für die Rasse Pekinese oder Toy Pudel verwendet werden.  Anders sieht es bei der Größe S aus, die Malteser, Mops und ähnliche Hundegrößen gedacht sind.  Sind die Größen M bis L angegeben, dann sind Hunderassen wie der Basset, Bull Terrier oder Schnauzer beschrieben.  Der Golden Retriever oder auch der Collie sind wiederum für die Größen XL zu beschreiben.

Die passenden Materialien wählen

Bei den Materialien kann man beim Hundebett einige Unterschiede erkennen. Es kommt natürlich immer aus die Anwendung an. Grundlegend sind normale Hundebetten aus einem Polstermaterial und Stoff gefertigt. Dieser soll die Weichheit bieten, die der Hund für eine ruhige Schlafphase benötigen kann.  Das Reisebett ist wiederum aus einem etwas anderen Material gefertigt. Oftmals aus einem Polsterstoff und aus einem Synthetikmaterial, welches oftmals auch noch wasserabweisend ist. Wie sieht es aber mit dem orthopädischen Hundebett aus? Dieses besteht aus einer festen Schaummasse, die dem Hund eine Unterstützung bieten kann.

Das wärmende oder auch kühlende Bett hat oft eine weiche Oberfläche und eine gelartige Masse im Inneren, die entweder Wärme oder Kälte übermittelt. Ähnlich wie ein Kühlkissen für Verletzungen.

Hundebetten können aus folgenden Materialien bestehen:

  • Stoff
  • Kunststoff
  • Schaummaterial
  • Wasserabweisende Stoffe (Synthetik)

Die Form des Hundebettes

Kommen wir zur Form des Hundebettes. Auch hier lassen sich Klassifizierungen vornehmen. Gehen wir nach unserer Liste vor, beginnen wir mit dem normalen Hundebett. Dieses kann meist eine normale eckige oder auch runde Form vorweisen. Ähnlich die eines Hundekörbchen oder einer Hundeschale.

Das orthopädische Hundebett und auch das Zwinger Hundebett haben meist eine rechteckige Form.  Anders sieht es wieder beim normalen Reisebett aus. Das kann neben einer runden auch eine ovale Form besitzen und erinnert an einen Schlafsack bezugnehmend auf die Materialverarbeitung und der Optik. Kühlende und auch wärmende Hundebetten sind meist als Kissen geformt und bieten demnach einen erhöhten Schlafplatz für den Vierbeiner.

Anwendung der Hundebetten

Die Anwendungen sind sehr vielseitig. Die meisten Hundebetten werden einfach zu Hause als Schlafplatz verwendet. Wird doch mal eine andere Nutzung angedacht, dann ist das Hundebett auf Reisen gut geeignet oder eben auch im Auto. Aber nur, wenn eine entsprechende Hundesicherung vorhanden ist. Der Hundegurt ist da besonders zu empfehlen.

Anzuwenden sind die Betten allerdings auch im Garten, im Hof oder im Zwinger. Selbst als medizinische Unterstützung kann ein Hundebett dienen.

Knuffelwuff 14097-015 Hundebett Hundekörbchen Hundesofa Hundekissen Hundekorb Bezug Waschbar Grosse Hunde Xxl Lotte Grau
  • Abnehmbarer Bezug, waschbar bei 30 Grad
  • Seperat erhätliche Ersatzbezüge
  • Hundebett aus robustem Velour
  • ÖKO-TEX Standart 100
  • Formstabil

Kaufberatung: Was muss man beachten

Wir haben schon einige Dinge angesprochen, die beim Kauf eines Hundebettes zu bedenken sind.  Die Größe ist natürlich ein Aspekt, aber auch die Materialien und nicht zu vergessen die Verwendung. Besonders wenn das Bett einen medizinischen Hintergrund haben soll. Nun gibt es aber noch andere Aspekte, die man berücksichtigen muss:

Reinigung

Ein Hundebett muss gelegentlich gereinigt werden. War der Vierbeiner im Dreck und Schlamm unterwegs, kann man durchaus auch die Reinigung des Bettes bevorzugen. Wie gestaltete sich diese nun. Bei großen Modellen ist durchaus die Reinigung per Hand zu empfehlen. Bei kleinen Modellen kann die Waschmaschine genutzt werden. Anders sieht es bei gelgefüllten Produkten aus, diese sind nur mit der Hand zu säubern.

Materialbesonderheiten

Was versteht man unter Materialbesonderheiten. Haben die Materialine besondere Eigenschaften? Wenn das der Fall ist, dann sollten Sie da besonders drauf achten. Wasserabweisende Stoffe oder ähnliche Merkmale lassen sich im Alltag gut nutzen, sind aber bei der Reinigung nicht sonderlich effizient.

Robustheit

Wie sieht es mit dem Stoff oder dem material aus. Wie abriebsicher ist es und kann der Stoff auch größere Belastungen aushalten. Diese Fragen müssen beantwortet werden, bevor der Kauf erfolgt.

Preise

Wie sieht es im Preisbereich aus. In dem Falle muss man sich auf sein Gespür verlassen.  Es lassen sich unterschiedliche Preise finden, die alle in gewisser Weise gerechtfertigt werden können.

Formstabil

Wichtig ist, dass die Betten formstabil bleiben und entsprechend lange die Form behalten, damit der Hund sich auch wirklich in alle Ecken des Bettes legen kann und immer die gleiche Polsterung besitzt.

Hund schläft gemütlich in einem Hundebett
Hund schläft gemütlich in einem Hundebett. | Foto: damedeeso / Depositphotos.com

FAQ: was muss man zum Hundebett wissen

Abschließend sollen noch Fragen zum Hundebett beantwortet werden.  Stöbern Sie durch die Fragen sicherlich finden auch Sie eine Antwort.

Hundebett: Was beachten?

Beim Kauf des Hundebett sollten Sie Größe, Material, Anwendung und Reinigung als grundlegende Aspekte bedenken. Bei der Größe ist es am leichtesten den Hund zu vermessen und 20 cm bis 30 cm als Reserve auf dieses maß zu addieren.  So können Sie sicher sein ein optimales Bett zu erwerben.

Welches Hundebett ist das richtige?

Das entscheiden ganz alleine Sie. Benötigt Ihre Rasse viel Platz, dann wenden Sie ein großes Bett. Wollen Sie eine schnelle Reinigung, dann schauen Sie sich die Materialien an. Achten Sie aber immer auf den Gesundheitszustand des Hundes, um eventuell die passenden Betten zu erwerben.  In diesem Falle sollten Sie auch die Anwendungen bedenken.

Sale
NIBESSER Hundebett Tierbtt Katzenbett Hundesofa Katzensofa Kissen Flauschig, Weich u. Waschbar für Katzen Hunde
  • 🐕Weich und warm:Das Material ist Samt und Baumwolle und fühlt sich so weich und warm an.
  • 🐕Perfekte Betten: Bieten Sie Ihrem Haustier den perfekten Ort zum kuscheln, ausruhen und entspannen.
  • 🐕Betten-Unterseite: Die Unterseite des Haustierbetts besteht aus regenfestem Tuch, das wasserdicht ist.
  • 🐕Haustierhöhle - ideal für Haustiere, die einen gemütlichen Ort lieben, um sich sicher einzurollen. Hunde und Katzen tauchen gerne in weiche Betten und Sofas, und sie fühlen sich dort sicher.
  • 🐕Maße des Haustierbetts: 26x40cm; 26x50cm; 26x60cm; 26x70cm; 26x80cm; 26x100cm. 💕Hinweise: Dieses Produkt ist vakuumverpackt, bitte warten Sie 30 Minuten nach dem Auspacken etwas.

Welche Hundebetten sind am besten?

Auch diese Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Denn das Hundebett ist nur so gut wie die Auswahl des Hundebesitzers. Sie müssen bedenken, dass alle Bedürfnisse des Hundes abgedeckt sind. Demnach darf das Bett nicht zu groß oder zu klein sein und auch die eventuelle gesundheitliche Unterstützung sollte immer bedacht werden.

Wie groß muss das Hundebett sein?

Ein Hundebett kann verschiedene Größen haben. Dabei zu beachten gilt es die Rasse und die Verwendung. Schauen Sie sich die Größe des Tieres an und entscheiden Sie dann welches Bett das passende ist. Je kleiner die Rasse, desto kleiner auch das Bett für den Hund.

Wie groß sollte ein Hundebett für einen Golden Retriever sein?

Der Golden Retriever sollte ein XL Hundebett bekommen, denn er gehört mit zu den größeren Rassen. Diese Betten haben meist ein Maß von 100 cm x 90 cm und dienen perfekt als Schlafplatz. Der Hund muss einmal komplett auch im Liegen in dem Bett Platz finden.

Wie groß muss ein Hundebett für eine französische Bulldogge sein?

Die französische Bulldogge sollte ein Bett in der große M bekommen.  Diese Betten sind perfekt für die kleineren Rassen, damit sie sich richtig ausstrecken können. Solche Modelle lassen sich in vielen Formen und Ausführungen finden, damit man entsprechend schnell die ideale Auswahl für den Vierbeiner finden kann.

Welche Hundebett-Größe sollte man für den Jack Russel nehmen?

Der Jack Russel ist eine kleine Hunderasse und bedarf nur wenig Platz. Deswegen eignet sich das Hundebett in der Größe S. Das XS Modell wäre zu klein, wodurch der Hund sein Bett nur wenig annehmen wird.  Die Hundebetten der Größe S sind größer als 48 cm x 37 cm x 18 cm.

Welches Hundebett für Berner Sennenhund?

Bei dieser Rasse kann man nur das XL Bett empfehlen. Der Hund selber braucht auch bei einer normalen Schlafposition ausreichend Platz und ist demnach auf ein XL Bett angewiesen. Sie sollten sich also für die größte Bettvariante entscheiden.

Soll der Hund beim Schlafen weich liegen?

Hunde, die keine Probleme mit den Knochen oder dem Bewegungsapparat haben können, durchaus auf einer weichen Oberfläche liegen, wobei man hier unterscheiden muss. Der Hund sollte die Möglichkeit haben ordentlich das Bett zu betreten und zu verlassen. Hunde die Probleme haben oder Arthrose vorweisen, müssen auf einer gestärkten Oberfläche die Ruhe finden.

Welche Füllung sollte man fürs Hundebett wählen?

In diesem Fall kommt es darauf an welche Anwendung das Bett hat. Ist es ohne einen speziellen Hintergrund erworben wurden, dann kann eine weiche aus Stoff gewählte Polsterung nutzen. Tiere die Arthritis haben, sollten sich auf eine Schaumstofffläche legen. Wird der Hund gekühlt ist einen Gelfüllung empfohlen. Für die leichte Reinigung sind Stoffmaterialien zu empfehlen.Welches Hundebett für Welpen?

Das kommt immer auf die Größe des Welpen an. Es gibt sehr kleine Welpen, die ein Bett in der Größe XS benötigen. Ist der Welpe größer, kann auch eine Bettgröße anders gewählt werden. Das Hundebett für den Welpen richtet sich wie beim ausgewachsenen Tier nach der entsprechenden Größe des Tieres.

Letzte Aktualisierung am 8.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*